Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motor springt bei der Hitze nicht an
#16
Sag mal Horst1, wie lange hast Du denn das Problem schon? ... und wie warm wird denn Dein Auto bzw. Tank samt Sprit? ... und welchen Sprit fährst Du? .... eigentlich müßte das ja auch mal bei anderen Fahrzeugen auftreten, wenn es denn der "neueren" Hitze geschuldet ist. Soweit ich weiß, erfreut sich aber der Twingo 1 auch in der südlichen Hemisphäre großer Beliebtheit, ergo kann die "Hitze" nur sekundär der Auslöser Deines Problems sein. Danke schon mal im Voraus für weitere Infos.
Zitieren
Es bedanken sich:
#17
und mal richtig volltanken
Zitieren
Es bedanken sich:
#18
Hat er doch ... 18 Liter!
Zitieren
Es bedanken sich:
#19
Das wird der OT Geber sein, hatte ich auch schon, habe bis zu 10 mal, jeweils für 1 Sek. gestartet bis er beim z.B. 8en mal ansprang.
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 199 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#20
Wenn es Dampfblasen wären, und damit ein Einfluss von Hitze auf den Tank/Pumpe, müsste es dann nicht helfen, das Auto richtig kräftig zu schütteln?

Aber vllt kommst du wirklich besser, erstmal den OT-Geber zu prüfen.
Das ist momentan das geringere Übel und geht vor allem auch schnell und günstig zu reparieren.

Und meiner Erfahrung nach ist das auch der Häufigste Grund bei "Motor geht nicht an" und "Hitze".
Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
Meine beiden:
Isabella: 2001 mit D7F ohne Klima, ohne UCH
Kogi: 2003 mit D7F mit Klima, mit UCH
Zitieren
Es bedanken sich:
#21
(21.07.2022, 18:27)Scroller schrieb: Sag mal Horst1, wie lange hast Du denn das Problem schon? ... und wie warm wird denn Dein Auto bzw. Tank samt Sprit? ... und welchen Sprit fährst Du? .... eigentlich müßte das ja auch mal bei anderen Fahrzeugen auftreten, wenn es denn der "neueren" Hitze geschuldet ist. Soweit ich weiß, erfreut sich aber der Twingo 1 auch in der südlichen Hemisphäre großer Beliebtheit, ergo kann die "Hitze" nur sekundär der Auslöser Deines Problems sein. Danke schon mal im Voraus für weitere Infos.

Das Problem ist seit 3 Jahren. Seitdem haben Wir das Auto. Wie warm das ist, weiß ich nicht, aber es ist erst wenn es draussen 35°C hat und das Auto in der prallen Sonne steht. Sprit fahre ich normales bleifreies Benzin E5.

@Eleske, wie kann ich denn den OT Geber prüfen? Wo er ist hab ich schon gesehen. Sind ja nur 2 Schrauben.
Zitieren
Es bedanken sich:
#22
Ausbauen putzen, ggf Spähne entfernen, richtig herum einbauen, vorher Foto machen, bei falsch Einbau guckt der ins leere u nicht aufm Zahnkranz
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 199 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#23
richtig.
So wie Frank das sagt.

Und wenn dann plötzlich alles geht, auch bei hohen Temperaturen, mal darüber nachdenken, einen neuen zu verbauen, oder zumindest als Ersatzteil mit entsprechendem Werkzeug im Auto zu lagern.

Ein defekter OT-Geber kann nämlich auch bei voller Fahrt den Motor abschalten.

Hatte vor kurzem ein Forenmitglied erst, wenn ich mich recht erinnere.
Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
Meine beiden:
Isabella: 2001 mit D7F ohne Klima, ohne UCH
Kogi: 2003 mit D7F mit Klima, mit UCH
Zitieren
Es bedanken sich:
#24
Dann werde ich mir das am Wochenende mal anschauen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#25
Kurzes Update, der OT Geber ist es nicht. Der war total sauber. Keine Späne und nix. Da es heute wieder so heiß wird, werde ich das mit der Benzinpumpe mal testen, ob man die hört.
Zitieren
Es bedanken sich:
#26
Den OT Geber sieht man nichts an.
Bei Zweifeln einfach wechseln, wobei das Fehlerbild nicht passt.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#27
Gestern bei 37°C tadellos angesprungen. Benzinpumpe hat man auch gehört. Das ganze ist sehr rätselhaft.
Zitieren
Es bedanken sich:
#28
Vllt iwo ein Kabelbruch, und dieses ändert den Durchgang je nach thermischer Belastung.

Mistteriös.
Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
Meine beiden:
Isabella: 2001 mit D7F ohne Klima, ohne UCH
Kogi: 2003 mit D7F mit Klima, mit UCH
Zitieren
Es bedanken sich:
#29
Die Änderung, die du gemacht hast, war der Aus- und Einbau des OT-Gebers. Also ein mögliches Kontaktproblem? Unser Scenic 1 hatte das auch, nach Kontaktspray in den Stecker war es wieder gut.
Zitieren
Es bedanken sich:
#30
Vielleicht hat Horst1 aber auch mal die Batterie zwischenzeitlich abgeklemmt wegen der Schrauberei ... oder sie gar geladen?
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Motor getauscht, Wegfahrsperre entfernt .... Jetzt springt er nicht an! Twingonas 12 1.010 21.12.2023, 09:36
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Twingo 1.2 D7F springt nicht an RyuxWolf 17 1.861 03.12.2023, 15:54
Letzter Beitrag: wodipo
  Motor geht (wenn er nicht ganz warm ist) aus oder startet nicht . hti 41 25.403 24.07.2023, 18:57
Letzter Beitrag: wodipo
ZZTwingo1 motor startet nicht nach kraftstofffilter wechsel nikitawetzel 13 1.468 27.06.2023, 15:32
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo C06 Bj. 2002 springt bei Hitze schlecht an wodipo 6 4.932 26.06.2023, 19:22
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo springt nicht an. Alasser neu Charly1210 16 2.155 09.06.2023, 05:38
Letzter Beitrag: handyfranky
  Motor springt schlecht an Twingotrailer 9 1.718 20.02.2023, 07:10
Letzter Beitrag: handyfranky
  Motor ging während der Fahrt aus -> springt nicht mehr an. NorthernLights 17 3.765 16.12.2022, 10:50
Letzter Beitrag: Theloo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste