Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schlüssel verloren was tun?
#1
Hallo Leute,

ja ich habe es geschafft den Schlüssel von dem Renault Twingo meiner Freundin zu verlieren.
Fazit: Sie ist stink sauer und ich muss das irgendwie beheben.
Es handelt sich hierbei um einen Renault Twingo 1.2L BJ 97` mit 43KW Automatik, ZV und Wegfahrsperre.
Mein Glück war es, dass ich die Tür nicht abgeschlossen habe.
Ich habe mit Renault telefoniert und die wollen ca 220 euro für eine Schlüsselfernbedienung, Codieren des Schlüssels und Rohling.
Ein sehr hoher Preis würde ich mal sagen, und der Wagen dürfte an sich nichtmal viel mehr wert sein als ein Ersatzschlüssel. Somit habe ich ein wenig gegoogelt und gesucht und kam auf die Idee einen WFS-Satz mit Motorsteuergerät, Schlüssel, Schlösser und Decoder zu kaufen. Jetzt die Frage ist das denn ohne weiteres möglich? Das ganze auszubauen wäre für mich kein großes Thema, die Frage ist nur ob das auch wirklich funktioniert?
Die WFS ist übrigens auch aktiv.
Motorsteuergerät habe ich bereits ausgebaut mit der Teilenummer 7700108493.
Die Teile würde ich für 120 Euro aus der Bucht bekommen damt Fahrzeugbrief. Und welche Teilenummern sind denn kompatibel mit dem o.g. Teilenummer des MSG.

Falls die Frage schon gestellt wurde möchte ich mich dafr entschuldigen, jedoch habe ich nichts zu meinem Vorhaben lesen können.
Ich habe was mit einem Fremddecoder gelesen, was mich aber nicht weiterbringt.

Übrigens: Die WFS braucht sie in der Zukunft nicht.

Ich bitte um Hilfe und wünsche ein schönes sonniges Wochenende!
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Die WFS braucht kein Mensch.
Und blöd sind hier zwei.
Der eine der ohne Ersatzschlüssel fährt bzw. den ersten verloren hat und der andere der den letzten verloren hat.
Gehe bitte zum Händler und besorge dir den Notfallcode!
Weine, flehe, bettele und bitte.
Wenn das nicht hilft gehst du zum Nächsten.
Mit dem Notfallcode läuft das Auto.
Das Lenkradschloss knackst du mit der Bohrmaschine.
Leider muss dafür das Lenkrad runter, auch bei einem normalen Tausch
Beachten http://www.twingotuningforum.de/thread-27526.html

Ein fähiger Schlüsseldienst feilt dir einen Schlüssel nach Türschlosszylinder oder Tankschlosszylinder.
Im Prinzip ist das einfach, ich kann das auch, aber ich mache es nicht für andere.
Das erspart den Schlosswechsel.
Alternativ kaufst du einen Schlüssel für ca. 150€, Anlernen machst du selber.
Notfallcode brauchst du trotzdem.

Die WFS schaltest du mit einem Fremddekoder ab.
Kaufen oder leihen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: Twingele
#3
Also bevor ich mein Auto Zerbohre und Auseinander Pelze würde ich wohl oder übel die Takken auf den Tisch legen für einen Schlüssel ...ich hab damals mit 3 Minuten Anlernen bei meinem 2001 er 16V 75 Ps Twinni 120 Euronen alles kompletti bezahlt...das einzigste der Schlüssel war Schwarz und nicht mehr Grau....
Clio IV Spritmonitor.de

Twingo II Spritmonitor.de
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker
#4
es gibt hier im forum leute die bei renault arbeiten und die können den notfallcode nach fahrgestellnummer raus suchen.
schlüssel wie von Broadi beschrieben vom türschloss nacharbeiten lassen.

als beruhigung spendierste deiner freundin dann später funkfernbedienung für 30 euro
Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker , 1strap
#5
Danke für die zahlreichen und hilfrechen Antworten.
Das Tutorial vom Broadcasttechniker habe ich bereits gefunden und es ist eigentlich schon selbsterklärend.
Jetzt fehlt mir im großen und Ganzen der Notfallcode.
Ich war in der Renault Niederlassung in Frankfurt am Main, mal von der Unfreundlichkeit abgesehen waren die beim Thema Notfallcode total eingeschnappt und haben mich einfach an der Info abgewimmelt und sich ohne bitte und tschüss von mir entfernt.
Kenne das eigentlich nicht so, obwohl ich den Preis von 220 Euro und mehr als 1ne Woche Wartezeit mehr als unverschämt finde.

An wen könnte ich mich denn wenden für den Notfallcode? Wer kann mir da denn weiterhelfen? Ich würde auch mit einer Gebühr und natürlich Fahrzeugschein und Ausweiskopien mit amtlichen Kennzeichen bereitstellen.


Gruß


Reddix
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Ich hoffe dass sich ein Renaultmann bei dir erbarmt.
Schreibe bitte schon mal deine komplette FEHLERLOSE Vin hier hin.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Schick mir eine PN mit deiner Fahrgestellnummer. Wird aber erst morgen etwas.

Und ja Renault Niederlassung Frankfurt ist ein wenig....
Habe schon von vielen Kunden schlechtes drüber gehört.
Zitieren
Es bedanken sich: alfacoder , Broadcasttechniker , Reddix
#8
Schluss mit dem PN Ping Pong.
Frage hier


Reddix schrieb:Muss ich das Zündschloss aufbohren oder kann ich ein schlüssel nach türschloss nachmachen lassen und damit die zündung anmachen?

Gruß Reddix

Broadcasttechniker schrieb:das habe ich doch schon beantwortet.
Klar kannst du den Schlüssel nach Türschloss feilen.
Anleitungen dazu gibt es im Internet und Youtube.
Suche selbst.
Ein Tipp noch. Es ist EXTREM hilfreich irgendeinen Twingoschlüssel zu haben.
Einfach nur um zu wissen an welcher Stelle gefeilt wird weil das wichtig ist.
Es reicht übrigens für den Anfang nur eine Seite zu feilen und die andere glatt zu lassen.
Habe ich auch so gemacht.

Reddix schrieb:Danke für die hilfreiche Antwort, ich werde mal mein glück versuchen, ansonsten kaufe ich mir einen Satz mit einem Decoder zusammen. Je nach dem ob die Freundin die ZV noch nutzen möchte oder nicht.

Decoder brauche ich einen aus Phase 1? Bj ist ja 97'.
Und muss der gebrauchte Decoder aus einem Fahrzeug kommen mit Wegfahrsperre?

Der Dekoder kann aus Phase1 oder Phase2 sein, wobei aus Phase1 mit C3G Motor wohl NICHT geht.
Schalte aber UNBEDINGT die WFS ab!
Du kannst die IR ZV trotzdem nutzen.
Aber Funk ist viel schöner.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Danke für die ausführliche Hilfestellung.
Ich habe mir Zündschloss samt Decoder und schlüssel vom D7F Motor besorgt.
Ich muss korrigieren, der Twingo meiner Freundin hat ebenfall einen D7F Motor.
Muss ich das neue Zündschloss einsetzen um die Wegfahrsperre zu entriegeln?
Weil das neue Zündschloss habe ich nur unter dem Lenkrad an den Anschlüssen angesteckt und auch mit dem Notfallcode den Motor gestartet. Aber die Wegfahrsperre ging nicht auf.
Mit dem Vorhaben wollte ich das Aufbohren des alten Zündschlosses vermeiden.

Gruß

Reddix
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Halle Reddix
Nichts von dem was du geschrieben hast habe ich verstanden bzw. es macht überhaupt keinen Sinn.
Fangen wir an
1997 gab es nur den D7F, wer schreibt was anderes?
Nein, um die Wegfahrsperre zu entriegeln musst du das neue Zündschloss nicht einsetzen.
Allerdings bekommst du das alte nicht auf wenn du keinen Schlüssel hast.
Wenn du den Motor starten kannst dann ist die Wegfahrsperre auf.
Wenn du schlau bist schaltest du sie direkt ab, dann brauchst du keine Notfallcodeeingabe.
???Das alte Zünschloss nicht aufbohren???
Der Twingho hat kein elektrisches Lenkradschloss wie andere Renaults.
Entweder du bohrst es auf oder du bestellst den Schlüssel (Zeit scheint bei dir ja keine Rolle zuspielen) oder du feilst dir einen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
er meint vermutlich das lenkradschloß.

nein, das geht so nicht auf.
evtl. reicht es, die zuhaltungen wegzubohren (hab ich aber an einem lenkschloß noch nie gemacht)


gruß, stefan
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Du könntest auch versuchen, dir bei RENAULT, dem Freundlichen, einen Schlüsselbart nach VIN zu besorgen. Damit sparst du dir das Ausbohren. Die WFS killst du separat. Ohne Notfallcode geht das mit einem Renault Immo Decoder aus der Bucht bei deinem Phase 1 problemlos.


Für Hasardeure, die gerne weiter mit nur einem Schlüssel fahren, der Tipp sich wenigstens eine Fotokopie des einzigen Schlüssels zu machen. Nach diese Fotokopie macht ein guter Schlüsseldienst, zB die Fa. Schloss Körtner in Bad Oeynhausen, einen funktionierenden Bart.
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
Motor läuft doch schon.
Schlüssel feilen ist old school, das können alte Knacker.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
Soweit hat alles geklappt, das alte schloss habe ich im endeffekt gewechselt und den neuen Decoder eingesetzt.
Die WFS und die ZV bleibt somit erhalten.
Ich bedanke mich vielmals um die hilfe =)
Zitieren
Es bedanken sich:
#15
Du kannst aber die ZV behalten und die WFS trotzdem quitt werden.
Mache das bitte sonst kommst du irgendwann wieder in Bedrängnis.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Autoschlüssel verloren, Schlüsselcode benötigt twingofahrer744 1 4.235 14.10.2021, 09:11
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Schlüssel verloren! Neuer decoder + msg + neuer schlüssel sinus708 23 23.310 27.05.2015, 23:36
Letzter Beitrag: Kleinerfreund
  Schluessel verloren... get 40 35.235 15.11.2013, 20:20
Letzter Beitrag: get
  Schlüssel neu einlesen IR und code für schlüssel????? nepoolli 4 8.681 15.03.2013, 22:03
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Front Scheibenwischer Motor Teil verloren ??? harley64 3 3.802 29.01.2013, 21:04
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Schlüssel verloren forrestfrau 9 8.436 06.07.2012, 22:14
Letzter Beitrag: forrestfrau
  Schlüssel verloren 95er Twingo, wie weiter.... doeschwoo 2 6.705 12.06.2012, 20:02
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Schlüssel Verloren und Wegfahrsperre an markus1989 6 7.764 07.03.2012, 11:32
Letzter Beitrag: markus1989

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste