Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
springt im warmen Zustand nicht wieder an.
Verfasser Nachricht
CPZ Offline
Junior Member
**

Beiträge: 1
Registriert seit: Feb 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #61
RE: springt im warmen Zustand nicht wieder an.
Hallo !

Ich hatte mit dem D7F im Clio dasselbe Problem.

Getauscht haben wir in folgender Reihenfolge:

Temperaturgeber und OT-Geber (der am Schwungrad Kupplungsglocke) --> kein Effekt, schadet aber aufgrund von Alterung nicht
Benzinpumpenrelais--> kein Effekt

Dann haben wir einfach den Entstörkondensator am Zündgerät (das Klötzchen, wo die 4 Zündkabel rauskommen)
abgeschraubt und isoliert verpackt.
Seitdem ist der Wagen 100.000 Km ohne Murren gefahren.

Bei der Hälfte der D7F auf Schrottplätzen ist das Ding kommentarlos abgetrennt, der Wagen läuft auch ohne.
Ein alter Renault-Mechaniker erklärte mal, dass der Kondensator bei Wärme Kurzschluß gen Masse macht.
Kurzschluß an Steuergerät oder Zündung gen Masse --> kein Vortrieb Smile

CPZ
09.02.2019 20:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Siegfried Hermann
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.585
Registriert seit: May 2007
Bewertung 117
Bedankte sich: 4339
4511x gedankt in 3702 Beiträgen
Beitrag #62
RE: springt im warmen Zustand nicht wieder an.
Liebe Leute die ihr das lest.
Lasst den Unsinn sein.
Der Kondensator ist ein Entstörkondensator der zudem die Zündleistung minimal erhöht.
Er hat eine ganz andere Funktion als de Kondensator einer Unterbrecherzündung und das Auto läuft auch ohne.
Wenn der durch Defekt die Zündleistung negativ beeinflussen wollte dann müsste er buchstäblich abbrennen.
Nicht machen.
Euer Twingo macht danach Funkstörungen innerhalb und außerhalb des Autos.

Am liebsten würde ich den Post von CPZ ersatzlos löschen weil er so unsinnig ist.
Immerhin hat er die Verbindung zum Kondensator nicht abgeschnitten sondern den Kondensator isoliert.
So kann man die Aktion jederzeit rückgängig machen.
Sollte er nach 100.000km sogar machen.
Wenn der Fehler wiederkommt einfach gegen eine X-beliebigen 2,2µF Kondensator ersetzen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.02.2019 20:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Siegfried Hermann
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.536
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 4
Bedankte sich: 27
370x gedankt in 314 Beiträgen
Beitrag #63
RE: springt im warmen Zustand nicht wieder an.
Der Beweis wäre erbracht, wenn er es reproduzieren kann.
Dann müsste das 12 Volt Kabel angeschmort sein.
Das Problem ist eigentlich uralt, der ISO Widerstand sinkt bei großer Hitze,
dann sackt die Zündspannung ab.
09.02.2019 22:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Siegfried Hermann
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.585
Registriert seit: May 2007
Bewertung 117
Bedankte sich: 4339
4511x gedankt in 3702 Beiträgen
Beitrag #64
RE: springt im warmen Zustand nicht wieder an.
Wenn die Zündspannung absackt und wir von einem Kabel sprechen welches einen Querschnitt von 1,5mm² hat und 1m lang ist (macht 0,011Ohm) und wir hatte sagen wir mal 2 Volt Spannungsabfall, dann entspricht das einem Strom von 18 Ampere und einer Leistung am Kondensator von 180 Watt.
Die Sicherung würde noch nicht durchbrennen, aber was glaubst du wie der Kondensator dann nach ein paar Sekunden aussähe?
Für den der es nicht weiß: Lichterloh in Flammen stünde der dann.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.02.2019 22:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Siegfried Hermann
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 1.624
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 9
Bedankte sich: 65
300x gedankt in 261 Beiträgen
Beitrag #65
RE: springt im warmen Zustand nicht wieder an.
Ok, jetzt ist das Kabel aber zur Zündspule nur ca 20 cm lang, wenn die Behauptung von CPS stimmt und das was Ulli sagt, wundert mich nicht, warum bei den meisten 16V Motorkabelbäumen, das Kondensatorkabel abgeschnitten ist und dieser noch angeschraubt ist. Bei meiner Suche damals hab ich das genau so auf den Schrottplätzen gesehen. Kann es sein das die hohen Ströme die Zündspulen killen / beeinflussen, im laufe der Zeit? Das Thema 16V und Zündspulenprobleme hatten wir / ich ja schon mehrmals. Ja ich weiß, hier gehts um nen 8V. Wink

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 100 Tkm gelaufen
Der Milow meiner Frau, Kangoo Bj 08.2001 Privilege, D4F, zum Glück auch ohne UCH etwas über 210 Tkm gelaufen.
10.02.2019 07:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Siegfried Hermann
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.585
Registriert seit: May 2007
Bewertung 117
Bedankte sich: 4339
4511x gedankt in 3702 Beiträgen
Beitrag #66
RE: springt im warmen Zustand nicht wieder an.
Zu meinen Berechnungen oben, die sind korrekt.
Die Länge ist ab Relais, bei kürzeren Kabeln kämen noch extremere Werte heraus.

Die Zündspulen selber sind fast Verschleißteile.
Der Primärwicklungswiderstand beträgt nur 0,5Ohm.
Das funktioniert nur zusammen mit einer elektronischen Zündung mit dynamischer Schließwinkelverstellung.
Diese Spule an einer Kontaktzündung angeschlossen würde sofort abbrennen.
Die D4F Zündspulen gehen wirklich häufig kaputt.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
10.02.2019 11:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Siegfried Hermann
Siegfried Hermann Offline
Junior Member
**

Beiträge: 29
Registriert seit: Feb 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 40
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #67
RE: springt im warmen Zustand nicht wieder an.
Mahlzeit und Schönen Sonntach allen!

Hier die letzte Tat von ihr. Befestigung nach Hausfrauenart. Wink
Und.
Oh Wunder, es hält. Ich habe aber ihr gesagt, dass das nur eine Notlösung und kein Dauerzustand sein sollte.

[Bild: twingo-24123532-Gyq.jpg]


Letzter Stand.
Ich durfte schrauben. Smile Ratzfatz lief die Karre.
Ich habe den Nockenwellensensor getauscht. Probefahrt. Alles ok. Gestern hat sie shopping-tour
in der city gemacht. Alles ok.
So ganz traue ich Madam noch nicht. Jetzt hat sie die Karre fast 2 Jahre und nach spätestens 2 Monate immer wieder Rumgezicke wie bei Heidi Klum.

Zur Ehrenrettung.
Sie hatte sich schon andere Wagen angesehen. Es sollte aber unbedingt ein Twingo mit Kulleraugen werden, so aus den letzten beiden Baujahren und "Hausfrauenauto".

Mal schaun.

Mal am Rande.

Verbraucht der 16V-Motor weniger oder mehr als der alte 8V-Motor ?
Und eine Kühlwassertemperaturanzeige hätte sie gerne. Wo Kann man den Abgriff für ein o-8-15-Gerät hernehmmen??

Ich DANKE Euch allen erst mal für die vielen Anregungen!
24.02.2019 12:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Siegfried Hermann Offline
Junior Member
**

Beiträge: 29
Registriert seit: Feb 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 40
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #68
RE: springt im warmen Zustand nicht wieder an.
....eine (Verlust)-Leistung am Kondensator von 180 Watt.....

Der wird nicht brennen, sondern abgehen wie eine Silvesterrakete Wink
24.02.2019 12:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 1.624
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 9
Bedankte sich: 65
300x gedankt in 261 Beiträgen
Beitrag #69
RE: springt im warmen Zustand nicht wieder an.
Der 16 V braucht ca 0,5 bis 1 L mehr, je nachdem wie man den tritt, aaaaaaaaaber...bitte erweise dir und anderen den Gefallen und kaufe nen 16V ab Bj 2005, die sind Streßfreier.
Frag sie mal was sie mit der Kühlwasseranzeige will, die ist im Normalfall völlig überflüssig Wink

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 100 Tkm gelaufen
Der Milow meiner Frau, Kangoo Bj 08.2001 Privilege, D4F, zum Glück auch ohne UCH etwas über 210 Tkm gelaufen.
24.02.2019 13:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.585
Registriert seit: May 2007
Bewertung 117
Bedankte sich: 4339
4511x gedankt in 3702 Beiträgen
Beitrag #70
RE: springt im warmen Zustand nicht wieder an.
Zum Sensor. Der Twingo hat keinen Nockenwellensensor, aber einen für die Kurbelwelle.
Laut Abgas Norm emittieren fast alle Twingos ca 136 Gramm CO2 je Kilometer.
Also theoretisch kein Unterschied.
Wer beide Autos tritt wird mit dem 16V einen Mehrverbrauch haben.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
24.02.2019 13:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Siegfried Hermann
Siegfried Hermann Offline
Junior Member
**

Beiträge: 29
Registriert seit: Feb 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 40
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #71
RE: springt im warmen Zustand nicht wieder an.
(24.02.2019 13:39)Broadcasttechniker schrieb:  Zum Sensor. Der Twingo hat keinen Nockenwellensensor, aber einen für die Kurbelwelle.

Natürlich hast du recht! Aber selbst der Teileverkäufer redet von "Nockenwellensensor" und der "Experte" meint immer noch, das Ding hat 2.

Sieht ungefähr so aus:

https://www.ebay.de/itm/KURBELWELLEN-POS...SwA3dYLDNA

Wie auch immer. Madam fährt wieder.. ohne Zicken... Und gut is.
Fazit: OT-Geber erste Wahl bei Fehlersuche. Hätte auch einfacher werden können.

DANKE für die vielen guten Tipps!

So wie es aussieht fährt sie den Twingo weiter, es sei, es kommt ein sehr gutes Euro-6d-temp-Angebot.
Und.
Hier in DO wollen die Anti-Auto-Diesel-Ökofxxxxxx** auch auf Teufel komm raus Fahrverbote "durchfordern und klagen". Euro-4-Autos kann man dann vergessen.
Das völlig bekloppte dabei ist, der kleine Kulleraugen-twingo hat Fahrverbot, während der neue Panamera Turbo mit über 600 PS (!!) weiter fahren darf. Wie Roobääärt Geiss sagen würde:
Mehr Wahnsinn geht nu wirklich nich.

Trotzdem ein Schönes Wochenende allen

**vom Moderator zensiert.
16.03.2019 14:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 24.585
Registriert seit: May 2007
Bewertung 117
Bedankte sich: 4339
4511x gedankt in 3702 Beiträgen
Beitrag #72
RE: springt im warmen Zustand nicht wieder an.
Der Twingo darf weiter fahren, nur nicht in Paris. https://www.waz.de/politik/das-bedeutet-...07781.html
Auch da darf er nicht älter als 20 Jahre sein https://www.autozeitung.de/paris-verbann...29378.html

Ich bitte dich
1. Besser zu recherchieren und keine fake news in die Welt zu setzen.
2. Auf bestimmte Worte in deinem Wortschatz zu verzichten.


Und zu guter Letzt.
Wenn dein Auto wieder fährt, warum dann trotzdem schönes Wochende?
Sowas kann man wünschen wenn es schlecht/gar nicht läuft.

Ganz zum Schluss weil das nicht jeder wissen kann.
Der deutsche Phase2 Twingo ist schon Euro3.
Nur gab es das zum Zeitpunkt der Zulassung nicht, lässt sich aber umschlüsseln http://www.twingotuningforum.de/thread-40106.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
16.03.2019 14:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Siegfried Hermann Offline
Junior Member
**

Beiträge: 29
Registriert seit: Feb 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 40
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #73
RE: springt im warmen Zustand nicht wieder an.
Hallo,

letzter Stand der Dinge. Auch bei warmen Wetter, gestern 20 C, fährt Madam ( noch) anstandslos.
Da kann ich ja jetzt den Urlaub planen. Very Happy

Werter Uli,
beim letzten posting liegste aba komplett daneben.

Der deutsche Phase2 Twingo ist schon Euro3.


Der besagte o.g. Twingo hat die grüne Plakette mit Euro 4! Bj. 2000 zur Erinnerung. Frag mich nicht warum. Ich habe den Steuerbescheid gesehen.

waz??
Die waz ist hier die Prawda der Spezialdemonkraten. Die RN ist auch kaum besser.

Und.
Seit wann kann man "Politiker" Glauben schenken!?
Ein Zitat von Otto Fürst v. Bismarck: "Es wird nicht so viel gelogen wie VOR Wahlen, im Krieg und nach der Jagd".
Und wie bestellt stand heute im hiesigen Anzeigen-Käxx-Blatt: Sperrung der B1 für den "Durchgangs"-Schwerlastverkehr wegen Feinstaub, (Phantomgase), blabla. Die SPD (LINKE u. GRÜNE sowieso) macht sich dafür stark. Wer nicht weiß, die B1 ist 3-spurig!! 6 in beiden Richtungen.
Und die Stadt hat heute wirklich nix mehr mit der Luft der Spätsiebziger zutun, ist im Vergleich zu früher ein Luftkurort.
Persönlich kenn ich den Strippenzieher der Roten Socken hier, unser Ex-Nachbar, seit Jahren. Der ist gut vernetzt und weiß natürlich lange vorher was seine bunten Spezies ausbaldowern.

Der grüne Teufel steckt bekanntlich im Detail.

Die sogenannten "Messtationen" sind auf Höhe der LKW-Auspuffanlagen installiert und an einer Stelle, wo früher eine 4-spurigen ! Durchgangsstraße einspurig "zurück gebaut" worden ist wegen blablabla und auf 100 m 3 Ampeln stehen. Und sooo super wie die geplant haben, Null Planung wo die LKW sonst herfahren sollen. Mit anderen Worten: Die LKW sind genau an der Stelle wo gemessen wird, ständig völlig ohne Not in Anfahrmodus, wo natürlich am meisten Abgase raus gehauen werden. Würde man die Messtation nur 200 m weiter aufbauen, da fließt der Verkehr wieder würden dort, wie mit TÜV-Gutachten gemessen wurde, die Feinstaub geringer sein, als in unseren Druckerraum unserer mehrzügigen Schule. Natürlich hat der gute Nachbar jahrelang mit dem Wölfen geheult... bis an den Abend beim Politbier, wo die grünen Fahrradfahrer auch Fahrverbote für Oldtimer "nachfordern" wollen. Seit dem läuft er, diplomatisch natürlich, Amok GEGEN Fahrverbote. Warum!? Er hat einen alten W-116 mit dem fettesten Motor, fast 7 L Hubraum, den Benz damals im Programm hatte. Der säuft locker 25L bei Stopp und Go.
Das wäre zum Brüllen urkomische, völlig gaga Realsatire, wenn es nicht einen ernsten Hintergrund hätte.

Also wie gehabt, nix fake. Das machen nur unsere Eliten.

Im diesen Sinne Schönes Wochenende allen trotzdem.
23.03.2019 22:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Keine Einspritzung - Wagen springt nicht an arthur42 7 304 03.07.2019 20:29
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo Springt nicht an? Rizz 3 523 04.05.2019 16:57
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo Beach BJ 2003 Motor springt nicht mehr an TinaB 4 713 11.01.2019 17:25
Letzter Beitrag: handyfranky
  Motor springt nicht mehr an Flopl 6 757 09.01.2019 15:34
Letzter Beitrag: Flopl
  Twingo geht während der Fahrt aus u nicht mehr an. Nach Klackgeräusch startet wieder JuppT 12 1.374 05.07.2018 11:57
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Springt nicht an, klingt wie leere Batterie twingoran 7 880 12.05.2018 16:54
Letzter Beitrag: Jenso1973
  Relais Klackern nach abstellen und Motor springt nicht an Zyklotrop 7 1.084 07.05.2018 07:56
Letzter Beitrag: Jenso1973
  Twingo geht während der Fahrt aus und springt sofort an oder auch nicht. fatherofexcess 11 2.347 09.02.2018 12:24
Letzter Beitrag: fatherofexcess

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation