Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gänge gehen nicht mehr rein
#1
So, das große Unwetter ist vorbei & ich war mittendrin, auf dem Weg zur Arbeit.
Auf dem Rückweg bemerkte ich, dass die Gänge nicht mehr reingehen.
Der Gang geht erst beim 2. mal kuppeln rein. Und so ist das bei Gang 1-3 jetzt gewesen.#
Könnte das enorm viele Wasser auf den Straßen heute der Grund sein?
Kupplung kaputt?
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
vielleicht ne schleifende Kupplung die nicht mehr sauber trennt??

(Fahrzeug mit laufendem Motor und getretener Kupplung darf bei eingelegtem Gang und gelöster Bremse in der Ebene nicht loskrabbeln)
tschüss,

Harald_K
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
hab mich im forum und hier und da schon durchgelesen. der eine sagt das sie nicht sauber trennt, der andere schreibt getriebeöl wechseln würde abhilfe verschaffen, andere schreiben die stange hat sich gelöst etc.

mit nicht loskrabbeln meinst du ganz leichtes anfahren?
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
jo ... halt langsam loskriechen ...

achja .. sie müßten sich dann auch bei stehendem Motor normal schalten lassen ...
tschüss,

Harald_K
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
also wie schon gesagt, es ist nicht immer der fall, manchmal klappts manchmal nur mit ach & krach. aber dann kuppel ich ein 2. mal und dann gehts meist wieder. und die gänge lassen sich auch bei stehendem (ruhenden?) motor schalten

loskriechen tut er auch nich
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
dann würd ich mal nachem Öl im Getriebe gucken .. Stand etc ...
tschüss,

Harald_K
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
ich hab keine ahnung wo. hier schrieb jemand auf der stoßstangenseite vom getriebe aus.. aber ich find da nichts
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Haube auf und dann fahrerseite unten am Getriebe findest du eine plastik ..ich sag mal flügelmutter
Wenn du die aufdrehst muss das Öl rauslaufen , wenn nicht ist zu wenig drinn
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
rauslaufen nicht unbedingt, aber es sollte schon bis zur unterkante der öffnung stehen
Geisterfahrer - irgendwie entgegenkommend
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
falls nicht bis max. voll ist, komplett austauschen oder nachfüllen?
muss es unbedingt das Getriebeöl von ELF sein oder kann auch Luiqi Moly, oder wie die marke auch immer heißt, sein?
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
man kann nachfüllen.
ist nur die frage, in welchem zustand das alte oel ist.
nehmen kannst du jede marke, hauptsache die viskosität stimmt
Geisterfahrer - irgendwie entgegenkommend
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
okay und woran erkenne ich was ich brauche?

hab jetzt mal nachgeschaut. ich hoffe ich hab die richtige flügelmutter erwischt Very Happy
[Bild: twingo-22110622-GnS.jpg]

zum nachfüllen ist die öffnung eher ungelegen. nicht von oben, sondern seitlich.

[Bild: twingo-22111053-7hG.jpg]

ob was nachgefüllt werden muss erschließt sich mir nicht.
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
na dann: Finger reinstecken, nach unten umbiegen .... fühlste Öl isses ok.
Dazu muß das Fahrzeug natürlich auf ebenem Boden stehen ...

statt dem Finger geht auch sonst ne Art Haken, aber bitte nix was im Getriebe abbrechen kann
tschüss,

Harald_K
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
erstmal ist es die richtige Schraube

ich habe in meiner Lehrzeit gelernt das Fahrzeug grade zu stellen,ist also egal mit Räder auf dem Boder oder auf der Bühne
schraube raus drehen,wenn dann das Öl Langsam herausläuft ist der Ölstand ok

es muss aber Mindestens bis unter die gewindekannte stehen wie Harald_K schon sagte
da ich ja grade selbst das Getriebe gewechselt habe habe ich auch das öl abgelassen ( durch die Antriebswelle ) und natürlich wieder aufgefüllt,und dazu einen Trichter mit einem stück Druckluftschlauch,so lässt es sich langsam und richtig einfüllen
Fehlende PS werden durch Wahnsinn ersetzt
Zitieren
Es bedanken sich:
#15
mal so nebenbei. nen bekannter hat sich das angeguckt und meinte, am getriebeöl könnte es nicht liegen, aber es könnte gut sein, dass man die die gänge einstellen muss? ausserdem ist irgendein seilzug vonna kupplung total locker?!

darauf hin hab ich mal inna werkstatt angerufen & der herr meinte, das es ihm neu wäre, wenn man sowas einstellen könnte. bekannt wäre es ihm beim opel etc.

nunja, was sagt ihr dazu?
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Twingo C06 fährt nicht mehr Jan1996 25 4.834 01.02.2024, 21:30
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Rückwärtsgang lässt sich nicht mehr schalten Goldi 75 5 1.373 19.01.2024, 12:51
Letzter Beitrag: wodipo
ZZTwingo1 Quickshift Gänge 3,4,5 gehen nicht rein Pitbullix1 15 3.394 28.10.2023, 10:12
Letzter Beitrag: Authentique
  Twingo startet nicht mehr octron1974 4 1.504 14.07.2023, 10:23
Letzter Beitrag: octron1974
  Motor ging während der Fahrt aus -> springt nicht mehr an. NorthernLights 17 4.551 16.12.2022, 10:50
Letzter Beitrag: Theloo
ZZTwingo1 Twingo Baujahr 2003 springt nicht mehr an [Gelöst] semjon 52 60.890 05.11.2022, 21:19
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo (QuickShift) rollt nicht mehr alleine los bei eingelegtem Gang Eisbader 2 2.243 06.06.2022, 19:58
Letzter Beitrag: Eisbader
ZZTwingo1 Kupplung löst nicht richtig, Gänge lassen sich nicht vernünftig wählen killerpommesblu 5 3.367 27.05.2022, 22:49
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste