Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo Quietscht Hinten Rechts immer wieder...
#1
Hallo,

ich habe mir Neulich auch einen Twingo zugelegt (Bj 1998 )

Leider Quietscht er immerzu während der Fahrt, nicht nur in kurven sondern auch wenn ich über kleine Unebenheiten Fahre. (Damit meine ich keine Koppel)Wink

Das Quietschen ist auch nur hinten rechts, auch im stand, wenn ich den Wagen mal Rüttel und Schüttel Wink oder am Kofferraum hoch/runter wippe.

Man kann sehen das die Federn Nagelneu sind, aber das Federbein
(das wo die Feder rumgewickelt ist, ist doch das Federbein, oder ??? Rolling EyesEmbarassed) auf jedenfall ist das schon etwas älter (schon etwas Rostig)

Aber das sieht auf beiden seiten gleich aus, Quietschen tut es aber nur Rechts hinten.

Ich hatte schon die Idee, das Federbein mal Ordentlich mit WD40 zu Ölen, weiß aber nicht ob ich das einfach so machen kann. ???

Ich hoffe Ihr könnt mir da was sagen, was ich tun kann, damit ich wieder Quietschfrei das Twingo-Feeling genießen kann...

Liebe Grüße Fee
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Kann mir denn Wirklich keiner weiterhelfen ?? Sad ??
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Hallo Knall_Fee,

ich zögere seit gestern ... Rolling Eyes
Das ist nämlich schwierig - mit beschriebenen Geräuschen aus der Ferne. Wenn das Auto hier draußen stände, dann könnte man mal schauen und wackeln - und wackeln und schauen ... Smile

Also, da könnte es mehrere Gründe geben:

1. Offensichtlich sind die Federn gewechselt worden, das heißt das komplette Federbein war draußen.

Nur zum Verständnis: Das was Du mit Federbein bezeichnet hast, ist der Dämpfer. Ist aber nix Schlimmes ... Smile

So, und dieses Federbein muss vertikal in einer ganz bestimmten Position eingebaut werden. Man kann es auch um 180° versetzt einbauen, wenn man es nicht weiß oder nicht darauf achtet.

Aber ob es dann nun quietscht - wenn es falsch eingebaut ist - das weiß ich einfach nicht. Denn ich habe meine Federbeine richtig herum eingebaut ...

2. Die Dämpfer scheinen ja nun schon älter zu sein - Du beschreibst sie als verrostet ...

Alte Dämpfer lassen in ihrerer Wirkung nach und können undicht werden - sind dann von außen verölt.

Ob alte Dämpfer auch quietschen können? Davon habe ich in den ganzen Jahren noch nix gehört, glaube ich auch nicht - aber so ganz will diese Möglichkeit auch nicht ausschließen ...

3. Das Federbein ist oben über Gummipuffer mit der Karosserie verbunden. Alter Gummi härtet aus und kann auch quietschen ...

4. Bei einem Freund von mir hat es auch mal hinten links beim Einfedern gequietscht. Wir haben wie die Blöden nach der Ursache gesucht ... Rolling Eyes

Lag aber ganz und gar nicht am Federbein ... Der Gute hatte den Auspuff dermaßen verspannt eingebaut, dass der in den Aufhängungsgummis gequietscht hat.

Der Problem ist: Alle Möglichkeiten, die ich hier mal so locker aufgeführt habe - wobei es gut und gerne noch ein paar mehr geben kann - sind ohne Auto vor der Nase kaum ernsthaft zu diagnostizieren ...

Gruss
Klaus
Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
könnt ja auch was im Kofferraum quietschen ....

hinten rechts ... vielleicht die Halteschraube vom Reserverad locker und die Schaumstoffpuffer drunter weggegammelt .... quitschiquitschiquitsch ...
tschüss,

Harald_K
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Ist es sicher, dass das Quietschen von hinten kommt? Zur Sicherheit mal zu zweit prüfen (einer wippt und einer horcht).
Ich kenne das Geräusch (quietschen bei der kleinsten Unebenheit, hört sich peinlich an wie ´ne alte Pferdekutsche) von anderen Autos und es sind immer die Kugelgelenke an den Querlenkern, denen scheinbar die Dauerschmierung verloren geht.
Nun hat der Twingo an der Hinterachse nicht diese Kugelgelenke sondern nur vorn, daher - evtl. nochmal prüfen.
Die HA ist mit Gummi/Metallbuchsen gelagert.

[Bild: twingo-14103750-cST.jpg]

Ob die so quietschen können wenn sie total fertig sind, weiß ich leider nicht, könnte ich mir aber durchaus vorstellen.

Grüße
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Hallo,
Habe seit einiger zeit das selbe problem. wird nur jetzt von tag zu tag schlimmer...
immer wenn eine bodenwelle kommt quitscht es hinten rechts. Ich kann nur die Stelle schlecht feststellen.
Ich denke aber nicht das es von dem Lager der Achse kommt.
Kann es sein das es das ''Federbein-Stürtzlager'' an der Aufhängung im kofferraum ist? Durchgescheuert, vergammelt, porös,...???

Bsp:
( http://cgi.ebay.de/Federbeinstutzlager-R...5889f5e38e )

Hoffe auf Hilfe, dat quitschn nervt extrem! Very Happy
Lg
Ich bin zu langsam?!
- Ich hab halt nur 75PS!
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
hi ich habe auch das gleiche problem und auch rechts werde morgen mal auf der bühne mal den kompletten dämpfer rausbauen und nur mal die achse bewegen und gucken ob es noch quietscht.
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Jap dat is super! kannst mir dann mal deine erkenntnisse schildern!
Bin jetzt grade nochmal probe gefahren zum hören: bei mir quitscht es nur wenn der dämpfer 'schläge' bekommt (durch einen kleinen vorsprung, ausgebesserte löcher auf der straße, ...). Und vor allem wenn der dämpfer ausfedert. Bei bodenwellen eher weniger.
Bei euch ähnlich???

LG
Ich bin zu langsam?!
- Ich hab halt nur 75PS!
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
@Pascha87

Falls es nicht zu spät sein sollte:

Achte mal darauf, ob das Federbein richtig herum eingebaut ist ...

[Bild: twingo-18123049-1zR.jpg]

Das kannst Du sehen, wenn Du im Radkasten bzw. Federbeindom von unten nach oben schaust - mit Licht natürlich ... Wink

Eventuell vorher den Dreck wegkratzen ... Smile

Gruss
Klaus
Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
moin also ich habe das domlager und den flansch an dem der dämpfer unten befestig wird mit caramba eingesprüht und das quitschen ist weg.
Zitieren
Es bedanken sich:
#11
(20.04.2011, 06:49)Pascha87 schrieb: moin also ich habe das domlager und den flansch an dem der dämpfer unten befestig wird mit caramba eingesprüht und das quitschen ist weg.

Schau an - so einfach kann das Leben sein ... Smile

Und Danke für die Rückmeldung ...

Gruss
Klaus
Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
hatte jetzt auch alles mit WD40 eingesprueht, keine verbesserung! Wird jetzt alles mal auseinander nehm, ma gucken wo's herkommt.

Lg
Ich bin zu langsam?!
- Ich hab halt nur 75PS!
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Twingo zieht nach links und rechts. hilli 14 5.145 04.06.2023, 16:50
Letzter Beitrag: rohoel
  Es quietscht.. Nach dem Bremsen Liesele88 5 2.649 15.08.2022, 10:19
Letzter Beitrag: Liesele88
  Lenkung quietscht? Richardt 2 2.155 15.12.2021, 21:34
Letzter Beitrag: TW2001
  Twingo 2 zieht beim Bremsen nach Rechts Erna0815 29 29.776 27.10.2021, 11:00
Letzter Beitrag: Micha 61
ZZTwingo1 Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts Andi13 14 11.079 28.01.2020, 09:25
Letzter Beitrag: Andi13
ZTwingo2 Twingo 2 Stoßdämpfer hinten wechseln ? uwe33 16 15.376 11.02.2019, 22:20
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Schaltung quietscht. Was tun? grish 3 4.577 05.07.2017, 01:28
Letzter Beitrag: 9eor9
ZTwingo2 2010er Twingo...Bremse hinten blockiert... Mckilroy 8 14.563 07.05.2015, 16:43
Letzter Beitrag: Harald_K

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste