Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
K4M Motorumbau in C06
Verfasser Nachricht
Jules16V Offline
Twingo aus Leidenschaft
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Oct 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
K4M Motorumbau in C06
Servus,
Hab mal bei der Threadsuche nachgeschaut, bin aber nicht fündig geworden.
Ich fahre einem T1 C06 1,2l 16V 55kw von 2001, und frage mich schon die ganze Zeit wie ich mehr Leistung aus dem Auto bekomme. Nach recherche bin ich zu dem entschluss gekommen die Finger vom 1,2 zu lassen da er erstens schon ziemlich von Renault gezüchtet ist und der Aufwand und die kosten für das Endprodukt ein bisschen zu hoch wären und das Auto dann auch nicht mehr fahrbereit wäre auf längere Zeit (wenn man es richtig machen will). Dann hab ich gelesen das ein paar den K4M oder K7M ausm Laguna verbaut haben, was mich gleich zu dem entschluss gebracht hat, das will ich auch.
Hier also meine Frage. Ist das wirklich möglich und wenn ja würde ich alle Hilfen und Tipps entgegen nehmen, auch vielleicht von denen die so einen Umbau schon hinter sich haben.
Jede Hilfe ist willkommen Danke.
MfG Julian
Also zum K7M hab ich etwas gefunden aber zum K4M nicht
07.06.2019 20:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
dragomir Offline
Wieder-Twingojaner 666
*****

Beiträge: 2.450
Registriert seit: Feb 2007
Bewertung 25
Bedankte sich: 62
303x gedankt in 244 Beiträgen
Beitrag #2
RE: K4M Motorumbau in C06
Das wichtigste vorab: bei einem Motorumbau darf dich deine Abgasnorm nicht verschlechtern, weshalb der K7M von vornherein schonmal ausscheidet.
Beim K4M bin ich mir in deinem Fall nicht sicher.

http://www.daniels-garage.de
07.06.2019 21:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Jules16V
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.030
Registriert seit: May 2007
Bewertung 118
Bedankte sich: 4413
4605x gedankt in 3788 Beiträgen
Beitrag #3
RE: K4M Motorumbau in C06
Es gibt ja nicht nur "den" K4M sondern ne ganze Menge Ausführungen.
Da das aber nicht mal eben so geht, warum nimmst du nicht nen Twingo2 mit K4M schon drin?
Das ist auf jeden Fall billiger, und schneller geht das auch.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
07.06.2019 22:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Jules16V
Jules16V Offline
Twingo aus Leidenschaft
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Oct 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #4
RE: K4M Motorumbau in C06
Weil ich ganz gerne den T1 behalten würde da er leichter ist und das mit dem 2er eher nicht in Frage kommt weil ich armer Lehrling bin XD

Und wieso ist der T2 billiger als der T1 Umbau?
08.06.2019 10:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jules16V Offline
Twingo aus Leidenschaft
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Oct 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: K4M Motorumbau in C06
Ich würde den Umbau ja mit meinem Vater machen (Renault Mechaniker gelernt) aber der hat halt in der Zeit nur R5 getunt und der Twingo war noch nicht so im Blickfeld. Ich kann mir nicht vorstellen das der Umbau ca. 4000€ kostet weil das kostet ein guter T2
08.06.2019 10:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.030
Registriert seit: May 2007
Bewertung 118
Bedankte sich: 4413
4605x gedankt in 3788 Beiträgen
Beitrag #6
RE: K4M Motorumbau in C06
Wenn Geld eine Rolle spielt, dann lass die Finger davon.
Der Umbau wird dich mit Eintragung erheblich mehr als 4.000 Euro kosten.
Vor allem brauchst du unbedingt einen kompletten Spender, nicht nur den Motor.
Du musst dich mit der Wegfahrsperre auseinander setzen oder fürs Abschalten bezahlen.
Das Anpassen der Antriebswellen kostet, der Umbau der Schaltung, der Kupplung und der Motorlagerung ist nicht ohne.
Etwas einfacher ist vielleicht (ich weiß nicht ob Platz für den Turbo da ist) der Umbau der Antriebseinheit aus einem GT.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
08.06.2019 11:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Jules16V
Theloo Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.678
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 66
338x gedankt in 236 Beiträgen
Beitrag #7
RE: K4M Motorumbau in C06
Weber hat doch einen D4F T in den Einser gehangen und auch hier dokumentiert. Ich meine, da gabs es auch einige Probleme (für ihn nicht so gravierend, für viele andere denke ich schon).

http://www.twingotuningforum.de/thread-2...pid8719480
08.06.2019 12:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Jules16V Offline
Twingo aus Leidenschaft
**

Beiträge: 20
Registriert seit: Oct 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 4
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #8
RE: K4M Motorumbau in C06
Naja also ”gehangen“ hat er ihn jetzt nicht gerade in den twingo. Aber ich seh schon das mit dem Umbau sieht nach ner schwierigen kostspieligen sache aus.
Also vielleicht doch den 1.2 tunen mit scharfer Nockenwelle, Sportluftfiltersystem, Kopf planen vielleicht kurbelwelle und pleuel auswiegen lassen leichter machen, ist eine Motorkennfeld optimierung im T1 schon von nützen oder machbar? Und bringt es was eine grösere Drosselklappe zu verbauen und funktioniert das dann nur in verbindung mit steuergerät optimierung? Eure Meinung wäre hilfreich
Danke.
Es würde ja reichen in die nähe der 100ps zu kommen übertreiben ist auch schlecht denn ich muss das faltdacv bedenken nicht das der aufeinmal kleiner wird?
09.06.2019 00:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.664
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 28
383x gedankt in 325 Beiträgen
Beitrag #9
RE: K4M Motorumbau in C06
Folge nicht dem Mainstream und besinne dich auf deine inneren Stärken.
Im Internet führt vieles zu Neid und falschen Vorstellungen.
Du kommst mir etwas verloren vor, deswegen tauche einfach mal ein
in die analoge Natur und lass den Blick in die Ferne schweifen,
dann erkennst du, wie unwichtig deine jetzigen Bedürfnisse sind.
09.06.2019 06:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Eleske Offline
Theoretiker und Planer
*****

Beiträge: 765
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 63
45x gedankt in 39 Beiträgen
Beitrag #10
RE: K4M Motorumbau in C06
Kopf planen stand hier iwo mal was im forum, das man es nicht machen sollte, wenn ich mich recht erinnere.

Spritmonitor.de
09.06.2019 08:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.030
Registriert seit: May 2007
Bewertung 118
Bedankte sich: 4413
4605x gedankt in 3788 Beiträgen
Beitrag #11
RE: K4M Motorumbau in C06
Die Probleme zu dem das Planen führt (Steuerzeiten, Riemenlänge) hat der Weber83 ja sehr genau beschrieben.
Der D4F ist die werksgetunte Version vom D7F, von daher ist da so gut wie nichts zu machen.
Das Turbotuning (D4FT mit 100PS) hat Renault auch schon selber gemacht, unter anderem sind natriumgekühlte Ventile und spritzölgekühlte Kolben (zu denen wieder eine verstärkte Ölpumpe gehört) verbaut.
Da muss man das Rad nicht 2x erfinden.
Der Twingo ist ein denkbar undankbares Objekt was Tuning anbetrifft.

Ansonsten schau mal was der cooldriver schreibt.
Hört sich vielleicht etwas pathetisch an, trifft den Nagel aber absolut auf den Kopf.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
09.06.2019 09:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 773
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 36
89x gedankt in 71 Beiträgen
Beitrag #12
RE: K4M Motorumbau in C06
(09.06.2019 00:29)Jules16V schrieb:  Naja also ”gehangen“ hat er ihn jetzt nicht gerade in den twingo. Aber ich seh schon das mit dem Umbau sieht nach ner schwierigen kostspieligen sache aus.
Also vielleicht doch den 1.2 tunen mit scharfer Nockenwelle, Sportluftfiltersystem, Kopf planen vielleicht kurbelwelle und pleuel auswiegen lassen leichter machen, ist eine Motorkennfeld optimierung im T1 schon von nützen oder machbar? Und bringt es was eine grösere Drosselklappe zu verbauen und funktioniert das dann nur in verbindung mit steuergerät optimierung? Eure Meinung wäre hilfreich
Danke.
Es würde ja reichen in die nähe der 100ps zu kommen übertreiben ist auch schlecht denn ich muss das faltdacv bedenken nicht das der aufeinmal kleiner wird?


Ich hab das ja beim D4F A 702 schon hinter mir , es geht wenn man will und da richtig dran geht !
Als erstes solltest du rausfinden ob dein D4F überhaupt noch was taugt um den zu tunen , ausgeprägter Verschleiss an Kolben/Zylinder taugen nichts zum tunen !
Echte 85 ps sind ohne Änderungen am Motor selber locker möglich , das macht man durch optimieren des Drumrum , größere DK oder scharfe Nocke braucht man dafür nicht , gibt eh keine andere Nocke für den A-Motor .
Motor feinwuchten ist eine gute Idee , Schwungmasse erleichtern auch .
Geht es in Richtung 90 ps , sind die Zündkerzen vom Turbo brauchbar , Zündspule sollte vom Ventildeckel weg gemacht werden wegen der Hitze und Kolbenbodenkühlung wäre dann auch von Vorteil .
Ich bin das Tuning jetzt über 100tkm ohne Motorschaden gefahren , jetzt geht es in richtung 300tkm und der Motor ist am Ende wegen Verschleiss , läuft trotzdem noch brauchbar mit Abstrichen , an dem mach ich nichts mehr , das wird der Tauschmotor wieder machen , wenn ich den mal fertig bekomme .
Kopf planen mache ich nicht , 9,8 Verdichtung reichen mir , gibt mir mehr Spielraum beim ZZP .
Die Nummer kannst du nur mit Ahnung durchziehen , ansonsten vergess es .
Alternative wäre Umbau auf D4Ft .
11.06.2019 13:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: bongobongo73
Theloo Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.678
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 66
338x gedankt in 236 Beiträgen
Beitrag #13
RE: K4M Motorumbau in C06
Bevor ich mit Mühe und Not für viel Geld 10 ps aus dem Motor hole erleichtere ich den twingo erst mal bis aufs letzte. Das kostet bis zu einem sehr weitem grad nämlich gar nichts.
11.06.2019 16:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , Blue16V , bongobongo73
OHC TUNER Offline
Homo ludens
*****

Beiträge: 773
Registriert seit: Jun 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 36
89x gedankt in 71 Beiträgen
Beitrag #14
RE: K4M Motorumbau in C06
Hat mich 200 - 300 Euro gekostet , ist das viel Geld ?
11.06.2019 18:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Eleske Offline
Theoretiker und Planer
*****

Beiträge: 765
Registriert seit: Nov 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 63
45x gedankt in 39 Beiträgen
Beitrag #15
RE: K4M Motorumbau in C06
So günstig, so viel Leistung. Geht das auch mit D7F? Very Happy

Spritmonitor.de
11.06.2019 20:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Motorumbau k4m twingo rs auf f4r TwingoRS1988 8 4.624 16.03.2017 11:16
Letzter Beitrag: Oliver
  Motorumbau C06 8V auf K7M (Frage) bjk1903 2 2.090 24.12.2015 13:06
Letzter Beitrag: Tunerkiste
  Motorumbau auf 1.2 16V morschel1 6 3.813 18.10.2014 10:56
Letzter Beitrag: morschel1
  Motorumbau 5-Gang Quickshift cornholio1281 14 7.082 20.07.2014 16:40
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Motorumbau Masaturk 14 8.469 18.01.2014 15:22
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Motorumbau auf K4M Goldi93 11 8.518 06.01.2014 20:20
Letzter Beitrag: Cedy23
ZZTwingo1 Motorumbau auf K4J Twingo Bunny 17 9.091 20.09.2013 07:47
Letzter Beitrag: Oliver
  Klackern nach Motorumbau Tommy1956 8 3.322 07.06.2013 21:18
Letzter Beitrag: Tommy1956

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation