Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
Verfasser Nachricht
58PSLockenwickler Offline
Der Altbenzfahrer
***

Beiträge: 62
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 26
7x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #1
Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
Hallo zusammen,

nachdem ich nun seit einigen Tagen stolzer Besitzer eines kleinen Twingos bin, wollte ich mich und den Dauerblauen mal vorstellen.
Ich selbst heiße Marvin, bin 26 Jahre jung und fahre seit ich 18 bin einen 190er Mercedes aus 1988. Dieser ist seit 31 Jahren im Alltagsdienst unterwegs und hat mittlerweile über 360.000 km gelaufen. Leider kamen zuletzt ein paar Baustellen hinzu, die leider nicht mal eben bearbeitet werden können und die mich nun dazu bewegt haben, den Wagen erst mal stillzulegen, um im Frühling zu schauen, was Sache ist und wie es weiter gehen kann. Zudem ist nun im November die Plakette abgelaufen, für die HU wäre der Karren auch nicht fit gewesen.

Vor zwei Wochen begab ich mich dann also auf die Suche nach Ersatz, welcher zumindest mal den Winter zu überbrücken in der Lage sein sollte. Meine Ansprüche, wie auch mein Budget, waren niedrig. Maximal 1500 Euro (wie der Benz damals), am liebsten nur dreistellig, TÜV neu, Substanz brauchbar, Innenraum trocken, Heizung funktional. Alles andere war mir egal. Mittlerweile waren mir dann auch Autos recht, die ich bis dato immer schäbig fand. Ich hatte plötzlich sogar Lust auf ulkige Kisten wie Golf Plus oder Opel Meriva, idealerweise gepflegt aus Opa-Oma-Besitz. Aber auch der Twingo hatte bei mir immer zur Kategorie "ulkige, nicht ernst zu nehmende Kiste" gehört. Ein Kumpel von mir fuhr über Jahre einen schwarzen "Toujours", in dem ich in dieser Zeit einige Male mitgefahren bin. Ungepflegt, klapprig, laut, seltsam, eine Box auf viel zu kleinen Rädern halt - so mein Urteil. Bis ich mich im späten November diesen Jahres selbst auf die Suche nach gebrauchten Kleinwagen machte, und immer wieder auf die kleinen Franzosen stieß. Nach wie vor finde ich ich ungepflegte, runtergerittene oder verbastelte Exemplare äußerst unattraktiv. Aber ein gut erhaltenes und farbenfrohes Modell mit lackierten Stoßstangen - das macht doch echt was her! Cool Und irgendwie ist er von den ganzen Kleinwagen noch der am harmonischsten geformte und irgendwie doch auch kultig.

Nachdem mir jedenfalls dann Anfang Dezember bei einem Händler im Nachbardorf einer sozusagen vor der Nase weggeschnappt wurde und ich darüber doch etwas verärgert war, entschloss ich mich, mein Budget auf die oben genannte Schmerzgrenze von 1500 Euro zu erhöhen und schneller zu handeln... In der Folge tauchte in der Ergebnisliste neben lauter wirklich netten Exemplaren, die aber alle doch einige dutzend Kilometer entfernt standen, ein sehr hübscher zykladenblauer 8V auf, der nur ein paar Dörfer weiter in der Garage einer Familie zu finden war. Diese hatten den Wagen bereits über 10 Jahre und waren Zweitbesitzer. Nur ungern wollten sie den Wagen gehen lassen. Sicher auch, weil innerhalb der letzten zwei Jahre gut 3000 Euro an Wartung und Reparatur in den Wagen flossen. Vom Zahnriemen angefangen über neue Winterreifen, die Domlager der VA bis hin zu den Federn und Dämpfer, die beinahe rundum erneuert wurden. Ich wusste, hier ein gutes Exemplar ohne Wartungsstau und mit nachvollziehbarer Geschichte gefunden zu haben.

Um die Story ein wenig abzukürzen: in der vergangenen Woche war ich mittwochabends vor Ort, um den Wagen mal anzuschauen. Er machte einen guten, unverbrauchten Eindruck. Das Blech wirkte rundum sehr jungfräulich, einzig rechts vom Tankstutzen finden sich die ersten Blasen. Das werde ich am Wochenende etwas freilegen und erstmal gut fetten, damit hier nix weiter rostet. Nach der Probefahrt war ich dann ziemlich begeistert und zugebenermaßen schon ganz heiß drauf, diesen Wagen zu kaufen. Ich hatte weder Zeit noch Lust, jetzt noch fünf weitere probezufahren und dann ewig abzuwägen. Das konnte ich damals beim Benz schon nicht - er war das erste und einzige Auto, das ich mir damals angeschaut habe. Also habe ich der guten Dame versichert, dass ich den Wagen sofort nehmen würde, sobald er denn neuen TÜV bekäme - im Internet stand er nämlich mit 02/20 drin- nein, danke. Ein erfolgreiches Bestehen Hauptuntersuchung war dann erfreulicherweise bereits am Tag darauf der Fall. Am Donnerstagabend, gerade mal 24 Stunden nach der ersten Besichtigung, war ich im Besitz eines 2003er Twingos mit süßen 58 PS. Im Gegenzug wurde die Familie um 1300 Euro reicher, was ich angesichts des Zustands und der Historie aber für sehr angemessen erachtete. Der Wagen hat nun gerade mal 136.000 km auf der Uhr und fährt im Vergleich zum alten Daimler sehr straff, leicht und direkt. Spritziger nicht unbedingt, und leiser schon gar nicht, aber das ist zu verzeihen, ist er doch ein kleines, funktionales und übersichtliches Raumwunder mit tollem großem Faltdach, auf dessen Einsatz ab dem Frühjahr ich mich seeehr freue Cool

Und nun stehe ich also da, mit einem Winter- bzw. Überbrückungsauto, das irgendwie mehr ist, als das. Ich habe den Kleinen bereits jetzt sehr lieb gewonnen und freue mich auf jede Fahrt. Er scheint das ideale Auto für die nächsten meiner Jahre zu sein, da ich nächsten Sommer nach Freiburg ziehen möchte, um dort zu studieren. Ich denke, günstiger und kleiner als mit diesem Wagen kann man dort nicht unterwegs sein (außer mit dem Rad natürlich Smile).
[Bild: twingo-09230104-Vtd.jpg]



Für die nahe Zukunft habe ich ein paar Dinge im Blick, die es zu addressieren gilt:
# Die Tankdeckel-Entlüftung sei wohl defekt; es hieß, man sollte ihn nicht volltanken, sonst spackt die Spritzufuhr (?) - möchte ich aber, da ich immer volltanke und auch immer den Verbrauch berechne. Vielleicht hat ja jemand einen Tankdeckel über - oder ist das blöd, wegen des Schlosses? Wie viel kostet wohl ein neuer?
# Auf Rostsuche gehen und mit Fluid Film und Seilfett erst mal konservieren, möglichst bevor der Winter jetzt kommt. Idealerweise noch auf die Hebebühne bei einem Bekannten, um zu schauen, wie er von unten eigentlich aussieht ...
# Ölwechsel - es ist seit dem TÜV vor zwei Jahren bzw. 15.000 km noch das gleiche 10W40 drin. Sollte raus, bevor es jetzt richtig kalt und eklig wird. Es soll auf jeden Fall ein 5W40 werden (irgendwelche Tipps? Fährt wer 0W40?) – auch weil der Wagen jetzt jeden Tag für eine ganze Weile Kurzstrecke zur Arbeit fahren darf und es bei uns doch sehr kalten werden kann ...
# Kühler-Frostschutz prüfen und ggf. nachfüllen und hoffen, dass der richtige bereits drin ist. Shocked (Glaceol RX Type D von Renault ist der korrekte, oder?)
# Radio tauschen (möchte eines mit Bluetooth und AUX für unter 100) und neue Lautsprecher. Welche fehlerhaft sind, habe ich noch nicht genau rausgehört. Der Bass war im Radio komplett runtergedreht, weil bei normaler Einstellung irgendwas total übersteuert und der Bass enorm und ganz seltsam dröhnt. Oder sollte ich erst mal nur das Radio tauschen und schauen, ob das Problem damit behoben ist? Muss ich da bei einem 2003er Twingo auch 'nen Adapter kaufen, um das Radio überhaupt angeschlossen zu bekommen?
# den störenden "Renault elf" Aufkleber der Heckscheibe entfernen ... Twisted Evil

Ich glaube, das war es fürs Erste. Ich freue mich, nun ein Teil der Twingo-Community zu sein und hier das ein oder andere zu lernen.
Außer meinem Profilbild habe ich leider noch keine weiteren Bilder - die werde ich aber zum Wochenende nachreichen. In der Zwischenzeit sollte es aber auch dieser hübsche Po tun ...

Danke und bis bald,
Marvin

Edit by Broadcasttechniker
Und hier nochmal in groß für angemeldete Benutzer https://www.twingotuningforum.de/attachm...?aid=12727
Kann man in diesem Forum Beiträge nicht nachträglich bearbeiten? Shocked

Hier übrigens der Grund für meinen Benutzernamen ...



09.12.2019 20:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 2.860
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 9
Bedankte sich: 555
752x gedankt in 591 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
herzlich willkommen im forum! Wink

beiträge kann man bearbeiten, wenn man mal ein wenig mit dabei war.
fotos bitte immer mit dem picuploader hochladen, dann werden sie passend eingebunden. so ist dein beitrag oben zu breit. Wink
picup ist links unter den smilies.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
09.12.2019 21:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: 58PSLockenwickler
58PSLockenwickler Offline
Der Altbenzfahrer
***

Beiträge: 62
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 26
7x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
Danke für die Begrüßung und die Tipps.
Habe dann auch gemerkt, dass das Bild zu groß ist, weswegen ich den Beitrag bearbeiten und ein kleineres Foto verwenden wollte.
Ich lese mich übrigens gerade ganz interessiert durch deinen Twingo-Thread. Da werden schon viele Fragen geklärt.

Ich habe aber oben noch ein paar Sachen vergessen:
# Rückbank hakt bei meinem, befindet sich gerade ganz hinten und rastet dort auch ein, lässt sich aber nur etwa 3 cm nach vorne schieben und trifft dann auf Widerstand Confused:
# ist es möglich, (bei Renault) die FIN ausgelesen zu bekommen, um mehr über den Wagen, aber auch über die "Ausstattung" zu erfahren?
# irgendwas wollte ich noch ...
# meiner hat gar keine Heckablage/-abdeckung. War das so standard oder sollte ich mal die Vorbesitzer anschreiben, ob die im Keller noch Zeug vom Twingo rumfahren haben?
# will jetzt fahren und rumwerkeln!! Twisted Evil Very Happy

Cooles Forum. Klein aber fein. Viele spannende Sachen zu lesen.

Twingo Dynamique 1.2 | 02/2003 | D7F 702 | 58 PS | F47 Zykladenblau | 136.000 km

Servo und ZV, diese Wahl war schlau!
Laughing

[Bild: 1098893.png]
09.12.2019 22:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.112
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 297
1151x gedankt in 743 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
Eigentlich bekommst du fast alle Antworten auch hier im Forum.

#Rückbank: Kann von Fremdkörper bis Beschädigung des Mechanismus alles sein.
#Der kleine Aufkleber im Türholm mit den vielen Zahlen sagt dir fast alles über deinen Twingo. Da braucht du keine FIN auslesen lassen. Mit der kannst du (wenn es blöd kommt) nicht mal passende Bremsscheiben im Netz bestellen.
#Da kann ich dir auch nicht helfen... Wink
#Hutablage ist so ne Sache, wenn der Vorbesitzer die nicht mehr hat, wird es nicht einfach. Die sind mittlerweile recht selten.
#Viel Spaß dabei.

Ach ja, auch von mir ein Grüß dich und willkommen hier.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

09.12.2019 23:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: 58PSLockenwickler
Eleske Offline
Theoretiker und Planer
*****

Beiträge: 1.002
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 1
Bedankte sich: 106
80x gedankt in 70 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
Willkommen auch von mir.

Hutablagen aber aufpassen, gibt da glaub drei verschiedene Modelle für die Phasen.

Ich hab meine rausgeworfen und einem Forumsmitglied überlassen, weil die mir beim schlafen sonst dauernd im Gesicht hängt, oder in der Garage vergammelt.
Beides schade drum.

Rückbank würde ich zuerst auch mal gucken, ob was drunter in der schiene klemmt. War bei mir auch so, hatte also Glück, dass nix kaputt war.

Spritmonitor.de
10.12.2019 06:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: 58PSLockenwickler
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.112
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 297
1151x gedankt in 743 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
(10.12.2019 06:35)Eleske schrieb:  Ich hab meine rausgeworfen und einem Forumsmitglied überlassen, weil die mir beim schlafen sonst dauernd im Gesicht hängt, oder in der Garage vergammelt.

Siehste, deswegen lass ich meine drin, öffne den Kofferraum, hänge das linke Bändchen um, mache wieder zu und die Abdeckung bleibt oben an der Scheibe. Sicht und Sonnenschutz ohne irgend ein extra Teil. Eine der vielen genialen Kleinigkeiten im Twingo, die aber nur wenige kennen. Wink

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

10.12.2019 10:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Eleske Offline
Theoretiker und Planer
*****

Beiträge: 1.002
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 1
Bedankte sich: 106
80x gedankt in 70 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
Mit umgeklappter Rückbank wirkt eine Hutablage aber nicht.

Zudem habe ich ja auch n Schrank hinten drin, da würde die auch nicht mehr passen.

Aber cool, wusste ich noch nicht Very Happy

Spritmonitor.de
10.12.2019 12:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
58PSLockenwickler Offline
Der Altbenzfahrer
***

Beiträge: 62
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 26
7x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
Danke fürs Willkommenheißen.

Die Tage habe ich ein paar Dinge für den Twingo bestellt.
Zum einen war das ein Termin für 'nen Ölwechsel an meinem freien Tag kommende Woche. Sehr bequem, ganz ohne lästiges Telefonieren oder Vorbeigehen mit ewigem in-der-Schlange-Stehen. Very Happy Und für 30 Euro ein Schnäppchen.
Des Weiteren habe ich vier Beru Z257 Zündkerzen geordert sowie einen Luftfilter von MANN. Laut Rechnungen sind diese Teile schon echt, echt alt. Das möchte ich noch in diesem Jahr gewechselt bekommen (Lieferzeit leider recht lang).
Das Kühlwasser ist noch ziemlich frisch, dennoch habe ich mal für 8 Euro einen Kanister Renault Kühlmittel in den Warenkorb gepackt. In der Werkstatt sollen sie mir dann gleich den Frostschutz prüfen, aber ich denke, der wird soweit passen.
Beim Freundlichen habe ich angefragt, wie viel denn ein neuer Tankverschlussdeckel kosten würde. Leider noch keine Antwort bekommen. Bin gespannt. Wie oben genannt, meinte der Vorbesitzer ja, die Entlüftung würde bei vollem Tank nicht gehen, Probleme in der Spritzufuhr seien die Folge. Möchte ich eigentlich gar nicht herausfordern ... Confused Hoffe, das Teil ist wegen des individuellen Schlosses nicht allzu teuer.
Für den Innenraum habe ich mir eine zweiteilige Handyhalterung bestellt, die in einem Thread empfohlen wurde. Dazu einen günstigen OBD2-Bluetooth-Adapter, um für mich interessante und wichtige Daten wie Drehzahl und vor allem Temperatur am Handy auslesen zu können. Zusammen mit dem Öldruck sind das für mich eigentlich schon Basics, an die ich mich bereits gewöhnt hatte (in den Mercedes aus den Achtzigern eigentlich Standard).

Nach dem nächsten Zahltag werde ich mir dann ein JVC KD-702BT Radio gönnen, zusammen mit neuen 10er und 13er Lautsprechern. Im Moment habe ich Bass bei -4, und weil es sonst zu höhenlastig wäre, Treble auch bei -4, um den Klang im Wagen einigermaßen ertragen zu können. Da ist der Wurm drin, so schlecht klingt keine gesunde Anlage, egal wie günstig und ungedämmt. Laughing

Heute war ich bei der Tankstelle um den Reifendruck zu kontrollieren. Mich hat doch etwas überrascht, das rundum nur 1,5 bis 1,8 bar drin waren. Das hatten die Vorbesitzer wohl nicht so im Blick ... ich habe den Luftdruck gleich mal auf zweieinhalb rundum korrigiert. Fährt sich schon etwas anders ... wenn dann jetzt noch Öl, Kerzen, Luftfilter und Tankdeckel gemacht sind, kann ich auch beginnen, meinen Spritverbrauch vernünftig auf Spritmonitor zu verfolgen.

Morgen möchte ich mir dann mal die Rückbank ansehen. Es nervt mich etwas, dass diese nicht nach vorne will und nach wenigen Zentimetern blockiert. Weiß jemand, ob ich die Sitzbank auch hochklappen kann, wenn sie auf der Schiene nicht ganz vorne ist? Sonst seh ich ja nicht, was da unten nicht will ... Surprised

Dann gibt's morgen auch ein paar Bilder. Die Kamera staubt mir hier sonst auch noch ein. Rolling Eyes

Danke und viele Grüße
Marvin

Twingo Dynamique 1.2 | 02/2003 | D7F 702 | 58 PS | F47 Zykladenblau | 136.000 km

Servo und ZV, diese Wahl war schlau!
Laughing

[Bild: 1098893.png]
14.12.2019 19:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.046
Registriert seit: May 2007
Bewertung 122
Bedankte sich: 4634
4883x gedankt in 4033 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
Es gibt keine Belüftungsprobleme, die sind alle nur im Kopf derjenigen die sich keinen Reim auf Störungen machen können.
Hole dir irgendeinen gebrauchten Deckel und baue das Schloss um.
Das geht so https://www.twingotuningforum.de/thread-34819.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
14.12.2019 23:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
58PSLockenwickler Offline
Der Altbenzfahrer
***

Beiträge: 62
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 26
7x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
U(ll)i, top Anleitung. Vielen Dank für den Hinweis. Dann mach ich mich mal auf die Suche.

Twingo Dynamique 1.2 | 02/2003 | D7F 702 | 58 PS | F47 Zykladenblau | 136.000 km

Servo und ZV, diese Wahl war schlau!
Laughing

[Bild: 1098893.png]
15.12.2019 09:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.865
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 30
442x gedankt in 376 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
Was denn nun, keine Belüftungsprobleme am Tankdeckel, aber eifrig tauschen?
Man kann übrigens fast alles (selber) reparieren.
15.12.2019 09:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Eleske Offline
Theoretiker und Planer
*****

Beiträge: 1.002
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 1
Bedankte sich: 106
80x gedankt in 70 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
Tankdeckel gibbets bei uns beim Verwerter^^

Spritmonitor.de
16.12.2019 07:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
58PSLockenwickler Offline
Der Altbenzfahrer
***

Beiträge: 62
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 26
7x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
Moin,

der Freundliche hat sich eben zurückgemeldet mit dem Hinweis, dass der Tankverschluss [bei diesem Fahrzeug] nichts mit der Entlüftung zu tun hätte; das Tankentlüftungsventil sei im Motorraum, oder es ist etwas am Tankstutzen fehlerhaft.

Bei der nächsten Betankung ca. Ende der Woche werde ich ihn einfach mal bis zum ersten Klick volllaufen lassen. Mal schauen, was passiert. Rolling Eyes

Twingo Dynamique 1.2 | 02/2003 | D7F 702 | 58 PS | F47 Zykladenblau | 136.000 km

Servo und ZV, diese Wahl war schlau!
Laughing

[Bild: 1098893.png]
16.12.2019 09:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 26.046
Registriert seit: May 2007
Bewertung 122
Bedankte sich: 4634
4883x gedankt in 4033 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
Ach.
Und warum hast du mir das nicht geglaubt?
Seit dem G-Kat haben alle Fahrzeuge ein geschlossenes Tanksystem mit Belüftung über einen Aktivkohlefilter.
Der sitzt bei dir vorne links neben der Fahrtrichtung neben dem Kühler.
Dorthin führt eine Leitung vom Tank, eine Leitung zum Regenerieren zum Motor (die ist über eine Magnetventil während der Fahr fast immer offen) und ein Loch in die Umwelt.
Sollte eine dieser Leitungen verlegt sein, dann gibt es eine Notbelüftung im Bereich des Tankeinfüllstutzens.
Die Benzinpumpe würde nämlich sonst den Tank zu einem Klumpen saugen, ganz ohne dass der Motor stottert.
Es ist über Ventile sichergestellt dass außer beim Tanken ein ganz leichter Unterdruck im Tank ist damit keine Benzindämpfe austreten.
Das merkt man wenn man den Tankdeckel nach der Fahrt vorsichtig und aufmerksam öffnet.

Bitte fang nicht so an https://www.twingotuningforum.de/thread-...pid8786020
Dann bin ich bei dir auch raus.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
16.12.2019 10:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
58PSLockenwickler Offline
Der Altbenzfahrer
***

Beiträge: 62
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 26
7x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Mein blauer Lockenwickler – irgendwie mehr als ein Winterauto
Sorry, hatte deine vorige Antwort wohl nicht ganz geblickt bzw. auf den zweiten Teil des Beitrags fokussiert bzgl. Deckel- und Schlosstausch.
Danke für die Erklärung. Jetzt habe ich eine Vorstellung von diesem System.

Vielleicht sollte ich die Aussagen der Vorbesitzer in Zukunft nicht ganz so ernst nehmen. Mal schauen, was bei vollem Tank denn wirklich passiert. Rolling Eyes

In der Zwischenzeit eine gute Woche, bis dann.

Twingo Dynamique 1.2 | 02/2003 | D7F 702 | 58 PS | F47 Zykladenblau | 136.000 km

Servo und ZV, diese Wahl war schlau!
Laughing

[Bild: 1098893.png]
16.12.2019 10:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Blauer Twingo I Slotter 22 10.536 04.07.2017 13:25
Letzter Beitrag: Slotter
  Mein süsser blauer Twingo <3 Bastiano 4 1.830 15.01.2017 17:17
Letzter Beitrag: Mr .C
  mein kleiner blauer freund - ...ist nicht mehr blau :D Bluestar - TFNRW 81 57.263 06.06.2016 02:03
Letzter Beitrag: Bengel
  Mein kleiner blauer... :-) Mythrandir 5 2.391 31.05.2014 15:24
Letzter Beitrag: Mythrandir
  Mein Blauer Ingo! Update 08.03.2014 Twingothomsen 13 7.952 09.03.2014 06:30
Letzter Beitrag: RoterBela
ZZTwingo1 Mein Blauer im Wiederaufbau - Das wars :( Ardesy 22 13.117 30.01.2014 11:20
Letzter Beitrag: Ardesy
  Mein kleiner Blauer. de-Kong 26 15.831 18.07.2013 15:24
Letzter Beitrag: de-Kong
ZZTwingo1 Mein Blauer Blitz ;) infopost2 14 7.454 30.06.2013 12:10
Letzter Beitrag: infopost2

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation