Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erstmal Hallo - dann dicke Fragen
Verfasser Nachricht
Jarno Offline
Junior Member
**

Beiträge: 5
Registriert seit: Apr 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 5
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #1
Erstmal Hallo - dann dicke Fragen
Moin,
habe schon immer mal mit nem Twingo geliebäugelt, seit Oktober 2018 habe ich endlich einen - leider habe ich mit dem nicht viel Glück gehabt, erst fährt mir einer hinten drauf, dann krieg ich ne Breitseite in die linke Tür. Nun isser nachhaltig kaltverformt Sad
Wollte auch an dem schon lange mal was tun und habe auch schon einige Mal hier im Forum was nachgelesen, hatte aber selten die Zeit beim Twingo mal die Hobbyhand anzulegen.
Diese lieben Kleinen sind in meinen Augen tatsächlich außergewöhnliche Fahrzeuge in vielfacher Hinsicht, aber das muss ich ja hier wohl nicht betonen. - deshalb habe ich mir gerade den Zweiten zugelegt, diesmal mit der klaren Absicht der (Wert-)Erhaltung.
Der erste, den ich noch fahre (so gut es eben noch geht - ein Lazuli 1.2 16V von 2004 mit der neuen Maschine) war ein Glückskauf, d.h. alles war besser als erwartet. Nun musste ich mir den Nachfolger ausdeuten und habe mich für einen Initiale von 2003 entschieden; ich wollte unbedingt die wenigen Kilometer, um von der künftig beabsichtigten Aufwertung noch lange was zu haben. Der "Neue" hat leider beim Vorbesitzer einen Frontklatscher abgekriegt, den ich nun flott richten muss und der Status des Zahnriemens ist unklar - ich fürchte er wurde nie gewechselt und ist nun um´s dreifache überaltert. Ich muss nun schnell ein paar Fragen klären und Lösungen finden, weil ich den Neuen in Kürze aus 200km Entfernung abholen muss und dann natürlich fit machen will.
Ich wäre daher sehr dankbar für einige Tips.
Da ich mich in die "Twingo Materie" einarbeiten will (bin Elektro-Techniker, kein Automechaniker), habe ich mal nach diesen "Wie mach ich´s selbst" Büchern gecheckt und scheinbar nur die Marktlücke entdeckt, doch mal ein Brauchbares zu schreiben !? - Die Bewertungen sind gruselig und decken sich mit meiner Erfahrung bzgl. des letzten dieser Bücher, das ich mir zugelegt habe - es betraf den Smart. Ich hatte, nachdem ich einen deftigen Preis bezahlt hatte und dieses Machwerk auf nützliche Fakten untersuchte, das Gefühl, dass ein betrunkener 12jähriger, der sich bislang nur mit Ikebana beschäftigt hatte und Zugang zum überalterten Kopierer seines Vaters hatte, sein Talent als "Ratgeber" entdeckte. - die Kommentare die ich zu den Twingo-Büchern gesichtet habe sind ähnlich. KANN HIER JEMAND SO EIN BUCH EMPFEHLEN ?

Der "Neue" (Initiale 16V von 2003, nur 56Tkm) wurde von einer alten Dame vorwärts ans Ende der Garage "geschubst", die dort befindliche MAUER nahm kaum Schaden - immerhin war der Schubser so heftig, dass die Spritabschaltung aktiviert wurde. Nun ergibt sich für mich eine weitere Frage mit der Hoffnung, dass das hier jemand beantworten kann: Offenbar wurde durch den Aufprall auch das Kupplungsseil "beeinträchtigt", laut Vorbesitzer waren einige Autoprofis am Aufkauf interessiert und haben unabhängig voneinander gesagt, da hätte sich was ausgehängt oder etwas ähnliches und das könne man mit einem Brecheisen beheben - weiß da jemand was damit gemeint ist ?
Ich muss die Karre da abholen, muss ihn also fahrtüchtig kriegen, deswegen ist das für mich sehr wichtig. Wenn man das Kupplungspedal tritt, spürt man erst nach einem Drittel Widerstand, "nach oben hin" schlabbert das Pedal; man kann einen Gang einlegen, aber es kommt beim loslassen des Kupplungspedals zu keinem Schleifpunkt - absolut nichts. Andererseits kann ich sehen wie der Hebel an der Getriebeglocke beim Treten des Pedals bewegt wird - aber scheinbar nicht richtig !? - Wäre echt cool wenn mir da jemand einen Tip geben könnte, sonst kann ich die Karre da nicht wegfahren. Der Vorbesitzer versichert glaubhaft, dass vor dem "Schubser" alles ok war - was kann das also sein ?
Wenn es mir gelingt ihn nach Hause zu fahren, wird natürlich als erstes die Zahnriemen-Problematik relevant, würde das gerne selbst machen, daher, hauptsächlich, der Check nach den Büchern. Gibts da ggf. irgendwo eine brauchbare Anleitung wie man da vorgeht ?
So, jetzt habe ich aber für ein "Einstands-Hallo" schon genügend Probleme abgeladen - würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen.
Liebe Grüße an alle Twingo-Fans
28.04.2019 21:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.365
Registriert seit: May 2007
Bewertung 119
Bedankte sich: 4486
4724x gedankt in 3890 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Erstmal Hallo - dann dicke Fragen
Hallo und herzlich willkommen.
In den Tipps gibt es die originalen Unterlagen.
Wer schrauben kann kommt damit klar.
Der Kupplungshebel an der Getriebeglocke kann sich bei Unfall im Lüfter verheddern.
Hatten wir schon, sieht man aber gleich.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
28.04.2019 22:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
*****

Beiträge: 1.689
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 9
Bedankte sich: 72
328x gedankt in 279 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Erstmal Hallo - dann dicke Fragen
Willkommen im besten Forum Wink
für mich hört sich das nach verschlissener Kupplung an. Kann man aus der Ferne aber schlecht sagen, wie heftig is der Twingo vorne denn verformt worden, haste Bilder, auch vom Motorraum? Bilder bitte mit dem Picuploader, hier links im Schreibfeld zu finden, hochladen.

Mein Silver, Twingo Bj. 03 2002 Privilege, D7F, zum Glück ohne UCH, 100 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 142 Tkm gelaufen.
29.04.2019 05:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 25.365
Registriert seit: May 2007
Bewertung 119
Bedankte sich: 4486
4724x gedankt in 3890 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Erstmal Hallo - dann dicke Fragen
Naja, wenn es vor dem Unfall nicht so war dann ist wohl der Unfall schuld.
So wie hier, ganz lesen http://www.twingotuningforum.de/thread-21384.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
29.04.2019 07:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Jarno
Jarno Offline
Junior Member
**

Beiträge: 5
Registriert seit: Apr 2019
Bewertung 0
Bedankte sich: 5
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Erstmal Hallo - dann dicke Fragen
Hallo nochmal und danke für die Willkommensgrüße - vor allem aber für die tatkräftige Hilfe - es ist mir gelungen meinen neuen Initiale auf eigenen Rädern nach Hause zu fahren !
Natürlich hatte der Broadcaster recht, der Einschlag war leider doch so heftig, dass der Kühler so weit verschoben wurde, dass der Kupplungshebel nicht ganz in die „Nullstellung“ zurück konnte - hatte ich bei schlechtem Licht anders gesehen Sad
Dann kam erstmal wieder Alltagsstress, jetzt konnte ich mich mal wieder kümmern.
Habe Teile von meinem Lazuli umgebaut und kann den Initiale nun halbwegs problemlos fahren. Ich muss da aber noch mal richtig ran und werde die Tage mal Bilder und die Frage nach dem „was kann man tun“ einstellen, dann aber im entsprechenden Forum. Außerdem werde ich den Lazuli ausschlachten, weil schwarz und Motor, Getriebe etc. will ich mir als Ersatzteil nicht hinlegen, wer also was braucht ...
Werde das aber auch noch mit ein paar Bildern an der entsprechenden Stelle einstellen.
20.05.2019 21:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Hallo erstmal ohbivan 5 2.417 31.08.2014 13:52
Letzter Beitrag: ohbivan
  Sag dann hier auch mal Hallo ! OHC TUNER 9 3.484 09.08.2014 15:29
Letzter Beitrag: RoterBela
  Hallo bin dann hier auch mal die "Neue" Twingolady92 3 2.355 26.01.2012 09:34
Letzter Beitrag: Princess-Kitty
ZZTwingo1 Ach komm, dann sach ich auch mal "Hallo" :) oli_ver 7 16.680 07.11.2011 08:06
Letzter Beitrag: Battlewurscht
  So ich sag dann auch mal Hallo... TwingoMimi 14 7.653 12.07.2011 07:38
Letzter Beitrag: Jasmin
  ich sag dann auch mal hallo :) twingo-sun 25 12.316 29.06.2011 18:39
Letzter Beitrag: Detta
  Twingo Anfänger sagt hallo erstmal... wasabi68 8 5.376 21.12.2010 14:57
Letzter Beitrag: 0siris
ZZTwingo1 Hallo erstmal sebastian 01 4 1.916 03.10.2010 13:08
Letzter Beitrag: sebastian 01

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation