Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bremse hinten ungleichmäßig
Verfasser Nachricht
v2x Offline
Member
***

Beiträge: 105
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
13x gedankt in 12 Beiträgen
Beitrag #1
Bremse hinten ungleichmäßig
Hallo,habe das problem das die Bremse hinten ungleichmäßige kraftverteilung hat.
Mit der Handbremse ist die Bremskraft auf beiden seiten gleich.
Jedoch mit der "Fußbremse" habe ich hinten links ca. 35 und rechts 100.
Das komische ist:
Die Beläge sind erst ein paar monate alt(ATE).
Die Mechanik ist 100% gangbar.
Habe obwohl sie nicht defekt waren auch die Radbremszylinder neu gemacht.
Mehrmals entlüftet(mit Entlüftugsgerät in der Werksatt).
Nachstellung ist 100%ig ok.
Ich habe die Bremse jetzt bestimmt schon 5x zerlegt,eingestellt und bin dann wieder auf den Prüfstand gefahren.
Es ist immer das gleiche,ich check einfach nicht wie das sein kann.
Jemand ne idee?
MfG
29.04.2013 19:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
also bei der Fußbremse gibts 2 Sorten von Radbremszylindern - die mit und die ohne Druckbegrenzung - die ohne Begrenzung sind für ABS-Fahrzeuge, die andren für Twingos ohne ABS.

normal ist der mit dem hohen Verzögerungswert der falsche .... da wirkt der Begrenzer nicht

könnte auch an der Nachstellmechanik liegen, da müßtest du aber merken daß du auf einer Seite den Handbremshebel erst aushängen mußt bevor die Trommel runtergeht, auf der andren Seite aber nicht - in dem Fall sollte bei der schlechteren Seite das Aushängen unnötig sein

tschüss,

Harald_K
29.04.2013 19:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , 9eor9
v2x Offline
Member
***

Beiträge: 105
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
13x gedankt in 12 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
Hi,ich habe ABS.Also Kann es dadran auch nicht liegen,oder?Ich weiss einfach nicht weiter.Wollte morgen eigentlich zum TÜV....Sad
MFg
29.04.2013 19:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
ok, bei ABS könnte es der Bremszylinder mit Begrenzer sein der fälschlicherweise eingebaut ist .... also der mit dem niedrigen Wert

tschüss,

Harald_K
29.04.2013 19:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
Was macht denn die vordere Bremse? Soweit ich weiß hat der Twingo diagonale Bremskreise. Dann könnte es der HBZ sein.
Oder, wenn die vorderen normal ziehen, der Bremskraftregler an der Hinterachse. Ob deiner allerdings einen solchen hat, weiß ich leider nicht.
29.04.2013 19:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
v2x Offline
Member
***

Beiträge: 105
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
13x gedankt in 12 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
hi,vorne ist die Bremswirkung absolut gleichmäßig.Bei der Handbremse auch...
Den Bremskraftregler kann man sicherlich nicht schnell mal irgendwie prüfen Sad
mfg
29.04.2013 19:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
lies dir auch mal in der Twingo-Doku alle Hinweise zum ABS durch .. da gibts scheints mehrere Systeme, die teilweise völlig seltsam entlüftet werden müssen .... das weiß evtl. auch nicht jede Werkstatt, auch wenn sie es eigentlich wissen sollte ...

was ich so bislang an Bremskraftreglern hinten gesehen habe geht eigentlich nicht kaputt, es gammelt lediglich die Verbindung zur Hinterachse fest - da hilft oft WD40 und nen Tag warten und dann mal alles bewegbare bewegen ... müßtest aber auch sehen, wenn du hinen nen separaten regler hast daß da die Bremsleitungen ja hinführen .... einfach mal gucken.

tschüss,

Harald_K
29.04.2013 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
Bremskraftregler gehen gerne fest. Bewegen, ob er gangbar scheint, sonst ausbauen und zerlegen. Meistens sind sie vergammelt und müssen neu. Dass du ihn ohne Ersatzteile insten kannst ist eher unwahrscheinlich. Beim Einbau Einstellung gemäß Werkstatthandbuch beachten.
29.04.2013 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
v2x Offline
Member
***

Beiträge: 105
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
13x gedankt in 12 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
Hi,kann es sein das nicht jeder Twingo einen Bremskraftregler hat?Ich hab grade mal nachgeschaut und kann da nichts erkennen an Bremskraftregler.Von Vorne kommen die Metallbremsleitungen,kurz vor der Hinterachse gehts mit 2 Bremsschläuchen ein stück weiter,die dann wieder an Metallbremsleitungen angeschlossen sind.Mfg
29.04.2013 20:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
Das weiß ich leider nicht, s.o..
Hast du auch Bremsschläuche ersetzt? Wir hatten mal ein Neuteil, das hatte innen einen Matrialfehler und da ging fast nix durch. 2 Tage gesucht - neuen Schlauch geholt, alles bestens...
29.04.2013 20:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
729x gedankt in 586 Beiträgen
Beitrag #11
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
wenn die Leitungen vom ABS-Block zu den Hinterbremsen nirgendwo anders hingehen gibts auch keinen Regler.

(nen zusätzlicher Regler bei ABS mit Radsensoren hinten erscheint mir sowieso sinnlos ... das regelt das ABS ja schon alleine)

tschüss,

Harald_K
29.04.2013 21:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
PaddeLeGrande Offline
Member
***

Beiträge: 156
Registriert seit: Dec 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 33
22x gedankt in 17 Beiträgen
Beitrag #12
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
In dem Fall ist der Bremskraftregler (regelt in Bezug auf Gewicht auf der hinterachse) im Radbremszylinder integriert.
Wichtig beim entlüften von unsern Fahrzeugen: Immer mit auf dem Boden stehenden Rädern entlüften!

Gruß,
Patrick
29.04.2013 23:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
mkay1985 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.109
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung 13
Bedankte sich: 254
405x gedankt in 360 Beiträgen
Beitrag #13
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
warum sollen die räder beim entlüften auf dem boden sein?

Geisterfahrer - irgendwie entgegenkommend
30.04.2013 03:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1275x gedankt in 1067 Beiträgen
Beitrag #14
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
(29.04.2013 23:14)PaddeLeGrande schrieb:  In dem Fall ist der Bremskraftregler (regelt in Bezug auf Gewicht auf der hinterachse) im Radbremszylinder integriert.
Wichtig beim entlüften von unsern Fahrzeugen: Immer mit auf dem Boden stehenden Rädern entlüften!

Könntest du da mal bitte eine nähere Beschreibung posten? Ich kenne das nicht. Wie soll der Bremszylinder die Beladung "riechen"?
Danke
30.04.2013 07:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.130
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 5897
6227x gedankt in 5161 Beiträgen
Beitrag #15
RE: Bremse hinten ungleichmäßig
Bei den Radzylindern könnte ich mir vorstellen dass die waagerecht stehen müssen. Zumindest bei den Zylindern mit eingebauten Begrenzern ist das von Belang da innerhalb des Zylinders von vorne nach hinten entlüftet wird.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
30.04.2013 09:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
ZTwingo2 2010er Twingo...Bremse hinten blockiert... Mckilroy 8 11.501 07.05.2015 16:43
Letzter Beitrag: Harald_K
  Bremse hinten blockiert gypsophila 9 11.578 20.04.2015 08:08
Letzter Beitrag: Cue
ZZTwingo1 Bremse hinten neu gemacht Pedal weich hornett 1 1.878 07.03.2015 16:34
Letzter Beitrag: 9eor9
  Bremse hinten SUPERFEST!! Nordwolf66 30 26.850 04.05.2014 22:21
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Betriebsbremse 1. Achse ungleichmäßig... Tobs 9 24.912 07.02.2013 19:14
Letzter Beitrag: rapiderich
  Bremse hinten fest ? Twingo-Mitte 17 16.956 15.11.2012 23:00
Letzter Beitrag: mkay1985
  Bremse hinten quitscht beim loslassen der Betriebsbremse BenFranklin88 7 6.337 15.08.2012 22:12
Letzter Beitrag: motosnoop
  Bremse hinten links komplett fest( Erledigt) Franzjosef 12 12.444 19.07.2012 08:26
Letzter Beitrag: rapiderich

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation