Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anhänger Schlussleuchte geht nicht - ich werd irre.
#1
Moin, Ihr Lieben!

Problem Anhänger: Schlusslicht und Kennzeichenbeleuchtung geht auf einer Seite nicht. Links beide 30 zusammen schwarz, rechts braun. 31 ist weiß.
Dose Twingo: Alle Spannungen sind da.
Adapter auf 7-polig Ausgang Richtung Anhänger: Alle Spannungen da.
Stecker 7-polig Anhänger: Alle Spannungen da.
Immer gemessen schwarz bzw. braun auf weiß.
Aber: Die Spannung kommt hinten an einer Seite nicht an. Da ist nichts messbar, die Lampen leichten entsprechend nicht.
Wenn ich jetzt am 7-poligen Stecker braun und schwarz, also links und rechts vertausche, leuchtet die andere Seite nicht. Also sind die Leitungen vom Stecker 7-polig nach hinten OK, ich hatte auch schonmal den Durchgang nach hinten geprüft. Ich komme hier echt nicht weiter.

Also muss ein 30 nicht funktionieren (jetzt mal egal, ob links oder rechts). Aber es ist wirklich beim besten Willen keine Stelle ohne Spannung zu finden (außer eben jeweils hinten)

Das Problem ist auch erst nach etwa 7 Monaten aufgetaucht. Was ich halt überhaupt nicht verstehe, dass eigentlich überall 12 V anliegen.

Grüße und schon mal Danke für's Lesen, Hans
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Noch eine Ergänzung:
Als das Problem das erste Mal auftauchte, hatte ich am Stecker 7-polig links und rechts vertauscht. Dann leuchteten beide Seiten. Das hat sich aber nach etwa 4 Wochen erledigt.
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Bei meinem Anhänger hatte ich anfangs ein ähnliches Problem. Der Fehler lag in der Verteilerdose unter dem Anhänger, in der das Kabel vom Stecker auf die beiden Seiten verteilt wird.
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker
#4
31 darf keine 12V haben. Wenn doch, Masseunterbrechung.
Und der Plus rechts links darf unter Last nicht zusammenbrechen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Eine Verteilerdose in dem Sinne gibt es ja nicht. Das Bild zeigt den 7-poligen Stecker. Da, wo jetzt Braun steckt, gibt es das Problem. Aber wie gesagt, zu messen sind hier klar 12 V (bzw. 11,8...)

[Bild: twingo-12180657-Khw.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
(12.07.2023, 17:00)Broadcasttechniker schrieb: 31 darf keine 12V haben. Wenn doch, Masseunterbrechung.
Und der Plus rechts links darf unter Last nicht zusammenbrechen.

OK, das verstehe ich nicht ganz. Was meinst Du mit Masseunterbrechung? Ich messe ca. 11,8 V.
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Darfst du aber nicht.
Auf 31 gehört 0 Volt oder vielleicht 0,5, aber nicht mehr.
Auch nicht beim Bremsen.
Stimmt die Belegung überhaupt?
https://www.google.com/search?q=7+pol+an...RG48ai3CQM
Der Weiße soll also Masse sein.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: bernief
#8
OK, vielleicht habe ich da grundsätzliche Sachen nicht verstanden. Die Steckerbelegung ist auf jeden Fall richtig. Ich messe die Spannung zwischen 31 und 58 L und 31 und 58 R. Wenn das Licht eingeschaltet ist, müssen hier doch 12 V anliegen, oder? Das tun sie. Was ja nicht klappt bei 58 L ist der "Transport" bei nach hinten, obwohl die Leitungen (und Leuchtmittel) intakt sind (ob jetzt L oder R weiß ich grad nicht, das sollte ja aber auch wurscht sein. L und R sollten nach meinem Verständnis frei austauschbar sein).
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Was ist denn mit dem blauen 54g? Müsste ja bei meinem Anhänger "in's Leere" laufen. Kann das irgendwas durcheinander bringen?
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Misst du mit dem Multimeter oder einem Prüflämpchen? Versuch mal die Messung auch mit einer Prüflampe zu machen, da diese die Leitung belastet. Das Multimeter kann, da es kaum Last erzeugt, Spannungen messen, die aber nicht belastbar sind, weil durch Masseprobleme ausgelöst. Das könnte bei deiner Messung 31 zu 58L der Fall sein. Unbelastet per Multimeter 12 Volt, belastet Null, daher nach hinten, bei intakter Leitung, auch kein Licht. Das würde dann auch für das durch Ulli angesprochene Masseproblem sprechen.
Zitieren
Es bedanken sich: RölliWohde , Broadcasttechniker
#11
(12.07.2023, 14:58)HansC06 schrieb: Problem Anhänger: Schlusslicht und Kennzeichenbeleuchtung geht auf einer Seite nicht......
Dose Twingo: Alle Spannungen sind da.
Adapter auf 7-polig Ausgang Richtung Anhänger: Alle Spannungen da.
Stecker 7-polig Anhänger: Alle Spannungen da.
Immer mit Last messen, dazu mindestens 21 W Lampe verwenden.
Erst am Fahtzeug alles prüfen, dann am Adapter. Erstr dann am Anhänger
Rolling Eyes Eigentlich habe ich gar keinen Twingo, aber ich habe hier Hilfe gesucht und auch gefunden Cool
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Hast du mal die Rückleuchte an sich getestet? Also auf gemacht und die Kontakte angeschaut und da geschaut ob was ankommt? Ggf. mal ein Bild schicken.
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
(14.07.2023, 05:48)C06Toujours schrieb: Hast du mal die Rückleuchte an sich getestet? Also auf gemacht und die Kontakte angeschaut und da geschaut ob was ankommt? Ggf. mal ein Bild schicken.

Ja, natürlich. Wenn ich braun und schwarz am Stecker 7-polig vertausche, geht ja die jeweils anderes Seite. Das Problem habe ich gestern nochmal eingegrenzt auf den 7-poligen Stecker, dort die Lasche in der Mitte, also 58L. Trotzdem ist das nicht nachvollziehbar, da es am Stecker zwischen den "runden" Pins auf der einen und den flachen Laschen auf der anderen Seite einen problemlosen Durchgang gibt. Auch bei Last ist gegen Masse auf der "Laschenseite" - also die letzte Stelle, bevor die Leitung Richtung Anhänger geht - 12 V zu messen. Ich tausche jetzt mal den Stecker, allerdings ist das eigentlich physikalisch sinnlos.

Bleibt natürlich noch ein neuer Kabelbaum am Anhänger. Oder... ich gehe mal direkt mit externen Leitungen an die Leuchten hinten. Ja, das beste.

Adapter und Fahrzeugseite ausgeschlossen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
Hast du noch einen Adapter von 13 auf 7 Pole dazwischen?

Wir hatten schon das Problem das die Hülsen nicht kontakt geschlossen haben. Abhilfe konnte man sich schaffen indem man diese Hülsen etwas nachgebogen hat.

Wenn du eine Adapter verwendest, kann auch dieser einen Defekt haben, hatten wir auch schon.
Zitieren
Es bedanken sich: Broadcasttechniker
#15
Das mit den Adaptern bestätige ich mal so.

Hatten auch schon 3 Stück von den günstigen aus dem Baumarkt.
Haben alle kein Jahr unbeschadet überstanden, und dabei lagen die 95% nur im Auto rum.
Wir sind nicht auf dieser Welt, um so zu sein, wie andere uns haben wollen!

Spritmonitor.de
Meine beiden:
Isabella: 2001 mit D7F ohne Klima, ohne UCH
Kogi: 2003 mit D7F mit Klima, mit UCH
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Klimaanlage geht nicht 9eor9 36 31.589 26.07.2023, 18:52
Letzter Beitrag: 93274924
  Airbagleuchte geht nicht bei Deaktivierung Beifahrerairbag Twingo_beere 11 2.214 02.06.2023, 18:07
Letzter Beitrag: V320001
  Fensterheber rechts geht plötzlich nicht mehr wodipo 23 3.268 16.02.2023, 07:06
Letzter Beitrag: Eleske
  Wischen geht nicht wenn gewaschen wird Carsten72 6 1.806 25.01.2023, 06:21
Letzter Beitrag: handyfranky
  Heckscheiben Heizung geht nicht Daniel_2002_Twingo1 15 7.700 19.12.2022, 11:58
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo II startet 30 Min lang nicht, dann geht es wieder Janito 17 3.836 24.11.2022, 20:06
Letzter Beitrag: rohoel
  Twingo 2 Bj 2011 Hupe geht nicht mehr modellbauman 2 1.683 11.08.2022, 11:01
Letzter Beitrag: modellbauman
  Licht c06 2002 geht nicht mehr frank7d 6 2.970 22.07.2022, 16:05
Letzter Beitrag: frank7d

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste