Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motor geht nur aus, wenn Licht aus!
#1
Hallo,

ich hab nen Problem mit meinem Motor. Und zwar lässt sich der Motor nur ausschalten, wenn ich das Licht ausmache. Das ist ganz komisch. Wenn das Licht noch an ist und ich den Schlüssel abziehe, läuft der Motor weiter. Schalte ich das Licht dann aus, ist der Motor auch aus..

Jetzt war ich gestern zum Ölwechsel in der Werkstatt und vermute, dass der mir da vielleicht irgendwas verstellt hat?? Oder das ein Kabel falsch angeschlossen wurde?! Bin auch ziemlich unsicher jetzt, ob da nicht hinterher noch was am Motor kaputt gehen kann..

( & wenn ich den Motor starte, aber noch kein Licht angeschaltet habe, leuchtet meine Standlichtlampe in der Anzeige.) Confused

Ich hoffe, dass mir einer von euch vielleicht helfen kann!


Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Da kann ich die helfen, zumindest theoretisch.
Irgenwie ist dein Standlichtplus mit dem Zündungsplus verheiratet worden.

Das hatte ich mal bei meinem R4.
Ich bin mit Anhänger gefahren und habe gemerkt, dass das Licht pulsiert.
Als es anfing nach Ampere zu riechen habe ich angehalten und wollte den Motor ausmachen.
Ging aber nicht, erst nachdem das Licht aus war.
Der Anhänger hatte einen Wackelkurzschluss, und der R4 keine Lichtsicherung.
Beim Kurzschluss ist das Standlichtkabel sehr heiß geworden und hat sich unter dem Armaturenbrett mit einem Zündungsplus zusammengetan.

Das kann bei dir aber nicht sein, da der Twingo das Licht abgesichert hat.
Die Zündung ist allerdings nicht komplett abgesichert, außerdem kann das noch durch was anderes gekommen sein.
Frag' mal bei deiner Werkstatt nach was die gemacht haben, mir fällt da nichts ein.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
danke erstmal für deine antwort..
das standlichtplus mit dem zündungsplus?? sowas dürfte aber normalerweise doch nicht passieren oder? Wink

naja, ich werde wohl wirklich nochmal hinfahren müssen. kostet zwar schon wieder mühe und zeit, aber ich hab von sowas nicht wirklich viel ahnung, also wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben! Mad

Ich bin mal gespannt, was da schiefgelaufen ist!
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Ich würde einmal Folgendes ausprobieren:

1. genügt Standlicht damit der Motor weiterläuft oder muss es Abblendlicht sein.

2. Wenn nur Standlicht, dann nimm einmal die Sicherung linkes Standlicht raus und probier nochmals, wenn der Fehler noch immer da, dann gib sie zurück und nimm die Sicherung rechtes Standlicht raus.

Liebe Grüße
Hannes
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker
#5
Es müsste reintheoretisch auch das Standlicht angehen, wenn du auf die Bremse trittst Wink

Schau, ob hinten am Licht in der Fassung zwei kontakte zusammen gegangen sind. Ist immer die Ursache von diesem Problem Wink

Wenn Du dein Leben genauso sehr liebst, wie ich meinen Twingo, dann lass' die Finger davon!
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker
#6
Green Dream schrieb:Es müsste reintheoretisch auch das Standlicht angehen, wenn du auf die Bremse trittst Wink

Schau, ob hinten am Licht in der Fassung zwei kontakte zusammen gegangen sind. Ist immer die Ursache von diesem Problem Wink

Da gibts noch so Künstler, die es schaffen, eine Einfadenlampe dort einzubauen, wo eine Zweifadenlampe hineingehört (Brems- und Rücklicht). Der Effekt ist dann der Gleiche.

Aber:
Das kann daran Schuld sein, dass der Motor nicht abzustellen ist?

Liebe Grüße
Hannes
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Jupp, ist'n bekanntes Problem Wink

Hab auch erst mal doof aus der Wäsche geschaut, als das bei mir war. Hab aber dann 'n bisschen rumgeschaut, dass ist häufiger, als ich gedacht habe.

Wenn Du dein Leben genauso sehr liebst, wie ich meinen Twingo, dann lass' die Finger davon!
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
haidi schrieb:Das kann daran Schuld sein, dass der Motor nicht abzustellen ist?
Da muss man noch mindestens zusätzlich auf der Bremse stehen, oder der Bremslichtschalter klemmt und hat dauernd Durchgang.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Also ich musste dafür nie auf der Bremse stehen, dass der Motor nicht abzustellen war. Liegt einzig und allein an den Kontakten, die zusammen gegangen sind, hinten im Rücklicht.

Ich bemerk es nur immer (wenn die zwei Kontakte wieder zusammen sind), dass beim bremsen das Standlicht vorn angeht. Hinten weiß ich es nicht, bin nicht so oft hinter meinem Auto, wenn ich grad brems Very Happy

Ich hatte es sogar schon mal so, dass das Licht aus war (weil ich es nie eingeschaltet hab) und der Motor trotzdem lief. Musste ihn halt dann abwürgen, damit er mal ausging.

Wenn Du dein Leben genauso sehr liebst, wie ich meinen Twingo, dann lass' die Finger davon!
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Green Dream schrieb:Ich hatte es sogar schon mal so, dass das Licht aus war (weil ich es nie eingeschaltet hab) und der Motor trotzdem lief. Musste ihn halt dann abwürgen, damit er mal ausging.
Ja dann bleibt aber die Zündung an!?
Eine Bekannte von mir hatte allerdings mal einen R4, der dermaßen nachdieselte, dass man den immer abwürgen musste. Im Zeitalter der Einspritzung gibt es das aber nicht mehr.
Mein Vater hatte mal einen alten Volvo 245 Automatik, der ging immer dann verzögert aus, wenn das Gebläse auf höchster Stufe lief.
Erst wenn das ausgelaufen war, ging der Motor aus (Lüftermotor läuft mit Schwung als Generator nach)
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
Nein, war bei abgezogenem Zündschlüssel. Licht war aus, Motor lief trotzdem. Hab ihn dann abgewürgt, bin hinter ans Rücklicht und siehe da: Kontakte waren mal wieder zusammen.

Wenn Du dein Leben genauso sehr liebst, wie ich meinen Twingo, dann lass' die Finger davon!
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
ich denke mal auch, das da was mit einer kürzlich gewechselten oder defekten birne im argen liegt, etwas ähnliches hatte ich bei unserer Twingoline, wenn man da bremste ging das standlicht an, da lag der Faden vom Rücklicht auf dem Fadenbeinchen des Bremslichts, sowas wird hier wohl auch vorliegen, also ALLE Birnen prüfen, notfalls mit lupe.
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker
#13
haidi schrieb:
Green Dream schrieb:Es müsste reintheoretisch auch das Standlicht angehen, wenn du auf die Bremse trittst Wink

Schau, ob hinten am Licht in der Fassung zwei kontakte zusammen gegangen sind. Ist immer die Ursache von diesem Problem Wink

Da gibts noch so Künstler, die es schaffen, eine Einfadenlampe dort einzubauen, wo eine Zweifadenlampe hineingehört (Brems- und Rücklicht). Der Effekt ist dann der Gleiche.

Aber:
Das kann daran Schuld sein, dass der Motor nicht abzustellen ist?

Liebe Grüße
Hannes

soo.. das problem ist gelöst! und zwar gab es da wirklich einen künstler, der die einfadenlampe fürs bremslicht eingebaut hat. habs dann selbst direkt ersetzt und jetzt läuft wieder alles.

aber dieser gewisse künstler meinte doch tatsächlich (bevor ich selbst nachgeschaut habe), dass er es niemals gewesen sein könnte und das es nicht an ihm liegen würde. er hat es nicht für nötig gehalten sich das bremslicht nochmal anzugucken, sondern meinte nur "komisch, das muss schon vorher so gewesen sein, fahren sie mal zu renault"
tsee tsee.. da sieht man mal wie unfähig die leute da sind. erst n falsches bremslicht einbauen und nichtmal seinen fehler bemerken oder sich eingestehen Exclamation

aber danke für die vielen antworten! sonst wäre ich selbst auch nicht drauf gekommen Wink
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Twingo C06 75PS 16V MKL etc geht bei Langstrecke an und Motor streikt Medyvor 17 1.482 01.03.2024, 08:07
Letzter Beitrag: handyfranky
  Motor spring schlecht an und geht während der Fahrt aus Riklef111 1 528 14.01.2024, 11:41
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Motor geht (wenn er nicht ganz warm ist) aus oder startet nicht . hti 41 26.585 24.07.2023, 18:57
Letzter Beitrag: wodipo
ZZTwingo1 Motor geht im warmen Zustand aus Cosmicchaos2 16 3.844 23.07.2023, 21:29
Letzter Beitrag: hti
  gelbe Motorkontrolllampe geht an, Motor geht aus Eckhard 21 7.858 16.06.2022, 14:53
Letzter Beitrag: handyfranky
  Twingo 1 wenn warm, dann ruckeln und Wagen geht aus-->gelöst /// 3004/779 hilli 0 1.595 11.11.2021, 20:40
Letzter Beitrag: hilli
  Motor D4f startet manchmal nicht / WSP Lampe geht aber aus Räuberleiter 35 7.743 13.10.2021, 16:44
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Anlasser dreht nicht, anschieben geht ohne probleme wenn warm Anlasser dreht heingumpel 30 10.450 12.08.2021, 08:04
Letzter Beitrag: heingumpel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste