Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Türöffner Innen Fahrerseite
#1
ZZTwingo1 
wenn man die fahrertür von innen öffnen möchte dann geht sie erst auf wenn der öffner bis zum anschlag gezogen wird, die beifahrerseite öffnet schon bei der hälfte.
woran könnte das problem liegen und kann man da noch was einstellen?
Zitieren
Es bedanken sich: picrard
#2
Das Problem liegt am Schloss selber, ob du das hören willst oder nicht.
Schloss ausbauen, blöder Job, und mit Hilfe von WD40 und 300-600x Betätigen wieder gängig machen.
Geht.
Und zwar so wie neu.
Du hast nachher Blasen an den Fingern, Handschuh tragen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
wenn ich das schloss ausbaue und mit wd40 wieder gängig mache wäre das problem gelöst?
ich werde morgen oder in den nächsten tagen die türverkleidung ab machen und mir das anschauen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Broadi hat recht, ausbauen, reinigen.

Es gibt aber noch einen anderen Schaden dort. Der Grund ist der Öffnerhebel. Dessen Lagerung bricht gerne an, so dass er nur noch einseitig korrekt geführt ist.

Neuteil aus der Bucht bestellen, zB von DIS Autoparts und dann zum Baumarkt tragen, eine GENAU passende Spaxschraube kaufen und diese mit Epoxy 2K Kleber in die Plastikhohlwelle einleimen. Seit dem ist bei mir Ruhe, ohne Schlossausbau.
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
War bei mir auch fest. Einfach ums eck von innen mit WD 40 geflutet. Nix ausbauen. Läuft wieder gut.
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Zitat:............Nix ausbauen

stimmt! Very Happy
Verkleidung abmachen und schauen wo der lange Betätigungshebel eingeklipst ist und was er genau bewegt. DORT ist die Schwachstelle. Diese ölen und fertig.

grüssung
panman
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Das geht nur wenn man sofort handelt.
Bei mir war das ein übernommenes Auto (der schwarze) und da ging das so genau NICHT.
Erst nach hunderten Bewegungen unter Kriechöleinfluss lief das wieder.
Wenn es ohne Ausbau wieder geht, Glückwunsch.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Seit ein paar Monaten hat sich dieses Problem auch bei mir eingestellt. War ein schleichender Prozess. Jetzt ziehe ich bis zum Anschlag durch, um die Tür zu öffnen.
Zwar ist dieses Thema schon älter, bei mir aber ganz aktuell.

Bitte was genau meinst du damit
(02.07.2017, 10:10)9eor9 schrieb: Broadi hat recht, ausbauen, reinigen.

... eine GENAU passende Spaxschraube kaufen und diese mit Epoxy 2K Kleber in die Plastikhohlwelle einleimen.

Wie wo was?? Hat jemand evtl. Fotos wo da wie was eingeklebt werden soll?

Ich hatte noch nie die Türverkleidung ab. Benötigt man nach dem Ausbau noch neue Teile? Clips?
Vermutlich gibt es dazu irgendwo auch ein Thema. Wink
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Vergiss das mit der Spaxschraube erstmal.
Ich würde erstmal bei dem Wetter das Öffnerschloß mit WD40 Fluten, normalerweise ausbauen u darin einlegen, es ist aber sehr wahrscheinlich das dir bei dem Wetter ein 2 Clipse abbrechen beim aubbau der Türpappe.
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 199 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker , Goldi 75
#10
Danke, werde ich ausprobieren
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
Einwandfrei. Habe das Öffnerschloss ordentlich mit WD 40 eingesprüht und dann den Türinnenöffner ein paarmal betätigt und alles flutscht wieder.
Danke
Zitieren
Es bedanken sich: handyfranky
#12
Nachdem ich kürzlich ein Türschloss damit wieder super gängig gekriegt habe, hab ichs gerade mit Teflonspray versucht. Klappte prima, nichts demontiert, einfach in die Ritzen gesprüht, auch bei gezogenem Türgriff innen und aussen, paarmal gezogen, macht jetzt wieder das typische Öffnungsgeräusch und öffnet wieder früher. 1 min.

Langzeitwirkung beobachte ich jetzt.
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
Hoffe, das klappt beim Türschloss. Ein Klappmesser hab ich mir mal mit Teflonspray versaut. Das verharzte (ja, nicht wirklich verharzt, aber das Zeug wurde zäh und dann ging garnichts mehr) und ließ sich dann nicht mehr entfernen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
Ausbauen und reinigen geht dann ja immer noch... ?
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Teilenummer / genaue Bezeichnung für Mutter hinter Türöffner? LilaPause 20 13.364 12.10.2021, 13:01
Letzter Beitrag: Orange
  Twingo 1 2001 / Gurtstraffer Fahrerseite klemmt Mix2k1 1 2.065 13.08.2021, 18:42
Letzter Beitrag: Mix2k1
  Tür geht von innen nicht auf, aber... Twingo-Manu 4 23.289 07.09.2020, 19:30
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Fensterheber links von Fahrerseite nur zu schließen mrairbrush 4 3.141 24.07.2020, 07:29
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Wasser im Innenraum auf der Fahrerseite Rekobär 11 9.111 27.09.2019, 08:30
Letzter Beitrag: Rekobär
  Twingo 1 Innen Ersatzteile Hilfe Diamant2018 2 4.151 19.08.2018, 08:46
Letzter Beitrag: handyfranky
  Fach Fahrerseite entfernen. Eleske 7 5.033 20.04.2018, 18:29
Letzter Beitrag: rohoel
  Türgriff innen Baujahre verschieden? 9eor9 0 2.363 02.07.2017, 10:36
Letzter Beitrag: 9eor9

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste