Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
Verfasser Nachricht
Jag_Willi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Jul 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
6x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #1
Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
Hallo,
ich habe für unseren Sohn einen Twingo mit 75PS ( C06 EZ 12.2005 ) erworben.
Ich finde das genau das passende Auto für junge Leute, gerade das große Faltdach macht es ( und in einem Twingo wurde mein Sohn als Kleinkind rumgefahren Very Happy )
Eigentlich war ich ganz froh, dass er 75 PS hat und ansonsten keine wirklichen Extras, sprich keine Klima, keine Zentralverriegelung.
Ich komme aus der Old- Yountimer - Ecke und habe sehr großen Respekt vor elektronischen Problemen. Immerhin darf der Twingo sehr gerne alt werden bei uns und ist nicht als 1tes Schleuderauto geplant ( Sohn hat bestimmt 20 tkm Fahrerfahrung )
Aber - die Elektrik schlägt zu:
Wenn der Twingo 4 Tage steht, ist die Batterie leer. Als Zusatz ist nur ein Radio drin und das habe ich schon abgeklemmt Rolling Eyes Ich hatte auch schon versucht, mit dem Multimeter den Stromverbrauch zu messen. Aber da mache ich anscheinend was falsch. Es wird immer der gleiche Wert angezeigt, auch wenn alle Sicherungen draußen sind, bzw z.B. Innenbeleuchtung eingeschaltet ist. Also Anwenderfehler Crying or Very sad

Die Lichthupe funktioniert ( mit Kontroll-leuchte ) , allerdings geht das Fernlicht nicht ( Relay ? , wo sitzt das ? )
Es ist nur 1 Schlüssel vorhanden ( keine Zentralverriegelung ) . Da habe mich mich versucht einzulesen ... ohne Ergebnis

Ich hoffe auf Unterstüzung vom Forum,

Viele Grüße aus Stuttgart, Willi
19.09.2017 16:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.609
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 357
1470x gedankt in 944 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
Grüß dich und willkommen hier im Forum. Cool
Steckt zufällig ein OBD-Blutooth Adapter in der Schnittstelle? Selbiger lässt nämlich das Steuergerät auch
bei abgeschalteter Zündung nicht in Ruhe und saugt den Akku leer. Ich spreche da aus Erfahrung.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

19.09.2017 17:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , Darth Vader
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.577
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6063
6369x gedankt in 5275 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
Hallo Willi,
hier bei uns bist du richtig.
Dein Problem beim Messen rührt daher dass du ein recht spätes Modell hast welches ein Zentralsteuergerät hat. Heißt französisch abgekürzt UCH.
Das Teil hat einiges an Funktionen, z.B. Blinken, Intervallwischen, WEGFAHRSPERRE, und bei den besser ausgestatteten Versionen Znetralverriegelung und Innenlichttimer.
Stichwort 1. Dein Auto hat unter Garantie ZV, das wäre der erste 75 PS ohne. Kannst du auch den Spiegeln sehen, ZV geht immer zusammen mit elektrischer Verstellung.
Vielleicht hast du nur eine Schlüssel ohne ZV Taste, das gibt es.
Stichwort 2. Das Innenlicht wird abgestellt, auch wenn es auf Dauer-An steht, und zwar nach einer halben Stunde (aber nur bei Autos mit ZV).
Bis dahin zieht das Relais http://www.twingotuningforum.de/thread-36724.html und braucht weiterhin Strom.
Deswegen misst man wenn man ungeduldig ist ständig etliche Milliamperes, auch wenn alles aus ist.
Relais im Lichtkreis gibt es nicht, nur Sicherungen und der Lichtschalter
Berichte, ich bleibe dran.

Ein DC Zangenamperemeter wie das UT203 oder UT210E sind recht brauchbar bei der Diagnose.

P.S.
Ein BJ 2005 macht lange Freude wenn man ihn nicht ganz vernachlässigt, Rost z.B. ist nicht existent
http://www.twingotuningforum.de/thread-34805.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.09.2017 17:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.402
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 40
572x gedankt in 489 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
Für Fernlicht zieht man am Abblendlichtschalter, bis es einrastet.
Abblendlicht muss vorher an sein.
19.09.2017 18:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jag_Willi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Jul 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
6x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
Hallo,
Danke für die schnellen Reaktionen - Super

Also, OBD Stecker ist leer ( aber gute Idee, mal auszulesen )
Es ist auch laut Brief der 75PS , aber ohne ZV. Die Außenspiegel sind manuell mit den schönen Hebelchen einzustellen. Ich hatte auch etwas im Handbuch gelesen, dass ZV und elekt. Außenspiegel zusammen gehören. Auch am Innenspiegel müsste da was sein ( meine ich, was gelesen zu haben , ist aber schon ein paar Wochen her) ? Es ist ein pobeliger Innenspiegel montiert. Ist auch ein Sondermodell mit so französisch sprachigen Aufkleberchen .
Im Fahrzeugbrief steht Twingo C06 , Variante C060 Version C06005 . Type 3333 ADM 000145 . Google spicht dann auch vom 75 PS Twingo .
Da fällt mir ein: Ich hatte ursprünglich den Sicherungskasten auf der Fahrerseite unterm Armaturenbrett gesucht, aber nichts gefunden. Sicherungen ( mit ein paar Relais ) habe ich im Motorraum Fahrerseite gefunden ( neben der Batterie )
Zu meiner Messung wegen Stromverbrauch: Multimeter, Amerpe Einstellung , Masse Kabel an der Batterie weg ,Multimeter Anschluß 1 zur Batterie - Pol , anderes zum - Kabel. Ich weiß den Wert nicht mehr genau, waren (glaube ich ) 0,65A . Auch nach 10 Minuten. Ziehen einer Sicherung ( sind ja nur ein paar ) brachte keinerlei Änderung der Ampere- Anzeige


Ihr seht, irgend wie stehe ich noch im Wald.


Meine Frau sagt mir gerade, sie hat für nächste Woche einen Termin in der freien Werkstatt ausgemacht. Trotz allem würde ich gerne wissen, wie man die Fehler selber lokalisiert. Da lernt man ja das Auto viel besser kennen.


Grüße, Willi
19.09.2017 19:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jag_Willi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Jul 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
6x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
(19.09.2017 18:17)cooldriver schrieb:  Für Fernlicht zieht man am Abblendlichtschalter, bis es einrastet.
Abblendlicht muss vorher an sein.

wie meinst du zieht ? wie Lichthupe ? Das hatte ich ( ohne Erfolg) getestet

Grüße, Willi
19.09.2017 19:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.402
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 40
572x gedankt in 489 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
ja, wie Lichthupe. Wenn es nicht einrastet, wird ein Schräubchen da lose sein.
Fernlicht geht auch so wieder aus, einfach kurz zu sich drücken.
19.09.2017 20:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.577
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6063
6369x gedankt in 5275 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
Bitte schau in deinen Motorraum und sage welches Bild am nächsten kommt http://www.twingotuningforum.de/thread-13464.html
Wenn du tatsächlich eine Simpelversion hast gibt es auch keine Probleme mit dem Pseudodauerplusrelais, das haben die Twingos ohne ZV nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.09.2017 21:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jag_Willi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Jul 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
6x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
Es ist definitiv der D4F Motor
19.09.2017 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jag_Willi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Jul 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
6x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
(19.09.2017 20:55)cooldriver schrieb:  ja, wie Lichthupe. Wenn es nicht einrastet, wird ein Schräubchen da lose sein.
Fernlicht geht auch so wieder aus, einfach kurz zu sich drücken.
Dann gehe ich die Tage auf Schräubchensuche . Hast du einen Tip, wo anfangen zum zerlegen ? Oder ist das eindeutig sichtbar ?
19.09.2017 21:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.577
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6063
6369x gedankt in 5275 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
Naja gut, dann mal nach über 10 Jahren hier im Forum etwas neues, obwohl ich schon einige Überraschungen erlebt habe.
Die größte bisher waren Exportmodelle die 2001 auf einmal wieder Euro2 hatten obwohl Renault beim Twingo sehr vorbildlich schon 1998 Euro3 eingeführt hatte.
Euro 2 D4D (1Liter 16V) mit Euro 2 hat Renault noch nach 2008 in Bolivien verkauft.
Mache mal ein paar Fotos von deinem Twingo, auch vom KAT.
Folgende Unterschiede gibt es noch zwischen simpel und besser ausgestattet
Höhenverstellbare Gurte
Zurrösen
Isofix
Abschaltbarer Beifahrerairbag
Kunststoffschutz auf der Ladekante

Hier gab es auch mal leichte Unstimmigkeiten http://www.twingotuningforum.de/thread-29010.html
Der C06005 scheint ein Exot zu sein.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
19.09.2017 21:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jag_Willi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Jul 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
6x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
Irgend wie ist das ja beruhigend, dass ich nicht ganz alleine mit der Identifizierung des Modells nicht alleine bin.
Ich werde mal die Tage ein paar Bilder machen und reinstellen und ebenso auf die Ausstattungskleinigkeiten achten. Immerhin hat er eine elektrische Servolenkung. Immerhin etwas Very Happy
Grüße, Willi
19.09.2017 22:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Orange Online
...hat jetzt ne Blaubeere
*****

Beiträge: 1.097
Registriert seit: Jun 2015
Bewertung 1
Bedankte sich: 229
259x gedankt in 196 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
Falls sich da nix geändert hat (mein Wissen bezieht sich max. auf BJ 2003), solltest Du die Sicherungen hinter dem Klappfach ganz links auf der Fahrerseite finden. Das kann man rausziehen.

Liebe Grüße,
Ray
19.09.2017 22:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jag_Willi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Jul 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
6x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
Hallo,
das einzigste Extra scheint die Servo , elektrische Fensterheber und das Dach zu sein. Keine höhenverstallbare Gurte, IsoFix, geschütze Ladekante o.ä.
Anbei ein paar Bilder
[Bild: twingo-20124315-9GU.jpg]
[Bild: twingo-20124404-rIy.jpg]
[Bild: twingo-20124630-HBf.jpg]
[Bild: twingo-20124651-Uad.jpg]

jetzt der nicht vorhandene Sicherungskasten
[Bild: twingo-20124651-Uad.jpg]
Die Sitze
[Bild: twingo-20124747-XAE.jpg]
und Bilder vom Motor
[Bild: twingo-20124824-ZuE.jpg]
[Bild: twingo-20124855-PGC.jpg]
[Bild: twingo-20124916-OMI.jpg]
[Bild: twingo-20124946-kBg.jpg]

Hoffentlich habe ich jetzt nicht den Bildserver überladen.

Grüße, Willi
20.09.2017 11:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jag_Willi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 43
Registriert seit: Jul 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
6x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Neuer Twingo mit elektrischen Problemen
Hallo,
über das Auto/ Modell bin ich nun etwas weiter :
Es müsste ein Emotion Modell sein. Das gab es mit verschiedenen Extras wie mit ZV, wie auch ohne. Aber laut Google Recherche immer nur mit 75PS.
Und meiner hat hal die Sparausstattung ( wobei ich da gar nicht traurig bin, denn was nicht da ist, kann nicht kaputt gehen Very Happy )

Nun ja, kann ich trotz allem einen Tipp haben, wo denn der Sicherungskasten sitzt ?
Und wie ist das mit einem Zweitschlüssel. Also ZV ist nicht vorhanden. Irgend wo in den Tiefen habe ich gelesen, da kann man sich bei Renault einen Schlüssel für < 30€ bestellen ( war irgend wo sogar mit Artikelnummer ), Renault lernt den dann an und alles wäre gut.

Wegen Stromfresser habe ich auch hier im Forum gelesen, dass da die Lima manchmal die Batterie leersaugt. Kann man das prüfen ?

Grüße, Willi
20.09.2017 12:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Autodoktoren mit Twingo Fensterheber und Sharan Lenkradairbag Problemen handyfranky 2 2.133 17.09.2021 21:14
Letzter Beitrag: Hornet
  Twingo mit elektrischen Problemen ( Teil 2 ) Jag_Willi 10 5.775 09.12.2017 21:18
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Neuer Schlüssel für Twingo II twingotrilogologe 12 10.609 22.01.2016 21:54
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Neuer Schlüssel für Twingo Bj. 2001 QQ1903 6 10.960 22.04.2015 00:06
Letzter Beitrag: 9eor9
  Neuer Anlasser 98er Twingo BabyRay 1 2.216 05.02.2015 15:15
Letzter Beitrag: 9eor9
  Twingo 2001: Neuer Plip Spanni 11 9.583 14.11.2013 16:12
Letzter Beitrag: Spanni
  Störgeräusche Mikrofon der FSE (neuer Twingo Gordini GT) Sepp 7 5.904 25.04.2013 20:39
Letzter Beitrag: John McClane
ZZTwingo1 Neuer (gebrauchter) Twingo und kleine Kinderkrankheiten pblu2305 16 10.171 07.12.2012 20:36
Letzter Beitrag: pblu2305

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation