Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unruhige Vorderachse
Verfasser Nachricht
katitreiber640 Abwesend
Member
***

Beiträge: 95
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 11
7x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #1
Unruhige Vorderachse
Nach 1½ Jahren melde ich mich auch mal wieder mit folgendem Problem:
Ich habe letztes Jahr für TÜV Bremsscheiben mit Beläge getauscht, da arg verschlissen und starkes Rubbeln beim Bremsen. Getauscht wurde im Laufe des Jahres davor Stoßdämpfer mit Federn, Koppelstangen, Spurstangenköpfe. Danach wurde Radlager vorne beidseitig getauscht aufgrund starker Geräusche. Spur würde vermessen, TÜV ist auch erledigt, aber er rubbelt beim Bremsen immer noch. Ab 123 kmh sogar von allein. Reifen sind ausgewuchtet, Bremsen nicht abgelaufen oder Schlag. Dazu gesellt sich ein kurzes Zucken im Lenkrad nach rechts beim Bremsen und das Rubbeln ist dann kurz weg.
Spurstangen haben soweit auch kein Spiel, habe die Köpfe kurz aus dem Achsträger gezogen. Antriebswellen sind dicht von den Manschetten. Habe vorhin nochmal alles nachgeschaut, Bremssattel, Traggelenk, alles i. O. auf den Blick
So ein Fall bekannt?
12.07.2019 18:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.542
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4530
4761x gedankt in 3924 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Unruhige Vorderachse
Miss mit einer Mikrometerschraube, (digitale!) Schieblehre geht auch, die Bremsscheibendicke an mehreren Stellen über den Umfang verteilt.
10µ an Dickendifferenz sind schon zu viel.
Zusätzlich Radlager nochmals auf Spiel testen.
https://www.ferodo.de/support/light-vehi...udder.html
Bitte messen und berichten.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
12.07.2019 19:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: katitreiber640
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 1.694
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 9
Bedankte sich: 72
332x gedankt in 282 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Unruhige Vorderachse
Sollte die Messung ok sein, nimm die Bremsscheiben nochmal ab und entroste die Auflage der Bremsscheibe an der Radnabe, wenn das beim Scheibenwechsel nicht sauber war haste auch dieses rubbeln beim bremsen usw.

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 100 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 142 Tkm gelaufen.
13.07.2019 06:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: rapiderich
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
****

Beiträge: 598
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 1
Bedankte sich: 268
156x gedankt in 131 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Unruhige Vorderachse
sind die spurstangengelenke an der zahnstange der lenkung sehr (zu) leichtgängig?
buchsen des lenkgetriebes in ordnung? auch mal unter die faltenbälge schauen.
breite reifen?
welcher hersteller der bremsenteile?

gruß, stefan
13.07.2019 10:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: katitreiber640
katitreiber640 Abwesend
Member
***

Beiträge: 95
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 11
7x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Unruhige Vorderachse
Bremsenteile sind ATE vom Fachhandel. Manschetten nicht porös und Gelenke mit etwas Kraft zu bewegen, aber nicht fest. Nichts wackelt. 165er Reifen und im Winter 155er. Bei beiden gleiche Symptome
13.07.2019 13:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
katitreiber640 Abwesend
Member
***

Beiträge: 95
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 11
7x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Unruhige Vorderachse
In Ermangelung einer Mikrometerschraube konnte ich bisher nicht die Scheibe prüfen. Habe nun die Scheiben nochmals runtergenommen und die Nabe begutachtet. Die Auflagefläche ist sauber. und dann die Reifen von hinten nach vorne getauscht. Das Wackeln im Lenkrad bei höheren Geschwindigkeiten ist weg, nur beim Bremsen bleibt es. Die Scheiben haben keine Verfärbungen, aber akustisch ist ein leichtes unregelmäßiges Schleifen zu vernehmen. Ich tippe auf verzogene Scheiben. Und das mit behutsamen Einbremsen. Egal, die werden getauscht. Und dann weiß ich mehr
16.07.2019 18:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
katitreiber640 Abwesend
Member
***

Beiträge: 95
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 11
7x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Unruhige Vorderachse
So, bevor ich es wieder vergesse. Bremsscheiben getauscht und es war 3 Monate Ruhe. Kein Wackeln, Rubbeln oder ein leichtes Schlagen im Lenkrad beim Bremsen . Jetzt fängt es wieder an. Ab 90 km/h Bremsen leichtes Wackeln zu spüren. Bei kräftigem Reintreten in Bremse ist es weg. Bremse schleift auch nicht, wird nicht übermäßig warm während der Fahrt. Alles normal.
17.11.2019 12:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.542
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4530
4761x gedankt in 3924 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Unruhige Vorderachse
Jetzt investierst du mal in eine Mirometerschraube oder digitale Schieblehre.
Das Zeug kostet so gut wie nichts.
Zusätzlich prüfst du mal aufgebockt und mit Rädern dran ob die Lager wirklich spielfrei sind.
Ob die noch ziemlich neu sind oder nicht interessiert mich nicht, die Bremsscheiben waren ja auch noch nicht alt.
Zusätzlich die noch die Spurstangen prüfen, auch nur durch Wackeln.
Klar ist es jetzt draußen kalt und fies, aber was hilft's?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
17.11.2019 12:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
katitreiber640 Abwesend
Member
***

Beiträge: 95
Registriert seit: Feb 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 11
7x gedankt in 7 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Unruhige Vorderachse
Jo, die Investition werde ich machen. Die Spurstangen sind spielfrei, das konnte ich schon mal feststellen. Spurstangenköpfe sind vor 20000 km neu gekommen und sind auch noch visuell und spürbar in Ordnung. Also hilft nur noch messen.
Ansonsten läuft der Kleine wie ein Uhrwerk jeden Tag seinen Pendlerweg 70 km hin und zurück. Und sparsam!!!
03.12.2019 20:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Geräusche von Vorderachse, bei längeren Fahrten. Labrador14 6 2.814 27.10.2013 16:22
Letzter Beitrag: Labrador14
  metallisches Kratzen an Vorderachse burri 3 2.777 19.05.2011 13:27
Letzter Beitrag: Giftzwerg
  Eisenklotz an Vorderachse seven 1 1.309 29.03.2008 13:18
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Komisches Poltern von der Vorderachse Marathonman 5 4.694 01.12.2007 11:22
Letzter Beitrag: Marathonman
  Vorderachse weggegammelt.... fazernrw 11 3.470 06.03.2006 18:38
Letzter Beitrag: coe
  HILFE Hohes, fieses Geräusch aus Richtung Vorderachse nessava 12 7.644 13.12.2005 19:56
Letzter Beitrag: nessava
  Knarren / komisches Geräusch von der Vorderachse Silencer 5 2.917 05.05.2004 11:41
Letzter Beitrag: Twingo4live

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation