Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stehbolzen am Krümmer ersetzen
Verfasser Nachricht
Plattenputzer Offline
Member
***

Beiträge: 56
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
12x gedankt in 6 Beiträgen
Beitrag #1
Stehbolzen am Krümmer ersetzen
Hallo zusammen.
Kaum habe ich eine Hürde zum Tüv genommen, kommt die nächste auf mich zu.
Nachdem ich die Kupplung getauscht habe, musste ich den Auspuff, den ich weggemacht habe, um mehr Platz zu haben, wieder dran schrauben. Dabei habe ich die Dichtung (eine Art Metallgewebering, konisch geformt, vergessen, was dazu führte, dass die Lamdasonde das Gemisch viel zu fett regelt.
Ich dachte mir schon beim ersten einbauen: Oh je, das Gewinde der beiden Stehbolzen ist auf den ersten Zentimeter gar nicht mehr vorhanden... Habe aber die beiden Muttern gerade noch zum greifen bekommen.
Jetzt, beim zweiten Versuch, mit der applizierten Dichtung habe ich jedoch keine Chance mehr, die beiden Federn so sehr zusammen zu drücken, dass ich die Muttern soweit hoch bekomme, dass die greifen...
Was tun?
Am besten wäre es, die beiden Stehbolzen raus zu machen und durch neue, bei denen die Gewinde bis ganz vorne intakt sind, zu ersetzen.
Frage: hat jemand von euch schon mal dies Bolzen entfernt? War das viel Aufwand?
Könnte ich die beiden Bolzen einfach absägen (mt dem Dremel und nem Flexblatt meiner Meinung nach machbar...), die Reste rausbohren und neue Gewindestangen einschrauben?
ein Automechaniker, mit dem ich drüber geredet habe, meinte, das geht nur, wenn die Bolzen durchgehen. Wenn die in einem Sackloch stecken, meint er, ginge nur ausglühen und rausdrehen und beten, dass sie dabei nicht abbrechen...

Jetzt wäre ich über Tipps und Erfahrungsberichte echt dankbar!

Gruß
Dani
25.09.2019 11:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Sid Ahmed Quid Taya Offline
Senior Member
****

Beiträge: 572
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 298
196x gedankt in 142 Beiträgen
Beitrag #2
ZZTwingo1 RE: Stehbolzen am Krümmer ersetzen
Am ausgebauten Motor kriegt man die raus. Im schlimmsten Fall hat ausbohren und Gewinde nachschneiden, das geht auch bei Sackbohrungen - im Prinzip kein Unterschied zu einem Durchgangsloch. Es ist in jedem Fall eine Sackbohrung - weil wo sollte das Durchgangsloch im Motor enden?

Am eingebauten Motor - viel Spaß, da kommt man ja nirgendwo richtig ran, geschweige denn, dass man da irgendwie einen Bohrer ansetzen kann. Kannst du nur versuchen mit zwei Muttern rauszukontern - die Bolzen werden zu 99% abreißen.

Zum Ausbohren benutze ich das hier:

https://www.ebay.de/itm/PROJAHN-Bohrerka...SwOwZdMG1o

Mittig körnen und dann stufenweise ausbohren, entweder greift irgendwann der Bohrer und dreht die Schraube mit raus (was meistens passiert), oder das Loch ist irgendwann so groß, dass du das Gewinde nachschneiden kannst.

Viel Erfolg und nicht verzweifeln!

edit: Habe ich falsch verstanden. Ich dachte die Auslässe zum Krümmer direkt am Motor. An der Verbindung Krümmer zu Kat sollte man mit etwas Fummeln die zwei Stehbolzen rausbekommen. Sollte keine große Schwierigkeit sein.
25.09.2019 12:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.145
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5900
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Stehbolzen am Krümmer ersetzen
Nee, es geht gar nicht wie in der Überschrift um die Fläche zum Kopf sondern um den Anschluss an den KAT.
Bei mir ging der Bolzen gut raus, aber was heißt das.
So sieht das übrigens aus, alle Bilder von mir selber https://www.twingotuningforum.de/thread-...pid8688267
Man sieht:
1. einer der Bolzen ist sogar "so" rausgekommen
2. da ist scheinbar zum Teil absichtlich kein Gewinde
3. alles Durchgangslöcher

Anderer Thread, nicht alle Bilder von mir https://www.twingotuningforum.de/thread-...pid8694400

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.09.2019 12:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Plattenputzer
Plattenputzer Offline
Member
***

Beiträge: 56
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
12x gedankt in 6 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Stehbolzen am Krümmer ersetzen
Die linksdrehenden Bohrer sind ja schon mal ein super Tipp. Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt...
Aber den Motor ausbauen? Nicht nochmal!
Wenn der Auspuff runter ist, sieht man ganz gut an die beiden Bolzen hin. Kann es sein, dass du andere Bolzen meinst? Die beiden Bolzen, die ich meine, halten nicht den Krümmer am Motor, sondern das Auspuffrohr am Krümmer. Hab leider gerade kein besseres Bild. Hier sieht man leider nicht den Krümmer, in dem die Bolzen sitzen, sondern nur, was sie festhalten sollen und die Federn, die den Auspuff in die Dichtung drücken sollen... Die beiden Bolzen und die Stellen, wo das Auspuffhalteblech auf die Bolzen gesteckt wird, habe ich mit Pfeilen markiert. Nicht hübsch. Ging auf die Schnelle nicht schöner... [Bild: twingo-25133022-VNh.jpg]
25.09.2019 12:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.145
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5900
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Stehbolzen am Krümmer ersetzen
Hab ich was anderes geschrieben oder gezeigt?
Oder leidest du unter Linkklickblockaden?
Das habe ich hier schon öfters festgestellt.
Ich schreibe und verlinke und der Hilfesuchende schaut es sich nicht an.
Der Ahmed hatte dich falsch verstanden.
Schau dir mein Bild mit getrenntem KAT an.
Der Bolzen der da links fehlt wurde nicht absichtlich von mir ausgedreht, sondern die Verbindung ging eher los als die Mutter auf dem Bolzen.
Ist mir bei einem anderen Twingo nochmal "passiert".
Die Gansefüßchen weil es doch egal ist welche Verbindung sich löst.
Auch hier sind wieder die Bolzen einfach so rausgekommen
[Bild: twingo-25135215-9t6.jpg]

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.09.2019 12:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Plattenputzer Offline
Member
***

Beiträge: 56
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
12x gedankt in 6 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Stehbolzen am Krümmer ersetzen
@broadcasttechniker: Erstmal danke für die Links und Bilder! Genau die meine ich. Da war dein Beitrag schneller als meine Klarstellung...
Mittagspause ist zu Ende. Ich lese mir deine Links nach Feierabend mal durch. Vielleicht ist die rettende Idee ja da schon dabei.
25.09.2019 13:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.145
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5900
6228x gedankt in 5162 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Stehbolzen am Krümmer ersetzen
Beim D4F sind es übrigens doch Sacklöcher die man aber ohne Schaden zu Durchgangslöchern machen kann.
[Bild: twingo-20135245-nO1.jpg]

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.09.2019 13:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Katalysator von Krümmer lösen Twingo C06 D4F 16V mrairbrush 10 2.232 20.04.2022 21:32
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Krümmer Stella1985 3 1.300 16.03.2022 20:15
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Stehbolzen abgerissen, bohren nicht möglich... Nikl89 17 6.372 12.11.2019 14:13
Letzter Beitrag: Nikl89
  C3G - Stößelstange ersetzen Christian aus Berlin 1 1.734 14.01.2019 15:45
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  kat/Krümmer Ratzeburger 9 5.898 15.05.2017 18:01
Letzter Beitrag: Radler
  Krümmer Twingo C 06 spawn5110 3 2.576 10.07.2014 18:19
Letzter Beitrag: Supertramp
  kaputter Krümmer 1,2 16V Tammy 2 2.535 10.08.2013 21:47
Letzter Beitrag: Tammy
  C3G Motor Krümmer austauschen Frage: blackmore67 23 28.593 14.08.2012 17:23
Letzter Beitrag: arthur42

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation