Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elektromobilität
Verfasser Nachricht
Theloo Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.136
Registriert seit: Oct 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 137
564x gedankt in 390 Beiträgen
Beitrag #91
RE: Elektromobilität
Keine Ahnung, warum der Hässliche suv Megane genannt wird.
25.09.2021 10:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
******

Beiträge: 3.884
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 18
Bedankte sich: 936
1019x gedankt in 859 Beiträgen
Beitrag #92
RE: Elektromobilität
Die letzten Megane's Smile waren auch schon hässlich.
Mein Kumpel war vor 2 Wochen für 14 Tage in Frankreich, er meint da fahren Megane herum die er in Deutschland noch nie gesehen hat.
Er selbst fährt nen 2001er Coupé.

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 193 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 150 Tkm gelaufen.
25.09.2021 16:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.584
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6066
6371x gedankt in 5277 Beiträgen
Beitrag #93
RE: Elektromobilität
Wo bitte ist der Unterschied in der Optik?
https://www.heise.de/tests/Fahrbericht-N...62577.html

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.09.2021 17:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.584
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6066
6371x gedankt in 5277 Beiträgen
Beitrag #94
RE: Elektromobilität
Wo ist denn eigentlich der Unterschied zu dem?
Also optisch, nicht der Antrieb

Schaut mal, ich habe den gespiegelt hier eingebaut
https://www.twingotuningforum.de/thread-...pid8805525


[Bild: twingo-25181424-R8D.jpg]




[Bild: twingo-25180909-MAF.jpg]

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.09.2021 17:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
******

Beiträge: 3.884
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 18
Bedankte sich: 936
1019x gedankt in 859 Beiträgen
Beitrag #95
RE: Elektromobilität
Ja gut Nissan u Renault arbeiten sowieso zusammen, soweit ich weiß. Der VW sieht den beiden ähnlich, ja ok, aber das Rad kannste nicht neu erfinden.
So schnell wie die Hersteller ihre Modelle modifizieren, kein Wunder das die sich ähneln.

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 193 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 150 Tkm gelaufen.
26.09.2021 08:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.610
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 357
1470x gedankt in 944 Beiträgen
Beitrag #96
RE: Elektromobilität
Das sich die Modellpalette Länderspezifisch unterscheidet ist nichts neues.
VW verkauft in den USA auch Modelle, die es hierzulande nicht gibt: https://www.vw.com/en/models.html
Bei Renault kann ich aber keine großen unterschiede zwischen D und F feststellen. https://www.renault.fr

Aber zurück zum E Megane.

Mittlerweile stecken sogar noch Mitsubishi und Lada unter dieser Decke.
https://de.wikipedia.org/wiki/Renault-Nissan-Mitsubishi

Das der Nissan genau so aussieht war mir klar. Selbes Prinzip wie zb bei VW mit UP / Seat Mii / Skoda Citygo. oder Renault Kangoo und Mercedes Citan, Kia und Hyundai usw usw.... Das ist eben dieses von mir schon genannte Karosserie sharing.
Nicht schön, weil es eben viel Einheitsbrei erzeugt, spart dafür aber Entwicklungskosten und steigert so den Gewinn, denn (sind wir doch mal ehrlich) wirklich günstiger als die Konkurrenz sind diese Autos auch nicht.

Das aber ausgerechnet Renault ein E mobil auf den Markt bringt, das einem Konkurrenten so sehr ähnelt, hätte ich nicht erwartet. Für mich ist das, zumindest optisch, näher an einer chinesischen 1 zu 1 Kopie, als an einer echten Eigenentwicklung.

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

27.09.2021 06:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.584
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6066
6371x gedankt in 5277 Beiträgen
Beitrag #97
RE: Elektromobilität
Renault bietet Karosserien an die gekauft werden.
Von den Experimenten aus der Vergangenheit (Avantime, Vel Satis) haben sie die Nase voll.
Was drin steckt wird wohl kaum von VW abgekupfert sein, denn was die Elektromobilität anbetrifft hat Renault die Nase vorn.
Da haben sie viel früher angefangen und tatsächlich auch gebaut und verkauft.
Ganz im Gegensatz zu den Studien und Mikroserien von VW.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
27.09.2021 09:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: handyfranky
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.610
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 357
1470x gedankt in 944 Beiträgen
Beitrag #98
RE: Elektromobilität
Dieser Artikel zeigt recht gut, wie weit es allgemein mit dem Umweltbewusstsein her ist, bzw was die meisten darunter verstehen.
Der 1,6 Tonnen schwere Verbrenner SUV wird gegen einen 2 Tonnen schweren E SUV getauscht und schon gehört man zur ökologisch Verantwortungsvollen und damit moralisch überlegenen Gruppe. Echtes einsparen / einschränken sieht anders aus.

https://www.zeit.de/mobilitaet/2021-12/e...e-anreize?

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

05.01.2022 21:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Plastik44 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 23
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #99
RE: Elektromobilität
Da ich gerade mit Corona im Bett liege - trotz Booster und Co. - und mal wieder Zeit habe an meinen Twingo 1. Ph3 zu denken, gibt‘s eigentlich irgendwo hier im Forum was zum Umbau auf Elektro. Ich habe nichts gefunden oder war zu doof richtig zu suchen.
Bei YT findet sich ja ein 8 Jahre alter Clip, wo‘s ging und die Fa. gibt‘s auch. Müsste doch heute noch ganz anders möglich sein.
Ich würde meinen jedenfalls in den nächsten Jahren umrüsten lassen, wenn ich kostenmäßig nicht beim Neuwagen lande.
18.01.2022 18:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.584
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6066
6371x gedankt in 5277 Beiträgen
Beitrag #100
RE: Elektromobilität
Da wirst du landen.
Kaufe dir lieber einen gebrauchten mit kaputter Batterie für nicht viel mehr als 1000€.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
18.01.2022 18:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Plastik44 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 23
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #101
RE: Elektromobilität
Mir ging’s darum, ob man das Fahrzeug ins Zeitalter nach den Verbrennern retten kann. Klar kann ich mir einen für unter 1000,- holen aber meiner tut‘s ja prima. Das soll er wenn möglich weiter tun, aber eben auf E. Der Gedanke war, den Rohstoffverbrauch, der bei nem Neuwagen anfällt quasi einzusparen und nur den Kern zu nehmen und ihn in das Vorhandene zu transferieren. Vielleicht ist das auch Blödsinn, aber laienhaft würde ich glauben, dass die Produktion eines Neuen mit all den Sachen die abseits von Batterie und E-Motor anfallen die Umwelt teurer kommt. Oder soll ich den Verbrenner fahren bis die mit Wasserstoff betankt werden können? Das wird glaube ich erst recht nichts…
18.01.2022 19:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.584
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6066
6371x gedankt in 5277 Beiträgen
Beitrag #102
RE: Elektromobilität

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
18.01.2022 23:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Plastik44 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 23
Registriert seit: Nov 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #103
RE: Elektromobilität
Ja, den Thread kannte ich. War damals schon darauf aufmerksam geworden und ist letztlich auch der Auslöser, warum ich jetzt darauf zurückkomme. Wenn das 2014 war und bei U-Tube ein Twingo vor 8 Jahren umgebaut werden konnte und fuhr, plus, dass der Typ, der das damals machte mittlerweile das Ganze berufsmäßig nur noch macht, dann sollte sich in der Zwischenzeit da doch etwas getan haben (Reichweite und Preis). Zudem habe ich von Anbietern aus Frankreich gelesen, die es angeblich deutlich unter 10.000,- hinkriegen - mit Abnahme der Karren. Ich wundere mich, dass das hier so gar kein Thema ist. Um die Felgen oder andere Umbauten wird sonst ein Riesenaufriss gemacht. Oder wird einfach davon ausgegangen, dass das unbezahlbar ist und ökonomisch-ökologischer Blödsinn?
19.01.2022 18:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
handyfranky Offline
Franky
******

Beiträge: 3.884
Registriert seit: Sep 2003
Bewertung 18
Bedankte sich: 936
1019x gedankt in 859 Beiträgen
Beitrag #104
RE: Elektromobilität
Ich denke mal das die wenigsten davon Ahnung haben oder aber wissen das der Aufwand doch etwas höher ist als der Kauf eines kleinen el.Autos mit Garantie und Zulassung.

Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 193 Tkm gelaufen
Die Cliopatra meiner Frau, Clio Bj 08.2003 Privilege, D4F, mit UCH etwas über 150 Tkm gelaufen.
20.01.2022 04:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.610
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 357
1470x gedankt in 944 Beiträgen
Beitrag #105
RE: Elektromobilität
Nur mal als Vergleich: Wie viele haben hier in den letzten 10 Jahren wegen eines K4M Umbaues angefragt und wie viele haben es dann auch tatsächlich gemacht, nach dem klar wurde, das man sowas nicht an einem Wochenende vor der Garage macht? Genau. Wink

Ich beobachte die E Szene jetzt schon gut 10 Jahre. Das ist, seit dem wir damals in der Behörde den ersten Mitsubishi I Miev für einen Monat zum Testen hatten. Schon damals war mir nach 5 Km klar, dass es für den Stadtverkehr nix besseres als E gibt, auch wenn es mit der Technik damals noch nicht so funktionierte.
Was aber in diesen 10 Jahren in Sachen Reichweite und Effizienz passiert ist, davon kann die Weiterentwicklung des Verbrenners nur träumen.

Beim Umbau von älteren Autos auf E gibt es drei große Probleme.
1: Wo hin mit den vielen Akkus, wenn das Teil auch nur halbwegs Reichweite haben soll?
2: Die Karosse sollte in einem Top Zustand sein, wenn das ganze nicht nur ein Schrauber Hobby sein soll.
3: Und natürlich die Zulassung.

Je höher die Reichweite und je niedriger der Preis bei neuen E autos, desto sinnloser wird der äußerst aufwändige Umbau eines alten Autos.
Grob geschätzt: Allein nur für den Teilewert kannst du dir wahrscheinlich auch gleich einen gebrauchten Twizy kaufen, der dann auch noch mehr Reichweite hat.

Interessanter wäre für mich:
Was würde so ein C06 Twingo mit einem modernen H4D / H4B Dreizylinder verbrauchen?

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

20.01.2022 06:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: handyfranky , Broadcasttechniker
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation