Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sicherung vom Einspritzsystem??
Verfasser Nachricht
Markus SZ Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Sicherung vom Einspritzsystem??
Hallo zusammen, bin neu hier .
Ich schaue hier seit gut einer Woche regelmäßig rein, und suche mir Informationen zusammen die mir evtl helfen könnten..
Leider bin ich nicht fündig geworden oder ich bin einfach nur blind...
Vielleicht wurde diese Frage hier schon mal irgend wo behandelt, denn ich weiß nicht recht, ob es jetzt hier rein gehört oder doch eher in den Bereich Motor!

Also, zu meinem Problem.
Meine Frau hat sich vor gut 3 Wochen einen Twingo C06 gekauft, ist/war bis dato auch zufriden..
vor gut einer Woche war es nun so, das er wärend der Fahrt ausging und nicht mehr an ging..
zum Verkäufer zurück gebracht, der sich bereit erklärte den Fehler zu finden und zu beheben..
Freu freu... dachte ich.. Jetzt Springt jedes mal die 25A Sicherung im Motorraum raus.. Laut der Dokumentation hier aus dem Forum ist es die für das Einspritzsystem.
Das Auto stinkt seit der angeblichen Reparatur extrem nach Sprit und es tropft unten auch auf die Strasse. Jedes mal wenn ihr das Auto absäuft, fliegt die besagte Sicherung raus. In Kurvenfahrten springt die Sicherung raus, auf gerader Strecke fliegt sie raus, beim Rückwärts fahren (dabei abbocken) fliegt die Sicherung ebenfalls....
Zu diesem Typen will sie nie wieder gehen.
Sie hat in den letzten 4 Tagen 30 Sicherungen verbraten. Geld für eine Werkstatt ist nicht mehr da und sie muß jeden Tag 80 Km zur Schule und zurück fahren...

Kennt Jemand hier Dieses Problem und kann mir evtl einen Tip geben was es sein könnte?
vielen Dank schon mal für Antworten und/oder Hilfe.

Gruß Markus
22.07.2016 15:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mecRS Abwesend
Der Mann mit dem Hund
*****

Beiträge: 969
Registriert seit: Aug 2013
Bewertung 0
Bedankte sich: 318
149x gedankt in 128 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Sicherung vom Einspritzsystem??
herzlich willkommen im forum Wink

zu deinem problem, wenn du einen kauf getätigt hast, bei einem händler, ist es doch logisch das man den dort wieder gemäß gebrauchtwagen garantie richten lässt

da ist es mal nebensächlich was frau will, und wenn das geld fenito ist doch eh?

wenn du den privat gekauft hast, dann ist das wieder etwas anderes, und eine andere kiste.

je me`rite celui-ci! ex Twingo Fahrer der die schöne Zeit definitiv nicht vergisst Wink
22.07.2016 15:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Markus SZ Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Sicherung vom Einspritzsystem??
Ja der ist privat gekauft, allerdings hatte der verkäufer behauptet Mechaniker zu sein und schraube selber "ausschließlich" an Renault bzw Twingos...
Ich war beim Kauf leider nicht dabei, da ich 360 km weit weg wohne.
Ich kann mich hier nur schlau lesen und ihr per Telefon hinweise geben oder sie am Telefon anleiten Sad
Wie gesagt, seit der letzten angeblichen Reparatur, läuft Sprit aus und die Sicherung geht immer flöten dabei..
Sie traut dem nicht mehr und weigert sich den Verkäufer auch nur noch ein mal an das Auto zu lassen..
Dazu kommt das der Verkäufer nicht mal deutsch kann Sad
Ich versuche halt irgend welche Lösungen für das besagte Problem zu finden
22.07.2016 15:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.132
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5897
6227x gedankt in 5161 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Sicherung vom Einspritzsystem??
Hallo Markus,
das Threadicon habe ich schon geändert, aber im Profil stimmt was nicht.
BJ95 geht nicht mit dem D7F Motor zusammen.
Was stimmt?
Beim D7F gibt es hauptsächlich zwei Gründe für das Durchknallen der 25A Einspritzsicherung.
Hatten wir schon mehrfach
Linksammlung, alles mal durchlesen http://www.twingotuningforum.de/thread-2...pid8575503

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
22.07.2016 15:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Markus SZ Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Sicherung vom Einspritzsystem??
Ooohhh.. sry mein Fehler... Mein Mazda ist Bj 95 , der Twingo meiner Frau 99, hab es gerade geändert! Aber ob der Motor code stimmt kann ich dir nicht sagen, denn in den Papieren steht nur C06, alles andere ist mich aus der Entfernung nicht ersichtlich.
22.07.2016 15:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.132
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5897
6227x gedankt in 5161 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Sicherung vom Einspritzsystem??
Dann ist der Motor ein D7F und wahrscheinlich macht das Kabel für die hintere Lambdasonde nen Kurzen.
Schau nach.
Für die Zukunft.
Alletwingo1 von 1999 bis 2007 sind C06. Bitte eine Zahl weiter und vieles wird klarer.
Z.B. (VF1)C068 wenn es passt.
Auch die Schlüsselnummern
3004 Renault
779 die meisten Twingos
kannst du glatt vergessen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
22.07.2016 16:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Markus SZ
Markus SZ Offline
Junior Member
**

Beiträge: 9
Registriert seit: Jul 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Sicherung vom Einspritzsystem??
Also, Haben alles auseinander genommen.
Letztendlich hat sich heraus gestellt, das der Dichtungsring an der Benzin Pumpe nach dem Einschrauben nicht richtig saß, was der Grund dafür war, das selbst beim Tanken ab halb voll der Sprit übergelaufen ist!
Desweiteren habe ich festgestellt, das die zu und ab leitungen an der Pumpe Zwei mal einrasten müsse, das waren sie aber nicht sie waren nur ein mal eingerastet, was der Grund dafür war, das beim Starten oder Abwürgen des Motors dort der Sprit auf den dazwischen liegenden Stecker spritzte und nen Kurzschluss verursacht hat!!!
Denke mal, das der alte mann nicht mehr so viel kraft in den Fingern hatte!
Alle fehler mit wenigen Handgriffen erledigt !
13.11.2016 13:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Ratlos , Sicherung Scheibenreinigung, Heckwischer, Rücklicht Hoteyes 8 4.819 17.08.2021 18:26
Letzter Beitrag: hti
  Sicherung Klimaanlage vorhanden fritze123 6 1.662 25.04.2021 10:02
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  25A Sicherung ständig durch, keine Verbindung zum Steuergerät Elano67 35 5.240 08.08.2020 23:34
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Sicherung nachträglich belegen panman 2 2.081 10.12.2018 07:27
Letzter Beitrag: panman
ZZTwingo1 Lüftung funktioniert nicht -Sicherung haut es raus its_me 2 2.513 24.05.2018 16:43
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Sicherung der ZV wubi 19 7.618 01.07.2017 17:15
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Stromaufnahme von Sicherung messen Schattenmeister 6 9.259 04.03.2016 21:59
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo2 / Welche Sicherung für Zigarettenanzünder tober1996 5 16.581 01.09.2015 21:15
Letzter Beitrag: Harald_K

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation