Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motor ruckelt leich, MKL blinkt -> Fehlzündung Zylinder 4
#1
Hallo!

Mein Twingo war vor kurzem zur Inspektion in der Werkstatt und weil ab und zu (sagen wir ein-, max. zweimal pro Woche) der Motor geruckelt und die MKL kurz geblinkt hat.

Diese Ruckler sind meistens nur in folgendem Szenario aufgetreten
  • Motor kalt
  • Eher niedrige Drehzahl, innerorts im 4. Gang
  • Leichte bis mäßige Steigung

Ich habe den Fehlerspeicher mit einem billigen OBD2-Adapter ausgelesen, wobei "P0304 Fehlzündung Zylinder 4" gefunden wurde. Motor ist ein D4F mit vorgezogenem Öleinfüllstutzen.

In der Werkstatt wurde ebenfalls der Fehlerspeicher ausgelesen und angeblich noch ein Fehler zum Klopfsensor abgelegt (irgendwas mit "Stromkreis unterbrochen" wenn ich mich recht entsinne). Letztlich wurden neben den Zündkerzen dann auch der Klopfsensor getauscht, da Zündspule und Kabel wohl in Ordnung waren.

Heute morgen jetzt wieder der Motor geruckelt und wieder liegt P0304 im Fehlerspeicher Sad

Hat jemand ne Idee woran das liegen kann?


Viele Grüße,
tamm0r
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Da bleibt dir nur, die Zündspule erstmal zu wechseln.
Wundert sowieso, denn prüfen kann man da nichts, jedenfalls nicht so leicht.
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Wenn du eine Zündspule mit abnehmbaren Kabeln hast (gibt es beim D4F nur bei Aftermarket Zündspulen) tausche die Abgänge von Zylinder 1&4.
Leider kann man nicht wie bei 2&3 die Kerzenstecker tauschen weil unterschiedlich lang.
Wandert der Fehler dann ist es die Zündspule.
Mache auch mal einen Kompressionstest.
Der Zylinder 4 ist der am Radhaus, Nr1 liegt am Schwungrad.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: tamm0r
#4
(01.08.2019, 10:58)Broadcasttechniker schrieb: Wenn du eine Zündspule mit abnehmbaren Kabeln hast (gibt es beim D4F nur bei Aftermarket Zündspulen) tausche die Abgänge von Zylinder 1&4.

Ich werd mir die Zündspule mal anschauen. Falls ich die Abgänge nicht tauschen kann, lohnt es sich erstmal die Zündspule auf Verdacht zu tauschen? Den Kompressionstest müsste ich in einer Werkstatt machen lassen, habe weder das nötige Werkzeug noch die Erfahrung.
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Das Werkzeug kostet 15€.
Hast du den langen 14mm Kerzenschlüssel? Den brauchst du auf jeden Fall.
Erst die Diagnose, dann die Reparatur.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Nope, bisher weder Kerzenschlüssel noch Drehmomentschlüssel Sad Werde mich mal in die Materie einlesen und - falls ich es mir dann noch zutraue - die nötigen Werkzeuge besorgen.

Vielen Dank schonmal!
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Kann auch sein, das die Düse von Zyl. 4 Aussetzer hat.
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 199 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
(01.08.2019, 12:47)Broadcasttechniker schrieb: Hast du den langen 14mm Kerzenschlüssel? Den brauchst du auf jeden Fall.

14 mm Kerzenschlüssel?

Die Kerzen haben doch aber 16mm Kerzenstecker und 14mm Gewinde, oder nicht QuestionExclamation

Oder ist das Werkzeug in dem Fall für die Demontage der Zündspule?
Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
Meine beiden:
Isabella: 2001 mit D7F ohne Klima, ohne UCH
Kogi: 2003 mit D7F mit Klima, mit UCH
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Für die Zündspule war,so glaube ich, ein 30er Torx vorgesehen.
Was Ich im inneren bin zählt nicht.Nur das was ich tu,zeigt wer ich bin.
Rücksicht ist keine Feigheit und Leichtsinn kein Mut.
Spritmonitor.de
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
16mm hat der D7F.
Der D4F hat Kerzen mit Schlüsselweite 14mm.
Außerdem muss der Rohrschlüssel schlank und lang sein, sonst passt er nicht.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
ZZTwingo1 
Edit: sollte ein neuer Beitrag werden
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Jaja, du ...
Hier nicht abschließen und woanders ne neue Baustelle aufmachen.
So liebe ich das.
Siehst ja was du davon hast.
Der Ärger hört eben nicht auf wenn man nur die Symptome bekämpft und nicht die Ursachen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
Aaaaalso... den schnippischen Unterton ignoriere ich jetzt einfach mal, bringt ja nix.

Ich hatte die Ausführungen in diesem Thread zum Anlass genommen, die Werkstatt zu wechseln. Dort wurde dann nachgeholt, was hier auch genannt wurde: Kompressionstest, Druckverlustprüfung, Endoskopie Zylinder 4 -> Zu wenig bzw. keine Kompression, defektes/undichtes Auslassventil.

Daraufhin wurden, wie auch bei der "neuen Baustelle" erwähnt, die Einlassventile gereinigt und die Auslassventile erneuert. Ich unterstelle der Werkstatt an dieser Stelle einfach mal, dass grundsätzlich gewissenhaft gearbeitet wurde, nach der Reparatur ein erneuter Kompressionstest gemacht wurde und dieser auch in Ordnung war (bin am Dienstag zur HU dort, dann frag ich nochmal nach). Vor Jahren waren dort mehrere Twingo 1 als Ersatzwagen unterwegs und der Chef spricht noch heute sehr wohlwollend von diesen Fahrzeugen ("bei entsprechender Wartung sehr zuverlässig").

Ich habe damals auch explizit nachgefragt, was denn die Ursache für das defekte Ventil war, damit das möglichst nicht wieder auftritt. Antwort: lässt sich nicht mit Sicherheit sagen, möglicherweise Materialermüdung/-fehler. Kam wohl auch mal bei einem der Ersatz-Twingos vor und nach Ventiltausch nicht wieder.

Zitat:Der Ärger hört eben nicht auf wenn man nur die Symptome bekämpft und nicht die Ursachen.

Hier ist ja oftmals von Hilfe zur Selbsthilfe die Rede. Selbsthilfe kann auch sein, einfach nur Input zu sammeln und eine Entscheidung zu treffen. Das habe ich getan (Werkstattwechsel). War die Ursachenforschung erschöpfend genug? Ich kann das für mich mit "ja" beantworten. Andere mögen das anders sehen oder anders gehandelt haben - fair enough. Ich zitiere mich mal selbst: "[den] Kompressionstest müsste ich in einer Werkstatt machen lassen, habe weder das nötige Werkzeug noch die Erfahrung". Spätestens jetzt ist sollte klar sein, dass ich mich früher oder später ohnehin auf die Aussagen und Erfahrung Anderer verlassen muss - Foren, Werkstätte etc.

Schlummert da vielleicht doch noch was? Ja, dieses Risiko besteht, aber so ist das Leben. Ich kann mich aber auch nicht daran erinnern, mich diesbezüglich beschwert zu haben. Deshalb, verehrter Broadcasttechniker, kannst Du Dir Dein kindisches "Siehst ja was du davon hast" auch dorthin schieben, wo keine Sonne scheint.

Allen ein schönes Wochenende!
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
Du hast diesen Thread nicht abgeschlossen.
Du hast den Werkstattwechsel nicht erwähnt.
Du hast noch nicht einmal das kaputte Ventil erwähnt.
Da hätten wir dir nämlich was erzählt.
Die D-Motore sind sehr robust, und das durchgängig, Beispiel
https://www.twingotuningforum.de/thread-...pid8791772
Einen Kompressionstest kann man selber machen wenn man es hin bekommtdie Kerzen rauszuschrauben.
Das Werkzeug zum messen kostet 10€ und bei der Interpretation hätten wir dir geholfen.

Jeder andere wäre von den Werkstätten so behandelt worden wie du.
Nur du hattest die Chance hier davon zu berichten und dann hätte man dir geraten das nicht einfach hinzunehmen.
Da du so gut im Annehmen von Hilfe bist bin ich bei dir raus.
Vielleicht haben andere Lust dir weiterzuhelfen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: rohoel


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Twingo III, 3 Zylinder, Zahnriemen wechseln Wolkenjäeger 21 902 20.02.2024, 12:43
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Fehlzündung p0300 Mr England 3 515 06.02.2024, 08:48
Letzter Beitrag: IMazub
ZZTwingo1 Motor unruhig und ruckelt beim Beschleunigen, Fehler P0136 Roller 1 495 04.02.2024, 12:39
Letzter Beitrag: wodipo
ZTwingo2 Twingo II D7F800 Motor ruckelt. CoceC4 9 2.801 24.01.2024, 08:43
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZTwingo2 Motor ruckelt bei jeder Beschleunigung P0301 Twingo_beere 10 949 16.01.2024, 06:56
Letzter Beitrag: Twingo_beere
ZZTwingo1 Motor Ruckelt nach Pfützenfahrt (MKL blinkt) Stolle303 7 848 20.11.2023, 09:09
Letzter Beitrag: Stolle303
  Motor ruckelt im Teillastbereich dneuman 32 10.323 29.09.2022, 19:59
Letzter Beitrag: dneuman
ZZTwingo1 Motor ruckelt manchmal, ZickZacklinie leuchtet ohne Fehlercode, erhöhter Verbrauch Räuberleiter 28 8.119 14.02.2022, 09:47
Letzter Beitrag: cooldriver

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste