Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuer Motor, viele Fragen
Verfasser Nachricht
Motorschaden Offline
Junior Member
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #16
RE: Neuer Motor, viele Fragen
Die Doku habe ich schon runtergeladen. Aber konnte da nichts zum Thema Vorderradbremsen drinne finden..

Habe gerade bemerkt, dass die Inbusschraube 9er Maß hat. Ich habe nur 10er und 8er.

Ärgerlich, wie viele Schrauben bei dem Auto in einem "unnormalen" Maß sind -_-
28.11.2012 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.108
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
405x gedankt in 360 Beiträgen
Beitrag #17
RE: Neuer Motor, viele Fragen
twingo 1 inbus?
sicher dass du da richtig bist?
für die bremse vorne brauchst du folgendes:
13er, 17er, 18er, 19er

Geisterfahrer - irgendwie entgegenkommend
28.11.2012 13:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Giftzwerg Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.372
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 28
Bedankte sich: 31
164x gedankt in 148 Beiträgen
Beitrag #18
RE: Neuer Motor, viele Fragen
Ausser Sechskantschrauben kenn ich beim Twingo nur noch Torx, Innensechskant (Imbuß) hab ich noch nicht gesehen.

[Bild: 8gxez4ss.jpg]
28.11.2012 13:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Motorschaden Offline
Junior Member
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #19
RE: Neuer Motor, viele Fragen
Twingo 1, Innenbelüftete Bremsscheiben. Die obere und untere Schraube ist 6Kant. Die beiden Schrauben, die den Block mit den Klötzen hält ist mit 2 runden Innensechskant "ausgestattet".. Sad

8er und 10er Inbus passt nicht, denke daher, dass es ein 9er ist. Nachbarn haben keinen. Mein Schwager will die Bremsen nun am Wochenende machen und sich da einen 9er Inbus besorgen.

Ich dagagen bin nicht der selben Einstellung und würde den Wagen gerne heute komplett fertig machen.. Entlüften will er alleine machen... VIEL SPAß! Ich könnte eine Pumpe besorgen, damit man sich das getrete spart.. WILL ER NICHT - STURKOPF WILL PEDALE TRETEN USW.. Evil or Very Mad

Aber ist ja nicht mein Auto. Mein Part mit dem Motor ist ja erfolgreich abgeschlossen.


Zum Airbagstecker unterm Fahrersitz meinte mein Schwager, dass dieser schonmal gelötet wurde und der Fehler schon öfter mal da war und wieder verschwand. Er meint ich soll da nicht beigehen, weil der sonst hochgeht. Ich meinte aber, dass wenn die Batterie ab und man 30 Minuten oder auch gerne länger wartet, nichts passiert. WILL ER NICHT - STURKOPF - Muss er wissen.
28.11.2012 14:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
arthur42 Offline
Astronaut
****

Beiträge: 442
Registriert seit: May 2011
Bewertung 3
Bedankte sich: 26
238x gedankt in 145 Beiträgen
Beitrag #20
RE: Neuer Motor, viele Fragen
Hallo,

soweit ich das noch in Erinnerung habe, ist das ein Fünfkant.
Spezial Bremsen-Werkzeug

Leuchte mal mit einer Lampe genau hin und zähle die Ecken.

Gruß
28.11.2012 15:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Motorschaden Offline
Junior Member
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #21
RE: Neuer Motor, viele Fragen
Ja hast Recht - 5 Kanten :-/ aber mein schraubet des Vertrauens sollte so einen schluessel haben.

Wenn nicht.. Geht dann US-werkzeug?! Dieses 3/4zoll?! Hatte ich vorhin Beim Nachbarn in der Hand und bin der Meinung, dass die schluessel auch nur 5ecke hatten?!?
28.11.2012 19:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
*****

Beiträge: 784
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 414
254x gedankt in 199 Beiträgen
Beitrag #22
RE: Neuer Motor, viele Fragen
bremsen entlüften mit pedal pumpen geht gerne mal schief, bei ollen autos...
die manschetten des HBZ kommen da in gegenden, wo schmand und rost hausen können.
oft überleben sie das nicht.

gruß, stefan
28.11.2012 19:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Motorschaden Offline
Junior Member
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #23
RE: Neuer Motor, viele Fragen
Das wollte ich ihm alles erklären.. Doch er lässt sich nicht davon abbringen das so zu machen. Soll er machen und alles neu machen. Ich sagte ja - er ist ein Sturkopf
28.11.2012 20:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.346
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5976
6272x gedankt in 5199 Beiträgen
Beitrag #24
RE: Neuer Motor, viele Fragen
@Motorschaden
Wenn du eine Schraube mit Innenfünfkant siehst, klingelt da nicht was bei dir?
In der Doku ist die Bremse beschrieben, hänge das Dokument aber nochmal an.

.pdf  Bremse.pdf (Größe: 87,38 KB / Downloads: 276)

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
28.11.2012 20:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Motorschaden Offline
Junior Member
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #25
RE: Neuer Motor, viele Fragen
Danke, die Datei Bremse.pdf habe ich nicht finden koennen.

Innenfünfkant - da klingelt nichts außer vielleicht - Finger weg?!

Werde die Anleitung morgen meinem Schwager zeigen..

Er meinte zwar, dass er weiss wie es geht - aber ueber den innen5kant ist er kooomischerweise nicht gestolpert
28.11.2012 21:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.346
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5976
6272x gedankt in 5199 Beiträgen
Beitrag #26
RE: Neuer Motor, viele Fragen
Ja, mit deiner Schlussfolgerung liegst du goldrichtig.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
28.11.2012 22:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Motorschaden Offline
Junior Member
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #27
RE: Neuer Motor, viele Fragen
Alles klar, danke dir Wink

meinem Schwager habe ich versucht das zu erklären. Einmal das mit dem pedaletreten und der dadurch evtl. Beschädigungen und dann das mit dem innenfünfkant.

Seine patzige Antwort da drauf war - es mag vieles gutes im Forum stehen aber manche Sachen sind übertrieben (damit meint er wohl die beschädigungen der manchetten) außerdem meint er ..ich habe schonmal die ganze Bremsanlage bei dem Twingo gemacht & werde es wieder so machen wie damals.

Ich lasse ihn einfach mal machen.. Denn wenn es so kommt und etwas kaputt geht kappiert er vielleicht mal, dass ich es nur gut meine.

Der Hintergrund ist nämlich, dass wir das Auto für meine Schwester (seine fast Frau) fertig machen. Da ich bis jetzt alles alleine gemacht habe (außer den Motor raus und reinhängen) ist er so verpiech darauf die bremsen alleine zu machen um wohl sagen zu können, dass er "mitgeholfen" hat.. Ich verstehe den Typen nicht. - sorry.
29.11.2012 06:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.108
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
405x gedankt in 360 Beiträgen
Beitrag #28
RE: Neuer Motor, viele Fragen
lass ihn machen. mehr als ihm helfen wollen kannst du j aauch nicht.
bin ja mal gespannt, wie die geschichte ausgeht

Geisterfahrer - irgendwie entgegenkommend
29.11.2012 23:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Motorschaden Offline
Junior Member
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Nov 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #29
RE: Neuer Motor, viele Fragen
Update!

Schwager hat Bremsscheiben und Klötze erneuert. Bremsfluessigkeit möchte er nun doch in der Werkstatt machen lassen.

Anderes Problem.

Nachdem ich den Motor eingebaut und gestartet habe, ließ ich ihn warm laufen um den kühlkreislauf zu entlüften. Lief alles gut - und der Lüfter sprang auch an.

Heute wollte er nochmal alles durchchecken, bis es Mittwoch zum TÜV geht.

Bei ihm sprang der Lüfter allerdings nicht an, er versuchte gewaltsam (immer Gas geben), den Motor auf Temperatur zu bringen. Ich schüttelte nur den Kopf - aber muss er ja wissen.

Der Lüfter sprang nicht an.. :-/

doch im Tacho leuchtete komischerweise auf einmal dieses "Lenkrad-symbol & das Symbol für "Elektronikproblem (einspritzanlage)" auf. Im Handbuch steht neben dem symbol fuer das Lenkrad (geschwindigkeitabhängige servolenkrung oder ähnlich)..

Er wollte den Motor aus machen und neu starten um zu sehen, ob die Symbole verschwinden.

Motor ausgemacht - wollte starten - ging nicht mehr an!!

In seiner Ungeduld versuchte er etliche male ihn wieder zu starten - bis ich meinte: lass gut sein - Versuch es in ner Stunde nochmal..

Er sprang dann wieder an und die Symbole verschwanden.


Nun zu meinen fragen..: wa sist da im Busch? Jemand eine Idee?

Und..: wie ich kann man die Wassertemperatur herausfinden. Im Bordcomputer wird nichts angezeigt, die Schläuche werden gut warm aber die kühlfluessigkeit im behälter ist arschkalt..

Vermutung: Thermostat schaltet nicht - somit kein lüfterventilator & und auch kein öffnen des großen kühlkreislaufes??

hilfeeeee! Very Happy immer diese Kinderkrankheiten :-/
03.12.2012 21:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.346
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5976
6272x gedankt in 5199 Beiträgen
Beitrag #30
RE: Neuer Motor, viele Fragen
Lass doch deinen Schwager einfach machen, soll er doch selber sehen.
Die Temperatur kannst du mit einem 50€* Diagnosegerät auslesen, ebenso die Ursache der anderen Störungen.
Wenn das Lenkradsymbol angeht liefert der OT Geber keine Signale.

Kostet 2017 eher 5€

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.12.2012 22:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZTwingo2 Neuer K4M Motor Twingorennnudel 24 5.493 01.01.2021 17:30
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Quickshift Hydraulikblock wie viele Arten Ventile gibt es? EK2000 3 1.965 03.11.2019 19:06
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Zu viele Fehler um es zu beschreiben Twipu 42 20.784 29.04.2014 11:57
Letzter Beitrag: Twipu
  Mein Neuer macht viele Probleme, aber erstmal der Reihe nach.. euro 8 7.321 12.10.2013 09:15
Letzter Beitrag: PaddeLeGrande
  Wie viele Ventile Tim93 2 3.232 06.11.2012 20:59
Letzter Beitrag: RölliWohde
ZZTwingo1 viele kleine weh-wehchen...... berlin48 5 3.219 15.02.2011 19:35
Letzter Beitrag: berlin48

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation