Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
E85 getankt im twingo 95 kühler qualmt weiß?
#1
Hallo,

Ein Mechaniker hat mir erzählt das ich ohne Probleme im twingo 95 e85 tanken kann jetzt habe ich mein Auto in die Garage gefahren und habe bemerkt das mein kühler weiß qualmt Surprised liegt das am e85?

Hier ein Video ging leider nicht hier zum hochladen.

http://de.tinypic.com/r/28smook/5
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Da läuft doch das Wasser so raus, schau doch mal auf den Boden.
Das hat aber absolut gar nichts mit E85 zu tun. Ohne Anpassung würde ich das allerdings nicht tanken.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: Jenss
#3
Das Wasser ist vom nassen Auto Kühlwasser Stand ist wie immer

Was muss alles angepasst werden für e85?
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Entweder dir Düsen oder die Pumpe oder aber ein Einspritzintervallverlängerer.
http://www.ebay.de/sch/i.html?_sop=15&_l...ger%C3%A4t
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Du kannst nicht einfach E85 fahren, der läuft dann zu mager. Mischungen gehen.

Ich habe einen anderen benzindruckregler verbaut, damit läuft der d7f super mit e85 und es ist sehr kostengünstig und schnell gemacht.
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
hi
warum auf e85 "umrüsten"? du hast nen Mehrverbrauch von 30%, und die Verdampfungswärme ist bei e85 viel höher als bei normalem Benzin wodurch du deinem kleinen Motor ordentlich einheizt. das könnte das dampfen am kühler erklären, dein Kühlwasser wird zu heiß.

mfg
Solange uns die Menschlichkeit miteinander verbindet, ist egal, was uns trennt
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Naja, wenn das Kühlwasser zu heiß ist, macht das Sicherheitsventil am Ausgleichsbehälter auf.
Dann qualmt´s aber richtig.... Wink
Es kann aber schon gut möglich sein, das der Motor kurz davor war überzukochen.

Das was man im Video sieht halte ich für Kondenswasser. Die Luft erwärmt sich am heißen Kühler und beim aufsteigen
kühlt sie schlagartig wieder ab. So ähnlich wie beim Ausatmen an einem Frostigen Tag.
-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

Zitieren
Es bedanken sich:
#8
(07.01.2014, 22:48)Cedy23 schrieb: hi
warum auf e85 "umrüsten"? du hast nen Mehrverbrauch von 30%, und die Verdampfungswärme ist bei e85 viel höher als bei normalem Benzin wodurch du deinem kleinen Motor ordentlich einheizt. das könnte das dampfen am kühler erklären, dein Kühlwasser wird zu heiß.

mfg

So ein Käse Rolling Eyes du als angehender KFZ`ler müsstest es besser wissen. Ethanol erreicht die höhere Wärmeabsorbtion und vebrennt kühler als Benzin, im Klartext die EGT sinkt erheblich mit E85. Der Verbrauch ist auch nur so hoch wenn der Motor nicht darauf endgültig abgestimmt wurde, die Verdichtung muss oder kann erhöht werden und die Vorzündung sollte auch schärfer eingestellt, in Kombination Leistung/Verbrauch mit Benzin bist dann bei vieleicht bei 10% Differenz was den Mehrverbrauch angeht. Vorallem muss noch gesagt sein mit E85 muss man eben wegen den tieferen Arbeitstemparaturen nicht zwingend mit Lambda 0.85 unter Last fahren, die meisten gehen auf über 0.9 was den Verbrauch wieder senkt.

... und nochmals mann glaubt es kaum die extremsten Leistungsumbauten fahren alle mit Alkohol ala E85 oder gar Methanol. Idea
Zitieren
Es bedanken sich: KevKev1991 , D4F , Twingogangster83 , KEZI91 , institio
#9
Oh man immer dieses Halbwissen.
Ich stimme Weber völlig zu.
Habe mich auch schon mit e85 auseinandergesetzt.
E85 hat min. 104 ROZ und damit kann man einiges anfangen.
Da es "Klopffester" ist.

Zum Vergleich normales Super hat nur min. 95 ROZ
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Blöderweise hat der C3G keinen Klopfsensor und wird diesen Vorteil daher nicht nutzen können.
Wegen der prinzipbedingt ungeregelten und nur gesteuerten Kaltlaufphase würde ich immer zu einem Umbau mit Kraftstoffsensor raten. Ohne oder mit manueller fehlbedienter Umschaltung fährt das Auto je nach Betriebsstoff zu fett oder zu mager.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich: weber83 , KevKev1991
#11
aha käse also

Bioethanol wird mit einer Beimischung von 85 % (bei Sommerkraftstoff) zu normalem Ottokraftstoff verkauft, dem sogenannten E85. Flexible Fuel Vehicles (FFV) können mit diesem Kraftstoffgemisch betrieben werden. Die Umrüstung anderer Fahrzeuge mit Ottomotor ist möglich, jedoch sind einige Einschränkungen zu beachten.[3] In Brasilien, Schweden, Tschechien[4] und den USA gibt es E85 bereits lange am Markt, und FFV-Modelle werden dort serienmäßig angeboten. Sie sind zumeist für einen beliebig zusammengesetzten Treibstoff aus Bioethanol und Ottokraftstoff geeignet. In Deutschland werden diese Fahrzeuge gegenwärtig u. a. von Ford, Saab, Volvo, Renault und VW (hier als Exportmodell) vertrieben. Seit 2005 bauen in Deutschland Freie Tankstellen kontinuierlich das Angebot aus.[5] Studien dazu weisen einen Mehrverbrauch bei E85 von bis zu 30 % auf.[6] Ursache ist die unterschiedliche benötigte Luftmasse für das stöchiometrische Verbrennungsluftverhältnis Lambda = 1. Während bei Super-Benzin ca. 14,7 kg Luft mit 1 kg Kraftstoff verbrannt werden können, sind es bei reinem Bioethanol nur ca. 9,0 kg Luft mit 1 kg Kraftstoff.[7] In Liter umgerechnet ergibt sich ein theoretischer Mehrverbrauch von 42 % von E85 gegenüber Super-Benzin.[8] Da aber auch Sauerstoffgehalt, Oktanzahl (Klopffestigkeit) und Verdampfungswärme eine Rolle spielen, reduziert sich der Praxiswert auf 15–25 %, je nach Motorbauart. Unter normalen Umständen und ohne Anpassung (Veränderung des Zündzeitpunktes) ist aber mit einem Mehrverbrauch von mind. 30 % zu rechnen.[9]

Quelle: Wikipedia

da steht sogar noch drin das man eine Theoretischen Mehrverbrauch von 42% hat (aber ich schreibe/rede ja käse Rolling Eyes)


@ KevKev1991
das iss schön das du dich damit schon auseinandergesetzt hast
dann erklärs mir mal ganz genau!!!
Solange uns die Menschlichkeit miteinander verbindet, ist egal, was uns trennt
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Da steht auch drin:
Unter normalen Umständen und ohne Anpassung (Veränderung des Zündzeitpunktes) ist aber mit einem Mehrverbrauch von mind. 30 % zu rechnen.

Wenn du nur tankst aber nicht wirklich den Motor drauf abstimmst ist das so.
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
Flexfuel also, weiss du was das heisst im Mechaniker Jargon, ein Murks ! Man will beides und muss dafür den Kompromiss zwischen beiden Sytemen garantieren, dass sind keine Fahrzeuge die das Maximum aus dem Schnaps heraus holen.
Zitieren
Es bedanken sich: KevKev1991
#14
Sag ich doch das man einen mehrverbrauch hat aber haubtsache meine aussage angezweifelt
Gino95 sagte ja das an seinem twingo nichts für e85 eingebaut ist
Aber was bringt es auf e85 umzurüsten?ein paar sache sprechen dagegen
1.der umbau am auto kostenpunkt ca 1200€ ( laut googel)
2.es iss nicht an jeder tanke zu bekommen
3. Der preisunterschied pro liter sind gerade mal 20cent

Warum nicht super weiterfahren, mit nem twingo besuchst du nicht oft ne tanke
Meiner hat nen verbrauch von 6-7 liter und ich fahre überwiegend stadt und ab und an mal ne rasante fahrweise

Mfg
Solange uns die Menschlichkeit miteinander verbindet, ist egal, was uns trennt
Zitieren
Es bedanken sich:
#15
Ein günstiges Steuergerät für die Umrüstung kriegst du im Internet schon ab 50 EUR als Bausatz oder ca. 250 EUR komplett. So weit muss man aber nicht gehen, da man auch günstig umrüsten kann, z.B. mit einem Benzindruckregler oder Einspritzdüsen aus einem anderen Modell. Klar, dann hat man natürlich den oben genannten Mehrverbrauch, aber das stört ja nicht.

Der Preisunterschied betrug hier zu Spitzenzeiten letzten Sommer über 60ct (E85 zu E10), momentan pendelt es bei 45-50 ct. Das ist ok, solange E10 über 1,40 liegt fahre ich mit E85 günstiger. Wink Ich gebe aber zu, dass ich insgesamt 3 Tankstellen in meinem Einzugsgebiet habe.

Ein Freund von mir hat seinen Wagen aus leistungstechnischen Gründen auf E85 abgestimmt, das ist dann natürlich eine ganz andere Nummer, als der Kleinkram, den ich mache. Trotzdem spare ich noch ein wenig Geld, denn ganz ehrlich: Müsste ich nicht aufs Geld gucken, hätte ich keinen Twingo. Very Happy
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  D4F ruckelt zeitweise, keine Gasannahme, qualmt und Verbrauch geht hoch florausd 2 156 02.05.2024, 15:51
Letzter Beitrag: tom13
  Zahnriemen und Kühler basti78 13 606 28.04.2024, 20:34
Letzter Beitrag: basti78
ZZTwingo1 welcher Kühler ist der richtige? Andi13 11 7.330 19.03.2023, 01:08
Letzter Beitrag: hti
  Tank neben dem kühler Jtheone 1 1.737 01.11.2020, 14:58
Letzter Beitrag: Darth Vader
  Motor blubbert, qualmt aus dem Aufpuff beim Gas geben Abigayle 9 5.128 28.10.2019, 20:44
Letzter Beitrag: Theloo
  Kühler demontieren Thatniks 10 7.622 15.07.2019, 17:19
Letzter Beitrag: marcimo
ZZTwingo1 Unruhiger Lauf, hoher Verbrauch und qualmt schwarz aus dem Pott Marvin6301 29 20.166 07.12.2018, 09:41
Letzter Beitrag: Mad Max
  Wo finde ich denn den Kühler?? sandi2006 7 8.717 11.10.2018, 23:34
Letzter Beitrag: SweetyTwingo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste