Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elektrik komplett tot (?)
Verfasser Nachricht
TwinGOC6 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 8
Registriert seit: Mar 2017
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #16
RE: Elektrik komplett tot (?)
(09.03.2017 16:34)Broadcasttechniker schrieb:  Da gebe ich Georg unbedingt recht.
Ein Batterieladegerät kostet nur einen Bruchteil einer neuen Batterie und macht sich von daher rechts schnell bezahlt.
Hast du die alte Batterie noch oder hast du sie als Pfandeinlösung zurück gelassen?

Die alte Batterie wurde als Pfandeinlösung zurück gelassen.


Ladegerät...so eins ?

http://www.ebay.de/itm/Kfz-Batterieladeg...1770922752

Oder lieber so eins ? ^^

http://www.ebay.de/itm/KFZ-Batterieladeg...1770922752
09.03.2017 21:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.945
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1272x gedankt in 1066 Beiträgen
Beitrag #17
RE: Elektrik komplett tot (?)
Das erste ist ein Spielzeug und das zweite taugt äußerst wenig, ist aber verwendbar. Ein mikroprozessorgesteuertes wäre deutlich besser. Bei Aldi oder Lidl etwa 18€.

Gut sind Geräte von CTEK oder Optimate. 5A sollte es liefern können.
09.03.2017 22:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rohoel Offline
Navigator
*****

Beiträge: 3.329
Registriert seit: Jul 2014
Bewertung 12
Bedankte sich: 716
975x gedankt in 750 Beiträgen
Beitrag #18
RE: Elektrik komplett tot (?)
wenn du dir einmal was ordentliches kaufst, brauchst du lange keinen ersatz dafür.
https://www.amazon.de/CTEK-MXS-5-0-Autob...etek+mxs+5


mfg rohoel.

Probleme mit Navigation? Evtl. gibt es hier die Lösung!

Twingo, C06, Phase 3, Baujahr 2003, D7F 702, 58PS
ohne Servo, Klima, Spiegelverstellung, Zentralverriegelung, MP3 aber mit:
Faltschiebedach und verschiebbarer Rücksitzbank sowie viel Charme im ganz normalen Alltag!


[Bild: 657732_5.png]
10.03.2017 22:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 29.260
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5538
5877x gedankt in 4876 Beiträgen
Beitrag #19
RE: Elektrik komplett tot (?)
Ja, aber....
Die Aldigeräte können für einen Bruchteil des Preises vergleichbares, sprich Programm und haben mittlerweile auch eine LCD Anzeige.
Die ganzen "intelligenten" Geräte sind dazu nicht in der Lage tiefentladene Batterien anzusprechen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
10.03.2017 22:55
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
*****

Beiträge: 765
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 403
229x gedankt in 183 Beiträgen
Beitrag #20
RE: Elektrik komplett tot (?)
ich hatte schon mit C-Teks zu tun, die eine "supply" taste hatten, also einfach 13,8V stumpf ausgeben.
diese betätigt, und nach 1-2 stunden auf laden/ recondition umgeschaltet.
dann war genug saft drin, um das gerät anspringen zu lassen.

gruß, stefan
11.03.2017 09:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
cooldriver Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.308
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 5
Bedankte sich: 39
548x gedankt in 469 Beiträgen
Beitrag #21
RE: Elektrik komplett tot (?)
Beim 2. Link ein China-Plagiat (ursprünglich ein dt. Produkt:ein Firmer 3619Cool.
Bei sowas muss jeder selbst wissen, die goldene Regel lautet:
wer billig kauft, kauft mehrmals.
Der Vorteil beim Ctek, es kann mehrere Batterie-Typen
und hat keine Probleme mit der Verarbeitungsqualität.
Das ist doch der Ärger bei Billig, das sind Wegwerfgeräte !
11.03.2017 10:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  komplett Upgrade Twingo Freak 10 822 02.07.2021 19:07
Letzter Beitrag: rohoel
  Renault twingo c06 bj. 2003 1.2 58 ps elektrik probleme Ikebins 17 3.183 31.10.2020 11:56
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
YTwingo3 Elektrik Ulli1000 6 1.922 08.08.2019 09:15
Letzter Beitrag: Ulli1000
  Nebelschlusslicht komplett defekt coloniaBVB 32 10.757 20.05.2019 21:14
Letzter Beitrag: Christian aus Berlin
ZZTwingo1 WFS, Anlasser, oder??? Tyrion zickt rum...die Elektrik ärgert mich tyriontwingo 24 6.467 30.11.2018 10:37
Letzter Beitrag: tyriontwingo
  Batterie ab und zu komplett leer CSSX3 23 5.248 19.11.2018 21:47
Letzter Beitrag: Twingele
ZTwingo2 Elektrik spinnt, Twingo geht nicht an valentin_ott 7 3.785 07.08.2018 19:22
Letzter Beitrag: herzi28
ZZTwingo1 Mehrere (Elektrik?)-Probleme CSO0815 2 1.679 25.07.2017 17:26
Letzter Beitrag: cooldriver

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation