Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
Verfasser Nachricht
Die_oma Offline
Junior Member
**

Beiträge: 14
Registriert seit: May 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
Hi Leute ich schreib ja selten hier aber jetzt habe ich ein dickes Poblem mit meinem Twingo Bj 98 Phase 1.

Erst hatte ich Vorne links im Blinker wasser. das habe ich entfernt und abgedichtet.

jetzt ist aber seid neusten wenn ich Links-Blinke ein problem.:

Das Bremslicht sowie auch nebelschlussluechte (wenn eingeschaltet) blinkt mit. beim Rücklicht wechselt die 2 faden lampe halt die faden im blinkertackt..
wenn ich blinke udn gleichzeitig bremse bleibt der blinker stehen.

Habe im I-net schon gefunden das die steckerbelegung ander sein kann wenn zubehör leuchten verbaut werden. aber ich hab die original leuchten drin.

was kann das sein? Lenkstockschalter?
wenn ja wie ausbauen?

Hoffe um schnelle hilfe will samstag fertig machen muss zum tüv.
12.01.2011 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Teefax Offline
Schrauber ;-)
*****

Beiträge: 3.657
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 33
Bedankte sich: 0
330x gedankt in 45 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
Hallo Oma,

ein vergleichbares Problem hatte ich mal vor ewigen Zeiten bei meinem R 4:

Beim Bremsen ging das Licht an ... Rolling Eyes

Lösung: Die Isolierung von Kabeln war schadhaft. Dadurch ist dann eben Strom geflossen ...

Schau Dir einfach mal den Kabelstrang an, der zu der hinteren linken Lampeneinheit führt ...

Gruss
Klaus

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
12.01.2011 18:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Die_oma Offline
Junior Member
**

Beiträge: 14
Registriert seit: May 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
Danke für schnelle antwort.. aber kabelstrang sieht soweit ok aus.
könnte mir auch nicht erklären warum von heut auf morgen da die isolierung defekt sein sollte...
12.01.2011 18:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Michl1977 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
Hi Oma

Das hört sich ganz nach einem Masse problem an, beim einschalten holt sich die Blinker lampe die masse über eine andere! prüfe den Stecker der Rückleuchte ob die Pin´s sauber sind und richtig sitzen !

Gruß Michl

Arrow Klein und doch gemein?! Twingo - zu jeder Stunde. Twisted Evil
12.01.2011 18:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Die_oma Offline
Junior Member
**

Beiträge: 14
Registriert seit: May 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
(12.01.2011 18:46)Michl1977 schrieb:  Hi Oma

Das hört sich ganz nach einem Masse problem an, beim einschalten holt sich die Blinker lampe die masse über eine andere! prüfe den Stecker der Rückleuchte ob die Pin´s sauber sind und richtig sitzen !

Gruß Michl

Masse problem dachte ich auch aber stecker ist auch ok die einzelnen kabel leigen alle sauber in der jeweiligen fassung..

bin langsam echt ratlos.. was ist den mit dem Lenkstockschalter kann der das sein? weil wenn ich rechts blinke ist alles in ordung...
12.01.2011 18:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cobragift Offline
Junior Member
**

Beiträge: 11
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
Hallo


Nimmmal die Einzelnen Birnen raus und schau dir mal die Fassungen an.

Das ist Garantiert ein Masse FEHLER
12.01.2011 19:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Die_oma Offline
Junior Member
**

Beiträge: 14
Registriert seit: May 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
(12.01.2011 19:09)cobragift schrieb:  Hallo


Nimmmal die Einzelnen Birnen raus und schau dir mal die Fassungen an.

Das ist Garantiert ein Masse FEHLER

habe ich schon habe sogar schon einen anderen satz rückleuchten dran gemacht. ist immer noch das problem..
12.01.2011 19:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cobragift Offline
Junior Member
**

Beiträge: 11
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
(12.01.2011 19:21)Die_oma schrieb:  
(12.01.2011 19:09)cobragift schrieb:  Hallo


Nimmmal die Einzelnen Birnen raus und schau dir mal die Fassungen an.

Das ist Garantiert ein Masse FEHLER

habe ich schon habe sogar schon einen anderen satz rückleuchten dran gemacht. ist immer noch das problem..


Schau dir mal den Bremslichschalter an
12.01.2011 19:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Die_oma Offline
Junior Member
**

Beiträge: 14
Registriert seit: May 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
[/quote]
Schau dir mal den Bremslichschalter an
[/quote]

wo sitz der den genau? aber mit dem blinkerhebel hat das nichts zu tun?
den wenn ich nur breme und nicht debi blinke meinte ich funktioniert das alles...

EDIT: habs gerdae mal geschaut der bremsschalter schein ok zu sein er regaiert wie er soll
12.01.2011 19:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Chris - TFNRW Offline
Weiß nicht, wie viele Autos er hat :-)
*******

Beiträge: 8.757
Registriert seit: Jul 2002
Bewertung 49
Bedankte sich: 503
765x gedankt in 465 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
Hi,

ich denke mal eher es hat etwas mit vorne zu tun, denn da hast Du ja gewerkelt. Schau da nochmal rein, vielleicht stimmt was mit der Birne nun nicht. Ansonsten zieh mal vorne links den Blinkerstecker ab und guck, ob dann immer noch Kirmes angesagt ist. Wenn nicht, dann muss ja irgendwas am vorderen Scheinwerfer sein - wovon ich jetzt mal ausgehe, wenn Du da dran gearbeitet hast.

Wo er seine Finger im Spiel hat(te):

die blaue Sau - mein 1. Twingo Arrow 1.6 16V K4M und einiges mehr - staubt gerade etwas ein Twisted Evil
Jahrhundertprojekt xXx - mein 2. Twingo Arrow Kompressormotor und vieles mehr in Vorbereitung Shocked
Fury - Lisa`s 1. Alltagstwingo Arrow schwarz, breit, stark / R.I.P. Crying or Very sad
PU - Lisa`s Schönwettertwingo Arrow 1.6 8V K7M & bling, bling Cool
Hot Brownie - Lisa`s 2. Alltagstwingo Arrow brauner Lack, beiges Leder & eigentlich am Thema "Alltag" vorbei Very Happy
Bärchenmobil - ein Übergangstwingo Arrow vorm Schrott gerettet & 2tes Leben spendiert Wink
der Professor - ein weiterer Übergangstwingo Arrow Kompressormotor und vieles mehr Razz
Kermit - sollte ein PickUp werden Arrow war hinterher fast ein Cabrio Rolling Eyes
Flippi - das Chamäleon Arrow leider nicht mehr zu retten gewesen Sad
13.01.2011 11:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Die_oma Offline
Junior Member
**

Beiträge: 14
Registriert seit: May 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
(13.01.2011 11:44)Chris - TFNRW schrieb:  Hi,

ich denke mal eher es hat etwas mit vorne zu tun, denn da hast Du ja gewerkelt. Schau da nochmal rein, vielleicht stimmt was mit der Birne nun nicht. Ansonsten zieh mal vorne links den Blinkerstecker ab und guck, ob dann immer noch Kirmes angesagt ist. Wenn nicht, dann muss ja irgendwas am vorderen Scheinwerfer sein - wovon ich jetzt mal ausgehe, wenn Du da dran gearbeitet hast.

naja viel gemacht hatte ich vorne nicht. habe nur das wasser rausgemacht und birne gecheckt... naja ich wer am samstag nochmal alles durchmessen.,,,

was mir noch einfällt der wagen wurde vorne komplett repariert vor ca 1 monat.. querträger scheinwerfer stoßstange haube alles neu .. wegen unfall...

könnte da vieleicht das kabel beschädigt worden sein?
13.01.2011 15:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Die_oma Offline
Junior Member
**

Beiträge: 14
Registriert seit: May 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
Happy Snowman So habe den Fehler gefunden.

Also das Problem war Folgendes:

Der Kontakt für Masse (schwarz) im stecker vom Auto war nicht mehr ganz richtig im stecker und konnte nicht richtig klemmen.

Also stecker aufgemacht und den kontakt neu gebogen . Fehler behoben.
(original Rücklicht)

dann habe ich die Zubehör Rückleuchten rein gemacht, und das problem war wieder da. *KAGGE*

ABER!: Da lag es an der Rückleuchte da war der Blinker+ mit dem Masse kabel falsch eingelötet gewesen.

Also belb(blinker) und schwarz(masse) von dem zubehör teil aufgetrennt und jeweils getaucht. jetzt funktioniert alles ohne Probleme.

Komischerweise war die rechte zubehör rücklechte richtig verkabelt.

dienstag gehts zum tüv Happy Snowman
16.01.2011 09:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
roesibikes Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
Hallo ich habe ein ähnliches Problem aber das Problem ist erst seit heute morgen, wenn ich links blinke da pulsiert das bremslicht ganz leicht mit und sobald ich die bremse trete hört der linke blinker auf zu blinken sobald ich den fuß von der bremse nehme blinkt er wieder.......

??

Gruß Rösi
11.09.2011 19:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
roesibikes Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Sep 2011
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
weß keiner einen Rat???
13.09.2011 12:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.589
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6070
6373x gedankt in 5279 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Dickes Problem mit rückleuchten und blinkerhebel!?
Siehe oben, schlechter Massekontakt.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
13.09.2011 12:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Rückleuchten chaos.....-.- Masse Problem?!... Fast Gelöst :) Twingo2014 9 10.689 11.01.2014 21:59
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Rückleuchten Problem Mutzel 2 2.221 27.07.2012 00:40
Letzter Beitrag: Mutzel
  Probleme mit Rücklicht/Blinkerhebel lovigi2002 2 2.289 06.08.2011 13:46
Letzter Beitrag: lovigi2002
  Blinkerhebel--- saschbo 2 2.084 06.05.2007 20:22
Letzter Beitrag: saschbo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation