Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Quickshift Gänge springen raus
Verfasser Nachricht
Thomas2030 Offline
Member
***

Beiträge: 91
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
8x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #1
ZZTwingo1 Quickshift Gänge springen raus
Hallo,
Bin neu hier im Forum daher bitte um KükenschutzSmile
Als erstes wollte ich sagen das ich das Forum hier einfach toll finde und mir auch einige Ratschläge wie Tipps erhoffe.
Nun zu meinen Problem habe meiner Frau günstig einen Twingo 1,2 16 V Lazuli kmst 122 Tsd mit Quikshift gekauft und habe leider diverse Probleme mit denn schönen Twingo.

Mein erstes Problem wäre starke Vibrationen/Dröhnen Innenraum rechte Seite Türverkleidung wie auch rechts das obere Armaturenbrett besonders im Standgas mit eingeschalteter Klima wie auch in manchen unteren Drehzahlbereichen.Motor läuft im Standgas völlig Rund.Die Vibrationen verschwinden sobald der twingo sich bewegt hat und eine bestimmte Drehzahl erreicht hat vl 1800- 2000 U/Min aber sobald die Drehzahl durch bremsen wieder in diesen Bereich runtergeht fangen die Vibrationen wieder an und sind auch während der fahrt gut zu hören.
Besonders die rechte Türverkleidung kommt in so eine komische Schwingung die sehr Nervend ist so eine Art (dröhnen/knarren/kanrzen).Wen man während den Vibrationen das Obere Armaturenbrett oben rechts über denn Airbag mit den Finger dagegen drückt(Konsole von Uhr) ist auch das knarren vibrieren des Armaturenbretts weg.

Zu zweiten Problem die Lenkung quietscht/reibt beim Lenken nach links und zurück man hört es in Innenraum irgendwo unten im Fußraum wo die Lenkstange zur Lenkgetriebe rein läuft wie auch außen am Fahrzeug irgendwo am Radkasten links so ein komisches reiben/quietschen.

Habe mich etwas hier in die Problematik des twingo eingelesen und bin zum Entschluss gekommen das zu meinen ersten Problem höchstwahrscheinlich das Motorlager rechts defekt ist.Nur wie überprüfe ich das am besten?Nach Aussage einiger User hier kann das Lager auch defekt sein trotzt guter Überprüfung der (Sicht/Kippfunktion des Motors) ec. Wie geht ihr da vor wechselt ihr das Motorlager auf gut Glück ?

Zu Lösung meines zweiten Problems der quietschender Lenkung soll angeblich laut Forum die Schmierung der Zahnstangen der Lenksäule in denn meisten Fällen Abhilfe schaffen.
Meine Frage wäre muss das Fahrzeug auf die Bühne? Ist das ratsam die Schmierung der ganzen Zahnstangen von einer Renault Werkstattt durchführen zu lassen oder doch selbst mit Wd 40 ran zu gehen ?.
Für einige Ratschläge wie auch Tipps zu meinen Twingo Probleme wäre ich sehr dankbar.
Gruß
Thomas
11.04.2015 10:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6273x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #2
Quickshift Gänge springen raus
Hallo Thomas,
Kükenschutz gibt's.
Aber Vorsicht.
Du darfst selbstverständlich mit einer ganzen Batterie von Fragen kommen, dazu aber bitte bitte nicht fast gleich lautende Texte an verschiedenen Stellen posten.
Entweder jede einzeln in der entsprechenden Kategorie, oder alle zusammen 1x unter Hilfe

Zum Dröhnen.
Wahrscheinlich ist die Motordrehzahl zu tief oder ungleichmäßig.
Ich hatte das mal in der Garantiezeit und das Auto stand mehrere Wochen in der Werkstatt.
Letztendlich waren es, kaum zu glauben, defekte Einspritzdüsen.
Ansonsten ist es leider wahr, ein älterer Franzose knarzt und quietscht an allen Ecken und Kanten.

Wenn es ganz schlimm ist kann das Motorlager defekt sein.
Es gibt übrigens ein Motorlager und zwei Getriebelager, von denen geht wenn überhaupt nur das hintere defekt.
Wenn der Motor noch gut beweglich ist prüfe die Zentriertheit des Lagers.

Beim Quitschen musst du mit Hilfe einer zweiten Person genau hinhören.
Zahnstange schmieren brauchst du nicht, die Manschetten müssen allerdings in Ordnung sein.
Prüfe alle 4 Lenkgelenke und die Traggelenke auf Verschleiß.
Auch die Domlager können Geräusche machen.
Andere Quietschquellen sind imho harmlos.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
11.04.2015 10:31
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Thomas2030 Offline
Member
***

Beiträge: 91
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
8x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Motorlager ?
Hallo,
@Broadcasttechniker
Alles klar vielen Dank.

Habe Heute angefangen die Vibrationen zu minimieren mit Erfolg habe die obere Konsole ausgebaut und habe dazwischen Moosgummi eingeklebt Vibrationen knarzen bis jetzt zu 90% alles weg.
Die Türverkleidung habe ich ausgebaut und festgestellt das diese Zahnrad wo der Scheibe etwas an das Blech von der Türe rein vibriert habe ich das Blech etwas aufgebogen seit dem ist Ruhe. Außerdem haben bei mir 4 Clips nicht gehalten 2 fehlten sogar.Am Montag kommen da neue rein hoffe das dies jetzt dann auch Geschichte war.Habe nur noch am Anfahren in der Konsole Vibrationen mittelmäßig die ich wegen einen leicht defekten Motorlager zu Ordnen würde.

Das Quietschen der Lenkung kommt von unten da wo die Pedale verlaufen quasi da wo die Gummimanschette ist.Habe da dazwischen Wd 40 rein gesprüht jede Menge aber leider kein konkretes ErfolgSad.
An diejenigen die da schon dran waren hätte ich eine Frage habt ihr diese Gummimanschette hochgezogen dann rein gespritzt oder einfach in den Spalt rein gesprüht zwischen Gummimanschette und Lenkstock und gut ist ?
Gruß
Thomas
12.04.2015 12:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
731x gedankt in 588 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Motorlager ?
einfach reingesprüht ....

mäßiger Erfolg - wenns länger trocken ist und warm wird knarzt es etwas, sobald es wieder kühl und feucht wird isses weg.

tschüss,

Harald_K
12.04.2015 17:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Thomas2030 Offline
Member
***

Beiträge: 91
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
8x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Motorlager ?
@Harald_K

So schnell geb ich nicht auf werde das Fahrzeug die Tage auf die Bühne nehmen vielleicht komme ich von unten besser ran. Ich werde mich melden ob es geklappt hat.Aber was mich halb noch wundert das komischerweise tritt das quietschen erst nach ca 2-3 Minuten Fahrt auf vorher alles schön ruhig Sad Hm....
Ich melde mich noch und danke für die Info.

@Broadcasttechniker
Danke für die Info der Druckspeicher Tausch ist für nächsten Monat geplant. Allerdings kam der Fehler bis jetzt nur einmal vor direkt am nächsten Tag nach dem Kauf. Was noch zu erwähnen ist das Fahrzeug stand vorher 6 Monate abgemeldet und wurde nicht bewegt vielleicht deswegen kam der Schaltfehler zur Stande?Aber zur Sicherheit denke ich lieber tauschen früher al zu spät.

Gruß
Thomas
12.04.2015 20:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
731x gedankt in 588 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Motorlager ?
Jo, ist bei meinem genauso .... kommt erst nach so 2-3km ... aber nur wenns trocken und warm ist

von unten drankommen ist auch nicht grade einfach - da ist halt der Fahrschemel und der Motor davor

tschüss,

Harald_K
12.04.2015 20:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6273x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #7
Quickshift Gänge springen raus
Thomas, schau dir den Thread an wo ich was zur Pegeldifferenz schreibe.
Anhand der Differenz und der Anzahl der Schaltspiel bis zum erneuten Pumpenstart kann man eine Aussage über den Zustand treffen.
Ist der Zustand schlecht, bitte nicht abwarten, es wird später deutlich teurer.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
12.04.2015 20:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Thomas2030 Offline
Member
***

Beiträge: 91
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
8x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Motorlager ?
@Broadcasttechniker
Hallo,

Kannst du mir sagen wie ich das bei deinen Beiträgen ka 1400+ diesen Beitrag über Pegeldifferenz raus suchen soll sry bin nicht so geübt mit Forum ec.
Nebenbei habe die History über das Fahrzeug bei Renault überprüft und laut Renault ist vor 21 Tst km neue Pumpe mit Druckspeicher(die ganze Einheit) reingekommen daher frage ich mich ob es sin macht jetzt schon Druckspeicher zu tauschen da der Fehler bis jetzt wirklich nur an denn einen Tag vorgekommen ist ?Aber ich würde denn noch gerne das Überprüfen nur leider finde ich dein Beitrag nicht oder eher gesagt ich weiß nicht wie ich denn suchen soll Sad

Was mir noch aufgefallen ist das dieser rechte Motorlager das Gummi nur ca 0,5mm Spiel zum Blech oben hat wenn überhaupt also wird es wirklich so sein das dieser Lager auch ein Schaden hat.

Was ich Positiv berrichten kann.
Zu meinen Erfolg mit Vibrationen kann ich nur sagen das ich Heute die Türverkleidung montiert habe und ich bin echt baf so gut wie das ganze Dröhnen/Vibrieren ist zu 90-95% verschwunden ist wirklich ein anderes Auto jetzt Smile Von meiner Frau gab es dafür sogar ein bussi Smile haha .Sind echt Welten wie zuvor.

Werde noch die Woche da ich noch Urlaub habe das Motorlager wechseln und denn Druckspeicher überprüfen.Könntest du mir bitte deinen Link Posten wo du deinen Beitrag verfasst hast? Das wäre echt nett. Nicht das ich Faul bin aber ich finde deinen Beitrag über Pegeldifferenz wirklich nicht Sad
Nochmals vielen Dank.

Gruß
Thomas
13.04.2015 12:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6273x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Motorlager ?
Stimmt, 14.000 Beiträge.
Dann nutze die Suche, integriert ist auch die Google Suche.
Die Forensuche hat eine Besonderheit: zwischen jeden Suchbegriff gehört ein "and" (ohne Anführungszeichen)
Außerdem gibt es nicht soviel Quickshiftbeiträge.
Gute Suchbegriffe sind Federkugel, Federspeicher, Druckspeicher.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
13.04.2015 16:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Thomas2030 Offline
Member
***

Beiträge: 91
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
8x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Motorlager ?
@Bradcasttechniker

Hallo,
Du hast Recht also Heute kam der Fehler wieder es passiert nur nach langer Standzeit von 15 stunden + das die ersten 500 Meter die Gänge raus fliegen.Meinst du wirklich es ist nur der Druckspeicher ? Ich verstehe nicht warum sonst das Fahrzeug ohne Probleme schaltet.Kann es sein das über die Nacht etwas Luft von Druckspeicher entweicht und dadurch zu wenig für nächsten Tag ist beim los fahren ?
Kannst du mir das etwas näher erklären ?

Gruß
Thomas
14.04.2015 10:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6273x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #11
Quickshift Gänge springen raus
Mache dir keine Gedanken, oder wenn dann bitte richtige und liefere mir einige "Datensätze"
1. Wo ist der Pegel am frühen Morgen vor der Fahrt?
2. Wie lange lädt die Pumpe den Speicher in Sekunden?
3. Wo liegt der Pegel nach dem Laden?
4. Wie oft kannst schalten bis die Pumpe wieder anläuft?

Normalerweise möchte ich nichts suggerieren, aber...
mit neu meine ich neuwertiger Speicher
Zu 1 neu und defekt bei max, verschlissen eventuell über max wenn jemand nachgefüllt hat.
Zu 2 neu einige Sekunden, verschlissen eine Sekunde, defekt fast nicht zu hören so kurz
Zu 3 neu 35mm? unter max, verschliessen ist der Behälter fast leer. Defekt immer noch max weil ein Depp nachgefüllt hat
Zu 4 4-5 mal, verschlissen 1-2 mal voll defekt läuft die Pumpe während eines Schaltvorgangs mehrfach an.

Ohne Angaben dazu KEIN weiterer Input von mir!

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
14.04.2015 11:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Thomas2030 Offline
Member
***

Beiträge: 91
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
8x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Motorlager ?
Hallo,
@Broadcasttechniker

Wow das ist mal eine Anleitung wirklich fettes dank an dich.

Ich werde versuchen die Infos dir Morgen hier zu Posten aber mal ganz ehrlich habe noch nie diese Pumpe anlaufen hören werde es Morgen aber zu zweit probieren( einer Führerhaus der andere Motorraum).
Nur eine Frage wird der Speicher auch mit nur eingeschalteter Zündung geladen oder muss der Motor dabei laufen ?
Hört man in der Regel die Pumpe eigentlich auch im Innenraum das sie anläuft?

Der Speicher und die Pumpe haben zwar 21 Tst Km erst runter aber wurde schon am 10/2010 verbaut daher könntest du echt Recht haben das so gesehen der Speicher ja gar nicht mal neuwertig mehr ist. Und sorry das ich dich mit so vielen Fragen Bombardiere.

Gruß
Thomas

So habe schon mal einige vorab Infos nach 7,5 std Standzeit.

1.0,5 cm über Max
2.Fahrzeug braucht 5,5 -6 Sekunden zum auffüllen
3.ca 0,5cm-1,0 cm nach auffüllen der Pumpe bleiben Flüssigkeit noch im Behälter übrig
4.Ich kann das Fahrzeug gemütlich (bei nur eingeschalteter Zündung) bis 5 gang und wieder runter bis erste Gang manchmal sogar Neutral runter schalten. Dann kommt eine Pause von ca 8 Sekunden und die Pumpe fängt wieder an auf zu pumpen ca 5,5-6 Sekunden.

Ich werde denn Test Morgen früh nochmal wiederholen.

Gruß
Thomas
14.04.2015 16:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6273x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #13
Quickshift Gänge springen raus
Brauchst du gar nicht erst versuchen, das sieht sehr gut aus.
Der Speicher ist zumindest richtig gut.
Betrifft das Gang rausspringen den Automatik Modus?
Oder springt der auch manuell raus?
Bei Automatik hätte ich noch den Tachogeber in Verdacht.
Bei neueren twingoas gibt es den zwar nicht mehr und die Pulse kommen aus dem ABS, aber deiner sollte noch mit Geber sein.
Der steuert nicht nur das Radio in der Lautstärke und gibt Signale an den Tacho.
Die Pulse werden auch vom Motorsteuergerät, der Zentralverriegelung und der Servolenkung verarbeitet.
Das ist es aber noch nicht.
Auch das Automatiksteuergerät braucht die Pulse.
Sind keine da wechselt Quickshift in den manuellen Modus.

Btw.
Alle diese elektronischen Geräte

ABS
Tacho
Motorsteuergerät
Zentralverriegelung
Servolenkung
Automatiksteuergerät

könnten auch ohne Vernetzung mit Leichtigkeit einen eigenen Kilometerzähler haben.
Ist bei vielen Autos auch so, der Twingo speichert nur im Tacho.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
14.04.2015 19:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Thomas2030 Offline
Member
***

Beiträge: 91
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
8x gedankt in 4 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Motorlager ?
@Broadcasttechniker
Hallo,

Ja das mit manuel Schalten werde ich die Tage mal testen mir haben das Fahrzeug bis jetzt immer nur automatisch bewegt. Ich werde versuchen noch das Fahrzeug Heute via Elms 327 aus zulessen vielleicht ist was im Speicher noch abgelegt.
Das mit Tachogeber wie macht sich das bemerkbar setzt der Tacho aus ?
Das mit wechseln in manuel Modus wegen fehlende Impulse ob er das macht kann ich sehr schwer selber einschätzen.Es ist so ich fahre der schaltet bis zum 3 Gang dann springt das Getriebe zum N.
Dann muss ich das Getriebe mit Knopf auf manuel umstellen und Gang reinlege dann fahre ich 400 Meter oder so und kann ganz normal wieder ohne jeglichen Probleme das Automatik Modus nutzen.
Wen der Fehler aufgetreten ist und anschließend weg ist schaltet das Getriebe einwandfrei denn ganzen Tag.
Und vielen Dank nochmal.


Gruß
Thomas

@@Broadcasttechniker
Hallo nochmal,

Habe vorher wieder einen Check gemacht diesmal hat die Pumpe über 10 Sekunden gebraucht aufzufüllen Flüssigkeit stand nach auffüllen 0,3 mm im Behälter.
Habe dann auch versucht diesmal das Fahrzeug in Tipmodus zu fahren und das war reine Katastrophe die ersten 500 Meter setzte das Getriebe ca 5-7 mal aus musste sogar auf der Straße mit Warnblinklichtanlage 30 Sekunden lang stehen bis überhaupt ein Gang rein ging das wiederholte sich dann zweimal.Anschließend lief das Getriebe in A Modus einwandfrei wieder.

Habe dann denn Fehlerspeicher ausgelesen
"P0745-Antriebstrang Pressure Control Solenoid "A"
"P0746-Antriebstarng Pressure Control Solenoid "A" Performance or Stuck Off".

Da nach habe ich Fehler aus Ecu gelöscht und wieder gefahren wie zu vor hat sich das Getriebe gut schalten lassen und brachte keinen Fehler mehr in der Ecu.
Was mir aufgefallen ist das das Getriebe in kalten Zustand etwas schwer sich tat zu schalten (Getriebeöl) ?
Ich bin echt sprachlos meine Frau ist absolute Anfängerin hat erst seit 3 Wochen denn Führerschein.
Habe angst sie mit denn Fahrzeug fahren zu lassen Sad

Gruß
Thomas
15.04.2015 09:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.355
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5979
6273x gedankt in 5200 Beiträgen
Beitrag #15
Quickshift Gänge springen raus
Mhh.
Jetzt wäre es gut eine Sammlung der Werte und Zeiten fürs Füllen zu bekommen.
Zu lange Füllen bedeutet entweder dass ein Solenoid klemmt der den Druck ablässt, der Fehlerspeicher scheint ja darauf hinzuweisen, oder dass der Speicher schlecht ist, das scheint aber nicht der Fall zu sein da du ja 5x Schalten kannst bis die Pumpe wieder anspringt.
Du und ich müssten sich mal durch das Quickshift Manual fräsen.
Ich kenne den Hydrauliksteuerblock gar nicht, weiß aber sonst dass Hydraulik/Elektrohydraullik etwas sehr zuverlässiges ist.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
15.04.2015 11:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  5.Gang summt und springt raus. Driveway 13 14.847 04.08.2022 11:01
Letzter Beitrag: Mike984
ZZTwingo1 Kupplung löst nicht richtig, Gänge lassen sich nicht vernünftig wählen killerpommesblu 5 1.537 27.05.2022 22:49
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Quickshift - Probleme beim Anfahren und Gänge fliegen raus Authentique 4 1.394 27.06.2021 19:22
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Automatik springt raus, Motor stirbt ab cubacar 8 3.538 25.11.2019 21:30
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Quickshift Hydraulikblock ausbauen bekomme den nicht raus EK2000 27 10.098 25.10.2019 22:56
Letzter Beitrag: EK2000
  Twingo 1,2 16V Quickshift - Gänge rutschen raus - Reparaturhilfe stesieg 79 86.468 13.04.2019 19:51
Letzter Beitrag: handyfranky
  Gänge rasten nicht ein, RS DDAffe 4 2.991 16.02.2017 14:46
Letzter Beitrag: 9eor9
  Diosensicherung springt raus vom Lüfter Spoocky 1 2.189 29.09.2016 05:44
Letzter Beitrag: Waschi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation