Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo 2-Radio (bzw. Dacia/Daewoo) in Twingo 1 C06 einbauen
#1
Hallo zusammen,

ich habe ein Daewoo AGC-1220RF-A (von Renault) und möchte das gerne in einen Twingo1 einbauen und evlt gerne die Lenkradverbedienung benutzen. Die Stecker sind leider nicht kompatibel - und wahrscheinlich benötig ich einen Adapter. Da ich über Ebay enorme Vielfal angeboten bekommen, wollte ich noch einmal hier fragen, ob ich richtig bin. (nicht das ich was falsches kaufe)

ich dachte an sowas - nur leider gibt es hier keine anschluss für die Fernbedienung.
https://www.ebay.de/p/22031544702?iid=371158010276
[attachment=13226]

Hier die Bilder des Twingo-Anschlusses
       

und hier das Twingo 2 -Radio
       

Vielen Dank für die Hilfe
Gruß
Fritze
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Bitte bemühe die Suche, am Besten über Google.
Wenn da nichts rauskommt dann kann auch keiner helfen.
Ich habe mich da schon reingehängt.
Hat das Radio ein Display?
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Radio hat ein Display. - dachte, dass hier die Kompatibilität eher vorhanden ist.
https://www.ebay.de/p/22031544702?iid=371158010276
Der Adapter würde aber theoretisch - ohne Ferbedienung - passen oder?
Gruß
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
also mein plan wäre so - ich kaufen diesen adapter bei amazon um ISO-Anschluss des Twingo 1 mit den Werksanschluss des Radios zu verbinden.
https://www.amazon.de/Aerzetix-ISO-Konve...5QVNV01JVR

Für die Lenkradbedienung würde ich den Stecker der der Lenkradbedienung umbauen, wie hier beschrieben.
https://www.twingotuningforum.de/thread-15236.html
Da das Radio auch von Renault ist, muss doch die Fernbedienung mit dem "neuen" Radio ohne Converter funktionieren - oder? dann bräuchte ich nur noch den stecker - finde ihn aber nicht über google.
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Hab keine Ahnung, wie die Radios beim Twingo 2 über die LFB angesteuert werden, daher kann ich nichts zur Kompatibilität der LFB berichten.

Aber vielleicht mal analog zum Twingo 1, weil ich mich damit grad selbst herumschlage:
Wie vermutlich auch bei Deinem Daewoo ist der Adapter von Twingo-Radio auf ISO relativ problemlos, was die beiden Blöcke POWER und SPEAKER angeht.
Beim Twingo 1 gibt es das Standard Radio TunerList bzw. UpdateList. Und dann noch eine Version mit Navi von Becker. Die beiden Standard-Radios haben den gelben Würfelstecker für die LFB und darüber funktioniert die Ansteuerung bei beiden problemlos. Dazu gibt es dann noch nen blauen Würfelstecker für CD-Wechsler und Zusatz wie bsp. Yatour-Bluetooth/USB. Und ggf. sogar noch nen grünen Stecker.
Da gehen für mich grade die Probleme los: Becker hat bei seiner Renault-Variante des Navi-Radios die gewünschten Signale nicht alle auf den gelben Würfelstecker gelegt, sonder bedient sich eines speziellen Adapters, über den teilweise auch Verbindungen des blauen Würfelsteckers genutzt werden. Soweit, so (naja) gut. Das bedeutet aber auch, dass der blaue Würfelstecker z.B. nicht einfach so für Zusatzgeräte zur Verfügung steht (weil ja schon vom LFB-Adapter belegt).
Mein Problem also zur Zeit: Becker an sich geht, aber ohne LFB (LFB-Adapter einzeln hab ich bislang noch nicht günstig bekommen/gesehen). Yatour-Adapter gibt es halbwegs günstig, aber der blockiert dann einen potentiellen LFB-Adapter.

Was ich damit sagen will: für Deinen Fall sollten die beiden ISO-Blöcke kein Problem sein, wenn allerdings auch die LFB gefragt ist, solltest Du Folgendes klären/hinterfragen:
- funktioniert die LFB-Ansteuerung im Twingo 2 wie im Twingo 1 (Thema CAN Bus etc.)?
- stellen die Kosten für einen eventuell verfügbaren Adapter eine für Dich wirtschaftlich sinnvolle Lösung dar (bei mir: Becker-Adapter gebraucht bislang > 40 Euro)?
- welche Vorteile bietet Dir das Daewoo gegenüber den günstigen regulären Geräten im Twingo 1, die per Plug-n-Play funktionieren?
- welche Vorteile bietet Dir das Daewoo gegenüber Alternativen von Drittanbietern, bei denen LFB-Kompatibilität über Adapter bereits bekannt ist?
Zitieren
Es bedanken sich: fritze123
#6
Danke für die deine ausführliche Beschreibung.

Das neue Radio hat halt bluetoth und ich dachte hier gibt es mehr Normung. ich glaube ich werde versuchen, mir einen passenden STecker für den Radioeingang ausm Netz zu besorgen und gucken, dass ich die Pins mal umswitche. Wenns funktioniert - gut. Falls die LFB nicht läuft ..pech gehat. Denke das wird das wirtschaftlichste sein.

Danke dir auf jeden Fall!
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Wenn es Dir nur um Bluetooth geht und Du im Twingo 1 noch das normale Radio hast, empfehle ich Dir Yatour. Der Adapter bietet dann Bluetooth, USB und Speicherkarte und läuft problemlos am TunerList und UpdateList parallel zur Twingo LFB (so setzte ich den zur Zeit auch ein). Einfach mal schauen, ob Du den in der Bucht oden den Kleinanziegen günstig schießen kannst.
Zitieren
Es bedanken sich: bingooo
#8
Hallo zusammen,
sorry, dass ich diesen 2 Jahre alten Thread nach oben hole, aber ich habe auch nach intensiver Suche keinen anderen Beitrag gefunden zu dem Thema, ein aus dem Sondermodell "Paris" des Twingo 2 von 2013/14 stammendes Renault-Radio ( Daewoo AGC-1220RF-A) in einen Twingo 1 Phase 3 samt funktionierender LFB einzubauen... leider hat der OP fritze123 seinen Thread nicht zu Ende geführt, sodass man nicht weiss, ob's überhaupt funktioniert hat oder möglicherweise gar das Radio Signale zum Funktionieren benötigt, die ein Twingo 1 (fehlender CAN-Bus?) erst garnicht liefert?

Meine Freundin hat sich vor wenigen Monaten einen gebrauchten "Paris" Twingo 2 von 2013 zugelegt und mir ihren Twingo 1 von 2004 vermacht. Auch wenn ich den Twingo 1 mehr mag (allein schon wegen des max. Drehmoments bei schlappen 2500 UPM), so werde ich neidisch, als Beifahrer an ihrem "Paris"-Radio heriumspielen zu dürfen. Bluetooth samt USB-Stick-Musik und ID3-Tag-Infos über Interpreten und Songnamen ins Radio-Display eingespiegelt... in optisch zurückhaltendem, seriösem Design, ohne Klickibunti- und chinatypischer Kirmesbeleuchtung, wie man es ansonsten bei Pioneer/Kenwood/JVC/Alpine/Sony usw. sieht.
Leider ist meine Freundin von ihrem Radio ebenso wie ich begeistert, dass sie es mir für diverse Tests mit Anschlussadaptern nicht zur Verfügung stellen möchte Smile

Vielleicht meldet sich ja nochmal "fritze123" zum Thema oder andere User, die sich mit genau diesem Thema beschäftigt haben und erläutern könnten, zu welchem Ergebnis sie gekommen sind.

Zum Schluss einen großen Dank an "Orange" für sein Trommeln für den Yatour-Adapter. Der Adapter bringt mein Tuner List Cassetten-Radio auf eine höhere Ebene, jedoch leider ohne die zusätzlichen Features wie ID3-Tag-Infos und schnelles Suchen bestimmter Musikstücke, wie es das "Paris"-Radio ermöglicht.
Zitieren
Es bedanken sich: Orange


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
YTwingo3 Doppel-Din Radio im Twingo 3 Richyf 3 626 10.02.2024, 13:48
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Radiocode Twingo-Radio melonka 4 803 06.02.2024, 22:00
Letzter Beitrag: melonka
ZZTwingo1 Twingo 1 Radio "Tuner List" CASSETTE -> CD-Wechsler? Stulle 5 1.635 09.09.2023, 20:46
Letzter Beitrag: bingooo
ZZTwingo1 Projekt BECKER Radio 4741 für den Twingo 1 Orange 23 9.450 05.06.2023, 06:35
Letzter Beitrag: Orange
  1993er Twingo - Leichtes Radio-Update MightyMuecke 1 1.312 15.03.2023, 11:03
Letzter Beitrag: MightyMuecke
  Neues Radio kaufen/einbauen Twingo 2012 John58 13 7.538 20.11.2022, 12:38
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Radio Twingo 2 Ph 2 RasendeHimbeere 8 3.415 30.09.2022, 17:16
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo 2 Paris Bj.2013 Piepen im Radio Tom1506 4 2.622 10.09.2022, 17:35
Letzter Beitrag: rapiderich

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste