Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TÜV durchgefallen, unterschiedliche Bremswirkung Trommelbremse bei 75.000 km?
#1
ZTwingo2 
Guten Tag Zusammen!

Bei meinem Twingo stand heute die HU/AU an. Etwas sehr erschrocken war ich, als mir gesagt wurde der Wagen sei durchgefallen aufgrund zu hoher Differenz (140 links : 80 rechts) bei der Bremswirkung an Achse 2. Kostenpunkt: Zwischen 300 - 400 Euro für einen neuen Bremsbackensatz "ATE Continental Teves" + Nachuntersuchung. Bei einer Laufleistung von noch nicht einmal 75.000 km frage ich mich, wie das sein kann, zumal der Twingo bereits im Februar bei Renault selber in der Werkstatt stand weil er beim Bremsen deutlich nach rechts zog. Daraufhin kamen Scheibe + Beläge für eine nicht unerhebliche Stange Geld komplett neu - danach sollte alles in Ordnung sein. Keine fünf Monate später soll plötzlich etwas an den Trommelbremsen sein? Bei der doch relativ geringen Laufleistung? Was haltet ihr davon?

Der Wagen hat eigentlich keine lange Standzeiten. Wird nahezu täglich bewegt, 95 % Langstrecke über Autobahnen ohne große Bremsmanöver ...
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Bremsenverschleiß ist normal. Selber schrauben lernen, dann kostet das 80€ mit Premiumteilen komplett neu. Nach 7 Jahren kann ein Bremszylinder undicht sein. Es lösen sich auch oft Beläge vom Trägerblech. Alles voll normal.
Bremsen lässt man nicht in der Vertragswerkstatt richten, dort ist das viel zu teuer.
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Meiner zog auch weg beim Bremsen, hinten war ein Belag defekt. Der Tausch vorn war warscheinlich sinnlos :\
mein Horst
Spritmonitor

unter 8€/100km bei unter 8s 0-100km/h...Horst fährt lieber günstig als sparsam
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Hallo

Ich hatte das Problem auch es hat sich herausgestellt das der Radbremszylinder defekt war.

Die haben einen Druckminderer eingebaut und der ist bei mir kaputt gegangen ich habe die Seite mit dem hohen wert getauscht und danach war alles ok.

Den Radbremszylinder habe ich selber gewechselt ein Bremsleitungsschlüssel kann hilfreich sein für solche arbeiten

Kosten 35€ für das teil und 1 Stunde meiner wertvollen Zeit Very Happy

Also sollte ein Fachmann das in 30min. hinbekommen mit entlüften usw.

LG

Jens
Twingo Night and Day VF1CN0A0542334XXX mit D4F J7 ez.23.03.2009

Twingo C06 Privileg VF1C06D0529786XXX mit D4F ez.18.06.2003
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Ab Phase2 und bei allen Twingo2 soll aber kein Druckminderer rein.
Spätestens der Facelift Twingo 1 Phase 3 hat einen elektronischen Bremskraftverteiler.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Trommelbremse. Aber welche ist die richtige ? Syntraxx 10 249 Gestern, 11:27
Letzter Beitrag: Eleske
  Twingo CN0 Trommelbremse erneuern uwe33 33 15.691 06.10.2023, 14:48
Letzter Beitrag: KevKev1991
  Trommelbremse fest.... e30kid 8 16.096 20.07.2022, 12:15
Letzter Beitrag: Weissnix
ZTwingo2 Trommelbremse Twingo 2 2013 1,2LEV basti78 4 2.509 14.11.2021, 05:34
Letzter Beitrag: handyfranky
  Unterschiedliche Spurstangenköpfe ... welchen nehmen? xsivelife 18 12.758 13.10.2020, 09:53
Letzter Beitrag: yamstar
  Durchmesser der Trommelbremse andi1978 9 7.638 06.02.2020, 20:15
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Trommelbremse hinten komplett wechseln. SuMario 25 24.014 05.08.2019, 19:02
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Fussbrems Beifahrerseite plötzlich kaum Bremswirkung ScarlettsMann 19 12.344 28.03.2019, 16:44
Letzter Beitrag: ScarlettsMann

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste