Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Quickshift geht nicht aus "N" raus [gelöst]
Verfasser Nachricht
artambulance Offline
Junior Member
**

Beiträge: 8
Registriert seit: Nov 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 12
5x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Quickshift geht nicht aus "N" raus [gelöst]
Hallo in die Runde,

meine Frau fährt seit knapp 2 Jahren einen Twingo CO6 Bj 2001 16V mit Quickshift Getriebe. Das Auto hat erst 38.000km runter kein Rost. Tüv gerade neu. Eigentlich ein schönes Fahrzeug... Aber wir kommen nicht mehr von der Stelle. Es läßt sich aus neutral weder A noch R einlegen.
Bisher war es so, daß er sich nur mit Zeitverzögerung starten ließ, wenn er kalt war. Wie ich dem Forum vor einiger Zeit entnommen habe, deutet das offenbar auf ein Problem mit dem Druckspeicher hin. Im normalen Alltag lies sich bisher damit leben. Die Schaltvorgänge funktionieren, sobald das Auto in Bewegung ist, einwandfrei. Jetzt als es kälter wurde kam dann das oben geschilderte Problem. Ich habe die Funktion des Druckspeichers, wie in der bereits heruntergeladenen Werkstattanleitung beschrieben getestet. Bei eingeschalteter Zündung waren anstelle von drei nur zwei Schaltvorgänge möglich. Also Austausch wahrscheinlich sinnvoll.
Weil das Auto auch Tüv brauchte, bin ich an einem Tag, der etwas wärmer war, in die Renault Werkstatt gefahren, in der der Wagen seit vielen Jahren gewartet wird (auch von der Vorbesitzerin). Dort habe ich darum gebeten den Druckspeicher auszutauschen, einfach um eine Fehlerquelle auszuschließen und dann natürlich Tüv. Wir wollten das Fahrzeug heute abholen. Man sagte uns, er würde sich jetzt (eigentlich...) schalten lassen.
Wir konnten dann aber gar nicht vom Hof fahren, weil sich überhaupt kein Gang einlegen ließ. Das Auto stand draußen in der Kälte. Der einzige Unterschied zu vorher war: das Auto sprang sofort an (mußte also offenbar nicht erst Druck in den Speicher pumpen).

Der Meister kam hinzu und meinte dann, er wüßte nicht mehr was er machen solle..... Es sei nur sinnvoll das komplette Teil austauschen (siehe KVA vom vergangenen Jahr derselben Firma): Hydr. Block EA 21 (982,92€) sowie Ein und Ausbau Stellgliedmodul etc. etc. Summe tot. 1611,52 € brutto.
Ich habe keinesfalls das Gefühl, daß hier ein Totalschaden des Getriebes vorliegt, sondern eher so, daß ein Modul oder ein Sensor kein Signal oder Impuls gibt, damit das Getriebe geschaltet werden kann. Druck ist ja da.
Daß die Jungs in der Werkstatt sich aus Kostengründen nicht auf detektivische Suche machen ist klar, aber ein bischen mehr knowhow würde ich erwarten. Scheint aber normaler Wissen-Standard zu sein, wenn ich die Erfahrungen anderer Forenteilnehmer so querlese.
Vielleicht kann mir jemand input geben wie man das Teil systematisch prüft und welches Teil man ggfls tauschen müßte. Im Fehlerspeicher wird angeblich nichts angezeigt.
Ich werde es aus Zeit und Platzmangel und fehlenden Diagnosetools nicht selber reparieren können

Für Tipps bzgl. zu tauschender Bauteile wäre ich sehr dankbar, oder kennt jemand eine Werkstatt mit Quickshift-Spezialist?
Herzlichen Dank
Markus
24.11.2020 17:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.375
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5269
5605x gedankt in 4645 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
Aus der Master Bedienungsanleitung


Zitat:Starten

Schalten Sie die Zündung ein.
Die Anzeige an der Instrumententafel leuchtet auf.
Wenn die Leerlaufposition (N) angezeigt wird und (je nach Fahrzeug) zugleich die Kontrolllampe 4 leuchtet; das Bremspedal drücken und den Motor anlassen, ohne jedoch Gas zu geben.
Wenn eine andere Fahrstufe als Leerlauf eingelegt ist, blinkt im Display N, außerdem leuchtet die Kontrolllampe 4; das Bremspedal drücken und den Fahrstufenhebel in die Stellung N bringen. Starten Sie den Motor.
Hinweis: Versuchen Sie nicht, das Fahrzeug durch anschieben zu starten, wenn die Batterie entladen ist (Anzeige bleibt bei Einschalten der Zündung erloschen).

Starten
Vorwärtsfahrt (aus dem Leerlauf)
Die Gang-/Fahrstufenanzeige zeigt N und D an.
- Bei getretenem Bremspedal Schieben Sie den Fahrstufenwahlhebel nach vorne und lassen Sie ihn los.
- Nehmen Sie den Fuß vom Bremspedal und geben Sie langsam Gas, um anzufahren.
Rückwärtsgang (bei stehendem Fahrzeug)
- Bei getretenem Bremspedal Drücken Sie den Fahrstufenwahlhebel wie an der Hebelkonsole abgebildet nach rechts und nach hinten, und lassen Sie ihn dann los. Der Rückwärtsgang ist eingelegt, und der Buchstabe R wird im Display angezeigt.
- Bei losgelassenem Bremspedal:
- Die Leerlaufdrehzahl des Motors reicht für Parkmanöver aus.
- Zum Rückwärtsfahren langsam beschleunigen.

Wenn jetzt z.B. der Bremspedalschalter nicht funktioniert, dann gibt es keinen Fehlereintrag, der Gang geht eben nicht rein.
Ich hab jetzt nicht im Kopf was der Twingo zu einem "sagt" wenn man versucht den Gang ohne Tritt auf die Bremse einzulegen.
Das wäre ein Hinweis darauf ob es der Pedalschalter ist oder nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
24.11.2020 19:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: artambulance
Bea76 Offline
Member
***

Beiträge: 74
Registriert seit: Jan 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 28
26x gedankt in 18 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
Der Twingo sagt nichts Ulli und macht auch nichts, man muss auf die Bremse treten im Stand um in einen Gang oder Automtikmodus zu schalten,aber nur wenn der Wagen schon läuft.
Zum starten brauch ich kein Bremspedal,der springt so an,selbst wenn er im ersten Gang steht,schaltet er automatisch in N beim Startvorgang.

Meiner hat auch erst 36500km runter,
Hatte auch schon grössere Probleme mit dem kleinen bei 29000km.

LG
Bea

Das Leben ist Hart, mein Twingo ist Härter.Laugh Out Loud

Twingo Elysee 01/2007 75PS 30000km
Twingo 1 03/2002 58PS 155000km
24.11.2020 22:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: artambulance
artambulance Offline
Junior Member
**

Beiträge: 8
Registriert seit: Nov 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 12
5x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
Hallo,

vielen Dank erstmal Ulli und Bea für Euere schnelle Reaktion. Ist irgendwie logisch, erstmal Bremspedalschalter testen. Da wir dieses Spiel: Bremspedal-drücken, Gang-einlegen praktisch reflexartig tun, gehe ich davon aus, daß wir das heute wie immer auch beim Versuch wegzufahren gemacht haben. Ich drücke manchmal testweise auch mehrfach und unterschiedlich fest, falls der Gang nicht reingeht. Bisher hatte ich leider nicht den Eindruck, daß es mit diesem Schalter zusammenhängt, wenn der Gang plötzlich rein geht.

"Zum starten brauch ich kein Bremspedal,der springt so an,selbst wenn er im ersten Gang steht,schaltet er automatisch in N beim Startvorgang." - ist bei uns bisher auch so gewesen.

Werde es auf die Checkliste für die Werkstatt schreiben, kann es leider nicht prüfen, da der Wagen dort noch steht.
Viele Grüße

Markus
25.11.2020 00:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Bea76 Offline
Member
***

Beiträge: 74
Registriert seit: Jan 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 28
26x gedankt in 18 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
War bei mir damals auch so, Druckspeicher selber gewechselt, da keine
Renault-Werkstatt sich mit der Schaltung auskannteMad, .In einer Werkstatt musste ich dem Meister erstmal erklären was Quickshift istClubbed .
Nach langem suchen einer geeigneten Werkstatt doch fündig geworden, erstmal mit Clip ausgelesen,waren wohl einige Fehler drin.Bei meinen kleinen war es am Ende die Wahlhebel Einheit, weswegen er sich nicht mehr schalten ließ.Den darf man zum Schalten nur kurz anticken wie einen Joysstick.In der genannten Werkstatt die keinen Plan hatten,wollten man mir einmal alles tauschen auf Verdacht, ja das kann ich auch.Bei der Aholung sagte der Meister man müsste auf den Wahlhebel einmal draufhauen das er funktioniert Banging Head
, da fällt ein echt nichts mehr ein.Habe auch eine Video hier reingestellt wie er sich auf einen anderen Weg starten ließ.
Nicht aufgebenWink .Viel rum Telefonieren, mein Mann hat damals am Telefon direkt gefragt, ob sie sich mit der Schaltung auskennen. Leider ist Oberhausen zu weit weg für dichConfused .

Bea

Das Leben ist Hart, mein Twingo ist Härter.Laugh Out Loud

Twingo Elysee 01/2007 75PS 30000km
Twingo 1 03/2002 58PS 155000km
25.11.2020 05:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , artambulance
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.375
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5269
5605x gedankt in 4645 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
Dass es beim Twingo keine Kontrolle für das Bremspedal bei Gangwunsch (so wie beim Master) gibt ist blöd.
Gerade das ist aber wichtig um den kaputten Bremspedalschalter auszuschließen.
Ich sage überigens gar nicht dass der kaputt ist, das ist nur ein Beispiel dafür dass es Fehler gibt die nicht im Fehlerspeicher auftauchen.

Jetzt stell' die vor Bea hätte den Roboter wechseln lassen und am Ende war es der Wahlhebel.
Oder stell' dir vor du lässt den Roboter wechseln und am Ende ist der Bremspedalschalter.
Jedesmal viel Geld ausgegeben und der Fehler ist nicht weg.
Dieser Reflex, Quickshift ist Mist, da muss man immer alles tauschen, der stammt aus Gehirnen die keine Lust haben sich mal mal ein bisschen anzustrengen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.11.2020 08:44
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Bea76 , artambulance
artambulance Offline
Junior Member
**

Beiträge: 8
Registriert seit: Nov 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 12
5x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
Hallo Ihr Beiden,

ich bin hoch erfreut über Euere Beiträge. Heute Vormittag rief die Renault Werkstatt an mit der Frage, wie wir jetzt verfahren sollen. Ich war dank Euch bereits präpariert. Der Mechaniker sagte, sie wollten zunächst nochmal den Fehlerspeicher auslesen, vielleicht steht nach unseren gescheiterten Schaltversuchen etwas drin. Ich konnte dann den Hinweis geben, bitte auch den Bremsschalter zu testen, weil er nicht im Fehlerspeicher auftauchen werde (...!) Das hat ihn überzeugt und mir (Dank Ulli) so einen gewissen Expertennimbus verliehen.... Werden sie machen und mich anschließend wieder anrufen. Er betonte nochmal, daß das Auto nach Einbau des Druckspeichers funktioniert habe. Sie sind damit zum Tüv gefahren. Anschließend stand der Wagen draußen in der Kälte und es ließ sich kein Gang mehr einlegen.
Das Phänomen hat tatsächlich mit der Temperatur zu tun.
So jetzt hast Du Bea die sogenannte "Wahlhebel Einheit" erwähnt. Ist das nur eine mechanische Einheit, oder gibt es daran ebenfalls Schalter Relais, etc.? Ich könnte mir vorstellen, daß wenn der Bremsschalter ausgeschlossen werden kann, hier gesucht werden sollte. Der Joystick ist tatsächlich wie "tot". Man hat nicht das Gefühl, das von dort ein Impuls z.B an die Hydraulik übermittelt wird. z.B ist auch der klein schwarze Umschalter im Schaltgriff "tot" Aber keine Ahnung, ob der im N Modus sowieso nicht reagieren würde.
Vielen Dank erstmal. Ich schaue mal im Handbuch ob ich zur Wahlhebel Einheit etwas finde und berichte weiter, wenn was Neues zu melden ist.

Markus
25.11.2020 15:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.375
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5269
5605x gedankt in 4645 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
In dem Hebel gibt es nichts als simple Taster, feddisch.
Sonst nix.
Allerdings gibt es Vorwiderstände vor den Tastern um bei Kabelkurzschlüssen keine Schaltmanöver auszulösen.
Tatsächlich könnte man einen uralten Playstation Controller oder sowas ähnliches umfunktionieren.
Mit ein bisschen Aufwand auch den Spiegelversteller.

Hier hatte ich mal gemessen https://www.twingotuningforum.de/thread-...pid8741758

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.11.2020 16:13
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: artambulance
Bea76 Offline
Member
***

Beiträge: 74
Registriert seit: Jan 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 28
26x gedankt in 18 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
Hallo,
Ich habe den kaputten zu Hause.Werde morgen früh mal nachschauen und Fotos machen,wie der aufgebaut ist.Ich meine da sind vier kleine Kontakte unten drin.
Nur Interesse halber,das Hydrauliköl ist neu gekommen,beim Tausch vom Druckspeicher? Nicht böse gemeint, aber wir haben die letzte Zeit viel mitgemacht mit Werkstätten.

Das Leben ist Hart, mein Twingo ist Härter.Laugh Out Loud

Twingo Elysee 01/2007 75PS 30000km
Twingo 1 03/2002 58PS 155000km
25.11.2020 22:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: artambulance
Bea76 Offline
Member
***

Beiträge: 74
Registriert seit: Jan 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 28
26x gedankt in 18 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
Ulli,
ich stell mir grade vor,wie es aussieht mit einen alten Joystick vom C64 in meinem kleinen und wenn der vor mir zu langsam ist,einfach den Feuerknopf
drückenGunfire.Einfach göttlich Laughing.
Werde es mal im Hinterkopf behalten.

Schade,dass auf der verlinkten Seite von dir keine Lösung für das Problem stehtRolling Eyes.

Das Leben ist Hart, mein Twingo ist Härter.Laugh Out Loud

Twingo Elysee 01/2007 75PS 30000km
Twingo 1 03/2002 58PS 155000km
26.11.2020 06:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: artambulance , bernief
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.375
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5269
5605x gedankt in 4645 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
Nein, aber da steht welche Widerstandwerte man nehmen muss um wirklich einen alten Joystick anschließen zu können.
Ich muss auch mal das Foto von damals suchen.
Obwohl ich ja keinen Quickshift habe, habe ich einen Schaltknüppel aus dem grünen Twingo.
Der ist aber mittlerweile an ein Forenmitglied verkauft der einen Hebel mit mechanischen Schaden hatte.
So sah das kaputte Teil aus.
[Bild: twingo-08100510-2Yp.jpg]

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
26.11.2020 06:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Bea76 , artambulance
Bea76 Offline
Member
***

Beiträge: 74
Registriert seit: Jan 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 28
26x gedankt in 18 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
wie versprochen, habe ich in meinen Ersatzteillager alles gefunden.

[Bild: twingo-26100141-oDo.jpg]

[Bild: twingo-26100217-9nU.jpg]

[Bild: twingo-26100237-Ony.jpg]

[Bild: twingo-26100400-BIB.jpg]

[Bild: twingo-26100415-aaK.jpg]

[Bild: twingo-26100434-jWh.jpg]

[Bild: twingo-26100450-3MA.jpg]

[Bild: twingo-26100505-TjT.jpg]

Der Wahlhebel hat schon etwas gelittenRolling Eyes, der ist wohl mal leicht vor Wut gequält worden.Die Einheit gibt es nicht mehr,aber Ersatzprodukte die halt neu verkabelt werden müssen.Und im Steuergerät neu angelernt werden.Also wohl nichts für zu Hause zum Tauschen.

lg
Bea

Das Leben ist Hart, mein Twingo ist Härter.Laugh Out Loud

Twingo Elysee 01/2007 75PS 30000km
Twingo 1 03/2002 58PS 155000km
26.11.2020 10:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: artambulance , handyfranky , Broadcasttechniker
Bea76 Offline
Member
***

Beiträge: 74
Registriert seit: Jan 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 28
26x gedankt in 18 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
so noch die OEM:

[Bild: twingo-26103159-8Wi.jpg]

[Bild: twingo-26103543-rk6.jpg]

Das Leben ist Hart, mein Twingo ist Härter.Laugh Out Loud

Twingo Elysee 01/2007 75PS 30000km
Twingo 1 03/2002 58PS 155000km
26.11.2020 10:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , artambulance
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.375
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5269
5605x gedankt in 4645 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
Das ist so billig dass es vom Hingucken weh tut.
Und ja, das Ding lässt sich mit einem alten Joystick ersetzen.

Dieses abplatzende Kunststoffteil scheint ja ein Serienfehler zu sein.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
26.11.2020 15:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: artambulance
artambulance Offline
Junior Member
**

Beiträge: 8
Registriert seit: Nov 2020
Bewertung 0
Bedankte sich: 12
5x gedankt in 2 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Quickshift Expertenrat gesucht zur Anleitung der Werkstatt
Hello again, wie der alte Howard C. zu sagen pflegte.

Ihr liefert ja unermüdlich Input vom Feinsten. Brutale Detailaufnahmen von kaputten Quickshift-Bauteilen, die mir unruhigen Schlaf bescheren werden. Primitiv erscheinende gealterte Platinen versprödetes Plastik, kalte Lötstellen und lose Taster können auch eine Menge Ärger erzeugen.

So aber jetzt erst eine Neuigkeit. Der Meister rief heute an: sie haben heute die Bremsschalterthematik näher analysiert....Anscheinend ließ es sich plötzlich schalten, als jemand brutal aufs Bremspedal trat. Also es gibt wieder Hoffnung. Das Teil ist bestellt und wird erstmal eingebaut. Bin höchst gespannt.
Ich hatte mir zwischenzeitlich die Diagnosepläne von Renault für das Quickshiftgetriebe zu Gemüte geführt. Hier werden minutiöse Testabläufe für definierte Fehlerszenarien beschrieben.
Für das Problem von mir treffen darin DP2 (Kein Einlegen eines Vorwärts- oder des Rückwärtsgangs im
Stillstand) sowie DP3 (Einlegen und Herausnehmen der Gänge nicht möglich) zu. Dort wird genau angegeben welche elektrischen Anschlußverbindungen ein (fähiger) Mechatroniker prüfen müßte und wo die sich befinden. Für die Reparaturlösung der ersten Variante wird der Bremsschalter genannt, für die Lösung des zweiten der Fahrstufenwahlhebel! Also wir sind dicht dran.
Ich glaube das Problem in manchen Werkstätten ist, daß das Geschriebene (z.B. Reparaturanleitungen präzise Diagnoseroutinen) evtl. a) nicht gelesen wird, oder b) es wird gelesen kann aber mangels persönlicher Einschränkungen nicht umgesetzt werden oder c) es kann nicht gelesen werden.
Jemand der lesen und umsetzen kann... muß ein Gott sein.
Aber ich finde es schön, daß die Mechaniker wieder guter Dinge sind.
Bea: ja Hydrauliköl wurde erneuert.

Herzliche Grüße

Markus
26.11.2020 21:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZZTwingo1 [gelöst] Twingo 2005/ D4F 75PS 16V /C06 Motor springt nicht an Twingo-Franz 28 4.773 26.01.2020 12:01
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Lüftung geht nicht mehr babylove2015 15 2.884 14.12.2019 16:32
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZTwingo2 Quickshift: nur noch 1. bis 4. Gang. Automatik, 5. - und Rückwärtsgang gehen nicht kluthe 7 3.187 24.06.2019 20:09
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Quickshift schaltet nicht . . . Kristin87 58 18.795 12.06.2019 21:13
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo Original Radio geht nicht an TheLaFreak 4 1.990 27.02.2018 14:18
Letzter Beitrag: alfacoder
  Blinkerrücksteller Twingo 1 - geht nicht! HeikoB 2 1.785 09.02.2018 09:37
Letzter Beitrag: HeikoB
  1.2 16v (D4F) Zündkerzenstecker Gummis gehen nicht raus. Der blaue Klaus 6 10.320 23.11.2017 13:35
Letzter Beitrag: Radler
ZZTwingo1 Quickshift reagiert nicht turbofoley 4 3.042 24.11.2015 18:05
Letzter Beitrag: turbofoley

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation