Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lack aufbereiten?!
Verfasser Nachricht
CARRI86 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 590
Registriert seit: May 2007
Bewertung 3
Bedankte sich: 4
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #1
Lack aufbereiten?!
Hallo Gemeinde,
habe letztens mein Auto mal per Hand gewaschen und könnte heulen.
Mein neuer Twingo,den ich jetzt 2,5 Monate habe,ist schon übersäht von Minikratzern.
Teilweise auch welche die etwas tiefer sind.
War ca.3x in der Waschstraße und hab es sonst nur in der Waschbox abgewaschen.
Bin auch extra in ne Waschstraße gefahren,die mit Textil wäscht.
Hab mir nun das Meguiars Restoration Kit gekauft und werd nächste Woche mal in ne Lackaufbereitung fahren.
Kann man solchen Kratzern auch vorbeugen?
Klar,nur noch mit Hand waschen aber manchmal ist es ja echt hartnäckig mit dem Dreck.

MfG
Carri

.....ich mag's französisch..... Cool
Unvergessen-meine schwarze LouWink
18.01.2014 15:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Phil1988 Offline
Member
***

Beiträge: 236
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 1
Bedankte sich: 54
33x gedankt in 28 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Lack aufbereiten?!
Wie du schon sagtest:
- Handwäsche
- öfter waschen (1xMonat)
- groben Dreck gut einweichen und in der Waschbox ruhig öfter den Hochdruckreiniger benutzen, bevor du mit dem Lappen rüber gehst
- den Lappen/Handschuh immer ohne Druck über den Lack ziehen und nicht kreisen, am besten längs wischen (so sieht man entstehende Kratzer nicht so extrem später)
- 2-Eimer-Methode und eventuell noch Gritguards dazu
- ! VON DER BÜRSTE IN DER WASCHBOX FERNHALTEN ! Very Happy Wink (die Dinger richten größeren Schaden an, als so manche alte Waschstraße)
18.01.2014 15:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
CARRI86 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 590
Registriert seit: May 2007
Bewertung 3
Bedankte sich: 4
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Lack aufbereiten?!
Das hab ich auch gemerkt.Sad
Ist echt ärgerlich.
Meinst Du denn,dass polieren und waxen könnte was bringen?

.....ich mag's französisch..... Cool
Unvergessen-meine schwarze LouWink
18.01.2014 16:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Lack aufbereiten?!
(18.01.2014 15:48)CARRI86 schrieb:  Hallo Gemeinde,
habe letztens mein Auto mal per Hand gewaschen und könnte heulen.

Wenn du bei der Handwäsche mit Wasser geizt, ruinierst du den Lack. Meistens ist eine Waschstraße wesentlich sinnvoller. Immer macht es Sinn, vorher den Dreck abzudampfen.

Zitat:Meinst Du denn,dass polieren und waxen könnte was bringen?

Halte dich bei Pflegeprodukten von solchen fern, die Wachs und Poliermittel mischen, das sind allerdings die meisten.
Polieren nur dort wo es nötig ist, wachsen mit reinem Wachsmittel.
18.01.2014 16:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
CARRI86 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 590
Registriert seit: May 2007
Bewertung 3
Bedankte sich: 4
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Lack aufbereiten?!
Ok,eigentlich geiz ich nie mit Wasser,zum Leidwesen der Wasserrechnung meiner Eltern Smile

.....ich mag's französisch..... Cool
Unvergessen-meine schwarze LouWink
18.01.2014 16:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Hausen Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 930
Registriert seit: Apr 2013
Bewertung 3
Bedankte sich: 12
63x gedankt in 57 Beiträgen
Beitrag #6
ZZTwingo1 RE: Lack aufbereiten?!
Lackkratzer, leicht bis mittelstark bekommst du weg mit dem,

[Bild: twingo-18193152-BXY.jpg]

oder mit dem.

[Bild: twingo-18193212-ivk.jpg]


Benutze ich auch und danach kannst sogar noch eine Nano Gloss auftragen.
18.01.2014 19:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Sid Ahmed Quid Taya Offline
Senior Member
****

Beiträge: 569
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 297
191x gedankt in 141 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Lack aufbereiten?!
Du warst in 2,5 Monaten drei mal in der Waschstraße? Mein lieber Scholli, so oft fahre ich da in drei Jahren hin...

Hab ich es richtig verstanden, dass es sich um einen Neuwagen handelt? Gibt es da nicht spezielle Vorschriften, weil der Lack noch nicht seine "Endhärte" erreicht hat? Sollte man da eigentlich erstmal nicht in die Waschanlage fahren? Bin kein Lackexperte und hatte auch noch keinen Neuwagen, aber habe sowas schon gerüchteweise gehört, können natürlich auch alles Mythen und Latrienenparolen sein. Steht dazu irgendwas im Handbuch?

Gruß Sven
18.01.2014 21:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
CARRI86 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 590
Registriert seit: May 2007
Bewertung 3
Bedankte sich: 4
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Lack aufbereiten?!
Der Twingo ist von Juni 2013,ich habe ihn im November bekommen,mir hat man gesagt,dass man damit in die Waschstraße fahren darf.
Da ich vom Arbeitsweg her über ne ziemlich ländlichen Gegend fahren muss ist der Wagen des öfteren ziemlich eingesaut von Dreck und auch von Streusalz,da hier auch viele Berge sind und es öfteren glatt war,wurde oft gestreut und so sauig will ich nicht mit dem Auto rumfahren.
Ok,werde es nun zur Aufbereitung geben und dann die Waschstraße meiden.

.....ich mag's französisch..... Cool
Unvergessen-meine schwarze LouWink
18.01.2014 23:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.520
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 346
1414x gedankt in 907 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Lack aufbereiten?!
Irgendwie will ich nicht so recht glauben, das es an der Waschstraße liegen soll.
Laufen deine Kratzer alle in die selbe Richtung? Also alle in Fahrtrichtung, oder sind
die kreuz und quer über´s ganze Auto verteilt?

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

18.01.2014 23:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
CARRI86 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 590
Registriert seit: May 2007
Bewertung 3
Bedankte sich: 4
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Lack aufbereiten?!
Es sind schöne Kreisförmige Kratzer.
Und zwei tiefere die kommen aber glaube ich vom hochgewirbeltem Splitt.Ist nämlich vorne rechts direkt am Radkasten und hinten am Kotflügel.

.....ich mag's französisch..... Cool
Unvergessen-meine schwarze LouWink
19.01.2014 08:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.520
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 346
1414x gedankt in 907 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Lack aufbereiten?!
(19.01.2014 08:21)CARRI86 schrieb:  Es sind schöne Kreisförmige Kratzer.
Wenn sie dir gefallen, ist ja alles gut.... Wink

Die einzigen Bürsten die Kreisförmige Kratzer machen könnten, sind die Felgenbürsten.
(Falls diese in der Waschstr vorhanden) Diese bürsten Kreisförmig über die Felge.
Alle anderen Bürsten drehen sich nur in einer Richtung über den Lack.

Kreisförmige Kratzer passieren meist bei Waschen von Hand, mit dem Schwamm, wenn
Fremdkörper am Schwamm hängen.

6 Tips fürs Waschen in der Box:
-Groben Schmutz erst mit der Lanze einweichen + entfernen.
-Kontrollieren das die Bürste nicht vorher auf dem Boden lag (Steine/Dreck in den Borsten)
-Vor dem Bürsten mit dem Plastikrand der Bürste mal gegen einen Pfeiler oä Klopfen.
-Aufpassen, das der Plastikrand nicht den Lack berührt
-Aufpassen das der Schlauch nicht gegen das Auto schlägt. Der ist auch fasst immer dreckig.
-Immer von oben nach unten Putzen. So holst du keinen Dreck vom Schweller auf´s Dach.
(Dach > alle Scheiben > Haube > Seite > Hinten > Seite > Vorne)

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

19.01.2014 09:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: 9eor9
RölliWohde Offline
Heide-Twingos
******

Beiträge: 4.842
Registriert seit: Jun 2004
Bewertung 17
Bedankte sich: 129
318x gedankt in 236 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Lack aufbereiten?!
Wichtigster Tipp fürs Waschen in der Box: die Bürste garnicht erst benutzen Wink

Am besten mit 2 Eimern (einer mit Shampoo zum Waschen, einer zum Ausspülen des Waschhandschuhs) und 2 Mikrofaserhandschuhen (einer für den oberen Teil vom Auto, einer für den unteren, evtl. ein dritter für die Felgen) waschen.

Und auch das Abtrocknen nicht ignorieren: Trockenleder oder diese Silikonwasserabstreifer können auch Kratzer verursachen, lieber mit einem weichen Mikrofasertrockentuch trocknen, im Idealfall das Tuch nur auflegen und saugen lassen oder den Wagen vorsichtig "trockentupfen".

Wasche meine Autos nun schon eine Weile so und die Kratzer werden dadurch deutlich reduziert! Komplett kratzerfrei ist leider nicht möglich, da müsste man schon berührungslos waschen.

[Bild: signeu.jpg]
Twingo Red Rat <--- bald ein bisschen weniger red... Very Happy Der Twingoclub für NRW und Norddeutschland -> Heide Twingos
19.01.2014 11:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Phil1988
CARRI86 Offline
Senior Member
****

Beiträge: 590
Registriert seit: May 2007
Bewertung 3
Bedankte sich: 4
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Lack aufbereiten?!
Ich denke es war der einmalige Fehler in der Waschbox.
Danach empfand ich es als sehr heftig.
Naja,jetzt bring es wegen dem Winter eh nichts mit der Lackaufbereitung.Muss erstmal Frühling werden.
Danke für eure Tipps.
Werd alles umsetzen.

Mfg Carri

.....ich mag's französisch..... Cool
Unvergessen-meine schwarze LouWink
19.01.2014 11:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Phil1988 Offline
Member
***

Beiträge: 236
Registriert seit: Dec 2011
Bewertung 1
Bedankte sich: 54
33x gedankt in 28 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Lack aufbereiten?!
Ne normale Aufbereitung nur außen liegt bei den meisten zwischen 80-120€.

Renault lackiert aber allgemein einen sehr weich Klarlack.
Man bekommt schnell Swirls in den Lack, bekommt die aber auch leicht wieder raus.
19.01.2014 12:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Lack zum glänzen bringen Henker_Lili 12 10.559 11.11.2020 18:11
Letzter Beitrag: mrairbrush
  Kleber wie von Scheiben und Lack entfernen? x-reisende-x 14 7.684 25.07.2020 18:50
Letzter Beitrag: mrairbrush
  Faltdach - Risse im Lack Petrus 3 2.829 17.06.2019 20:21
Letzter Beitrag: Petrus
ZTwingo2 Lack ist nicht schön onkel-howdy 11 9.108 29.05.2016 19:03
Letzter Beitrag: Thomas_Reiter
  Lack blättert ab katie 22 14.752 22.09.2014 19:37
Letzter Beitrag: 9eor9
  lack löst sich lowmega 3 3.518 20.07.2014 15:29
Letzter Beitrag: KevKev1991
  Twingo rostet und Lack blättert ab... Feindflug 3 4.071 03.01.2014 07:59
Letzter Beitrag: ogniwT
  Lack Patze2310 1 2.694 10.09.2012 13:14
Letzter Beitrag: Chrissi26

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation