Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wischwasserpumpe...einfach rausziehen?
Verfasser Nachricht
Don Krypton Offline
Analüsator
***

Beiträge: 91
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
36x gedankt in 25 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Wischwasserpumpe...einfach rausziehen?
Moin sagen!

Sachen gibt's, die gibt's eigentlich gar nicht: Meine Wischwasserpumpe läuft hörbar, aber fördert nichts mehr. Ich vermute mal, entweder ist da drin was verstopft oder irgendwas innerhalb der Pumpe läuft nicht mehr so, wie das sein sollte. Jedenfalls kann man nach fünfzehn Jahren ja ruhig mal einen neuen Motor verbauen. Sind ja auch nicht so teuer, die Dinger.

Jetzt hätte ich aber nochmal kurz zwei Fragen: Erstmal frage ich mich, ob man den Motor einfach mit 'nem Ruck nach oben rausziehen kann oder ob da irgendwas dran ist, das dann zerstören den Behälter würde. Und zum zweiten: Soll ich irgendeinen bestimmten Motor nehmen? Die Dinger liegen ja irgendwo zwischen 12,- und 35,- €, gibt's da eine besonders gute?

Schönen Gruß,
Don

If gas gets any higher, I'm cutting a hole in the floor of my car and flintstone that bitch...Phear Me...!
14.03.2016 14:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Patchworker Offline
Senior Member
****

Beiträge: 309
Registriert seit: Jul 2012
Bewertung 2
Bedankte sich: 54
44x gedankt in 36 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Wischwasserpumpe...einfach rausziehen?
Hallo Don

das geht deswegen schwer, weil dort ein Gummiring sitzt der das ganze abdichtet.
Mit "sanfter" Gewalt abziehen.
ABER bedenke das, sollte der Behälter voll sein, dass das Wasser dann raus läuft.
Am besten eine 2. Person hinstellen die das Loch zuhält oder aber,
ein langen Aquarium Schlauch parat halten, diesen aufstecken und das andere Ende in ein Gefäß halten.

Bei den Pumpen ist dir überlassen was du nimmst.
Wir haben bisher die günstigsten genommen und hatten bisher keine Probleme.
Aber im Winter auf Frostschutz achten, Frost ist auch der Tot bei teuren Pumpen.

LG
Alex
14.03.2016 15:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.405
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 334
1339x gedankt in 859 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Wischwasserpumpe...einfach rausziehen?
Ist es 100%ig die Pumpe? Denn die verstopft eigentlich nicht.
Zieh erst mal den Schlauch von der Wischdüse ab und puste mit dem Kompressor VORSICHTIG entgegen
der Fließrichtung in die Düse. Zur Not geht´s auch mit nem Strohhalm und dann mit Wasser nachspülen.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

14.03.2016 16:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wischwasserpumpe und Rückfahrlicht defekt? charged_eraser 6 1.578 05.01.2018 18:42
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZTwingo2 Heckklappe entriegelt sich einfach Super2000 3 1.692 17.07.2017 10:56
Letzter Beitrag: :Paddy:
  Wischwasserpumpe läuft nicht mehr Nicsen 11 5.495 06.02.2013 20:43
Letzter Beitrag: mkay1985
ZZTwingo1 Abblendlicht während der Fahrt einfach weg und wieder da gismo-austria 10 9.439 09.09.2011 10:22
Letzter Beitrag: fromrussia
ZZTwingo1 Motorsteuergerät wechseln,einfach so? bazibub 1 2.544 01.03.2011 17:31
Letzter Beitrag: Harald_K
  Innenraumbeleuchtung geht beim fahren einfach an... Master31 3 3.048 23.09.2010 21:34
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  GELÖST: Twingo geht einfach aus beim fahren Schattenmeister 28 23.761 04.10.2009 16:49
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  geht manchmal einfach aus. vatobaris 38 17.695 03.06.2008 00:50
Letzter Beitrag: vatobaris

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation