Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Domlager gewechselt, jetzt das
#1
Hallo Zusammen,

haber vor ca. 5 Monaten an meinem Twingo 2 Bj 2007, die Domlager vorne wechseln lassen. Heute hat ich unter die Haube geschaut und das hier entdeckt:

[Bild: twingo-06131639-FeD.jpg]


Kann den Teller per Hand drehen, und das ganze Modus dreht mit.

.... Wie schlimm ist es? Kann ich es wieder festschrauben lassen?
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Schraube es fest.
Die Gummipuffer da drunter halten von 12 bis Mittag.
Normal.
Deswegen tausche ich die auch nicht.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
ZZTwingo1 
Nabend,
vor einer Stunde beim Twingo I neue Stossdämpfer samt neue Domlager verbaut. So sieht es aus... so muss es sein..weil anders geht nicht!!
Und sollte das nicht so sein... bitte ich um Erleuchtung Wink

Das macht für mich zwar absolut keinen Sinn, das unter Belastung da gute 5mm Spiel sind. Bock ich das Fahrzeug auf, ist kein Spiel mehr vorhanden.. logisch, da das Federbein dann entlasset ist.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
   
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Das sieht zu lose aus.
Geht das nicht weiter drauf.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
nein, ist bombenfest. Andere Seite sieht genauso aus.

so, die obere Scheibe nochmals abmontiert, damit ich es besser beschreiben kann.
Von der Hülse bis Oberkannte Blech exakt 10mm (Bild 1)
Die obere Scheibe: mögliche Auflagefläche bis ende der Vertiefung sind 14mm

4mm würde die Scheibe über dann über dem Blech überstehen, was sie ja auch macht. Baulich gar nicht anders möglich!!

Um ein Aufliegen zu ermöglichen, müsste man bei der oberen Scheibe 4-5mm der Vertiefung (gelb schraffiert dargestellt) entfernen. Dann würde da gar nichts mehr wackeln und ein spiel gäbe es auch nicht mehr. Renault wird doch keine 14 Jahre einen Konstruktionsfehler unterliegen sein und keiner hat es bis jetzt gemerkt?!



   
   

mal eine Unterlegscheibe statt der Hülse genommen, da keine weitere Hülse zur Hand. U-Scheibe kommt 1,5mm höher... dient aber nur als Vergleichsobjekt.

Man sieht schon hier, das er Abstand von 7mm (mit der original Hülse 5,5mm) gar nicht unterboten werden kann.
   

doch noch eine Scheibe gefunden die besser passt und der dicke der Hülse entspricht. 5mm statt 7mm sind beide Teile auseinander. -- wann kann ich endlich editiern?? Wink
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
(08.02.2020, 18:58)Andi13 schrieb: ... -- wann kann ich endlich editiern?? Wink

Wenn du gelernt hast Bilder einzubinden http://pics.twingotuningforum.de/
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: handyfranky
#8
Das ganze sieht bei mir genau so aus, nach dem Tieferlegen noch schlimmer. Vergiss es u fahre. Der DEKRA Mensch hats auch nicht beanstandet. Wink
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 199 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich: Andi13
#9
danke franky..endlich mal ne klare Aussage hier.
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Und was habe ich gesagt, erste Antwort?
Na, dann eben nicht.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: Andi13
#11
deine Antwort auf meine Frage war:
Das sieht zu lose aus.
Geht das nicht weiter drauf.

(oder war diese Antwort an jibbiiooo gerichtet?)

Damit kann ich nicht wirklich etwas anfangen..daher hatte ich ja die Bilder reingestellt, die da zeigen, das es gar nicht anders aussehen kann. Ist das erste Auto, wo das Domlager nicht wirklich fest ist.... der Sinn dieser Konstruktion ist mir schleierhaft.

War eben noch bei meiner Bekannten, dessen Domlager ich die Tage gewechselt hatte. Mit original Renaultteilen. Was soll ich sagen..sieht genauso aus, wie bei diesem Twingo.
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
(09.02.2020, 15:59)Andi13 schrieb: der Sinn dieser Konstruktion ist mir schleierhaft.

Da bist Du nicht alleine. Renault, createur du malheur...Smile
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
(06.02.2020, 13:22)Broadcasttechniker schrieb: Schraube es fest.
Die Gummipuffer da drunter halten von 12 bis Mittag.
Normal.
Deswegen tausche ich die auch nicht.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
Ich habe vor 2.000 km das Gewinde eingebaut.
Die verbauten Domlager waren fest, und hatten kein Spiel. Waren von febi.

Hab auch wieder febi verbaut.
Auch bisher keine Probleme mit Spiel im Domlager, keine Geräusche, kein seltsames Verhalten.

Ist das ein Problem der Originalstoßdämpfer?
Bei mir lockert sich da nix.
Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
Meine beiden:
Isabella: 2001 mit D7F ohne Klima, ohne UCH
Kogi: 2003 mit D7F mit Klima, mit UCH
Zitieren
Es bedanken sich: heingumpel
#15
Hatte erst welche von Monroe. Da war das Innenloch schon fast so groß, wie die Hülse. Mit etwas Kraft konnte man die Hülse durch den Gummipuffer drücken.

Die jetzt verbauten sind von Febi. Stossdämpfer von Monroe.

War heute mal bei uns auf dem Schrottplatz. Da standen 6 Twingo noch rum..bzw. mehr oder weniger ^^

Bei allen war spiel vorhanden.

War dann bei Renault gewesen. Original Gummipuffer, original Hülse und origial Schraubenteller. Siehe da... auch da waren gut 7mm spiel. Das gehört auch so und muss so sein. Dann zu einem freien Zulieferer..auch hier 7mm spiel.

*Hatte gestern iwo einen Beitrag mit selbigen Problem gelesen. Da hatte der jenige die Hülse weggelassen damit der Schraubenteller ohne spiel verbaut werden konnte. Lenkverhalten war wohl direkter als vorher...dann ist er auf die Autobahn gefahren und war froh das er da heil wieder runter gekommen ist. Fahrzeug so kaum beherrschbar gewesen sein. Dann hat er es so verbaut, wie es anders auch nicht gehen würde (mit diesem spiel halt) und das Auto fuhr einwandfrei.

Zweiter Bericht, da hat der jenige beim Schraubenteller die Vertiefung, welche bei der Montage auf der Hülse sitzt, um 6mm angeschliffen. Es trat selbiges Problem auf, wie hier*.

Werde morgen Probefahrt machen und dann mal berichten, wie der Twingo sich verhält.
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  neue Domlager, bzw. Federbeinstützlager drehen sich mit Paletti 16 1.111 06.02.2024, 09:38
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Domlager wechseln 16v / keine Spureinstellung? D-4-F 16 16.237 09.08.2023, 10:20
Letzter Beitrag: Rennsemmel1
ZTwingo2 Domlager und Stoßdämpfer Twingo 2 balero 17 5.817 10.05.2022, 15:26
Letzter Beitrag: balero
  Domlager bei Fahrwerkstausch Chiemseer84 6 5.443 02.06.2017, 11:29
Letzter Beitrag: Chiemseer84
  Domlager und Achsmanschette KuestenLuemmel 6 5.907 07.12.2016, 20:11
Letzter Beitrag: supergruen
ZTwingo2 Domlager vorne ,links hat Spiel ... Twingele 22 26.019 08.02.2016, 10:42
Letzter Beitrag: Twingele
  Stossdämpfer, Domlager, ich kriege die Schraube nicht auf... marko.70806 7 13.879 02.06.2015, 21:44
Letzter Beitrag: marko.70806
  Wie rum kommen die Domlager Tinasz 5 6.073 30.11.2014, 14:56
Letzter Beitrag: TwingoTobse

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste