Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lack zum glänzen bringen
Verfasser Nachricht
Henker_Lili Offline
Junior Member
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Lack zum glänzen bringen
tach jesacht Smile

...schonma vorab, ich bin die neue Wink

weiß nich so recht ob das hier reingehört, aber ich denke das es wenn dann nich soooo falsch hier ist Smile

So und nun zum eigentlichen:

Ich bin stolze besitzerin eines weißen Twingos bj´02. so weit so gut.mein eigentliches problem is,dass ich den lack einfach nich glänzend bekomme.natürlich hab ich ihn schon gewachst (da ich den kleinen eh nur mit der hand wasche wird er regelmäßig gewachst)
er wirkt halt einfach matt und das find ich echt unschön, da ich das weiß eh schon nicht soo toll finde,aber ich nehm ihn wie er is Smile

Außerdem hab ich da noch nen kleines problemchen..
an der fahrertür unterm fenster(von innen) ist durch das anschnallen der lack schon ziemlich "durchlöchert" hab an nen lackstift gedacht aber mich bisher nich rangetraut, da ich kein bock drauf hab das meine tür nachher aussieht wie nen dalmatiner mit lauter punkten...Evil or Very Mad


Würde mich über eure antworten/ratschläge sehr freuen!!

LG die Henker_LiliEmbarassed

Die StVO behindert meinen Fahrstil
07.02.2010 21:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Wales Offline
Go-Kart Fahrer
***

Beiträge: 233
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 2
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Lack zum glänzen bringen
Hey Lili,

ich würde das Auto im Frühling Per Handwaschen, danach mit guter Sonax Politur und Watte das Auto Polieren!
Sonst mal zum Autoaufbereiter fahren und machen lassen.

LG Andi
07.02.2010 22:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Über mich Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twingo 1.2 Offline
Sogar Senna fuhr Renault!
*****

Beiträge: 1.642
Registriert seit: Aug 2008
Bewertung 17
Bedankte sich: 0
57x gedankt in 37 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Lack zum glänzen bringen
Hey, mal wieder jemand aus Berlin! Ist zum Glück nur 120km entfernt. Sad

Mit dem weißen Lack hast du dir ja einen Farbton ausgesucht, der von Haus aus nicht so zum Glänzen bestimmt wurde. Dementsprechend würde ich mich mit dem, was auf deinem Avatar zu sehen ist, zu frieden geben! :-/
08.02.2010 01:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Katonka Offline
Clio Fahrer
***

Beiträge: 162
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Lack zum glänzen bringen
Was willst du denn ausgeben?
Maschinen oder Handpolierer?

Auch ein weißer Lack kann strahlen Wink
08.02.2010 07:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Henker_Lili Offline
Junior Member
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
ZZTwingo1 RE: Lack zum glänzen bringen
Ich wachse nur mit hand und nem weichen lappen...
ausgeben..najaa da hab ich mir nicht unbedingt nen rahmen gesetzt, muss aber auch sagen das ich nicht gedacht hätte das man sich für nen glänzenden lack nen limit setzten mussnLaughing

und ja, das bild vom avatar sieht echt gut aus, aber so sieht er shcon seit nem halben jahr,wenn nich sogar länger, nich mehr aus Rolling Eyes

gern bereit für weitere vorschläge Wink

Die StVO behindert meinen Fahrstil
08.02.2010 10:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
crop Offline
Senior Member
****

Beiträge: 315
Registriert seit: Jan 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Lack zum glänzen bringen
Hi,
ich würde mir ne poliermaschiene kaufen, aber nicht die billigen ein bisschen was musste ausgeben. Denke mal so mit 50-70€ haste ne gute.
Ja und dann gute Politur nehmen wie zb von 3M oder meguairs.
Damit mußtest's gut gerüstet sein so mache ich es auch und meiner glänzt.
08.02.2010 16:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Henker_Lili Offline
Junior Member
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Lack zum glänzen bringen
@ crop gut,dann werd ich mich da mal schlau machen!! danke schön und wie ich sehe hast du auch nen weißen,dann kennste ja sicherlich das prob mit stumpfen lack...Confused

aber ich hab nochmal die frage was ich gegen die punkte an meiner tür machen kann (neben den Türpins) die kommen vom anschnaller...das hab ich schon gecheckt,aber ich weiß halt nich wie ich die am effektivsten weg bekomme ohne das das dann so Mist aussieht mit punkten oder so Confused

wär top wenn sich da auch noch jmd findet der mir helfen kann!!

LG die Henker_Lili Smile

Die StVO behindert meinen Fahrstil
08.02.2010 16:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Katonka Offline
Clio Fahrer
***

Beiträge: 162
Registriert seit: Oct 2009
Bewertung 1
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Lack zum glänzen bringen
Also man muss schon wissen ob mal wieder mit der Hand polieren will oder sich doch ne Maschine anschafft...Bei Kauf einer Maschine sollten man auch nicht vergessen, das man noch genügend Pads haben sollte, denn es ist dort nicht mit einem Pad das ganze Auto zu machen, denn dann sieht es mit Sicherheit Nachher schlimmer aus wie Vorher.

Fangen wir mal mit dem Handpolieren an. Es ist zwar eine recht kraftstreubende Prozedur, aber es lohnt halt nicht für Jedermann der Kauf einer Poliermaschine.

Man sollte nicht ausser Acht lassen, dass die Vorarbeit das A und O der Fahrzeugpflege ist, deshalb ist nach dem Waschen und vor dem Polieren eine Runde Kneten angesagt Laughing Ja Kneten! Es gibt spezielle Kneten für die Lackreinigung...denn der Schmutz sitzt nicht nur auf dem Lack, sondern auch darin. Die sollte man mit einem Detailer verarbeiten. Am besten mit einem den man mit dest. Wasser verdünnen kann, wie den Meguiar's 34' Final Inspection. Diese Trockenwäsche kann 1:1 verdünnt werden. Die Knete sollte über den Lack gleiten, als nie trocken reiben...

Nach dem Kneten nocheinmal schnell waschen und trocknen und schon kann es ans Abkleben gehen.

Es empfiehlt sich beim Handpolieren sogenannte Polierpucks zu verwenden, welche die Kraft gleichmäßiger verteilen. Diese gibt es auch in verschiedenen Härtegraden. Man sollte sich aber im klaren sein, das man mit einer Handpolitur nie das Ergebnis einer maschinellen Politur bekommt, dass nur am Rande. Eine sehr gute Handpolitur ist die 3M Hochglanz-Handpolitur. Sie ist nicht zu grobkörnig und man kann sie somit auch von Hand verarbeiten. Aber ACHTUNG immer nur kleine Flächen (max. 60x60cm) bearbeiten, weil sonst die Politur zu schnell antrocknen kann und ebenso richtig durchpolieren, nicht nur einmal drüber und antrocknen lassen. Wichtig ist ebenfalls die Verwendung von weichen Tüchern zum auspolieren der Politur, dabei eignen sich bestens Mircofasertücher die auch für die Pflege von Fahrzeugen ausgelegt sind. Ist das geschafft kann die Versiegelung in Form eines Wachses oder einer syntetisches Versiegelung erfolgen.

EDIT:

Eine schöne Einstiegsmaschine ist die Kraus DB-5200. Eine Exenterpoliermaschine, welche vor allen bei Anfängern beliebt ist. Man Unterscheidet bei den Maschinen zwischen Exenter- und Rotationsmaschinen. Von eine Rotationsmaschine sollte man am Anfang besser die Finger lassen, da die Handhabung etwas Geschick verlangt, denn durch die Rotationsbewegungen erhitzt sich der Lack schneller. Bei den Pads gibt es auch wie bei den Maschinen und Polituren aber dutzende...von Billig bis in meinen Augen total überteuert, deshalb rate ich zu den Pads von Carsystem, zu finden bei Carparts-Köln. Diese haben ein sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis. Sie unterscheiden sich in verschiedene Härtgrade die man auf die Anwendung abstimmen kann. Hart für Schleif- und Feinschleifpolituren, Mittel für Feinschleifpolituren und Weich als Finish für Hochglanzpolituren. Man sollte ca. mit 4-8 Pads für eine Fahrzeugaufbereitung rechnen. Sonst wird nach dem Polieren fortgefahren wie auch bei der Handpolitur, nähmlich mit der Versiegelung.

Sollten noch Fragen offen sein, nicht schüchtern sein, sondern fragen Laughing
08.02.2010 17:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mrairbrush Offline
Member
***

Beiträge: 202
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 32
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Lack zum glänzen bringen
Geht auch sehr gut mit Stützteller für die Bohrmaschine und Schaumpads wenn jemand nicht gleich Poliermaschine kaufen will. Bei den Schaumpads unbedingt darauf achten das der Filz unter dem Schaum für den Klettverschluss etwas nach innen versetzt ist. Sonst gibt es Schrammen im Lack wenn man mit dem Pad mal seitlich an eine angrenzende Lackfläche stößt.
Die ganz billigen sind alle nicht zurück versetzt.
25.07.2020 10:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.878
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5789
6119x gedankt in 5079 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Lack zum glänzen bringen
Eine 10 Jahre alte Leiche, und dann noch nicht mal wirklich neuer Input.
Glückwunsch.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.07.2020 10:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mrairbrush Offline
Member
***

Beiträge: 202
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 32
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Lack zum glänzen bringen
Das mit dem Filz habe ich noch nicht gelesen. Aber wenn sich jemand den Lack an einer Kante verbrennen will.... Smile
25.07.2020 19:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Luke34 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 7
Registriert seit: Jul 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Lack zum glänzen bringen
Meinen Twingo zum glänzen bringen ist mir die größte Freude! Es fühlt sich einfach...anders an in so einem hübschen Flitzer zu fahern!
Zur Zeit benutz ich dafür den SONAX Lackreiniger, gutes Preis-Leistungsverhältnis und bislang ausschließlich TOP ERGEBNISSE!
Kann nur jedem wärmsten ans Herz legen, sich mal nach ordentlichen Lackreinigern umzuschauen
Als kleine Hilfe verlink ich euch die Vergleichsseite auf der ich mich informiert hab, hilft vielleicht dem einen oder anderen!
https://www.meisterbob.de/lackreiniger-test/
LG und gute Fahrt euch allen!
09.09.2020 16:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mrairbrush Offline
Member
***

Beiträge: 202
Registriert seit: Dec 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 32
14x gedankt in 13 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Lack zum glänzen bringen
Verwende seit Jahren nur 3M Finesse-it Schleifpaste für Autolack und Poliermaschine Politur 3M 09639.
Nur damit erreicht man ein Finish das wirklich spiegelglatt ist so das man selbst 5 Punkt Schrift im Spiegelbild sauber ohne Verzerrungen lesen kann.
Von Baumarktpolituren halte ich nicht viel auch wenn sie anwenderfreundlich sein mögen.
11.11.2020 18:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kleber wie von Scheiben und Lack entfernen? x-reisende-x 14 7.683 25.07.2020 18:50
Letzter Beitrag: mrairbrush
  Faltdach - Risse im Lack Petrus 3 2.829 17.06.2019 20:21
Letzter Beitrag: Petrus
ZTwingo2 Lack ist nicht schön onkel-howdy 11 9.107 29.05.2016 19:03
Letzter Beitrag: Thomas_Reiter
  Lack blättert ab katie 22 14.750 22.09.2014 19:37
Letzter Beitrag: 9eor9
  lack löst sich lowmega 3 3.518 20.07.2014 15:29
Letzter Beitrag: KevKev1991
  Lack aufbereiten?! CARRI86 13 10.272 19.01.2014 12:27
Letzter Beitrag: Phil1988
  Twingo rostet und Lack blättert ab... Feindflug 3 4.071 03.01.2014 07:59
Letzter Beitrag: ogniwT
  Lack Patze2310 1 2.694 10.09.2012 13:14
Letzter Beitrag: Chrissi26

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation