Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Trommelbremse Twingo 2 2013 1,2LEV
#1
ZTwingo2 
Moin,

meine Trommelbremse macht Zicken.
Rechte Seite ist der Reibwert vermindert bei Betriebs und Handbremse.
Radbremszylinder sind noch die ersten. 60tkm.
Werte bei der HU:
2 Achse aktuell:
Betriebsbremse R/L 145/111
Handbremse R/L 119/56

Werte vor 2 Jahren:
133/133
129/95
Da hat die Betriebsbremse scheinbar noch gestimmt.



Gibts da einen Bremskraftregler/Beladungssensor der dieses Problem auch verursachen könnte?
Ich hätte mir einfach mal Beläge, Federsatz, Radbremszylinder, Achsmuttern und Staubkappen bestellt.

Wie viel Dremoment bekommen die Achsmuttern eigentlich? 180NM?



Danke und LG
Basti
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Beladungssensor gibt es imho nicht.
Drehmomente guck ich jetzt nicht für dich nach, schau mal hier herein
https://www.twingotuningforum.de/thread-6828.html

Wenn du die Bremse aufmachst, beschädige den Tachoring nicht.
Er ist aus Kunststoff und sitzt direkt auf der Trommel.

Die Bremse vom Twingo 2 und vom Twingo1 Phase3 sind sehr ähnlich, sieht man auch an den Teilenummern.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Danke!

Demnach sinds 175Nm
Auf den ABS Ring werd ich achten.


LG
Basti
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
So ein Mist!!
Die Neuteile haben nicht gepasst. Das ist ein ate Komplett Set mit originalen Radbremszylindern, beim Händler gekauft.
Die ate Beläge mit dem Nachsteller sind qualitativ fragwürdig, sowas baue ich mir nicht ins Auto.
Die Radbremszylinder sind definitiev falsch.


Die Bremse sieht aus wie neu, hatte alles auseinander.
Radbramszylinder auch ok.
Hab die Nachsteller ganz zurück gestellt. Linke Seite stellt sich nach. Die rechte Seite auch - aber nicht ganz?!?
Wenn ich rechts 5 klicks per Hand nachstelle, ist die Bremse gleich.
Wenn ich die zurückdrehe, passiert das Gleiche wieder.
Wenn ich die Trommel abnehme und von nem Helfer die Bremse drücken lasse sehe ich, wie der Nachsteller schön nachstellt. Aber nicht wenn die Trommel drauf ist, dann fehlen wieder die 5 Klicks.
Kein Rost, alles leichtgängig, nichts...

Ja gut, die Teile kann ich zurückgeben, aber was dann?

Fast hätt ichs vergessen, dass das ein Renault ist. Fast.
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Dann stell mal die linke Seite am Nachsteller ein, Hinterachse komplett aufachsen und nach dem einstellen, die Trommel nur aufstecken, die Handbremse 3 oder 4 Zähne anziehen u gucken ob beide Räder gleich leicht fest sind. So mach ich das immer
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 199 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich: heingumpel


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Twingo CN0 Trommelbremse erneuern uwe33 33 13.390 06.10.2023, 14:48
Letzter Beitrag: KevKev1991
  Trommelbremse fest.... e30kid 8 15.601 20.07.2022, 12:15
Letzter Beitrag: Weissnix
  Durchmesser der Trommelbremse andi1978 9 7.215 06.02.2020, 20:15
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Trommelbremse hinten komplett wechseln. SuMario 25 22.969 05.08.2019, 19:02
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZTwingo2 TÜV durchgefallen, unterschiedliche Bremswirkung Trommelbremse bei 75.000 km? :Paddy: 4 6.268 04.07.2016, 21:47
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  trommelbremse sn00ze271990 8 7.256 13.08.2015, 13:35
Letzter Beitrag: tutzitu
  Trommelbremse quitscht Troublemaker 2 3.619 09.03.2015, 21:30
Letzter Beitrag: Troublemaker
  Trommelbremse demontieren Sprengring evil twinGo 29 33.527 21.01.2015, 16:46
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste