Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo 1.2 D7F springt nicht an
#1
ZZTwingo1 
Servus zusammen, der neue hier!

Seit rund einer Woche geht der Twingo von meinem Vater nicht mehr und wir sind langsam auch am Ende von unserem Latein.

Das Fahrzeug:
Renault Twingo C06
Bj. 2005
Motor: 1.2 8V | D7F 702 | 58Ps

Und zwar haben wir das Problem, dass er seit rund einen Monat nur noch sporadisch nach langem orgeln startete und seit einer Woche garnicht mehr starten will.

Aktuelle Situation:
Das Fahrzeug orgelt, spritzt auch Benzin ein hat jedoch keinen Zündfunken, Wegfahrsperre geht aus nach Prüfprogramm 

Was schon getestet wurde:
- OT-Geber getauscht (Bosch)
- gebrauchte 2. Zündspule verbaut, kein Erfolg
- Kabelbaum geprüft, alles hat durchgang (Zündspule - Steuergerät, Spannungsversorgung 12V Zündspule und Steuergerät auch vorhanden, Auch überall durchgang zwischen Steuergerät und Relaiskasten, OT-Geber - Steuergerät Durchgang geprüft)
- Sicherungen geprüft, alle i.O.


Leider hat alles nichts gebracht bzw. können wir vorerst einen Wackler an den Kabeln ausschließen. Alle relevanten Teile bekommen auch ihre 12V (auch beim Startversuch) nur bekommen wir keinen Zündfunken an der Zündspule/Kerzen. Wir haben jetzt noch das Steuergerät in Verdacht, aber oft wurde hier im Forum auch geschrieben, dass diese wohl ziemlich Pannenfrei sind, deswegen hoffen wir, vielleicht noch 1-2 Tipps von euch zu bekommen was wir noch prüfen oder messen könnten.

Am Montag kommen noch neue Zündkabeln, vielleicht richten die noch was aus, dann wissen wir aber auch leider nicht mehr weiter...


Danke schonmal im vorraus! 
- Ryux
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Gude,

hast du die Möglichkeit die Parameter des Motorsteuergeräts auszulesen?
Nicht das trotz getauschtem OT-Geber kein Drehzahlsignal vorhanden ist.
Hatte schon ein paar Fehlerhaft verbaute OT-Geber in der Hand gehabt.
z.B.:
1. OT-Geber mit Stecker getauscht, beide Kabel verdreht.
2. OT-Geber falschrum eingebaut (bei manchen Motoren geht das)
3. OT-Geber falsch (verdreht) eingebaut. Sprich nur durch ein Loch mit der Schraube, das andere "Loch" lag auf der anderen Schraube auf.
Zitieren
Es bedanken sich: RyuxWolf , Broadcasttechniker
#3
Hey Kev!

Danke dir für die Antwort!

Der OT-Stecker wurde ohne dazugehörigen Kabel verbaut, quasi plug and play mit dem Stecker der schon drin war. Beide Schrauben wieder fest, Sensor ist Motorseitig eingebaut nachdem ich gestern den Fehler schon einmal gemacht habe und mich gewundert hab, wie der magnetische Pin vom Geber was messen soll wenn er so weit von der Motoroberfläche weg ist  Laughing

Einen OBD-Stecker zum ausmessen habe ich leider noch nicht, werde ich mir aber noch zulegen auf jedenfall!

Wir haben jetzt nochmal gemessen an der Zündspule:
- Ansteuersignal vom Steuergerät vorhanden (leider ohne Oszilloskop, aber mit ausschlag des Multimeters zwischen 0,3-0,4V auf beiden Leitungen (Zyl 1&4 sowie 2&3)
- Was wir noch gemessen haben an der Zündspule: an den Pins haben wir zwischen 0,8 und 1 Ohm und gemessen an den Anschlüsse für die Zündkabeln ist Open Line, also kein Widerstand vorhanden. 

Momentan macht sich bei uns die Vermutung auf, dass wir vielleicht zwei defekte Zündspulen haben?

[Bild: twingo-12182757-6s8.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Die Ansteuerung der Zündspule ist nur schwer zu messen.
Der Motor-Kabelbaum ist im Bereich des Scheinwerfers kritisch.
Dort findet die Plusverteilung statt die manchmal weggammelt.
Pack ihn im Zweifel aus und sieh nach.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: RyuxWolf
#5
Hallo Ulli!

Danke dir für den Tipp!

Meinst du zufällig die Verbindung, die auch vom Relaisblock/Sicherungskasten im Motorraum weggeht zum Steuergerät? 
Diese hatten wir heute auch schon in den Händen, dafür den Scheinwerfer Fahrerseitig ausgebaut. Es war wirklich eines der Pluskabeln ab, dieses haben wir wieder gelötet und abisoliert. 

Ich werde definitiv die Tage nochmal den Kabelbaum in Betracht ziehen, v.a. an den Stellen wo wir noch nicht dran waren selber.

Was uns aber verwundert: dass er überall seine 12V bekommt, bzw. auch dort ankommt wo es soll... vor allem beim Anlassen kommt der Strom auch im Kabel an zur Zündspule.
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Deine WFS-Lampe geht aber aus bei Zündung an?
Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
Meine beiden:
Isabella: 2001 mit D7F ohne Klima, ohne UCH
Kogi: 2003 mit D7F mit Klima, mit UCH
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Ja die WFS geht aus
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Neue Zündkabel kannst du dir ganz sicher ersparen.
Die Frage kann sein, ob es eine Sicherheits/Fehlabschaltung der Zündung ist, oder ein Fehler in der Zündanlage, die du ja schon überprüft hast.
Was hat er denn gelaufen?
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Da fällt mir der Crash-Schalter ein. Hatten wir schon, bitte prüfen!
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Der gute hat rund 195000km runter Smile 

Zündanlage haben wir auch im Verdacht: momentan eben die Zündspule… 

Crash-Sensor wurde auch schon getestet: einmal ausgebaut, Kugel lose geschüttelt und wieder eingesetzt. 

Laut Schaltplan würde der Crashsensor aber nur die Kraftstoffzufuhr kappen, nicht aber jedoch die Zündung… Oder übersehen wir was?
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
Dann hast du eine Chance, wenn du die Drosselklappe ersetzt. Das war bei mir schon 2 x, weil ich gebrauchte DK eingebaut habe. Dann springt er nicht an.
Vorstellbar, dass das DK-Signal nicht plausibel ist und deswegen die Zündung abgeschaltet bleibt. Kannst du ggf. auch nachmessen, ich habe die Messwerte hier mal veröffentlicht.
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Könnt ihr nicht einfach mal auslesen?
Und wenn da nichts drin steht Live Diagnosen machen?
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
(14.11.2023, 13:17)wodipo schrieb: Dann hast du eine Chance, wenn du die Drosselklappe ersetzt. Das war bei mir schon 2 x, weil ich gebrauchte DK eingebaut habe. Dann springt er nicht an.
Vorstellbar, dass das DK-Signal nicht plausibel ist und deswegen die Zündung abgeschaltet bleibt. Kannst du ggf. auch nachmessen, ich habe die Messwerte hier mal veröffentlicht.

Hallo Wodipo!
Danke dir für die Tipps, sowie auch den Threads mit den genauen beschreibungen zum Ausmessen der DK oder aber auch des OT-Sensors, wir werden beides nochmal probieren ende der Woche! Smile 


@Broadcasttechniker : Hast du eventuell eine Empfehlung oder tipp, mit welchen Programm man am besten die alten Twingos auslesen kann? Ich hab mich schon ein wenig eingelesen aber bin definitiv nicht sehr in der Materie drin. Was uns reichen würde wäre fürs erste ein Dongle der auch mit den Handy funktioniert bzw ein passendes Programm/App dafür...
Bin leider aus der VAG-Szene und mit VCDS ein wenig verwöhnt bzw. damit am Twingo fehl am Platz  Laughing
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
(14.11.2023, 23:22)RyuxWolf schrieb: Bin leider aus der VAG-Szene und mit VCDS ein wenig verwöhnt bzw. damit am Twingo fehl am Platz  Laughing

Geht mir genauso. Habe es aber bisher auch ohne Auslesemöglichkeit alles lösen können. Was nützt es, wenn nichts im Fehlerspeicher drin steht, und der Wagen trotzdem sporadisch oder endgültig aussetzt.
Zitieren
Es bedanken sich:
#15
Das nutzt in sofern was,das man Livewerte auslesen kann, auch nur beim Orgeln. Torque App is schon mal ein guter Anfang oder eben ddt4all für Fortgeschrittene am PC, Pyren für Handys soll von der Renault Clipsoftware abgeleitet sein.
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 199 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker , RyuxWolf


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Motor getauscht, Wegfahrsperre entfernt .... Jetzt springt er nicht an! Twingonas 12 1.036 21.12.2023, 09:36
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo springt nicht an. Alasser neu Charly1210 16 2.160 09.06.2023, 05:38
Letzter Beitrag: handyfranky
  Motor ging während der Fahrt aus -> springt nicht mehr an. NorthernLights 17 3.768 16.12.2022, 10:50
Letzter Beitrag: Theloo
ZZTwingo1 Twingo Baujahr 2003 springt nicht mehr an [Gelöst] semjon 52 58.769 05.11.2022, 21:19
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Motor springt bei der Hitze nicht an Horst1 31 9.292 29.07.2022, 11:15
Letzter Beitrag: Horst1
ZZTwingo1 Motor springt nicht an santaner61 4 3.272 09.02.2022, 19:39
Letzter Beitrag: santaner61
ZZTwingo1 Twingo springt manchmal nicht an Blackkitty 23 32.165 29.11.2021, 19:47
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  SPRINGT NICHT AN becher0070 1 1.597 04.11.2021, 19:44
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste