Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Quitschende (neue) Bremsen und sehr starkes vibrieren.
Verfasser Nachricht
TroII2 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 47
Registriert seit: May 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
3x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #1
Quitschende (neue) Bremsen und sehr starkes vibrieren.
Moin Moin!

Habe vor meinem Sommerurlaub Scheiben und Beläge gewechselt, weil diese ständig gequitscht haben.

Hatte damit ganze 4 Wochen Ruhe.

Jetzt ist es kein dauerhaftes Quitschen, wie zuvor, sondern nur bei bestimmten Lenkbewegungen.

Gestern bin ich auf der Autobahn mit Tempo 80 gefahren (Starkregen), und auf einmal wie aus dem Nichts fing der Wagen an zu vibrieren.

Vermute, das es von der Vorderachse kam.
Wobei ich am Lenkrad selbst nichts gemerkt habe.

Auf einmal war es wieder weg. Ca 1 min.

Das Vibrieren lässt sich ungefähr mit dem Gefühl beschreiben, als wenn man mit einem Hecktriebler fährt, bei dem die Hardyscheibe einen Schlag weg hat.

Hätte jetzt pauschal die Radlager in Verdacht.
Aber wäre dann nicht normalerweise ein dauerhaftes vibrieren zu spüren?
16.08.2010 21:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6273x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Quitschende (neue) Bremsen und sehr starkes vibrieren.
Fahre selber einen 98er.
Wenn man lange Strecken am Stück Autobahn fährt (ungefähr 250Km und mehr, nie unter 80, auch nicht kurzzeitig) dann tritt der Effekt auf.
Sind die Antriebswellen, denen dann das Fett da fehlt wo es gebraucht wird.
Sollte man also unbedingt anhalten bzw. langsam fahren, geht sonst nicht weg.
Der Effekt ist bekannt.
Vergiss das mit dem Wellentausch, ich habe jetzt 150.000 Km drauf.
Erste Wellen, erste Radlager.


Angehängte Datei(en)
.pdf  4273A_Antriebswellenbrummen.pdf (Größe: 30,02 KB / Downloads: 14)

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
16.08.2010 21:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
TroII2 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 47
Registriert seit: May 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
3x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Quitschende (neue) Bremsen und sehr starkes vibrieren.
Der Sinn eines Wellentausches diesbezüglich, erschließt sich mir auch nicht wirklich.

Was sagst du zu der Bremsengeschichte?
16.08.2010 21:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6273x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Quitschende (neue) Bremsen und sehr starkes vibrieren.
Zu deinem Profil.
Dass du daheim wohnst, na ja.
Geburtsdatum gebe ich auch nicht an, aber die Stadt kann man ja nennen.
98 fand ein Phasenwechsel statt.
Ich habe noch den Phase 1.
Der hat unsägliche Bremsen.
Dass die je nach Radeinschlag quietschen ist fast normal.
Kannst ja mal Antiquietschpaste zwishen Belagrückseite und Sattel/Kolben machen.
Viel blöder ist, dass man damit nur unter Aufbietung aller Kräfte eine Vollbremsung machen kann.
Und das die Schwimmbolzen manchmal klemmen so dass die Bremse schleift.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
16.08.2010 22:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
TroII2 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 47
Registriert seit: May 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
3x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Quitschende (neue) Bremsen und sehr starkes vibrieren.
Habe beim Wechsel alles gut gereinigt und mit Kupferpaste eingeschmiert. (kein ABS)

Bist übrigens gar nicht so weit weg. Cochem Wink

Edit: Da hätte ich mir ja eigendlich den Decoder auch von dir ausleihen können.
16.08.2010 22:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6273x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Quitschende (neue) Bremsen und sehr starkes vibrieren.
Dann weiß ich es auch nicht.
Hast du jetzt nen Phase 1 mit Bendix Bremsen?
Bei denen muss man zum Belag wechseln nicht die Zange aushängen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
16.08.2010 22:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
TroII2 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 47
Registriert seit: May 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 6
3x gedankt in 3 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Quitschende (neue) Bremsen und sehr starkes vibrieren.
Sry, war viel beschäftigt.

Vorne Bendix, hinten Lucas. Edit2:(ich nehme an, weil es ein Automatik ist)

Ist ein Automatik, also hat vorne schon die dicken Scheiben drauf.

Edit: Achso, Phase 2.
22.08.2010 16:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6273x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Quitschende (neue) Bremsen und sehr starkes vibrieren.
O.k.
Die sind von Haus aus eigentlich ganz in Ordnung.
Schulterzucken.
Ich weiß allerdings aus meiner Citroen Zeit, dass nicht alle Zubehörteile gleich gut sind.
Beläge habe ich immer nur originale genommen.
Bei den Scheiben bin reumütig zu den original Citroen Teilen zurückgekehrt, weil zumindest die vorderen nach ein paar Wochen zu rubbeln anfingen.
Scheiben getauscht, Beläge gelassen, und Ruhe war.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
22.08.2010 18:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Neue Bremsen - Bremskraft? DocMAX 4 1.425 26.06.2021 04:43
Letzter Beitrag: handyfranky
ZZTwingo1 Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts Andi13 14 7.332 28.01.2020 09:25
Letzter Beitrag: Andi13
  Extremes Vibrieren/Wackeln vom Lenkrad und Bremspedal! ScoodyScood 16 13.463 16.05.2014 20:20
Letzter Beitrag: DocAimbro
  starkes schlingern/ausbrechen beim bremsen lowmega 24 17.839 26.04.2014 21:40
Letzter Beitrag: KevKev1991
  Neue Bremsen für Ur-Twingo klaster05 10 8.399 15.06.2012 22:12
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Extrem starkes Vibrieren Kabelquaeler 7 6.016 29.04.2012 17:37
Letzter Beitrag: Kabelquaeler
  rel. neue Bremsen quietschen TwingoSteven 19 16.697 07.07.2011 16:42
Letzter Beitrag: KevKev1991
ZZTwingo1 Neue Bremsen, jetzt weiches Pedal mit langem Bremsweg Marcus1976 8 8.368 11.11.2010 08:58
Letzter Beitrag: Teefax

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation