Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bremse hinten blockiert
Verfasser Nachricht
gypsophila Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Bremse hinten blockiert
hallo ihr lieben.
ich habe mich hilfesuchend an euch gewendet, weil ich mit meinem twingo langsam verzweifle Sad.
vor wenigen wochen ist mir der zahnriemen gerissen, nach angabe des vorbesitzers sollte dieser gewechselt sein als ich das auto übernahm. ich hatte den waren dieses frühjahr erst gekauft (ich bin azubine und hab lange drauf gespart). die reperatur hat mir ein dickes lock von 900 euro in die kasse gehauen, ich musste mir das geld zusammenleihen. als das endlich gemacht war, fiel mir letzten monat mitten auf der autobahn der auspuff ab. nochmal 150 euro und den zahnriemen habe ich noch nichtmal ganz abbezahlt.
gestern dann wollte ich einkaufen fahren und der reifen hinten rechts blockierte. ich rief den pannendienst, der auch prompt kam und meinte, das da wohl wahrscheinlich einer der bremsbeläge verrutscht und verkantet sei. er schleppte "ingo" mal wieder zur werkstatt und sagte, ich müsse mit 2-300 euro rechnen. ich bin gerade ziemlich fertig mit den nerven und weiss beim besten willen nicht, wo ich das jetzt noch hernehmen soll. meine frage an euch ist, ob das realistisch ist vom preis?
ich habe vor wenigen wochen einen alten "ersatzteil-twingo" geschenkt bekommen, der ehe er abgemeldet wurde (motorschaden) komplett neue bremsen hinten bekommen hat (etwa 4 wochen vorher!). die sind aber anscheinend kleiner als die meinen (der twingo ist von 96, meiner von 2002). kann man die mitunter dennoch verwenden?

liebe grüsse, claudia
05.09.2014 08:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.043
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5865
6206x gedankt in 5143 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Bremse hinten blockiert
Das mit den Bremsen ist bekannt und kein Beinbruch.
Belagsatz und Bremszylinder machen (lassen).
200€ ist dafür voll in Ordnung, 300 fast zu teuer.
So ein altes Auto hätte aber auch nur 5-600 Euro kosten dürfen, oder hat der Klima und Leder?
Nie im Leben hätte ich da 900€ für eine Reparatur versenkt.
Mein 2001er hatte zwar Beulen und auch dein Bremsproblem, er hatte aber nur 350€ gekostet.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
05.09.2014 09:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
twingotrilogologe Offline
Kühlerfahrer
*****

Beiträge: 1.239
Registriert seit: Feb 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 32
122x gedankt in 79 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Bremse hinten blockiert
War die Aussage des Verkäufers, dass der ZaRi gewechselt ist, Bestandteil des Kaufvertrages oder war beim Kauf ein Zeuge dabei, der das gehört hat und bestätigen wird ?
Wenn ja, kannst du versuchen, den damaligen Verkäufer in Regress zu nehmen. Wenn das der Fall ist, würde ich den Typ erstmal selber ansprechen und die Kosten für den angeblich gewechselten ZaRi zurückverlangen. Wenn er sich sperrt - wovon auszugehen ist - könnte ein Anwalt helfen, der ihm einen "netten" Brief schreibt. So ein Brief sollte kaum mehr als 50 - 70 Euro kosten und kann manchmal dem Gedächtnis des Angeschriebenen auf wundersame Weise auf die Sprünge helfen.
Nochmals, das geht aber nur, wenn der Kaufvertrag einen Hinweis auf den gewechselten ZaRi enthält oder wenn ein verlässlicher Zeuge dabei war.

Wenn das nichts nützt, kannst du auch selber einen Mahnbescheid erwirken, Formulare gibt es im Schreibwarenhandel, das musst du ausfüllen und beim zuständigen Amtsgericht abgeben. Der Mahnbescheid wird dann von Amts wegen zugestellt und wenn der Gemahnte nicht innerhalb von 14 Tagen widerspricht, hast du einen so genannten Titel in der Hand, der 30 Jahre lang gilt und mit dem du immer mal wieder winken kannst, falls der Verkäufer jetzt keine Kohle haben sollte. Unter Umständen kannst du mit so einem Titel auch irgendwas aus dem Besitz des Verkäufers pfänden lassen, das macht der Gerichtsvollzieher.

Solltest du beides haben (Kaufvertrag mit Hinweis auf den gewechselten ZaRi und einen Zeugen, der bestätigen kann, dass das Teil bereits gewechselt wurde, hast du große Chancen, das Geld oder zumindest einen Großteil davon wieder zu bekommen

Kein Twingo RS Bj.2009 mehr
jetzt
Audi S6 mit S8-Motor
5204 ccm Hubraum, V10
450 PS, 540 Nm bei 3.000 - 4000 U/min

265/35 9x19 Original Audi (Sommer)
235/45 8x18 Wheelworld WH12 (Winter)


https://www.spritmonitor.de/de/detailans...59265.html
05.09.2014 09:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
gypsophila Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Bremse hinten blockiert
ich habe den wagen damals alleine gekauft, die leute hatten mir die rechnung von der reperatur gezeigt. erwähnt wurde das ganze im kaufvertrag dann nicht mehr.
ich habe eben mit dem mechaniker telefoniert, die eine trommel hat er auf, da war der belag verrutscht. an der anderen trommel hantiert er jetzt schon fast 2 stunden und bekommt sie nicht auf.
kann es sein, das der adac typ das verbockt hat? als ich ihn anrief, liess sich der wagen noch bewegen. man fuhr halt sehr stark gegen den wiederstand an. er fragte mich dann, ob ich schon versucht hätte mit gewalt an das problem ranzugehen und hat sich dann selbst in den wagen gesetzt. er hat heftig gas geben, der wagen ist hinten hoch gegangen und er hat ihn auf dem stillstehenden reifen nach hinten geschoben, der ganze astphalt war voll gummi. kann das dabei so heftg verkantet haben?
05.09.2014 15:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.043
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5865
6206x gedankt in 5143 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Bremse hinten blockiert
ja, und gerade das Rückwärtsfahren bei blockierter Bremse ist idiotisch.
Das geht aber auch leicht wieder auf, schau mal hier http://www.twingotuningforum.de/thread-31642.html
Wo ich hin schaue, fast überall Nieten.
Wenn man sein Geld mit Autoreparaturen verdient sollte man das wissen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
05.09.2014 15:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
gypsophila Offline
Junior Member
**

Beiträge: 3
Registriert seit: Sep 2014
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Bremse hinten blockiert
na toll, dann hat mir also tatsächlich der gelbe engel beschert das es so schlimm geworden ist. tja.. aber machen wird man da wenig können, oder? das rad hat sich weder vor noch zurück bewegt. habe eben mit dem mechaniker telefoniert, seit 2 stunden versuchen sie die trommel auf zu bekommen. das sind schon mal 2 arbeitsstunden die ich also bezahlen darf wegen dieses unfuges?
05.09.2014 17:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.043
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5865
6206x gedankt in 5143 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Bremse hinten blockiert
Es macht überhaupt keinen Sinn zu versuchen die Trommel so runter zu bekommen.
Die machen damit noch die Bremsträgerplatte kaputt.
Entweder dreht man das Rad mit einem langen angeschraubten Hebel vorwärts, oder aber
ich kenne die Stundensätze ja nicht, man zerflext die Trommel und baut ZWEI neue Bremstrommeln ein.
Bisher hat aber noch jeder seine Bremse wieder frei bekommen, auch ein Kollege von mir, und das ganz ohne Werkstatt.
Ich glaube du musst da mal mit Vater und/oder Bruder auftauchen, so geht das ja nicht, die können doch dich nicht für ihre eigene Dummheit bezahlen lassen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
05.09.2014 20:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Cue Offline
Junior Member
**

Beiträge: 10
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Bremse hinten blockiert
(05.09.2014 09:17)twingotrilogologe schrieb:  Wenn das nichts nützt, kannst du auch selber einen Mahnbescheid erwirken, Formulare gibt es im Schreibwarenhandel, das musst du ausfüllen und beim zuständigen Amtsgericht abgeben. Der Mahnbescheid wird dann von Amts wegen zugestellt und wenn der Gemahnte nicht innerhalb von 14 Tagen widerspricht, hast du einen so genannten Titel in der Hand, der 30 Jahre lang gilt und mit dem du immer mal wieder winken kannst, falls der Verkäufer jetzt keine Kohle haben sollte. Unter Umständen kannst du mit so einem Titel auch irgendwas aus dem Besitz des Verkäufers pfänden lassen, das macht der Gerichtsvollzieher.

Genau so ist es. Das ganze Prozedere mit dem Mahnbescheid kannst du auch online machen: https://www.mahnbescheide.de/ Dazu kann ich dir auch nur raten, wenn sich dein Problem auf andere Weise nicht lösen lässt (oder schon gelöst wurde).
17.04.2015 14:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.043
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5865
6206x gedankt in 5143 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Bremse hinten blockiert
Hallo Cue
Ein Tipp für dich als Neuling.
Alte Beiträge ausgraben ist o.K.
Dann aber mit wirklich neuem Input.
Außerdem lohnt es mal zu schauen ob der Threadersteller noch im Forum ist.
Hier war sie zuletzt an ihrem Anmeldetag, dass spricht Bände.
gypsophila

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
17.04.2015 14:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Cue Offline
Junior Member
**

Beiträge: 10
Registriert seit: Apr 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
1x gedankt in 1 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Bremse hinten blockiert
Oh ok.. Darauf hatte ich gar nicht geachtet Sad Tut mir leid, nächstes Mal gucke ich nach. Danke für den Tipp!
20.04.2015 08:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Radlager rechts vorne blockiert nach Wechsel des Radlagers samt Nabe martinrupp 4 1.065 15.05.2021 17:01
Letzter Beitrag: martinrupp
  Bremse blockiert einseitig Fred58 32 11.385 01.11.2020 13:58
Letzter Beitrag: Bovist
ZTwingo2 2010er Twingo...Bremse hinten blockiert... Mckilroy 8 11.257 07.05.2015 16:43
Letzter Beitrag: Harald_K
ZZTwingo1 Bremse hinten neu gemacht Pedal weich hornett 1 1.837 07.03.2015 16:34
Letzter Beitrag: 9eor9
  Hinterradbremse blockiert Twingo ohne Facelifting ohne ABS.Bremskrftregler def.? bremer50 3 3.427 27.11.2014 11:24
Letzter Beitrag: bremer50
  Bremse hinten SUPERFEST!! Nordwolf66 30 26.495 04.05.2014 22:21
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Bremse hinten ungleichmäßig v2x 18 12.627 01.05.2013 12:58
Letzter Beitrag: v2x
  Bremse hinten fest ? Twingo-Mitte 17 16.733 15.11.2012 23:00
Letzter Beitrag: mkay1985

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation