Umfrage: 1Liter Öl auf 100km
Diese Umfrage ist geschlossen.
Zylinderkopf 0% 0 0%
Ölwannendichtung 0% 0 0%
Öldrucksensor 0% 0 0%
Sonstiges 100.00% 3 100.00%
Gesamt 3 Stimmen 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
Verfasser Nachricht
anzeino Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: Oct 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 29
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
Hallo alle zusammen,

ich habe ein mittlerweile großes Problem mit meinem Twingo und wäre dankbar für Unterstützung.

Bisher verlor der Twingo etwas Öl. Ca. 1l auf 3000-4000km.

Zum Teil hatte er beim Starten etwas weißen Rauch (ich dachte er zieht etwas Wasser durch den Auspuff oder so?) Mit einem Taschentuch beim Starten dagegen gehalten zeigte sich etwas schwarzer Ruß.

2mal zeigte der Twingo beim Anfahren die Baterrieleuchte und einmal nach dem gesgeben nach ca. 15 Min zähfließenedem Verkehr.

Seit ca 6 Wochen hört man ein leises "klingeln" wenn er unter Last anfährt. Beim Gas geben im Stand ist das Geräusch nicht zu hören.

Am Wochenende jedoch, bei einer einfachen Autobahnfahrt von 250 km, leuchtete die Ölwahrnleuchte auf. Danach habe ich ca. 2,5l Öl nachgegossen. Nach 300km waren diese "aufgebraucht" und die Öllampe leuchtete wieder. Auf der Fahrt war, zu Beginn ein intensiver Geruch nach verbranntem Öl zu riechen.
Im Kühlwasser war kein Öl, oder dies trübe etc. die Getriebeseite war trocken. Vor allem auf der Seite links und wenn man von oben auf den Motor drauf sieht, wenn man vor dem Auto steht.

Ich habe Öl nachgegossen und eine Motorwäsche gemacht, da der komplette Motorraum, Motorhaube innen und Unterboden/Heckklappe voll Öl war. Nach dem Fahren beim Öffnen des Öleinlasdeckels stieg etwas Dampf auf.

Ich habe das Twingolein über Nacht stehe lassen und es befand sich Öl an der Ölwanne und darunter (lief am Abdeckblech vom Starterzahnrad herunter. Am Ölfilter und Oldrucksensor war kein neues Öl fühl- bzw. sichtbar. Der Ölfilter ließ sich von Hand lockern. Die Ölwanne zeigt zwei Rostpunkte neben der Ablassschraube. Der Ölstand auf der Anzeige schien etwas leerer zu sein als am Tag zuvor nach dem Auffüllen.

Ich bin dann 41,5 km gefahren und das Öl ist fast ganz leer. Es zeigen sich Öl (sah eher aus wie Benzienflecken) beim Bergauffahren bzw. Anfahren auf dem Boden.
Es befindet sich danach wieder Öl an der Ölwanne und dahinter in Fahrtrichtung, aber auch oberhalb der Ölwanne (siehe Bilder). Frisches Öl unterhalb der Zylinderkopfdichtung lässt sich schwer bzw. nicht wirklich ausmachen, vielleicht keines da oder verdampft.
Oberer Motor, Ventieldeckel etc befindet sich kein Öl.

Bei Wunsch/Bedarf gibt es auch noch Bilder.


Jetzt zur Frage:
Ist das die Kopfdichtung? Ist das die Ölwanne bzw. diese Dichtung? Bei diesem starken Ölverlust......
Ich habe in einem Forum auch etwas gelesen, dass Öl in die Entlüftung des Kurbelgehäuses kommen kann. Wo sind diese Schläuche?
Ebenso wurde der Kurbelwellendichtring genannt. Wo befindet sich dieser?
Was bedeutet der Dampf aus dem Öleinfüllstutzen?

Ich habe etwas handwerkliches Geschick und Grundkenntnisse von PKW. Kann ich dies preisgünstig reparieren oder eher nicht?

Autodaten: Erstzulassung 30.09.1999 Benziner 43 PS 1149ccm
Nr.2.1: 3004
Nr. 2.2. 779 00E8
E: FC0680520856001
D2: C06



Danke für Antworten und Unterstützung...
10.10.2017 18:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 3.409
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 12
Bedankte sich: 753
1032x gedankt in 793 Beiträgen
Beitrag #2
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
ich kann die da nicht so dolle helfen, aber wieviel hat der motor runter?


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
10.10.2017 18:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: anzeino
anzeino Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: Oct 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 29
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
141000
10.10.2017 18:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mecRS Abwesend
Der Mann mit dem Hund
*****

Beiträge: 969
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 318
148x gedankt in 127 Beiträgen
Beitrag #4
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
mal eine anmerkung wie ich vorgehen würde
im ausschlußverfahren wie folgt
1.) VDD überprüfen gegebenenfals erneuern
2.) ZK Dichtung Leistungsverlust? wenn ja ZKD wahrscheinlich, nein weiter, weißer qualm? ja Kolbenring (nicht zu übersehen) oder nur ölverlsut aber meist mit qualm verbunden, und leistungsverlsut
3.) bei der menge an ölverlust mal in den lufi schauen, ob sich da das öl sammelt, wenn ja kurbelwellen entlüftung, aber dann müsste glaube auch qualm zu sehen sein
4) ölwanne und dichtung und ablassschraube dichtung, sitz überprüfen erneuern, bezw. vielleicht mal aufgessen und verzogen?
5.) ölfilterdichtung überprüfen gegebenfalls erneuern,
6.)der kurbelwellensimmering sitzt im gehäuse, und da glaube kommt schwarzer qualm aus hinten raus und auch leistungsverlust
da du je geschrieben hast es hätte nur kurz nach öl gerochen tippe ich auf einen äusseren schaden, bei inneren meist richst und siehst du das hinten raus...

je me`rite celui-ci! ex Twingo Fahrer der die schöne Zeit definitiv nicht vergisst Wink
10.10.2017 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: anzeino
anzeino Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: Oct 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 29
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
Danke mecRS

Ich hätte dazu noch Fragen:

1. VDD ist Ventildeckeldichtung!?

2. kein Leistungsverlust, in der ganzen Zeit nicht. Auch heute nicht! Wie geschrieben mal beim Anlassen weißer Qualm, aber auch nicht immer und heute auch nicht.

3. Wo entlüfte ich die Kurbelwelle?

4.aufesessen, ja verzogen sieht das aber nicht aus. Wie komme ich zu einem 4Kant Schlüssel für die Ablasschraube?

5.hab ich nochmal angezogen

6.kein Leistungsverlust
10.10.2017 20:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Twingele Offline
Senior Member
****

Beiträge: 516
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 93
66x gedankt in 60 Beiträgen
Beitrag #6
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
Kopfdichtung ....kommt mir bekannt vor....

Clio IV Spritmonitor.de

Twingo II Spritmonitor.de
10.10.2017 20:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: anzeino
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.022
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5849
6188x gedankt in 5132 Beiträgen
Beitrag #7
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
Wenn das Öl nicht in der Menge rausfließt wie es fehlt dann ist der Motor leider hin, und es wird sich nicht nur um die Kopfdichtung handeln.
1999 heißt Phase2 und die haben leider Rostprobleme. Da lohnt selbst der Einbau eines 150€ Gebrauchtmotor nicht.
Bei Rostfreiheit, Klima und Servo kann man an eine Reparatur denken, sonst eher nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
10.10.2017 20:20
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: anzeino
anzeino Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: Oct 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 29
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #8
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
An Brodcasttechniker

Ich schätze mal, dass es in der Menge rausfließt in der es reingegossen wurde, wenn ich mir die Haube innen, den Motorraum und den Unterboden anschaue. Da ist das Öl manchmal noch hinigfarben.
10.10.2017 20:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
anzeino Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: Oct 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 29
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #9
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
Wo würde ich den einen Motor für 150€ bekommen?
Für mich und meine drei Kids würde sich das lohnen, da wir ansonsten zu Fuß oder per Bus unterwegs sein müssten. Da kommt es auf Klima oder Servo nict an Wink
10.10.2017 20:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.022
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5849
6188x gedankt in 5132 Beiträgen
Beitrag #10
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
Meist hängt dann noch ein Auto mit dran.
Vielleicht stellst du mal ein Gesuch ein.
In Marl sitzt jemand, da würdest du das Auto sogar für weniger bekommen.
Deine Bilder sind übrigens unsichtbar, binde sie bitte mit dem Picuploader ein.
Wenn du ein Telefonposter bist, das ist der Link https://pics.twingotuningforum.de/quick.php

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
10.10.2017 21:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: anzeino
anzeino Offline
Junior Member
**

Beiträge: 17
Registriert seit: Oct 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 29
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #11
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
[Bild: twingo-11072106-n3c.jpg]
[Bild: twingo-11072146-rvF.jpg]
[Bild: twingo-11072230-TzD.jpg]
[Bild: twingo-11072324-RAI.jpg]
[Bild: twingo-11072428-hsy.jpg]

[Bild: twingo-11072601-RhE.jpg]

An Broadcasttechniker Danke. Ein weiteres Auto kann ich nirgends unterstellen.
11.10.2017 06:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
alfacoder Offline
Bremser
*****

Beiträge: 1.558
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 7
Bedankte sich: 128
353x gedankt in 318 Beiträgen
Beitrag #12
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
das ist ja jenseits von Eden wo du herkommst ( Von der Lüneburger Heide aus jedenfalls ) sonst hätte ich dir einen geschenkt.

das selbe Auto

Bei allen Schrauber-Tips, die ich hier gebe, setze ich vorraus, daß der, der sie umsetzt genau weiß, was er tut Twisted Evil
11.10.2017 08:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: anzeino
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.022
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5849
6188x gedankt in 5132 Beiträgen
Beitrag #13
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
Das sieht zwar nach Ölverlust aus, aber nicht nach mehreren Litern, eher nach ein paar Mililitern.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
11.10.2017 08:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: anzeino
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
*****

Beiträge: 774
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 411
245x gedankt in 193 Beiträgen
Beitrag #14
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
blitzsaubere maschine...

gruß, stefan
11.10.2017 13:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: anzeino
mecRS Abwesend
Der Mann mit dem Hund
*****

Beiträge: 969
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 318
148x gedankt in 127 Beiträgen
Beitrag #15
RE: starker Ölverlust Twingo Baujahr1999
(11.10.2017 08:34)Broadcasttechniker schrieb:  Das sieht zwar nach Ölverlust aus, aber nicht nach mehreren Litern, eher nach ein paar Mililitern.

eben passt nicht zu den symtomen und ölmengen...
und was auch nicht passt, ist das kein leistungsverlust zu spüren ist, und ohne qualm ebenso....

je me`rite celui-ci! ex Twingo Fahrer der die schöne Zeit definitiv nicht vergisst Wink
11.10.2017 14:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: anzeino
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Ölverlust im Motorraum hinter Leerlaufregler hubert.md 3 2.762 16.12.2019 22:10
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Ölverlust Woodstock 5 3.178 05.08.2019 11:26
Letzter Beitrag: hti
  massiver Ölverlust an der Nockenwelle Fidget 4 2.583 04.06.2019 21:43
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Ölverlust nach Einbau der Ansaugbrücke smeagolfer 6 6.957 08.03.2016 20:21
Letzter Beitrag: supertramp
ZZTwingo1 TwingoC06 - Ölverlust am Schalter über dem Ölfilter? edwald 5 3.867 06.03.2016 22:57
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Ölverlust? Twingo-Flo 8 5.351 01.08.2015 15:40
Letzter Beitrag: supertramp
  Ölverlust Der_lang 13 7.519 04.06.2015 22:31
Letzter Beitrag: Der_lang
  Ölverlust innerhalt 4 Monaten blueboy2 6 5.023 11.04.2015 13:27
Letzter Beitrag: KevKev1991

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation