Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Handbremse und Bremspedal langer Weg
Verfasser Nachricht
katitreiber640 Abwesend
Member
***

Beiträge: 149
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 14
12x gedankt in 12 Beiträgen
Beitrag #1
Handbremse und Bremspedal langer Weg
Sodele! Heute Beläge hinten getauscht inkl. RBZ. Alles gesäubert und gangbar gemacht. Nur ist der Hebelweg der Handbremse ist sehr lang und der des Bremspedales auch. Bremswirkung kommt somit spät, aber sie ist vorhanden. Hinten blockiert die Bremse auch, aber erst wenn der Hebel fast 60⁰ nach oben zeigt. Entlüftet wurde ordentlich und neue DOT 4 ist auch drin. Irgendwas vergessen?
14.11.2020 17:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 27.678
Registriert seit: May 2007
Bewertung 125
Bedankte sich: 5109
5359x gedankt in 4431 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Handbremse und Bremspedal langer Weg
Wenn man alles richtig zusammengebaut hat dann 50-100 mal Bremsen.
Dann stellt der Nachsteller die Bremse richtig ein.
Ein Notbehelf wäre es die Hinterradbremse an der Gewindestange des Handbremshebels einzustellen.
Habe ich bei meinem Phase1 damals auch gemacht.
Dort hatte ich aber nur die Zylinder gewechselt und die Beläge gelassen, an der Nachstellmimik also gar nichts gemacht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
14.11.2020 18:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
katitreiber640 Abwesend
Member
***

Beiträge: 149
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 14
12x gedankt in 12 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Handbremse und Bremspedal langer Weg
Hallo Ulli
Ich musste alles demontieren, denn es war alles versifft. Was die Gewindestange betrifft, wollte ich eh nachschauen, wie straff die Seile sein müssen. Im Moment kann ich beide aneinander drücken bis auf ca 1 cm Abstand. Sind also schlaff und stehen nicht auf Spannung. Ok, 50 bis 100 mal habe ich noch nicht gebremst.
14.11.2020 20:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
****

Beiträge: 700
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 349
200x gedankt in 161 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Handbremse und Bremspedal langer Weg
mit einem schlanken schraubendreher durch eins der radschraubenlöcher das gezackte rad des nachstellers drehen.
sehr fummelig, und in die richtige richtung drehen!
ich persönlich (!) baue die bremse zusammen, stecke die trommel ein wenig drauf, nehme quasi maß, drehe dann manuell am nachsteller, bis sie fast nicht mehr draufgeht.
der rest kommt dann nach einigen bremsungen.
der nachsteller ist auch definitiv richtig zusammengesetzt?
ca. 7 von 10 von mir geöffneten bremsen mit diesem nachstellerpatent sind mehr oder weniger falsch montiert gewesen....auch ich hatte anfangs schwierigkeiten, die zusammensetzung zu verstehen.

gruß, stefan

edit weiß noch, das diese nachsteller nur funktionieren, wenn der hebel der feststellbremse auf dem anschlag der bremsbacke liegt.
sobald die seile gestrafft, und der hebel angezogen wird, kann der nachsteller nicht anlüften, und dadurch die rätsche betätigen- sprich, er geht nicht.
also, erst (!) die bremse zu funktionieren bringen, und dann die seile bis höchstens zum sanft anlegen am hebel einstellen.
viele ankerbleche haben dafür eine öffnung, durch diese kann man die position des hebels prüfen....bei Fiat ist diese so groß wie ein 2 oiro stück Wink
14.11.2020 21:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , handyfranky , bernief
katitreiber640 Abwesend
Member
***

Beiträge: 149
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 14
12x gedankt in 12 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Handbremse und Bremspedal langer Weg
@rapiderich
Ich werde jetzt erstmal noch ein paar mal bremsen und mir danach die Seile anschauen, um gegebenenfalls sanft anzuspannen.
Zum Zusammenbau habe ich u.a. an den vielen Beiträgen hier im Forum orientiert
und mit Sorgfalt gearbeitet.
Ich werde berichten
Danke für die Hinweise an Euch alle
14.11.2020 22:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
bernief Offline
"Freier Schrauber"
****

Beiträge: 276
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 550
85x gedankt in 61 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Handbremse und Bremspedal langer Weg
In den Trommeln, bzw. zwischen den Backen auf dem Steg ist der automatische Versteller. Hast da da alles richtig gangbar gemacht und beim Zusammenbau auch darauf geachtet das alles wieder richtig passt?
Normalerweise hört man die Automatik hinten arbeiten wenn man die Handbremse anzieht als relativ leises "rattern" wenn der kleine Hebel über das "Zahnrad" rutscht.

Die Handbremse am Gewindestück nachstellen ist großer Pfusch, denn damit verkürzt du zwar den Weg am Handbremshebel, aber auch den Arbeitsweg der automatischen Verstellung. Allerdings, wenn alles richtig zusammengebaut ist darf das Handbremsseil keinen oder nur einen ganz geringen "Leerweg haben. Es sollte also im Prinzip direkt "anliegen" und mit beginnendem Zug am Handbremshebel diese Betätigung direkt auf den Hebel an den Bremsbacken weiter geben.
So wie rapiderich das beschrieben hat sollte man das auch angehen. Also am besten vor dem Rad anbauen die Handbremse manuell durch ein Loch voreinstellen.

Rolling Eyes Eigentlich habe ich gar keinen Twingo, aber ich habe hier Hilfe gesucht und auch gefunden Cool
15.11.2020 12:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
katitreiber640 Abwesend
Member
***

Beiträge: 149
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 14
12x gedankt in 12 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Handbremse und Bremspedal langer Weg
Auseinander gebaut, gereinigt und penibelst zusammen gestetzt. Das Rädchen ließ sich leicht drehen und geklickt hatte es auch beim Betätigen der Handbremsen. Die Handbremse über das Seil spannen, ist eigentlich tabu, das weiß ich auch. Erstmal die Seile vorspannen, weil die sind wirklich locker gewesen. Hätte ich heute auch gemacht, aber die Bandscheiben wollen nicht so wie ich will. Ich habe diese Trommelbremse schon beim R19 und beim Laguna öfters repariert, nur hatte ich da noch nicht dieses Problem.
15.11.2020 15:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: bernief
katitreiber640 Abwesend
Member
***

Beiträge: 149
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 14
12x gedankt in 12 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Handbremse und Bremspedal langer Weg
Heute alles noch einmal zerlegt. Alles war leichtgängig, und funktioniert so wie es sein soll, man könnte es klicken hören vom Nachsteller. Ich habe nochmals entlüftet und die Seile leicht auf Spannung gezogen. Alles bestens jetzt, bremst hervorragend, ABS greift bei Vollbremsung spürbar ein. Handbremse zieht nach dem 4.Klick
28.11.2020 13:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 2.806
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 16
Bedankte sich: 415
613x gedankt in 515 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Handbremse und Bremspedal langer Weg
Der Pedalweg ist jetzt auch kürzer?

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 102 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 145 Tkm gelaufen.
29.11.2020 04:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
katitreiber640 Abwesend
Member
***

Beiträge: 149
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 14
12x gedankt in 12 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Handbremse und Bremspedal langer Weg
Definitiv! Bremse reagiert sofort.
29.11.2020 08:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: handyfranky
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Handbremse klemmt Twingo C06 16v Rafa28062013 13 3.942 12.08.2018 15:51
Letzter Beitrag: handyfranky
ZZTwingo1 Handbremse leuchte dauerhaft Sid Ahmed Quid Taya 13 4.213 18.06.2017 18:45
Letzter Beitrag: alfacoder
  Handbremse zieht einseitig Harald_K 9 6.841 22.09.2016 22:04
Letzter Beitrag: Harald_K
  doofe Wetter - Handbremse hängt fest Patrick-RS 24 14.617 31.12.2014 09:04
Letzter Beitrag: Patrick-RS
  Extremes Vibrieren/Wackeln vom Lenkrad und Bremspedal! ScoodyScood 16 10.248 16.05.2014 20:20
Letzter Beitrag: DocAimbro
  bremsproblem hinten incl Handbremse aandreas 5 3.630 15.06.2013 15:54
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZTwingo2 Quietschen im Bereich der Trommelbremse, wenn Bremspedal losgelassen wird?!? KEZI91 4 3.429 16.03.2013 12:01
Letzter Beitrag: KEZI91
  Handbremse öffnet sich zu spät Jochen RCN 3 2.599 23.09.2012 13:55
Letzter Beitrag: Jochen RCN

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation