Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo 1,6 RS Kühlmittel im Kerzenschacht vom 4. Zylinder
#1
ZTwingo2 
Hi Leute,

mein Twingo 1,6 RS EZ 1/2013 hat jetzt eine Laufleistung von ca. 12.000km. Erste Inspektion ist auch schon gelaufen (am 1/2015).

Gestern habe ich mich entschieden die Kerzen mal auszutauschen. Ich weiß ist eigentlich zu früh, aber ich wollte einfach mal

die alten Kerzen raus haben (Bauchgefühl) !

Im Kerzenschacht des 4. Zylinders stand Kühlflüssigkeit ! Die Kerze war auch schon etwas angegammelt, so dass ich denke,

dass das Kühlwasser dort schon etwas länger drinne stand.

Hat Jemand von euch auch schon mal so etwas bei seinem RS gehabt ?

Motor lief bis jetzt ohne Probleme.

Gruß
schwatty
Twingo RS - Just for fun !
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Hmmm Garantie noch drauf?? ab zum Händler nachschauen lassen.

keine Garantie dennoch zum Händler und überprüfen lassen..

bei mir außer die besagte Krankheit mit der VDD noch nichts bei ca 44 td km

ab und zu war der typische süßliche Geruch von Kühlwasser, nachdem ich ihn getreten hatte mehr nicht...
je me`rite celui-ci! ex Twingo Fahrer der die schöne Zeit definitiv nicht vergisst Wink
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
ZTwingo2 
Hi,

habe heute mal mit einem Service-Meister von Renault telefoniert und ihm das mit dem Wasser im Kerzenschacht des 4 Zylinders erzählt.

Er vermutet, dass hier evtl. mal eine Motorwäsche gemacht wurde und dabei das Wasser in den Kerzenschacht gedrückt wurde.

Er meinte die bräunliche Verfärbung am Zündkerzenstecker käme von der Zündkerze, die in dem Wasser bereits angefangen hat zu rosten

und dieser Rost hätte das Wasser und somit auch den Kerzenstecker verfärbt.

Das Wasser wäre bisher trotz der hohen Temperaturen nicht verdunstet, weil der Kerzenschacht durch den Kerzenstecker nach oben

hin abgedichtet wird und dadurch ein geschlossenes System (Kochtopf mit Deckel) besteht.

Das mit der Motorwäsche halte ich aber für eher unwahrscheinlich, da ich den Wagen mit 40km von einem Autohaus übernommen habe

und das dort bereits bei einem fast Neuwagen eine Motorwäsche gemacht wurde, halte ich für eher unrealistisch !

Naja ich werden den Kerzenschacht auf jeden Fall mal regelmäßig auf Feuchtigkeit kontrollieren und dann mal sehen wie es weitergeht.


Grüsse
schwatty
Twingo RS - Just for fun !
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Sehe ich auch so.
Der "Kochtopf mit Deckel" ist so dicht das Wasser nicht raus kann, aber eine
gehörige Menge bei der Motorwäsche rein? Rolling Eyes
-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Also das mit Wasser rein aber nicht mehr raus kenne ich nur von den wasserdichten Steckern im Mopedbereich ... da kommt genau diese Dichtheitsrichtung auch vor.

Ansonsten wäre ja mal zu schauen, wie das Wasser aus dem Kühlsystem da hinkommt - schließlich müßte dann entweder da eine Trennfuge mit Dichtung (sprich Zylinderkopfdichtung oder so) oder ein Riss/Loch im Metall des Kopfes sein, durch welches das Kühlflüssigkeit austritt - und das müßte dann auch dauernd austreten und daher mit der Zeit im Kühlkreislauf fehlen.

Wenns kein Kühlwasser ist - kann ja auch Regen/Spritzwasser sein, was sich da wegen einer nicht gut sitzenden Kerzensteckertülle gesammelt hat - und schnell verdunsten ist wohl eher nicht, schließlich ist das Ganze ja wassergekühlt und hat damit höchstens so 110 Grad.
tschüss,

Harald_K
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
ZTwingo2 
Hi Leute,

hab jetzt mal wieder im Kerzenschacht nachgesehen und glücklicherweise ist kein neues Wasser reingelaufen.

Nehme jetzt auch mal an, dass es sich bei dem Wasser eher um Regenwasser handelte.

Da am Zündkerzenstecker ist so eine Gummidichtung und die ist so denke ich nicht ganz dicht.

Dadurch ist wohl Regenwasser in den Schacht eingedrungen.

Also alles halb so schlimm.

Glücklicherweise !!! Dancing Banana

Grüsse
schwatty
Twingo RS - Just for fun !
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
ZTwingo2 
Hi Leute,

habe immer noch das Problem, dass Regenwasser sich im Kerzenschacht von Zylinder 4 sammelt.

Zuerst dachte ich dies passiert bei der Fahrt wenn es regnet und jetzt habe ich gesehen, dass das Regenwasser von dem Wasserablauf

vor der Windschutzscheibe runter auf den Motor tropft und sich dann an der Zündspule/Kerzenstecker von Zylinder 4 sammelt.

Da ist zwar auch ein kleiner Dichtring an der Spule, der kann die Mengen aber nicht abhalten und so läuft die Suppe in den

Kerzenschacht.

Hat Jemand evtl. das selbe Problem und Erfahrungen wie ich das in Zukunft verhindern kann, sprich die Tropfstelle

abdichten kann ?

Gruß
schwatty
Twingo RS - Just for fun !
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Ich kenne mich mit dem Twingo ll nicht aus, aber ich würde mal gucken obs richtig ist das das Wasser diesen Weg geht, ansonsten gibt es Gummiblindstopfen, da würde ich das Kerzenloch ausmessen und mir sowas besorgen, wenn nicht schon ein Loch im Stopfen ist, ein kleines hineinstechen u über den Kerzenstecker stülpen.
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 199 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Es handelt sich ja um den K4M Motor.
Die Zündspule (coil on plug) verstopft das Loch schon gut, aber nicht perfekt.
Beim Citroen DS gab es sogar eine ab Werk eingebaute Kerzenbewässerung....wenn man den Gummistopfen vergaß
Und lang und schlank musste der Schlüssel auch sein https://www.andre-citroen-club.de/forums...C3%BCssel/
Gemeint ist der Stopfen links hinter dem Vergaser https://blob.freent.de/image/274802/847x...613659.jpg
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Ok,
danke für den Tipp mit dem Stopfen Exclamation
Ist bestellt, mal sehen ob das so reicht und der Schacht in Zukunft trocken bleibt.
Grüsse
schwatty
Twingo RS - Just for fun !
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
ZTwingo2 
Hi Gemeinde,

habe jetzt mal nachgesehen wo das Wasser im 4. Kerzenschacht eigentlich herkommt.

Das tropft dort runter, wo die beiden Bleche die unterhalb der Windschutzscheibe sitzen zusammenlaufen,

also dort wo auch die mittlere Schraube sitzt.

Habe das heute mal versucht abzudichten und es nicht ganz dicht bekommen.

Evtl. habe ich die beiden Bleche falsch zusammengesteckt ?

Könntet Ihr mal Bilder hier posten, wie das bei euren RS aussieht, also da wo die beiden Bleche zusammenkommen.

Wäre super !

Gruß
schwatty
Twingo RS - Just for fun !
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Twingo III, 3 Zylinder, Zahnriemen wechseln Wolkenjäeger 21 2.792 20.02.2024, 12:43
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Mal wieder Kühlmittel........ Alex0091 8 961 08.01.2024, 16:53
Letzter Beitrag: Alex0091
ZZTwingo1 Twingo mit Zylinder 2 ohne Kompression bleifrei040 21 4.973 13.02.2021, 14:36
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Welches Kühlmittel in den Twingo 2 Rs Twingorennnudel 4 4.402 31.08.2020, 21:21
Letzter Beitrag: hti
  Motor ruckelt leich, MKL blinkt -> Fehlzündung Zylinder 4 tamm0r 13 10.486 28.08.2020, 21:13
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Heckklappe lauter schwarzer Punkte ! Öl im Zylinder! MarioH 16 5.765 01.07.2020, 14:04
Letzter Beitrag: MarioH
  Kein Zündfunke auf Zylinder 3 erdo651 12 7.254 21.11.2019, 17:50
Letzter Beitrag: cooldriver
  Zylinder 1 keine Funktion 8angelus8 20 11.011 24.06.2019, 17:13
Letzter Beitrag: handyfranky

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste