Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
Verfasser Nachricht
Susanne Reitel Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: May 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
Hallihalli.... es gibt keine doofen Fragen, auch nicht von einer Frau Laughing Ich hoffe jedoch, dass hier jemand mir einen Rat geben kann Very Happy
Bei meinem Renault Twingo viel vor zwei Jahren die Lüftung aus. Habe mir von einem Schrauber einen neuen Lüfter einbauen lassen, der nach relativ kurzer Zeit leider hinüber war. Also noch mal neuer Lüfter rein. Auch dieser hat in der letzten Heizperiode seinen Geist aufgegeben. Die Lüftung ist denn jedesmal quasi tot, kein Gebläse kein nichts und die Beleuchtung an den Reglern fällt zeitgleich ja dann mit aus. Das witzige an der ganzen Sache ist, dass ich jetzt feststellen musste, dass der jetzige noch verbaute, angeblich defekte Lüfter letzten Montag sporadisch mit einmal ansprang und auch Heizleistung brachte ( hatte das Teil noch auf volle Pulle stehen), das war allerdings vor dem ersten Werkstattbesuch. Beim nächsten Start war es wieder aus. Nun bin ich dann also diesmal zu einer kleinen Werkstatt bei mir in der Nähe gefahren und der Mechaniker hat mir erklärt, dass das an der Lichtmaschine läge, von dem sporadischen Anspringen der Lüftung wussten er und ich zu diesem Zeitpunkt ja noch nicht. Jedenfalls sollte ich mein Auto dort hinbringen, er hat dann die Lichtmaschine durchgemessen und gemeint, dass die 16,5 Volt abgibt, das wäre viel zu hoch und wäre auch die Erklärung dafür, dass es immer wieder den Lüfter zerhagelt. Ferner war sein Besorgnis, das durch die kaputte Lichtmaschine und durch die zu hohe Voltzahl es zu einem Brand in meinem Auto kommen könnte und ich sollte eigentlich mit dem Auto gar nicht mehr fahren. Termin also für heute ausgemscht zum Austausch der Lichtmaschine. Ich habe das Auto ja heute morgen hingestellt und davon, dass der Lüfter letzten Montag sporadisch angesprang, konnte er ja noch nichts wissen. Das Auto habe ich unrepariert heute Mittag wieder abgeholt, da ich, unwissend ob der Preise, mündlich ja einem Austausch der Lichtmaschine zugestimmt hatte, auch zugestimmt hatte, dass es eine original Bosch sein soll, da Bosch verbaut ist. Auf der Rückfahrt von der Werkstatt sitze ich nämlich im Bus und treffe einen Bekannten, der sich gewundert hat, dass ich Bus fahre und erzähle ihm so nebenbei, dass es meine Lichtmaschine verhagelt hätte und das das jetzt eine teure Angelegenheit wird, weil alleine die neue Lichtmaschine schon 389 € kosten soll. Mein Bekannter hat mich ausgelacht und mich gefragt, ob ich wahnsinnig bin. Und nimmer kostet für mein Auto eine neue Lichtmaschine knapp 400 € und der hat irgendeine Google Seite aufgemacht und mir mal Preise gezeigt, was für neue Bosch Lichtmaschinen die Preise sind. Darauf bin ich natürlich wieder zurück zur Werkstatt und darauf angesprochen meinte er nur, dass die im Internet ja günstiger wären und wenn man die dann selber kaufen würde , dann würde er keine Garantie dafür übernehmen und so weiter und so fort. Zu Hause angekommen, habe ich dann selber mal angefangen zu googeln, was denn so Bosch Lichtmaschinen für den Twingo kosten und war doch sehr erstaunt. Meine, jeder soll leben und wenn die an den Ersatzteilen was drauf schlagen, ist es ja auch in Ordnung. Schließlich müssen die die auch bestellen, die Fahrgestellnummer durchgeben etc. Dann kam mit einmal einen Anruf von dieser kleinen Werkstatt, dass er sich vertan hätte und die falsche Lichtmaschine bestellt, meine würde ja nur 140 € kosten. Dazu kann ich nur sagen, dass er der Profi ist und er sich eigentlich auch in den Preissegmenten auskennen müsste und dass ihm hätte eigentlich auffallen müssen, dass knappe 400 € plus Einbau für eine Lichtmaschine für einen Twingo schon echt happig sind. Auf dieses Forum komme ich nun, weil ich jetzt grundsätzlich das Vertrauen verloren habe und mir überhaupt gar nicht sicher bin, ob es wirklich an der Lichtmaschine liegt oder ob der mir nicht gänzlich einen vom Pferd erzählt hat Confused:
Die eigentliche Frage ist jetzt eigentlich, wie viel Volt hat die Lichtmaschine üblicherweise für den Twingo, 12,14 oder 16 und gibt es wirklich einen Zusammenhang zwischen einer defekten Lichtmaschine und dem Lüfter? Meine würde ja nun 16,5 Volt abgeben und wäre damit hinüber und eigentlich nur noch Schrott, laut Aussage der Werkstatt.
Ich möchte nämlich nicht mehr ganz so nichtsahnend und unwissend zur nächsten Werkstatt gehen.
Ich danke schon mal allen, die sich diesem Thema annehmen und etwas dazu zu sagen haben, im voraus.
Lieben Gruß Susanne
02.05.2018 15:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.503
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5293
5651x gedankt in 4685 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
Ja liebe Susanne, da bist du leider auf unfähige Mechatroniker gestoßen die im vergangenen Jahrhundert hängen geblieben sind.
Oder auf Betrüger.
Ich muss gestehen, ich habe es auch erst hier im Forum gelernt.
Der Twingo 2 hat ein intelligentes Lademanagement, kann man euphemistisch auch Nano-Hybrid nennen.
Dass führt dazu dass alle Spannungen zwischen 12 und fast 17 Volt normal sind.
Also völlig unnötig für viel zu viel Geld die Lichtmaschine getauscht.
Zu dem Messproblem hier ein Beitrag. Ist zwar ein Ford, aber das Prinzip benutzen heute alle Hersteller.
Spart auf dem Papier 0,1L auf hundert Kilometer, killt nur leider die Batterie auch früher.

Dass deine Lüftung dauernd ausfällt ist auch nicht normal.
Der Ventilator darf, muss aber nicht, nach 8-10 Jahren mal kaputt gehen.
Der elektronische Vorwiderstand sollte eigentlich gar nicht kaputt gehen, tut er aber quer durch alle Modelle und Automarken.
Kannst du uns mal (anonymisierte) Rechnungen zeigen?
Dann wird klarer was gemacht wurde.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
02.05.2018 16:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Susanne Reitel
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.558
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Bedankte sich: 128
353x gedankt in 318 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
16,5 Volt sind eindeutig zuviel...
ich weiss jetzt aber nicht in wie fern man solch eine Lichtmaschiene vom T2 reparieren kann...
früher konnten wir den Laderegler austauschen und die Lima war so gut wie neu

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
02.05.2018 16:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.503
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5293
5651x gedankt in 4685 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
Früher, das ist lange her, hat man gesagt dass bei 14,4 Volt das Ende der Fahnenstange erreicht ist.
Das war früher und heute ist es eben anders.

Hier mal ein Thread dazu http://www.twingotuningforum.de/thread-3...pid8743662
Mein erster Kontakt mit diesen "irre hohen" Ladespannungen war bei einer Reparatur eines Think Elektrofahrzeugs.
Auch das hat noch eine konventionelle Batterie, und wenn es kalt ist wird mit bis zu 16,5 Volt geladen.
Kein Fehler, voll korrekt, außer es ist Sommer.
Nur nicht dauerhaft, das kocht die Batterie ab.
Anderer Thread, Fehlerursache lose Kabel.
Daran denke ich in deinemFall. http://www.twingotuningforum.de/thread-13516.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
02.05.2018 17:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Susanne Reitel
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.558
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Bedankte sich: 128
353x gedankt in 318 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
(02.05.2018 16:03)Broadcasttechniker schrieb:  Ja liebe Susanne, da bist du leider auf unfähige Mechatroniker gestoßen die im vergangenen Jahrhundert hängen geblieben sind.
Oder auf Betrüger.
Ich muss gestehen, ich habe es auch erst hier im Forum gelernt.
Der Twingo 2 hat ein intelligentes Lademanagement, kann man euphemistisch auch Nano-Hybrid nennen.
Dass führt dazu dass alle Spannungen zwischen 12 und fast 17 Volt normal sind.

Ich verstehe leider absolut überhaupt nicht warum du dem Hilfesuchenden hier sachen beibringen willst die nun absolut nichts mit dem Auto zu tun haben....
leider betietelst du obendrein noch andere Mechatroniker der Unfähigkeit, ja noch schlimmer sogar noch als ev. Betrüger......


man , mach Urlaub oder so und verwirr nicht obendrein noch mit lauter Links die keiner wissen will.

Sie soll sich erkundigen wo sie die Lima Reparieren lassen kann und fertig....

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
02.05.2018 19:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Susanne Reitel
Susanne Reitel Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: May 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
Hallo, ihr Lieben....habe von dem ersten Schraube, der mir 2x den Lüfter getauscht hat, keine Rechnung...es hieß, Lüfter verhagelt und neu... ansonsten leuchtet bei mir überhaupt keine Kontrolllampe, Auto springt einwandfrei an, mit der Batterie ist auch alles schick, Sicherungen sind alle in Ordnung.... was mir ja doch aufgefallen ist, die Glühbirnen gehen schneller kaputt als sonst.... bevor das mit der Lüftung war, habe ich glaube ich nie eine Birne tauschen müssen... mittlerweile habe ich schon einmal komplett durchgetauscht. Der erste Schrauber will ja alles kontrolliert und den Lüfter extern angeschlossen haben und es ist beides mal, das der Lüfter nicht mehr lief, also der Motor. So jedenfalls war die Aussage. An einen Wackelkontakt irgendwo oder blankes Kabel habe ich gedacht, als letzten Montag mit einem Mal die Lüftung wie aus dem Nichts ansprang. Das sagt mir definitiv, dass der Lüfter funktioniert, auch wenn beim nächsten Start wieder herrliche Windstille war... die jetzige Werkstatt hat den Wagen ja nur nicht repariert, weil ich ihn abgeholt habe, da mir das alles sehr suspekt vorkam. Beunruhigt bin ich eben halt durch die 16,5 Volt und die Aussage, dass ich Glück gehabt habe, dass mir mein Auto bisher nicht abgefackelt ist und ich damit eigentlich lieber nicht fahren soll.
02.05.2018 19:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.558
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Bedankte sich: 128
353x gedankt in 318 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
das erinnert mich irgendwie an meinen alten Trabbi den ich mal aus Jux gekauft hatte.
hab den von 6v auf 12 v Umgerüstet ausser Anlasser und Scheibenwischer....

jo der flog förmlich an, das war gut aber irgendwann mal abens im Dustern gab es Regen....

ihr könnt euch denken was kommt...
sogar auf Stufe 1, WUSCH waren die Gummis weg, Lach

---------------------
ja, deine Birnen wirst du öfters wechseln können und Bete das nich noch mehr hoch geht also erkundige dich nach Rep

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
02.05.2018 19:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Susanne Reitel
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 3.242
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 10
Bedankte sich: 695
918x gedankt in 705 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
ich würde mir jetzt mal einen netten nachbarn mit meßgerät dazu holen und mal selber messen, einmal im leerlauf und einmal bei mittlerem gasgeben. das ganze direkt an der batterie und dann mal berichten.
deine häufigen lampendefekte sind nicht normal und deuten auf eine zu hohe spannung hin.


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
02.05.2018 19:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Susanne Reitel
Susanne Reitel Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: May 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
Ach ja, ich wäre natürlich bereit, eine neue Lima einbauen zu lassen.... zwar nicht für diesen exorbitant hohen Betrag, die Werkstatt hat ja selbst durch ihren Anruf den Preis revidiert und ist von 389,- auf 141,-runter, nachdem ich dann den hohen Preis angemerkt habe. Ich weiß nur nicht, ob diese Lima wirklich ursächlich für das Lüfterproblem zuständig ist und ob durch den Einbau einer neuen Lima dann auch wirklich der Lüfter wieder läuft oder ob das Problem des Lüfters ganz woanders zu suchen ist. Das ist jedenfalls mein Dilemma.... daher ist ja auch meine Frage dahingehend, ob eine defekte Lima Auswirkung auf den Lüfter hat, insofern, dass die quasi den Lüfter zerschießen kann?
02.05.2018 19:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.558
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Bedankte sich: 128
353x gedankt in 318 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
vermutlich schon, denn nicht alle Motore vertragen diesen erhöhte Spannung

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
02.05.2018 19:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Susanne Reitel
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.276
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 38
537x gedankt in 461 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
alfi
lass ihn doch schreiben, bisschen Zusatzinfo ist gut, recht hat er doch.
Geh doch mal in Werkstätten, da wird nur für teueres Geld getauscht,
das wohl nicht aus Doofheit, sondern aus wirtschaftl. Gründen.
Bitte keine schlechte Laune hier rein, es ist alles lockerer smalltalk,
verlorene Debatten nicht revanchieren.
02.05.2018 19:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Susanne Reitel , Broadcasttechniker
Susanne Reitel Offline
Junior Member
**

Beiträge: 4
Registriert seit: May 2018
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
Halli hallo noch mal, habe sogar einen Nachbarn, der mir die Spannung auslesen könnte. So wie ich das weiß, werde ich euch berichten.
Lieben Gruß Susanne
02.05.2018 19:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 28.503
Registriert seit: May 2007
Bewertung 126
Bedankte sich: 5293
5651x gedankt in 4685 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Gibt es einen Zusammenhang zwischen defekter Lichtmaschine und Lüfter?
Liebe Susanne, ich habe die Weisheit nicht gepachtet, aber als automobil interessierter Ingenieur doch einiges auf dem Kasten.
Ich möchte mal einen kleinen Exkurs machen.

Die Lichtmaschine unterstützt das Bordnetz und lädt die Batterie.
Dazu (zum Laden) bedarf es einer Spannung die nicht unter 13,8 Volt liegen soll.
Funktionieren tut die Elektrik auch noch ganz gut mit 11 Volt, nur sind die Scheinwerfer dann dunkel und die Batterie wird nicht geladen.
Bis auf die Halogenglühlampen kommt die Elektrik ganz locker mit 16 Volt klar, nur darf das kein Dauerzustand sein.
Die neuen Autobatterien brauchen aber von Zeit zur mal was auf die Mütze um gegen die Säureschichtung anzugehen.
Link bitte lesen http://www.autoservicepraxis.de/die-ohnm...05954.html

Schon seit über dreißig Jahren passt man die Ladespannung an die Temperatur an.
Kalt- hohe Spannung, warm-niedrige Spannung.
Bei einfachen Systemen nimmt man die Temperatur an der Lichtmaschine, recht unsinnig, bei besseren hat die Batterie einen Temperaturfühler.

Eine Umdrehung weiter.
Die Franzosen haben früher (vor 45 Jahren) im Gegensatz zum Rest der Welt zur Einregelung der Bordspannung die Spannung da gemessen wo sie ankommt, hinter dem Zündschloss.
Der Rest der Welt hat die Spannung an der Lichtmaschine selber gemessen.
Heute macht das die ganze Welt so wie die Franzosen früher.
Auch dein Twingo 2.
Der misst die Spannung in deinem Innenraumcomputer, von Renault UCH genannt nach.
Und jetzt kommts.
Wenn auf dem Weg dorthin über schlechte Kontakte Spannung verloren geht merkt der das ja nicht unbedingt.
Der fühlt nur, heh, da kommt etwas wenig, Lichtmaschine, lege mal nen Zahn zu.
Und die tut das.
Das kann zu Überspannung führen, aber dem muss man auch auf den Grund gehen.
Erschwerend kommt hinzu dass die UCH die Lichtmaschine gern abschaltet und wartet bis der Motor in den Schiebebetrieb geht.
Und dann gibt sie aber richtig, nicht nur 14,4 Volt, denn der Strom muss ja in kurzer Zeit in deine Batterie geknüppelt werden.
Dieser Betrieb spart zwar Sprit, macht aber das Messen schwer.
Da könnte man schon vom Nachmessen her meinen, hey, die Lichtmaschine oder der Regler hat nen Wackelkontakt.
Haben sie aber nicht.

Es tut mir schrecklich leid, aber du siehst das selbst hier im Forum wo jeder das Beste für dich will unterschiedliche Standpunkte vertreten werden.
Es gibt deswegen leider keine leichte Lösungen für dich, nur unbefriedigende oder teure.
Bei einer Werkstatt an so jemanden wie mich zu geraten (ich habe fast mein ganzes Leben damit verbracht erfolgreich und günstig elektrische Fehler zu suchen und zu reparieren) ist leider sehr gering.
Früher habe ich mich immer geschämt wenn ich gelobt werde, heute lobe ich mich schonmal selber ohne rot zu werden.

Da bei dir der Weg bei der Fehlersuche über Messwerte wahrscheinlich schnell in eine Sackgasse gerät bringt der andere Weg -was war vorher? Was wurde gemacht?- vielleicht mehr.
Dafür muss dein Lüfterreparierer sehr sehr offen sein und wenn wir dir helfen sollen brauchen wir viel mehr Input.
Wenn der Lüfter im Moment nicht läuft kann die behutsam Fehlersuche dort sehr viel bringen.
Wir haben hier im Forum auch die Schaltpläne, hier http://www.twingotuningforum.de/thread-23530.html
Du magst damit nichts anfangen können, aber jemand der Elektrik repariert muss die lesen können, sonst soll er was anderes machen.
Mich würde noch interessieren.
Hast du Klima? Oder Klimaautomatik?
Zeige uns bitte ein Bild vom Heizungsbedienpanel und eines vom Motorraum
Bitte Bilder hiermit hochladen https://pics.twingotuningforum.de/

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
02.05.2018 21:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: rapiderich
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  WFS und Zusammenhang mit der Innenbeleuchtung V320001 28 1.087 01.05.2021 05:48
Letzter Beitrag: handyfranky
  Batterie lädt nicht , Lichtmaschine in Ordnung TwingoNR 19 6.786 31.03.2020 10:12
Letzter Beitrag: handyfranky
  Tachosignal fällt aus und Quickshift schaltet nicht - gibt's Zusammenhang? MOBH 1 1.217 02.01.2019 21:27
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Lüfter läuft nach maik71 14 4.282 04.12.2018 13:33
Letzter Beitrag: handyfranky
  Defekter Schlüssel IR mit ZV Belvedere 3 1.562 25.05.2018 08:52
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Lichtmaschine Mechtro83 14 6.739 09.12.2016 07:35
Letzter Beitrag: Mechtro83
ZZTwingo1 Ausfall von Tacho und 25A Benzinpumpensicherung - gibts da einen Zusammenhang? Authentique 6 6.382 04.12.2016 21:30
Letzter Beitrag: Authentique
  Lüfter geht nur auf Stufe 1 gerba 16 8.713 30.11.2016 22:16
Letzter Beitrag: indiana157

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation