Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schaltgestänge schlag bekommen
#1
So wieder negatives ich mit 70 kmh unterwegs liegt ein riesen Stein auf Straße, den ich zu spät wahrgenommen habe ausweichen geht nicht (Gegenverkehr) und bremsen reicht nicht mehr. Rolle voll drüber gibt es nen lauten Schlag... Seitdem 1Gang geht schwerer rein und beim 5ten komisches geräusch. Wenn Auto sich bewegt und ich schalte 1sten dann geht es extrem schwer.
Stein war so groß wie ein Handball...

Reicht es das Schaltgestänge zu wechseln oder ist alles am PO..
Und wie aufwendig ist das wechseln bitte eine schnelle Antwort , weil ich so eine Stange noch günstig ersteigern könnte..

Mfg deschner
[Bild: twingo-07183410-wbY.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Du musst erstmal sehen, was genau defekt ist. Da kann einiges im argen sein. Aber das Schaltgestänge ist wohl sehr wahrscheinlich verbogen. Ob es nur da dran liegt muss man sehen.
Es ist doch keinesfalls eine Schande, dass irgendwann mal jemand kommt der etwas besser weiß?! Wink
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Verdammt.. oder soll ich Morgen einfach von ATU oder andere Meinung holen, dann mir das Teil kaufen und wechseln..
[Bild: twingo-07183410-wbY.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Handballgroß bei einem tiefergelegtem Twingo?! Normalerweise müsste dein Getriebe ohne Öl laufen, da es durchschlagen wurde. Du musst erstmal wissen was defekt ist, um reparieren zu können!
Es ist doch keinesfalls eine Schande, dass irgendwann mal jemand kommt der etwas besser weiß?! Wink
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Also war bei Renault er teste und sagte kosten ca. 80-100€ muss man nur einstellen. Was sagt ihr dazu ? Kann das ein normaler Kfzler auch machen der wo nicht von Renault ist?? Wie sollte ich es ihm am besten formulieren???
[Bild: twingo-07183410-wbY.jpg]
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Hallo,

die Einstellung ist in der ... Twingo-Doku ... beschrieben.

Datei MR305TWINGO3.pdf, S. 101.

Dor ist allerdings von einem Spezialwerkzeug die Rede - müsst ihr halt schauen ... Rolling Eyes

Ich habe es noch nicht einstellen brauchen ... Smile

Gruss
Klaus
Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
Zitieren
Es bedanken sich: heingumpel
#7
Das Einstellen ist einfach.
Musste ich mal unterwegs machen weil der Filius ein Böckchen hatte und versucht hat den Schaltknüppel abzureißen.
Auto aufbocken, ABSICHERN (ich hatte mir einen Minifindling drunter gerollt, war in Walchensee), Klemme lösen und versuchsweise etwas verdrehen, anziehen.
Dann alle Gänge durchschalten, und zwar unterm Auto liegend.
Wenn du eine Einstellung gefunden hast wo alles geht Mutter wieder festziehen.
http://www.twingotuningforum.de/showthre...?tid=14171
Und nachher den Blechunterfahrschutz montieren, gibt es bei Reichhard
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
ZZTwingo1 Schaltgestänge Ausbau??!! Andi13 13 12.578 04.04.2019, 19:48
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Ersatz der O-Ringe des Reparatursatzes Getriebe-Schaltgestänge hansidriver 6 7.375 17.04.2016, 13:33
Letzter Beitrag: Hopper
  was kann man an motor machen um mehr leistung zu bekommen Marcel rocky 3 4.278 05.12.2015, 19:20
Letzter Beitrag: alfacoder
  Keine AU bekommen - Fehler P0670 leugim 21 24.740 28.11.2015, 01:28
Letzter Beitrag: KevKev1991
  Schaltgestänge schaniedel 3 4.152 26.06.2014, 10:06
Letzter Beitrag: 9eor9
  Dichtung Getriebe Schaltgestänge Rep.satz Rosalie 4 6.916 20.10.2012, 00:17
Letzter Beitrag: Rosalie
  Twingo ruckelt habe vom Motor einen Stromschlag bekommen Flanders 11 15.147 13.06.2012, 22:34
Letzter Beitrag: mkay1985
  Öltropfen unterm Auto "Schaltgestänge" Twingohomy 5 7.714 04.08.2011, 19:12
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste