Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Analyse eines defekten hinteren Radlagers
Verfasser Nachricht
wodipo Offline
Senior Member
****

Beiträge: 403
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
41x gedankt in 35 Beiträgen
Beitrag #1
Analyse eines defekten hinteren Radlagers
So ein Murks,

das Lager ist gerade mal 2 Jahre alt, macht aber schon länger Radau.

Der Schaden ist nur im Innenring entstanden. Der Aussenring und die Kugeln sind in Ordnung.
BZW, die Kugeln sind mittlerweile heiss gelaufen und haben sich verfärbt.
Vermute eine mangelhafte Laufflächenhärtung und/oder minderwertiger Stahl.

Ich glaube es war ein NK Lager, kein SKF.

Das neue Lager, wieder NK, ist ein Schrägrollenlager, kein Kugellager wie das Alte.


Angehängte Datei(en) Bild(er)
   
12.04.2013 13:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
732x gedankt in 588 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Analyse eines defekten hinteren Radlagers
also wenn der Außenring in Ordnung ist freß ich nen Besen ....

das Ganze sieht eigentlich net nach Laufschaden, sondern eher nach Rostschaden aus ....

tschüss,

Harald_K
12.04.2013 16:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1277x gedankt in 1069 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Analyse eines defekten hinteren Radlagers
Nee Harald, ich tät meinen, das ist eisenhartes Pitting.
12.04.2013 16:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
wodipo Offline
Senior Member
****

Beiträge: 403
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
41x gedankt in 35 Beiträgen
Beitrag #4
RE: Analyse eines defekten hinteren Radlagers
Harald,

ich habe noch einen Reisigbesen.
Guten Appetit, wir schauen alle zu.

Es ist übigens die Innenschale, zum Achskörper hin, was weitestgehend ausschliesst, dass man es beim Eintreiben erwischt hat.
12.04.2013 17:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
732x gedankt in 588 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Analyse eines defekten hinteren Radlagers
also da gibts Bilder mit Ursachen dazu:

http://www.nskeurope.de/cps/rde/xchg/eu_...ungen.html

@wodipo:
behalt deinen Besen ...
... schau doch mal wie rauh auf deinem Bild die Kugellaufbahn des Außenrings ist, und zwar da wo du die roten Pfeile an den Innenring gemacht hast .... da sieht die Laufbahn aus wie 120er Schleifpapier ...

tschüss,

Harald_K
12.04.2013 17:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1277x gedankt in 1069 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Analyse eines defekten hinteren Radlagers
Ja aber die Laufbahn war den Krümeln ausgesetzt, die abgeplatzt sind. Rost kann es nicht sein, denn dann würden beide Laufflächen vergleichbar aussehen. Könnte schon ein Härtefehler sein. Oder viel zu fest angeknallt.
12.04.2013 17:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
732x gedankt in 588 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Analyse eines defekten hinteren Radlagers
naja .. wo der Schaden mal losging ist nun eh nur noch spekulativ zu ergründen ....

die Reste vom zerbröselten Innenring der Hinterachslager von meinem Quad sahen jedenfalls genauso aus ... da hatte einfach eingedrungener Dreck die Lagerabdichtung weggerubbelt, dann gab halt irgendwann das Fett auf .... Der noch komplette Außenring sah genauso aufgerauht aus ....


was übrigens sehr seltsam aussieht ist der Rand am inneren Ende der Kugellauffläche des Innenringes .. sieht ja aus wie aus 2 Teilen zusammengesetzt.

nochwas: haste das Lager eigentlich ausgewaschen oder war das schon beim Ausbau so trocken??

tschüss,

Harald_K
12.04.2013 17:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.944
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1263
1277x gedankt in 1069 Beiträgen
Beitrag #8
RE: Analyse eines defekten hinteren Radlagers
@wodipo

War da überhaupt noch Fett drin??

Der Außenring ist einfach auch "viel benutzt", allerdings etwas rauh. Der würde noch laufen.
12.04.2013 17:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
wodipo Offline
Senior Member
****

Beiträge: 403
Registriert seit: Feb 2010
Bewertung 0
Bedankte sich: 2
41x gedankt in 35 Beiträgen
Beitrag #9
RE: Analyse eines defekten hinteren Radlagers
Ich habe mir die Lauffläche des Aussenrings unter dem Mikroskop angesehen,
- sie ist definitiv rauh, aber kein Pitting.
Der geschädigte Innenring hat auch Materialabtrag erlitten. _ Ein Abblätterer_

Fett war definitiv genug drin. Sah auch nicht zu schwarz aus.

--------
Ablätterung scheint das deutsche Wort für Pitting zu sein...
Man lernt nie aus.

Bemerkenswert ist auch, das Walzen, sowie Kugellager an dieser Stelle verbaut werden.
---------------------
12.04.2013 18:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
ogniwT Offline
Dipl. Lichthuper
*****

Beiträge: 3.610
Registriert seit: Sep 2012
Bewertung 3
Bedankte sich: 357
1470x gedankt in 944 Beiträgen
Beitrag #10
RE: Analyse eines defekten hinteren Radlagers
Wo war das Lager eigentlich her?
In China ist fälschen und nachmachen ja weit verbreitet... Wink

-
Dieses Posting wurde maschinell erstellt und
ist deshalb auch ohne Unterschrift gültig.

12.04.2013 18:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Radlager rechts vorne blockiert nach Wechsel des Radlagers samt Nabe martinrupp 4 1.458 15.05.2021 17:01
Letzter Beitrag: martinrupp
  Kolbenstangendurchmesser der hinteren Seriendämpfer andi1978 1 1.839 01.08.2016 21:23
Letzter Beitrag: Harald_K
  Ich suche Bilder eines Twingos mit T-Line 5½ J x 14 ET33, mit 165/60/14 Bereifung turbopapa 2 2.724 02.03.2013 21:09
Letzter Beitrag: turbopapa
  Klappern durch defekten Gummi ? Rowdy 13 12.738 19.08.2010 13:16
Letzter Beitrag: Rowdy
  Probleme eines Anfängers blümchen07 6 5.002 01.07.2010 17:13
Letzter Beitrag: black-devil

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation