Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Projekt Twingo C06 Rennsemmel
Verfasser Nachricht
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.112
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 44
129x gedankt in 104 Beiträgen
Beitrag #76
RE: Projekt Twingo C06 Rennsemmel
Der Überstand kommt von den Dichtringen unten , die werden beim anziehen des Kopf gepresst und dichten dadurch die Buchsen ab , so das dort kein Kühlwasser in die Ölwanne kommt .
Wie gesagt , bei dem Alter gehören die Dichtringe da unten ganz klar erneuert , das sind nur Gummiringe und das erneuern ist kein Hexenwerk , Sauberkeit am Block und Buchsen unten ist wichtig , Gummiring unten auf die Buchse setzen , Buchse wieder in den Block , fertig !
Bei dem Aufwand und dem Geld , würde ich nicht an vier 40 Jahre alten Gummiringen sparen , hab das mit 27 auch zum ersten Mal gemacht und alles war dicht danach , war ein C1J Turboblock .
22.11.2020 09:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Chrissi26 Offline
Einmal Twingo immer Twingo!!
*****

Beiträge: 1.393
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 3
Bedankte sich: 104
162x gedankt in 146 Beiträgen
Beitrag #77
RE: Projekt Twingo C06 Rennsemmel
Ok da es ja sowieso etwas länger dauert, dann kann ich mich gleich mal daran versuchen aber dazu müssen ja dann auch die Kolben raus oder. Lerne ja gern neues. Frage trotzdem mal den Motorenbauer,was ich noch falsch machen kann.
Habe jetzt auch mal die Verdichtung beider Köpfe berechnet.
Demnach habe ich original beim J eine Verdichtung von 7,1:1 und wenn ich den Originalen G Kopf auf den J Block schnalle,dann ergibt sich eine Verdichtung von 7,9:1.
Wie wir sehen geht da noch einiges um die Verdichtung noch in Richtung 10:1 zu bekommen.

Alles rund um das Metall und den Metallbau!

Meine DIVA Embarassed
22.11.2020 13:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 1.112
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 44
129x gedankt in 104 Beiträgen
Beitrag #78
RE: Projekt Twingo C06 Rennsemmel
Oh , falsch machen kann man da noch viel , je nach km was der Motor runter hat , würde ich zumindest neue Kolbenringe verbauen , macht keinen Sinn auch das Blowby zu tunen !
Wenn die Buchsen gezogen werden , muß man zumindest das Pleul lösen , dann kann man die Buchse samt Kolben ziehen , wie gesagt , keine große Sache .
Ich weiß jetzt nicht was Du mit 7,1 oder 7,9 anfangen willst , aber die Verdichtung beider Motoren sind bekannt , C3G 9,2 , C2J 9,0 ,
mit dem C3G Kopf hat der C2J schon eine höhere Verdichtung , plane den Kopf einfach 1mm und fertig !
22.11.2020 17:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Chrissi26 Offline
Einmal Twingo immer Twingo!!
*****

Beiträge: 1.393
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 3
Bedankte sich: 104
162x gedankt in 146 Beiträgen
Beitrag #79
RE: Projekt Twingo C06 Rennsemmel
Ich wollte eigentlich errechnen,was ich für eine Verdichtung mit dem C3G Kopf auf dem C2J Block habe.
Weis dann nicht wo ich mich verrechnet haben soll!?!?!
Habe das so von Björn Pieper seiner Rechnung übernommen aber ich schaue mir gern das Video nochmal an.
Wie gesagt wollte mich jetzt am C3G Motor ausprobieren aber sa der auch zu lange Stand ca 10Jahre hätte ich ja alles revidieren müssen und dazu habe ich jetzt keine Lust. Also C2J Block her dann Nocke umschleifen und Kopf planen. Dann werde ich sehen wo ich lande.
Vielleicht spreche ich auch mal mit ein paar Motortuner und dem TÜV ,dann lasse ich es komplett eskalieren. Also ist hier auch erstmal wieder Ruhe. Schade eigentlich,denn ich habe gehofft auch mal etwas leisten zu können.

Alles rund um das Metall und den Metallbau!

Meine DIVA Embarassed
22.11.2020 19:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Chrissi26 Offline
Einmal Twingo immer Twingo!!
*****

Beiträge: 1.393
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 3
Bedankte sich: 104
162x gedankt in 146 Beiträgen
Beitrag #80
RE: Projekt Twingo C06 Rennsemmel
Habe den Fehler gefunden! Habe leider alles mal vier gerechnet und als ich dann losgelegt habe,dass Volumen der Kopfdichtung nicht mehr runtergerechnet auf einen Kolben.
Dann müssen die aber mit einer ungepressten Kopfdichtung gerechnet haben,denn beim nachrechnen (wollte nicht ganz doof dastehen und den Fehler finden) bin ich auf 9,48:1 beim C3G gekommen.
Macht folglich beim C2J Block + C3G Kopf eine 10,56:1.
Damit hat OHC Tuner ganz recht, mit 1,0MM planen sollte dann vielleicht sogar die 11:1 stehen.
Da bin ich beruhigt,dass ich den Fehler gefunden habe und Ihr auch recht hattet. Also nich ca. 1Jahr Pause und ich hole das hier wieder aus der Versenkung.

Alles rund um das Metall und den Metallbau!

Meine DIVA Embarassed
22.11.2020 19:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  D4F 784 Kce / Kompressor Projekt weber83 24 28.343 27.02.2013 19:36
Letzter Beitrag: mkay1985
  Neues turbo Projekt Part 2 Crazybill 5 4.296 01.10.2011 22:37
Letzter Beitrag: Crazybill

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation