Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schluessel verloren...
Verfasser Nachricht
get Offline
Junior Member
**

Beiträge: 47
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 24
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Schluessel verloren...
Hi,
als ich mein twingo gekauft habe, bekam ich diesen nur mit einem einzigen Schlüssel. Den ich dann vor ein paar Wochen verloren habe.

Habe mir bei ebay ein Steuergerät + IR Sensor Platine, und alle Schlösser sowie 2 Schlüssel besorgt.
heute endlich alles eingebaut:

Fahrer Tür mit Schraubenzieher geöffnet.
Motorhaube aufgemacht.
Batterie ab.
IR Sensor ersetzt
Zündschloss getauscht
Steuergerät getauscht.
alle Schlösser getauscht, inkl. Tankdeckel.
Batterie wieder ran und Funkknopf gedrückt. - wagen ging auf und das rote licht im Armaturen Brett aus -
versuche zu starten, und nix, springt nicht an.

Geschaut ob:
Benzin vorne ankommt, und kommt an.
funken auf Zündkerzen - kein funken.

Muss ich ggf. noch was anderes machen?

Steuergerät, sowie Platine, Schlösser und Schlüssel stammen alle aus einem wagen mit selben Motor.
das einzige was mich wundert: mein Steuergerät ist ein Sagem, und das neue ein Magneti-Marelli.
habe aber gelesen das die Verkabelung die selbe sei.

Was kann ich sonst noch machen?

Habe nochmal zum testen orginar Steuergerät eingebaut, bekomme den wagen auf per knopfdruck aber beim zuendung geben meldet er einen Fehler in der anzeige links neben dem roten licht der WS.


jeder hilfe dankbar.

#! /bin/bash
09.11.2013 18:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Schluessel verloren...
Normalerweise kann man Steuergeräte nicht gegen andere Typen austauschen. Ich würde die Wegfahrsperre killen und das alte wieder einbauen.
09.11.2013 19:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: get
get Offline
Junior Member
**

Beiträge: 47
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 24
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Schluessel verloren...
ok.. wegfahrsperre ist mir eigentlich egal, ZV aber. Wie kann ich vorgehen damit ich das alte SG wieder zum laufen bekomme?

#! /bin/bash
09.11.2013 19:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Schluessel verloren...
Du musst es auf virgin mode zurückstellen. Wenn du dann die Leitung mit dem WFS-Signal kappst, hat er keine WFS mehr. Andernfalls nimmt es den neuen Code an. Schau unter WFS deaktivieren im Forum.
09.11.2013 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: get
get Offline
Junior Member
**

Beiträge: 47
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 24
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Schluessel verloren...
Vielen dank fuer deine antwort.

also, wenn ich den neuen sensor und die "neuen" schluessel dem orginal SG beibringen kann, waere ja toll... btw, wie geht denn sowas?

Oh, code kann ich mir ja selber generieren... und in der anleitung die grade gefunden habe steht ja wie man den notfall code eingiebt.

Frage:
ich brauche also nur: Orginal SG wieder anschliessen. strom an. Fremd dekoder anschliessen, warten bis es blinkt und den "notfall code" mit hilfe des buttons eingeben. und dann einfach dekoder drinn lassen damit das SG den neuen dekoder erlernt? Liege ich da richtig?

#! /bin/bash
09.11.2013 20:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Schluessel verloren...
Fremddecoder ist der neue. Nach Codeeingabe den Schlüssel abfeuern. Dann sollte der neue Code im MSG angekommen sein. WFS-Kill dennoch besser. ZV funktioniert dann, wenn der Decoder eingebaut ist.
09.11.2013 21:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: get
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Schluessel verloren...
C3G heißt doch dass das Steuergerät so abschaltbar ist.
Code vom Händler holen und das originale SG freischalten, DANACH Codeleitung trenne und alles ist Paletti.
Schlüssel und IR Platine natürlich die von dir gekauften.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.11.2013 22:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
get Offline
Junior Member
**

Beiträge: 47
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 24
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Schluessel verloren...
Erstmals vielen Dank euch beiden.

Ok, wenn ich das richtig verstehe: also Montag zu Renault de Code beschaffen. Danach:
Wagen auf. Batterie ab.
Original SG wieder ran.
Batterie wieder ran.
Anleitung fuer Code durchführen und danach Kabel trennen. Und sich freuen.

Hmm, klingt gut.
Mein Motor ist aber D7F. Sollte also nichts verändern am Vorgang oder?

Ich bin den Vorgang des Codes nochmal durchgegangen... kann ich danach die neue Platine einfach wieder einbauen und so das Steuergerät auf die neue Platine programmieren/anlernen. ?

#! /bin/bash
09.11.2013 22:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Schluessel verloren...
Ja, dann aber das Kabel vorher wieder anklemmen bzw gar nicht erst trennen. Besorge dir unbedingt die VIN des Spenders bzw den Code für die neuen Teile nach Zettel/Aufdruck im Schlüssel. Schlüssel und Decoder sind codiert, genauso wie das MSG.
10.11.2013 09:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: get
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Schluessel verloren...
Zum Motortyp. Habe dein Profil geändert.
Zur Vorgehensweise, ganz genau so http://www.twingotuningforum.de/thread-6230.html
Zum Code den du eingeben musst: Da dir der original Schlüssel fehlt bekommst du den nur vom Händler, und zwar mit DEINER VIN.
Solltest du Unsinn machen und den Code vom Spender in dein MSG schießen, was aber NICHT passiert wenn man sich an die Anleitung hält, bitte vorher Spendercode ermitteln. Das geht über den Aufkleber im "neuen" Schlüssel.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
10.11.2013 10:18
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: get
get Offline
Junior Member
**

Beiträge: 47
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 24
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Schluessel verloren...
Also den neuen Code vom spenderwagen habe ich:
[Bild: twingo-25135237-TE8.jpg]

Was fehlt den noch ? Bei renault wollte ich mir den "notfall code" holen.
nun bin ich verwirrt, wenn ich alles richtig verstanden habe: der code den ich eingeben muss per wischerknopf ist doch der "notfall code" den ich von renault bekomme, nach dem eingeben des codes, sollte das blinken aufhoeren.
Was genau folgt nun? schluessel weiterdrehen und wagen starten? platine dran lassen? oder wie genau ? Werde mir montag freinehmen um bei renault vorbei zu schauen wegen dem code.

http://i.imgur.com/sD3Kryzl.jpg

#! /bin/bash
10.11.2013 11:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Schluessel verloren...
Du hast den Schlüsselcode vom Spender, daraus kannst du einen Notfallcode ausrechnen.
Den brauchst du eigentlich nicht.
Es sei denn du willst die Wegfahrsperre behalten und schießt den neuen Code in dein MSG.
Zum Freischalten deines alten MSG brauchst du den NEUEN Dekoder und den Notfallcodes deines Autos den du dir am Montag besorgst.
Und bitte dran denken dass zur Eingabe des Codes die ZV verriegelt sein muss, die WFS also scharf ist.

So mal nebenher gefragt: Wie "leicht" ging das Lenkradschloss raus?
Hast du daran gedacht den Airbagleiterbahnaufwickler zu synchronisieren?

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
10.11.2013 12:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: get
get Offline
Junior Member
**

Beiträge: 47
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 24
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Schluessel verloren...
das Lenkschloss raus zu bekommen war relativ einfach ohne schluessel, es hat 2 Zähne die einrasten und sich nur umlegen lassen solange ein passender Schlüssel vorhanden ist und leicht gedreht ist. dazu noch eine schraube die das schloss in der Endposition fixiert.
also:
batterie ab.
lenkrad airbag ab.
lenkrad markieren auf position.
lenkrad ab.
untere verkleidung ab.
sicherungskasten verkleidung ab.
stecker vom lenkschloss aus dem sicherungs kasten loesen.
schraube vom lenkschloss rausdrehen. (ist auf der frontseite des lenkschlosses wenn man es sitzend im auto betrachtet.)
dann von unten sieht man die beiden "einrast zähne" die ich mit einem akku-bohrer ausgebohrt habe.
nun konnte ich das lenkschloss aus der halterung rausziehen.
Das neue mit einem schluessel leicht gedreht einführen und mit der hand die beiden einraster umlegen damit es reinpast.
fixier-schraube wider ran.
stecker einstecken, und verkleidungen wieder ran. lenkrad rauf und kabel vom AB anschliessen.
Die "spule" die genau hinter dem lenkrad sitzt wo nichts anderes drin ist als aufgerolltes flaches kabel hatte ich vorher mit kreppband fixiert damit diese nicht "auseinander" fliegt. was aber auch nicht so schwer ist wieder zusammen zu bekommen, da ein lenkrad max 2,5 - 3 umdrehungen in eine und in die andere richtung macht, von der 12uhr position aus.

Also mein vorhaben ist eigentlich die sperre von dem Spenderfahrzeug zu übernehmen.. da ich ja schon alles eingebaut habe.
also ich werde erstmals nachher das "Original" steuergeraet wieder einbauen. lass den neuen Decoder in der decke erstmals drin.
Morgen mit dem code von renault schliesse ich den wagen auf mit schluessel. setze mich rein, schliesse wieder ab und warte bis las rote led blinkt.
Was nun? den Code mit dem button eingeben und kontackt geben oder wie genau ist das nun. sorry habe deine anleitung schon 3mal gelesen aber so richtig klar ist mir das alles immer noch nicht.
was kommt nach dem Code eingeben?
- starten?
- platine ab?
- oder was?

#! /bin/bash
10.11.2013 12:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.954
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5816
6152x gedankt in 5106 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Schluessel verloren...
Bisher hast du alles richtig gemacht. Wirklich gut.
Wenn du die neue WFS übernehmen willst machst du nichts mit Abziehen oder Auftrennen.
Es soll reichen nach der Freischaltung einfach die ZV mittels IR zu bedienen, fertig aus die Maus.
Warum soll? Weil das außer einem unglücklichen Östereicher der es aus Versehen gemacht hat noch niemand mit Absicht getan hat hat.
Und auch du tätest gut daran nach erfolgreicher Abschaltung die Codeleitung zu trennen.
Die Leitung für die LED kannst du ja dran lassen, dann sieht es so aus als ob du ne WFS hättest.
Ich kann auf eine Wegfahrsperre gut verzichten.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
10.11.2013 13:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
get Offline
Junior Member
**

Beiträge: 47
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 24
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Schluessel verloren...
neuestes update:
war grade eben aufm parkplatz und habe:
orginal SG eingebaut, mit plastik verkleidungen und sontiges. Der neue dekoder ist noch am auto.
und hier das was so passiert beim normalen start versuch:
https://www.youtube.com/watch?v=uNItLEOqIuQ

Also hab ich das mit dem Code so verstanden:
Auto auf, reinsetzen, Auto zu.
Warten bis es blinkt.
Mittels Knopf den erhaltenen Code eingeben.
Einmal Knopf auf Schlüssel Betätigen und den Wagen so öffnen und "unscharf" machen.
Dann Schlüssel ins lenkschloss und normal starten.
Voilà.

#! /bin/bash
10.11.2013 15:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Autoschlüssel verloren, Schlüsselcode benötigt twingofahrer744 1 1.564 14.10.2021 09:11
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Schlüssel verloren was tun? Reddix 17 9.886 04.06.2019 06:01
Letzter Beitrag: handyfranky
  Front Scheibenwischer Motor Teil verloren ?? harley64 3 2.940 29.01.2013 21:04
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Schlüssel verloren forrestfrau 9 7.245 06.07.2012 22:14
Letzter Beitrag: forrestfrau
  Schlüssel verloren 95er Twingo, wie weiter.... doeschwoo 2 5.867 12.06.2012 20:02
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Schlüssel Verloren und Wegfahrsperre an markus1989 6 6.598 07.03.2012 11:32
Letzter Beitrag: markus1989
  Schlüssel Verloren , raus Codieren ? lunablue 2 4.498 27.02.2011 15:11
Letzter Beitrag: lunablue
  Schlüssel verloren HILFE!! Usta 4 5.244 06.09.2010 19:56
Letzter Beitrag: runaway

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation