Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein paar generelle Fragen zum Zahnriemen beim D7F
Verfasser Nachricht
dietmar b. Offline
Junior Member
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Sep 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Ein paar generelle Fragen zum Zahnriemen beim D7F
Hi,

ich habe ein paar Fragen zum Zahnriemen beim D7F.

Teilen die beiden Markierungen den Zahriemen in zwei gleich lange Teile? Würde bedeuten, es gibt kein oben und unten beim Einbau, wenn der Riemen eine ganzzahlige Zahnanzahl hätte.

https://www.twingotuningforum.de/zahnrie...-4222.html

Wenn man sich diese Anleitung durch liesst, dann steht dort, der Zahnrimen besitzt 87 Zähne. Das heisst, er besitzt auch 87 Zwischenräume. Also muß eine Markierung des Riemens auf einem Zahn und die andere auf einer Lücke des Riemens sitzen, wenn die Markierungen ihn halbieren. Sehe ich das so richtig? Auf den Fotos sieht es aber so aus, als wenn beide Makierungen auf dem Riemen bei Zahnlücken sind.

Ja, hört sich etwas schräg an. Ich habe den Riemen gewechselt, und erst lief der Motor gut, jetzt läuft er besch....eiden. Entweder habe ich beim Einbau einen Fehler gemacht, oder der Riemen ist vielleicht übergesprungen. Ich weiss es nicht.
28.11.2019 15:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
dietmar b. Offline
Junior Member
**

Beiträge: 6
Registriert seit: Sep 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Ein paar generelle Fragen zum Zahnriemen beim D7F
So,

jetzt habe ich mal einen Zahnriemen auf dem Tisch liegen. Beide Markierungen auf dem Zahnriemen befinden sich gegenüber einer Zahnlücke. Damit befinden sich auf einer Seite zwischen den Markierungen 43 Zähne und auf der anderen Seite 44 Zähne, gesamt also 87 Zähne. Es gibt also ein Oben und ein Unten bzw. Vorne und Hinten. Eine Markierung befindet sich auf der Innenseite des Zahnriemes. Ich würde dies mal so interpretieren, das diese Markierung unten an der Kurbelwelle sitzen muß. Die zweite Markierung sitzt außen auf dem Zahnriemen. Ich würde sagen, diese gehört nach oben auf das Zahnrad der Nockenwelle. Bei dieser Montage sitzt die Markierung für die Drehrichtung oben und zeigt nach vorne Richtung Front. Sehe ich das so richtig? Ich vermute mal fast, ich habe es anders herum gemacht.
28.11.2019 17:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
****

Beiträge: 597
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 1
Bedankte sich: 267
156x gedankt in 131 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Ein paar generelle Fragen zum Zahnriemen beim D7F
ist da keine laufrichtung drauf?

ich persönlich habe mich noch nie nach diesen marken gerichtet- OT und markierung, das sollte reichen.

viel erfolg.

gruß, stefan
28.11.2019 18:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.535
Registriert seit: May 2007
Bewertung 120
Bedankte sich: 4529
4761x gedankt in 3924 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Ein paar generelle Fragen zum Zahnriemen beim D7F
Mach dir keinen Kopp
https://www.twingotuningforum.de/thread-18668.html
Und bei der Anleitung hättest du mal besser die genommen
https://www.twingotuningforum.de/thread-6319.html

Beim D7F springt nichts über, und wenn, dann war es das auch.
Wenn er schlecht läuft---auslesen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
28.11.2019 20:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Ein paar Sekunden Ventilklickern nach Kaltstart? TwingoVolante 16 1.252 13.08.2019 19:31
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Mal was anderes als gerissener Zahnriemen, Ventilfederbruch beim D7F xjbiker 16 7.088 02.09.2015 13:02
Letzter Beitrag: 9eor9
  Lüfter nach paar km an Tinasz 3 1.693 12.08.2015 08:11
Letzter Beitrag: xjbiker
ZZTwingo1 Zahnriemen gerissen beim D4F Motor Freiläufer ? Tinasz 24 11.393 27.02.2015 20:58
Letzter Beitrag: Tinasz
  Zahnriemen gerissen beim Start. Wieviele Ventile werden wohl krumm sein ? speedo 8 5.082 26.08.2014 01:49
Letzter Beitrag: Tunerkiste
  Ein paar Fragen zum D7F Drummermatze 12 19.124 03.07.2011 21:10
Letzter Beitrag: Teefax
  Zahnriemen gerissen D7F - Einige Fragen.. z.b. Hat die WaPu eine Dichtung ? Muelltonne7777 19 20.075 14.02.2011 11:31
Letzter Beitrag: Teefax
  postet doch mal ne paar erfahrungen zum biosprit E85 Kerpener 17 10.264 19.11.2010 20:20
Letzter Beitrag: institio

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation