Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ruckeln und Motorwarnleuchte
#31
Heute habe ich endlich die richtige Zündspule bekommen. Lange hat es gedauert. Jetzt läuft alles wieder super. Gekauft habe ich jetzt schlussendlich eine Zündspule von NGK für 45 €. Fand ich angemessen.
Dann habe ich noch mal mit dem OBD Gerät aus China den Twingo auslesen lassen und mal das folgende Bild angehangen, zu beachten ist die Geschwindigkeit.

[Bild: twingo-27170140-2Od.jpg]

Da ich ja auch wie im Video von den Autodoktoren Öl hinter dem Luftfilter hatte, werde ich dennoch demnächst die Ansaugbrücke abnehmen und die Gummidichtung ersetzen müssen. Noch mal vielen Dank für die Hilfe.
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker
#32
Dein OBD Gerät scheint aber Müll zu sein,
Lambda, Speed und RPM passen nicht.
Mit sowas würde ich nicht rumschlagen wollen.
Also im einfachsten Fall nochmal mit der torque app probieren.
Zitieren
Es bedanken sich:
#33
Täusche ich mich oder kann es sein, dass die Kiste jetzt besser zieht durch die neue Zündspule? Mir ist aufgefallen, dass die Drehzahl beim Kaltstart etwas höher zu sein scheint, da der Motor etwas lauter ist als bisher und das Auto mehr vibriert als vorher. Das erinnert mich fast an das Problem mit dem Motorlager. Aber das neue von Hutchinson ist ja noch nicht lange drin. Auf der Autobahn vorhin zog er auch kräftiger als sonst an. Ab ca 110kmh ist das Motorengeräusch jedoch fast an der Grenze des erträglichen und wird erst ab ca 150km/h wieder besser, bzw. leiser. Kann das mittlere Lager schuld sein? Wenn ich den Rückwärtsgang einlegen, dann knallt es heftig und der Schalthebel bewegt sich deutlich.
Ich hatte jetzt noch vor, Zündkerzen Fett zu besorgen, weil das ja hier mehrfach im Forum genannt wurde. Jetzt weiß ich aber nicht genau, ob dieses Fett auch an die Windungen der Zündkerzen sollte. Ich hätte es jetzt erstmal nur zwischen Zündkerzen und den Steckern getan.
Zitieren
Es bedanken sich:
#34
Das Fett kommt nur zwischen Stecker und Isolator.
Beim D4F unbedingt verwenden.
Wenn sich der Schaltknüppel stärker bewegt ist die Drehmomentstütze hin.
Der Tausch ist nicht lustig weil der Auspuff der langen Schraube im Weg ist.
Die zwei am Getriebe gehen leicht.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#35
Was heißt der Auspuff ist im Weg? Die Schraube ist dann zu lang, kann nicht komplett rausgeholt werden? Kann man die Stütze denn so trotzdem wechseln oder muss der Auspuff erst ab? Ist eine Hebebühne von nöten oder reicht es, wenn ich den Twingo mit Rampen auf ein bis zwei Pflastersteinreihen fahre und so "höher lege"?
Zitieren
Es bedanken sich:
#36
Für gelenkige Leute reicht die Rampe.
Bitte keine Pflastersteine unter die Rampe.
Ob das ohne KAT Demontage reicht musst du sehen. Ich meine dass es eher bei geht nicht liegt statt bei sauknapp.
Ohne Auspuff
[Bild: twingo-06001148-1Is.jpg]

leicht von der Seite
[Bild: twingo-06001214-yM2.jpg]


Gleiche Stelle von der Seite, beachte das Schirmblech links neben der Lambdasonde.
Vielleicht geht die Schraube drüber.
[Bild: twingo-06000505-QeP.jpg]
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#37
So ich muss noch mal fragen. Ich habe heute mir die ganze Sache mal an meinem Auto angesehen. Und festgestellt dass vom Gummi ein ganzes Stückchen fehlt. Also muss es definitiv getauscht werden. Sehe ich es auf dem ersten Bild richtig, dass die Schraube an der Karosse mit einer Mutter gesichert ist? Die -motor seitigen schrauben sind ja ohne Mutter (die bekommt man relativ gut gelöst). Da ist ja ein Gewinde fest dran. Man kommt da wirklich sehr sehr bescheiden dran. Gibt es in oder nahe Berlin jemanden, der das schonmal gemacht hat und weiß was zu tun ist? Eine Hebebühne ist denke unbedingt nötig, denn Trozt Höherlegung um 20cm reicht der Platz gerade mal um drunter zu krauchen. Muss der Motor dann von unten abgestützt werden?
Zitieren
Es bedanken sich:
#38
Man braucht definitiv keine Bühne.
Die Kippkraft bei gelöstem Lager hält sich auch im Rahmen, da kann man mit einem Hydraulik Wagenheber gut unterstützen.
Da der Gummi auch neu Löcher hat (vielleicht ist deiner nicht kaputt?) bitte nicht diesen Fehler beim Einbau machen.
Leider sind hier ein paar Bilder verschwunden www.twingotuningforum.de/thread-13724.html
Beim Phase1 läuft der Auspuff unterm Fahrschemel durch, deswegen ist Platz für die Schraube
[Bild: twingo-11133326-5NJ.jpg]
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#39
Also ich habe mich dazu entschlossen, den Auspuff auszubauen. Dann habe ich Platz. Schrauben sind schon gelöst. Leider kam aber nicht wie versprochen das Ersatzteil an.

[Bild: twingo-11141922-AnQ.jpg]

[Bild: twingo-11142038-IQW.jpg]

Also es sieht echt so aus, als ob da Gummi fehlt. Auf jeden Fall wird es nicht schaden, wenn ein neues Lager reinkommt. Danke für den Tip mit dem richtigen Loch finden! Wink
Zitieren
Es bedanken sich:
#40
Kann mir jemand sagen, was das für ein Stecker am Getriebe oberhalb der rechten Antriebswelle ist. Dieser Stecker stört um das Motorlager mittig final rauszunehmen. Wie kriege ich diesen Stecker ab? Hilfe wäre sehr dringend notwendig vielen Dank
Zitieren
Es bedanken sich:
#41
Meinst du den Tachogeber?
Dann schau dir diesen Beitrag an http://www.twingotuningforum.de/thread-5302.html
Wäre auch gut wenn du den wechselst wenn das noch nicht geschehen ist, denn der geht im Laufe der Zeit mit Sicherheit kaputt.
Halte uns auf dem Laufenden und zeige uns Neu- und Altteil.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#42
So, habs erledigt. Zeit wurde es, siehe Bilder:

[Bild: twingo-20183831-R3L.jpg]

[Bild: twingo-20183955-tZV.jpg]

Ein Foto vom Neuteil hab ich nicht mehr gemacht.

Einziges Manko: habe offensichtlich die Schelle zwischen Kat und Mitteltopf nicht ordentlich angezogen, mein Twingo klingt jetzt fast wie ein Porsche. Werde ich dann morgen nochmal nachziehen.
Danke BTC, warst aus der Ferne sehr hilfreich. Bin ab Juni 3 Monate i Köln, werde jeden froschgrünen Twingo mit Lichthupe grüßen.
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker
#43
.....es wurde zeit (hoechste!!!) Laughing
Twingo, CN0, Phase 2, Baujahr 2014, D4F 770, 75PS
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Gelbe Motorwarnleuchte leichtet permanent, Werkstatt findet den Fehler nicht. mawibre 9 3.434 27.06.2023, 11:57
Letzter Beitrag: mrairbrush
  Motor Ruckeln Stefan1990 3 2.317 11.02.2023, 19:31
Letzter Beitrag: Stuntmanbob
  Ruckeln, Spritgerucht - ratlos blutiger Anfänger 2 1.671 30.07.2021, 18:29
Letzter Beitrag: blutiger Anfänger
ZTwingo2 Ruckeln nach Motorstart (ca. 5km) AntlVlruS 11 4.102 14.07.2021, 21:42
Letzter Beitrag: DaineseBiker
  Motor Ruckeln twingo 2 gt Theo_Gordini 8 3.693 09.07.2021, 10:46
Letzter Beitrag: Theo_Gordini
  Fehlercode P0130 ruckeln , keine Gasannahme lunablue 38 15.250 09.08.2020, 17:02
Letzter Beitrag: lunablue
  D4F leichtes Ruckeln bei Konstantfahrt xsivelife 0 2.102 19.11.2019, 00:14
Letzter Beitrag: xsivelife
  Ruckeln beim D7F - zwei Möglichkeiten, von vielen Twingo Pi 8 12.335 28.01.2018, 16:05
Letzter Beitrag: kawa

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste