Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
Verfasser Nachricht
yamstar Offline
Senior Member
****

Beiträge: 252
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 23
98x gedankt in 77 Beiträgen
Beitrag #1
Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
Hallo,
eines Tages hat sich leider die ZV Funktion einer meiner Schlüssel verabschiedet, weshalb ich zu Renault gegangen bin um zu fragen was ein neuer Schlüssel kostet. Dort wurde mir ein Preis von rund 160€ für den Schlüssel genannt zuzüglich 80€ für das programmieren. Da ich noch einen anderen funktionierenden Schlüssel hatte, war das ja erst mal kein Problem. 3 Wochen nachdem die ZV Funktion des einen Schlüssels seinen Geist aufgegeben hat, ist der andere Schlüssel leider verloren gegangen. Ergo hatte ich nur noch einen Schlüssel, bei dem auch noch die ZV nicht funktionierte. 400€ für zwei Schlüssel war mir einfach zu viel, weshalb ich mich in das Thema „Schlüssel“ eingelesen habe und meine Ergebnisse mit euch teilen will. Eine 30€ Pille für die WFS ging leider nicht, da ich bereits ein UCH verbaut habe. Bei UCH muss zwingend angelernt werden.
Für das Prozedere wird mindestens der Schlüsselbart des Zündschlosses benötigt und eine leere bzw. vorprogrammierte Transpondereinheit (Schlüsselplatine). Während des Anlernens werden alle neuen und alten vorhandenen Schlüssel benötigt. Schlüssel die vorher funktioniert haben und nicht vor Ort sind, funktionieren anschließend nicht mehr ! Wer keine Funk ZV braucht/hat verwendet bitte den Transponder PCF7936AS.
Die Anleitung funktioniert theoretisch mit allen Renault Autos (auch neuere). Siehe Bonus.

Auch wenn hier viel Text steht, das ganze ist ne Sache von 3-5 Minuten.

1. Vorwort

Ich übernehme keine Haftung für Schäden, die durch das Anlernen der Schlüssel geschehen. Dies dient zur Information. Jeder der die hier beschriebenen Schritte durchführt, tut dies auf eigene Gefahr! Wer sich das nicht zutraut, geht lieber zu Renault und kauft sich dort Schlüssel und lässt sie sich anlernen. Je nach Niederlassung werden auch mitgebrachte Schlüssel angelernt, jedoch ist das nicht die Regel. Normalerweise werden nur „echte“ Schlüssel angelernt und die, die man dort kauft.

2. Was wird benötigt

2.1 Software
Zum Programmieren des Schlüssels wird das Windows-Programm DDT4all mit Datenbank benötigt, welches hier runtergeladen werden kann: https://yadi.sk/d/n2gLPn10LYNgmg
Ebenfalls wird das Programm „Renault Clip Tool“ benötigt. Dieses könnt ihr hier runterladen (Link bitte manuell in Adressleiste kopieren, da forum keine # in Links zulässt): https://yadi.sk/d/UP9sBIFnNjQjGg

2.1 Adapter
Zum Programmieren des Schlüssels wird noch ein ELM327 Adapter benötigt. Ich persönlich rate dringend davon ab Bluetooth oder Wifi Adapter zu verwenden. Diese haben meist eine schlechte Qualität und es ist generell Glückssache, ob diese mit DDT4all kompatibel sind. Außerdem würde ich nicht unbedingt eine drahtlose Verbindung für das Schreiben von Daten in das Steuergerät verwenden. Verwendet am Besten ein USB-Adapter.
Wer einen guten Adapter kaufen möchte, sollte sich einen OBDLink SX holen. Dieser kostet rund 50€ bei Amazon. Verwendet wird ein STN Chip, welcher qualitativ besser ist, als die ganzen ELM327 Clones. Er beherrscht ebenfalls den ELM327 Befehlssatz und ist deshalb mit DDT4all kompatibel. Ebenfalls kann er für RenoLink verwendet werden.

[Bild: twingo-01232946-YZc.jpg]

Wer keine 50€ ausgeben möchte, sollte sich einen ELM327 mit PIC18F25K80 zulegen, da dies noch die „besseren“ Adapter sind. Jedoch ist der Kauf Glückssache. Ich habe bewusst einen ohne FTDI Chipsatz gewählt, da ich noch andere Adapter habe, welche einen originalen Chipsatz haben mit aktuelleren Treiber. Viele dieser Chipsätze sind Clones, welche bei der Verwendung von aktuellen Treibern gelockt und unbrauchbar werden. Der CH340 ist eine billige Alternative und erfüllt seinen Zweck in vielen Programmern. Ich habe hier in dem Tutorial solch einen Adapter verwendet:

[Bild: twingo-01233002-moK.jpg]

Kann z.B. hier gekauft werden: https://de.aliexpress.com/item/4000388972382.html

HINWEIS: Wer ein ELM327 mit Schalter benutzt, muss die Stellung HS CAN auswählen. Wenn beim Einstecken des Adapters in die OBD Buchse das Lenkrad oder Elektrosymbol anfängt zu blinken, seid ihr in der falschen Schalterstellung!

2.2 Schlüssel
Für das Anlernen werden sowohl neue, als auch alte vorhandene Schlüssel benötigt. Neue Schlüssel müssen vorkodiert sein, da ansonsten die ZV nicht funktioniert. Im Internet lassen sich bereits vorkodierte Schlüssel kaufen. In diesem Tutorial wird dieser Schlüssel verwendet:

[Bild: twingo-01233022-QPf.jpg]

Kann z.B. hier gekauft werden: https://de.aliexpress.com/item/32850307280.html
Die Qualität dieser China Schlüssel ist so lala. Die Platine an sich und der Bart ist OK, jedoch ist das Gehäuse bei einigen Schlüssel schlecht verarbeitet und schließt nicht passgenau. Gebrauchte Schlüssel (von anderen Autos) lassen sich zwar anlernen, jedoch funktioniert dann nur die WFS und nicht die ZV. Zu gebrauchten und blanken Schlüsseln schreibe ich am Ende noch etwas.


3. Programmieren

Nun geht es ans Eingemachte. Treiber für den Adapter sollten bereits installiert sein. Anschließend wird das Kabel in die OBD Buchse und Laptop gesteckt und DDT4all geöffnet. Der Schlüssel muss nicht im Zündschluss stecken. Später darf er auch nicht im Zündschloss stecken.

3.1 UCH
Zuerst müssen wir herausfinden, welches UCH überhaupt verbaut ist. Besonders bei späteren Baujahren kann bereits ein Sagem oder Johnson Fabrikat verbaut sein, da hier bereits auf den Twingo 2 bzw. Clio 2 umgestellt wurde. Generell kann man bei Renault nie wissen, was verbaut ist. Hier im Forum gibt es ja haufenweise Berichte, dass einige schon bei Baujahr 2001 ein UCH hatten. Generell ist bei Renault alles möglich.
An der Seite von DDt4all wird das UCH ausgewählt. Unter Aktion wird im Tab „Ecrans de Configurations“ die Funktion „Identification Calculateur“ ausgewählt. Für uns spielt nur die Nummer bei „Reference Renault“ eine Rolle.
Wer sich unsicher ist, kann die Nummer bei Google Bilder eingeben. Man findet relativ schnell den Hersteller des UCH raus. Im Twingo 1 ist meistens das Siemens 9633 verbaut. Generell kann folgende Zuordnung benutzt werden:
8200191703 – Siemens 9633
8201013757 – Siemens 9633
8200234045 – Sagem 9633
8201279201 – Johnson Control 9633

3.2 Sicherheitscode
Um Schlüssel an das UCH anzulernen, muss das UCH erst in den Lernmodus versetzt werden. Aus Sicherheit und monetären Gründen kann das eigentlich nur Renault, da hier für ein PIN (sog. APV Code) benötigt wird. Renault rückt diesen wohl nicht raus. Dieser lässt sich jedoch berechnen mit dem „Renault Clip Tool“. Um diesen zu berechnen, müssen wir zuerst einen anderen Code mit DDT4all auslesen, der sogenannte ISK Code. Um diesen zu erhalten, müssen per DDT4all zwei manuelle Anforderungen gesendet werden.
Zuerst muss die Anforderung „10A0“ , anschließend die Anforderung „21D8“ gesendet werden. Unten im Protokoll von DDT4all wird dann folgendes angezeigt (die Nummern sind Fahrzeugspezifisch. Es handelt sich um Beispielwerte):

Code:
Start der Verbindung 10A0
ELM Anfrage senden:21D8
ELM antwortet: 61 D8 02 78 C2 49 23 8C 2C 48 23 00 00 00 00 00 00 00 00 46 DB 6C D3 85 7F 02 78 83 02 78 83 00 00 00 00 00 00


Hinweis: Die Abfragewerte können auch anders sein. Siehe Abschnitt 5.3.

[Bild: twingo-01170620-y4X.jpg]

Das Steuergerät antwortet mit 37 Bytes. Die Antwort beginnt immer mit 61. DDT4all ist so nett und hat bereits Leerzeichen zwischen die einzelnen Bytes eingefügt. Wir brauchen für den Twingo Byte 20 bis 25. In diesem Fall wäre das „46 DB 6C D3 85 7F“. Das ist der ISK code.
Um den APV Code zu berechnen öffnen wir nun das Programm „Renault Clip tool“ als Administrator (rechte Maustaste -> als Administrator ausführen). Wir gehen in den Tab „PIN / Immobilizer“. Zuerst muss das richtige Steuergerät ausgewählt werden. Der ISK Code muss OHNE Leerzeichen in das Feld eingetragen werden. Anschließend auf „ISK -> PIN“ drücken. Die PIN Ausgabe ist der benötigte APV Code.

[Bild: twingo-01170654-Lt9.jpg]

3.3 Schlüssel Anlernen
Da wir nun den APV Code haben, können wir die Schlüssel an das UCH anlernen. Wir müssen das UCH in den Lernmodus versetzen. Wir gehen dazu in den Tab „Ecrans etude“ und wählen die Funktion „Apprentissage Cles“. Für uns ist nur der untere rechte Teil mit der Überschrift „Apprentissage / reaffectation APV“ relevant. Wir tragen den vorher berechneten APV Code in das Feld „Code APV“ OHNE Leerzeichen ein.
Wir aktivieren nun den Experten-Modus in DDT4all. Das ist das kleine Gesicht oben mit der Zunge. Auch aktivieren wir die automatische Aktualisierung (blaue Symbol neben dem Gesicht). Danach drücken wir auf den Button „Start APP. APV“. Wenn der Code angenommen wurde, ändert sich das Feld „Code APV reconnu“ auf „oui“. Wenn ein Schlüssel im Zündschloss steckt, kann das UCH nicht in den Lernmodus versetzt werden.
Wenn das UCH im Lernmodus ist, müssen die Schlüssel mit Transpondereinheit nacheinander in das Zündschloss gesteckt werden und der Schlüssel auf „Zündung“ gedreht werden. NICHT das Fahrzeug anlassen oder versuchen zu starten. Der jeweilige Schlüssel wird für 5 Sekunden (ja Renault schreibt 4 Sekunden, aber was ist das für eine komische Angabe) auf der Zündstellung belassen, anschließend entfernt und das Prozedere mit dem nächsten Schlüssel wiederholt. Es lassen sich vier Schlüssel anlernen. Beim Anlernen taucht im Feld „info aprentissage cle“ die Meldung „1er cle ou apprentissage / reaffectiation OK“ auf. Wenn alle vorhanden Schlüssel im Zündschloss waren, wird auf den Button „Valider“ gedrückt. Die Schlüssel werden nun in das Steuergerät geschrieben. Bitte jetzt NICHT die Verbindung zum Auto trennen oder den Laptop ausschalten. Die UCH verlässt automatisch den Lernmodus.

Hinweis: Der Lernmodus kann zu jeder Zeit, jedoch nur bevor Valider gedrückt wird, verlassen werden mit "Abandon Mode APV". Es wird nichts gespeichert und die alten Schlüssel bleiben im System.

[Bild: twingo-01170732-UUK.jpg]

Das wars. Die Schlüssel sind angelernt.

4. Schlusswort

Wenn alles geklappt hat, müssten nun sowohl Wegfahrsperre entsperrt, als auch die Funk ZV, mit allen angelernten Schlüsseln funktionieren. Wenn die Funk ZV nicht funktioniert, war der Schlüssel entweder nicht oder falsch vorprogrammiert oder bereits an einem anderen Auto programmiert.

5. Bonus

5.1 gebrauchte / kaputte Schlüssel
Wenn der Transponder bereits an einem anderen Auto angelernt wurde, lässt sich der Transponder nicht mehr richtig neu anlernen. Prinzipiell lässt sich der Transponder mit jedem Key Programmer (z.B. Zed Bull) löschen. Jedoch wird dafür der ISK Code von dem ursprünglichen Fahrzeug benötigt. Wenn der Schlüssel bereits an einem anderen Auto (ISK unbekannt) angelernt wurde oder der Transponderchip an sich defekt ist (wie meiner, bei dem nur noch die WFS ging aber nicht die ZV), muss der Transponderchip getauscht werden. Der verwendete Transponderchip ist immer der PCF7946AT. Diesen gibt es bereits für wenige Euro bei Aliexpress (z.B. hier https://de.aliexpress.com/item/32963026254.html . Wer kein Zed Bull o.Ä. hat, kann auch bereits einen vorprogrammierten Chip kaufen. Der Chip muss zwingend vorprogrammiert werden, ansonsten funktioniert die ZV nicht. Wer einen vorprogrammierten Chip kauft muss etwas vorsichtig sein, da auch gerne blanke versendet werden.
Für den Tausch sind Lötkenntnisse erforderlich. Es handelt sich um einen SOP14, welcher relativ einfach entfernt und neu eingelötet werden kann.

[Bild: twingo-01233042-wCw.jpg]

5.2 Schlüssel vorprogrammieren mit Zed Bull
Wer einen blanko Transponderchip hat, muss diesen mit einem Key Programmer wie Zed Bull vorprogrammieren. Es kann jeder Clone verwendet werden. Diesen gibt es bereits für rund 23€ bei Aliexpress mit Versand aus Deutschland (z.B. hier: https://de.aliexpress.com/item/1216017853.html ). Das Zed Bull muss dafür an einen Computer angeschlossen und die mitgelieferten Treiber installiert werden.
Verwendet werden kann die mitgelieferte Software oder das Effi Tool von MrRorry aus dem MHHauto.com Forum (passwort: twingo https://yadi.sk/d/v764HB7a0nYRPQ ). Einige Antiviren-Programme erkennen einen Virus (VMProtect). Das ist kein Virus, sondern eine Sicherheitsmaßnahme seitens MrRorry, damit das Programm nicht von Chinesen verkauft wird. Bei dem Effi Tool muss zuerst unter „Settings & Info“ der richtige COM-Port ausgewählt werden. Danach wählt man oben „Image Generator“ -> „46 Crypto“ -> „Renault“ -> „PCF7946“ aus. Es öffnet sich ein kleines Fenster. Anschließend legt man die Transponderplatine bzw. den Schlüssel in das dafür vorgesehene Fach. Dann auf OK drücken. Der Transponder wird vorprogrammiert.

[Bild: twingo-01170931-YwR.jpg]

5.3 andere Autos von Renault und Dacia
Dieses Vorgehen lässt sich mit vielen Renault und Dacia Modellen bis Baujahr ca. 2010 durchführen. Mit RenoLink geht theoretisch noch mehr, aber meist komplizierter. Die Unterschiede sind in der Software sind meist marginal und trotz teilweise französischer Sprache selbsterklärend. Jedoch sind die Funktionen bei neueren Autos deutlich komplexer aufgebaut, weshalb das ganze natürlich schwieriger ist. Teilweise unterscheiden sich die manuellen Requests bei unterschiedlichen UCH Fabrikaten. Im Internet lassen sich die nötigen Eingaben finden. Hier eine kurze Liste aus dem Internet:

Siemens 9366 - 10A0 and 21D8 ( ISK Code Bytes 20-25)
Sagem 9366 - 10A0 and 21FF ( ISK Code Bytes 20-25)
Johnson - 10A0 and 21FF ( ISK Code Bytes 20-25)
Laguna - 10A0 and 21DC ( ISK Code Bytes 20-25)
Clio 2 (einige Modelle) mit Sagem 9366 - 230200002020 ( ISK Code Bytes 26-31)

Bei einigen neueren Modellen 2010+ von Dacia und Renault müssen teilweise anstelle von 6 Bytes 7 verwendet werden. Die ISK umfasst also 14 Ziffern/Buchstaben. Auch muss bei einigen Modellen noch ein Haken bei „Real ISK“ gesetzt werden. Auch hier hilft meistens das Internet (Google) weiter. Ab 2010 wird es aber deutlich komplizierter. Renault arbeitet mit verschlüsselten ISK Codes die sie selber mit irgendwelchen USB-Tokens umrechnen. Diese Modelle lassen sich theoretisch auch selber programmieren, jedoch nur mit teurer Zusatzhardware und Software (500€++). Wenn man den richtigen ISK und APV Code hat, lässt sich an den Steuergeräten jede Funktion ausführen.
01.10.2020 16:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , 58PSLockenwickler , Patchworker , panman , TwingoVolante , Jenso1973 , Vince , Chris - TFNRW , Ireland , Herlin
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.145
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5900
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Anleitung Schlüssel programmieren Twingo 1/2/3 mit UCH per OBD ELM327
Das lese ich mal gerne.
Vielen Dank für dir umfangreiche Anleitung.
Bitte die .rar verschlüsseln und den Schlüssel (am besten in einem Bild) mitteilen.
Google gibt die Datei nicht frei.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
01.10.2020 17:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: yamstar , Herlin
yamstar Offline
Senior Member
****

Beiträge: 252
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 23
98x gedankt in 77 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Anleitung Schlüssel programmieren Twingo 1/2 mit UCH per OBD ELM327
Alle Links und Fotos sind jetzt drin. Wer Fehler findet, bitte melden. Hab bei mir jetzt 3 Schlüssel angelernt, hat nur 3 Minuten gedauert. Muss jetzt nurnoch die Bärte irgendwo beim Schlüsseldienst nachmachen lassen.
01.10.2020 17:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Herlin
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.145
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5900
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
Zu den 5 Minuten.
Ich versuche schon seit 2 Stunden (eher mehr) die .rar Datei runterzuladen oder woanders zu finden.
Soviel dazu.
Bis CLIP lief habe ich mindestens 8h verbraten, und das neue CLIP habe immer noch nicht am Laufen.
DDT4ALL ging ausnahmsweise schnell, weniger als ne halbe Stunde, nur jetzt ist mein CLIP kaputt.
Also einfach oder schnell ist da gar nichts.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
01.10.2020 22:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
yamstar Offline
Senior Member
****

Beiträge: 252
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 23
98x gedankt in 77 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
Hab den Link geupdated auf mega Wink Bitte Link manuell kopieren in die Adressleiste ! (oder das hinter dem # als Cryptoschlüssel einfügen bei der Aufforderung).

Das Tool ist Super. Kann auch Tags von Schlüsseln und Radiocodes. Brauch man keine Dosbox.

Verstehe zwar nicht warum das mit google drive nicht klappt (ja es kommt diese Meldung, aber die kann man wegklicken).

Was meinst du mit neuem CLIP? ne neue Version? Das ist ja Easy... schreib mir gerne ne PM ich schreib dir ne Anleitung und gib dir Link für die v200 + XML Changer damit die RLT2002 Sonde läuft (muss aber sagen, dass die neuen Versionen echt langsam sind. V163 hab ich jetzt am laufen, die startet mega schnell)

Und ja, du kannst dir mit dem Tool ne CLIP Lizenz bis 2029 ohne RSwin Quatsch erzeugen. Dafür musst du aber das Datumstrennzeichen von . auf / ändern. Wenn Fragen dazu bestehen .. melden.
01.10.2020 22:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.145
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5900
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
Danke
Die Meldung konnte ich NICHT wegklicken.
Auch kein trotzdem runterladen.
Nicht mit Firefox und auch nicht mit Chrome.
Habe jetzt mal runtergeladen, aber es sind jetzt nur 2 Dateien, es fehlt, in der Vorschau konnte man das sehen - runterladen nicht, der Generator für die Gültigkeit des DDT4ALL.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
01.10.2020 22:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
yamstar Offline
Senior Member
****

Beiträge: 252
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 23
98x gedankt in 77 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
Hmm?? DDT4all ist Freeware - in der Datei auf Google Drive war nen DDT2000 Generator, aber der wird nicht benötigt. DDT2000 läuft nicht mit ELM327 Interfaces.

du brauchst nur eine einzige Datei - "renault clip tool.rar", das andere ist ja das Programm für ZED Bull

Ich hab den Link für DDT4all auch noch geändert, sonst ist das zu verwirrend wegen der russischen Seite. Ich packs noch in den mega ordner.
01.10.2020 23:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.145
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5900
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
Kann mich jetzt nicht mehr genau erinnern was die dritte Datei war, den Link hatte ich nicht gespeichert.
Ich werde unser Gelaber hier sowieso eindampfen damit nur das Essentielle übrig bleibt.
Z-Bull mitgelieferte Dateien, muss ich mir mal ansehen.
Den ganzen Kram habe ich hier liegen, inkl. Rohlingen, hab mich aber noch nicht dran gegeben.
Im Gegensatz zu damals als ich den IR Schlüssel verloren hatte drängt gerade nichts.
Transponder in der Lesespule und zwei funktionierende Funkschlüssel vorhanden.
Was ich in jedem Fall in Kürze mache, den ISK Code ziehen und umrechnen.
Denn den 12stelligen hex Code habe ich um zu sehen ob die Berechnung klappt.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
01.10.2020 23:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
yamstar Offline
Senior Member
****

Beiträge: 252
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 23
98x gedankt in 77 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
Also:

du brauchst nur zwei Dateien:

DDt4all.exe vom ersten Link und
renault clip tool.rar vom zweiten

dann ddt4all.exe installieren... die datenbank ist da schon drin
01.10.2020 23:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Eleske Offline
Theoretiker und Planer
*****

Beiträge: 1.439
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 1
Bedankte sich: 182
159x gedankt in 131 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
Mobil über Chrome kann ich auf den mega Ordner nicht zugreifen.

Da bleibt dauerhaft nur die Wolke auf dem Bildschirm und nix passiert.

EDIT: via WLAN geht es, via LTE scheinbar nicht.

Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
02.10.2020 06:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
yamstar Offline
Senior Member
****

Beiträge: 252
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 23
98x gedankt in 77 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
Na auf dem Handy bringt dir das sowieso nichts Wink Jetzt sollte es keine Probleme geben mit den Links...
02.10.2020 08:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
58PSLockenwickler Offline
Dauer-Zweisitzer
***

Beiträge: 203
Registriert seit: Dec 2019
Bewertung 1
Bedankte sich: 85
56x gedankt in 28 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
Danke dir für diese ausführliche Anleitung!

Da muss ich doch glatt für einen Freund und alle zukünftigen Freunde anderer was fragen. Rolling Eyes
Selbst wenn man nur die Batterien bei seinen beiden Schlüsseln wechseln möchte, bedarf es im Anschluss dieses Prozederes, oder?
Das hier genannte Vorgehen trifft auch auf einen Twingo aus 02/2003 zu? Sorry, das Thema WFS, UCH usw. ist anfangs etwas unübersichtlich. Confused

Besten Dank
02.10.2020 09:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
yamstar Offline
Senior Member
****

Beiträge: 252
Registriert seit: Jun 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 23
98x gedankt in 77 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
? Batterien kannst du immer wechseln so oft du willst.

Die Funktion mit UCH ist so:
Jeder dieser Transponderchips hat eine Seriennummer. Die Seriennummer wird im UCH hinterlegt. Mit der Seriennummer wird die WFS entriegelt. Zusätzlich hat der Schlüssel noch einen Funk-Code und einen Rollingcode Generator. Der FunkCode wird mit dem ISK verschlüsselt. Wenn man den ISK hat, kann man den Schlüssel auch mit ZedBull entschlüsseln. Der ISK ist sozusagen das Passwort. Deshalb lassen sich auch gebrauchte Schlüssel von anderen Fahrzeugen und Pillen anlernen, aber halt nur bei der WFS.

Wenn man den jungfräulichen vorprogrammierten Schlüssel anlernt schreibt das UCH den ISK in den Schlüssel. Danach geht dann auch die Funk-ZV. Der Transponder ist danach gelockt und kann nicht mehr verwendet werden (ohne das man ihn mit dem richtigen ISK und Zed Bull o.Ä. entsperrt und löscht).

Beim Batteriewechsel bleiben alle Infos erhalten. In den Transponder kann sowieso nicht "einfach" mehr geschrieben werden, da dass Ding gelockt ist.

Erst wenn die Funk-ZV nach dem Batteriewechsel (und roter LED bei Bestätigung) NICHT funktioniert aber die WFS, besteht die Möglichkeit, dass das anlernen etwas bringt.
02.10.2020 10:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , 58PSLockenwickler
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.145
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5900
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
Zum Batteriewechsel.
Im Gegensatz zu z.B. BMW Schlüsseln ist die Elektronik nicht gepuffert.
Will sagen, die Batterie hat sowieso keinen Kontakt zum Schlüssel solange der Knopf nicht gedrückt wird.
Wenn der Schlüssel nach Batteriewechsel kaputt ist dann liegt das an dem ungeschickten Wechsler.
Das gilt übrigens sowohl für IR als auch Funk.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
02.10.2020 10:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: 58PSLockenwickler
Blecher Offline
Junior Member
**

Beiträge: 34
Registriert seit: Dec 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 11
3x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Anleitung Schlüssel programmieren / anlernen Twingo 1 / 2 mit UCH per OBD ELM327
Hallo Ich bin noch nicht so lange hier .Wollte in meinem Clio Campus Baujahr 2007 einen neuen Schlüssel anlernen ,Habe Probleme mit dem code .Steuergerät ist Siemens 8200621762.Ich kann das ISK nicht anfragen .Ich weis nicht wo ich die Anfrage Nummern her nehmen soll . Ich bin für Jede Hilfe Dankbar . Danke Und noch Alles Gute für 2021 an Alle
02.01.2021 20:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Anleitung Quickshift-Druckspeicher tauschen KevKev1991 94 82.027 19.08.2022 19:55
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Anleitung: Lautsprecher tauschen beim Twingo 1 (hier: Phase 3) 58PSLockenwickler 16 18.163 14.06.2022 21:59
Letzter Beitrag: Orange
ZTwingo2 Anleitung zur Demontage der Stoßstange vorne EX - G Fahrer 12 114.178 21.05.2022 13:54
Letzter Beitrag: Twingo2machtSpass
  Anleitung Bremslichtschalter tauschen (Twingo 2) balero 0 530 16.05.2022 17:34
Letzter Beitrag: balero
ZTwingo2 Anleitung zur Demontage der Spiegelkappen EX - G Fahrer 10 32.473 12.10.2021 19:08
Letzter Beitrag: da_andy_ffm
ZZTwingo1 Anleitung: Motorhaubenzug Gerissen!! Wie bekomme ich sie AUF? RennKrümel 15 59.348 04.09.2021 18:38
Letzter Beitrag: klein.le
ZZTwingo1 Originale Renault Anleitung zum Nachrüsten der NSW... Sezercik68 61 119.420 03.06.2020 21:32
Letzter Beitrag: samhain
  Original Renault Dachträger Twingo 1 Anleitung ccmskates 0 4.374 22.04.2020 14:10
Letzter Beitrag: ccmskates

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation