Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
Verfasser Nachricht
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.502
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1180
1151x gedankt in 969 Beiträgen
Beitrag #16
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
Der Zahnriemen ist ein Risiko, aber hier ist es nicht übermäßig hoch, noch nicht.
Vor allem aber ist es keine 500€ wert, wenn du ihn im Juli wirklich verkaufen willst.
23.10.2016 19:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.493
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
249x gedankt in 197 Beiträgen
Beitrag #17
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
Warum soll ein 20tkm und 5 Jahre alter Riemen den ein Problem sein?

Ich hab an meinem Oldi einen seit 40 Jahren und 130tkm drauf und der reist bisher net. OK is auch n VW...
23.10.2016 20:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.502
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1180
1151x gedankt in 969 Beiträgen
Beitrag #18
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
Das stimmt in diesem Fall bei diesem D4F. Ansonsten ist es Unsinn und Russisch Roulette.
Es sind uns schon genügend Motoren um die Ohren geflogen, weil diese wichtige Wartung vernachlässigt wurde. Der D7F ist kritischer, wohl weil der Riemen schwächer ausgelegt ist.

Auch bei anderen Autos ist spätestens nach 8-10 Jahren der hochgradig rote Bereich erreicht.

Deinen Oldie kannst du ja vorsorglich zum Schrottplatz fahren, vielleicht schafft er es noch dorthin.
23.10.2016 20:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker
supergruen Offline
Benzin im Blut
****

Beiträge: 418
Registriert seit: Jun 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 61
32x gedankt in 29 Beiträgen
Beitrag #19
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
Bestimmt ist es beim Onkel ... völlig egal ob der Steuerriemen reißt ... vermutlich ist es ein Freiläufer? ... Smile
23.10.2016 20:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
onkel-howdy Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.493
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung 0
Bedankte sich: 3
249x gedankt in 197 Beiträgen
Beitrag #20
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
Ja sicher is das n Freiläufer Wink

Nochmals: Wen der Riemen nach 20tkm und 5 Jahren reist dann würd ich den nach jedem Tanken tauschen. Dann ist man auf der sicheren Seite.
23.10.2016 20:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
supergruen Offline
Benzin im Blut
****

Beiträge: 418
Registriert seit: Jun 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 61
32x gedankt in 29 Beiträgen
Beitrag #21
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
Ich wäre in diesem Fall bezüglich Steuerriemen auch absolut entspannt ...
23.10.2016 21:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
apfeldavid Offline
Junior Member
**

Beiträge: 10
Registriert seit: Oct 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #22
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
Hallo Zusammen,

vielen Dank für EURE Antworten. Bin heute mal ca 80km Autobahn und etwas Landstrße gefahren und abgesehn davon dass er ab 130kmh ganz schön laut wird gabs keinerlei Probleme.

Ich habe gerade das Wartungsheft in der Hand und da steht, dass bei:
- 13400km-2005 ,Standard und Große Wartung (keine Kreuze für Zündkerzen,Luftfilter und Kraftstofffilter)
- 25100km-2010 eine Standard Wartung (keine Kreuze für Zündkerzen,Luftfilter und Kraftstofffilter)
- 13480km -2008 , Bremsflüssigkeit
..gemacht wurde. Der Zahnriehmenwechsel 2011 ist nicht dokumentiert...

Nun weiß ich auch, dass es ein Renault Twingo Privilège 1.2 16V ist und gehe es nun Dank Euch entspannter an. Ich werde erstma das ÖL checken und gegebenenfalls einen Wechsel machen. Die Bremsflüssigkeit soll laut dem Techniker voll Wasser sein, das Gerät blinkte auf jeden Fall ROT. -> Das wird dann wohl das nächste werden. Wenn der Zahnriemen eh erst nächstes Jahr dran ist, dann warte ich einfach bis Juli und treffe dann eine Entscheidung.

@cooldriver: ich habe die neue Batterie schon einbauen lassen, die alte sah aus wie "ausgelaufen" und war uralt.

also nochmal vielen, vielen Dank für eure Antworten,
David
23.10.2016 21:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
*****

Beiträge: 19.484
Registriert seit: May 2007
Bewertung 90
Bedankte sich: 3069
3298x gedankt in 2638 Beiträgen
Beitrag #23
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
Zeig mal ein paar Bilder, auch vom Motorraum.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
23.10.2016 22:57
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.502
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1180
1151x gedankt in 969 Beiträgen
Beitrag #24
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
Die schlechte Bremsflüssigkeit ist ein typisches Anzeichen für ein jahrelang nicht gewartetes Auto.
24.10.2016 03:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.502
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1180
1151x gedankt in 969 Beiträgen
Beitrag #25
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
(23.10.2016 21:02)supergruen schrieb:  Ich wäre in diesem Fall bezüglich Steuerriemen auch absolut entspannt ...

Auch das ist so nicht immer richtig. Es kommt vor, dass im Betrieb reißende Riemen einiges an Zusatzschäden verursachen.
24.10.2016 03:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Patchworker Offline
Member
***

Beiträge: 230
Registriert seit: Jul 2012
Bewertung 2
Bedankte sich: 28
32x gedankt in 26 Beiträgen
Beitrag #26
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
Hi

solange die Käufer von "BILLIG" Fahrzeugen nicht begreifen
das es nichts bringt, sind sie es doch selber schuld.

Erlebe das fast täglich:
Auto Billig mit dem Gedanken, den Rest mache ich selber.
Das wird meist doppelt so teuer bzw wie heißt es so schön:

Wer Billig kauft, kauft 2 mal.

Wenn man für ein gescheites Auto mit TÜV zwischen 1500 und 2000€ zahlt,
ist das für ein Auto nicht viel Geld, für ein Fahrrad schon.

Wenn man nicht schrauben kann, keine Möglichkeit hat oder nicht das richtige Werkzeug,
dann lasst die Finger von Autos bis 1000€

Das ist aber nur meine Meinung die niemand mit mir teilen muss.

LG
Alex
24.10.2016 07:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Waschi , 9eor9 , Darth Vader , Twingo Pi
supergruen Offline
Benzin im Blut
****

Beiträge: 418
Registriert seit: Jun 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 61
32x gedankt in 29 Beiträgen
Beitrag #27
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
"Der Zahnriehmenwechsel 2011 ist nicht dokumentiert..."

Wenn dem so ist bin ich nicht ganz so entspannt ... alleine ein Aufkleber im Motorraum ist leider noch kein 100% Nachweis für einen tatsächlichen Wechsel!

Und Wasser in der Bremsflüssigkeit trägt auch nicht zu einer Entspannung bei ... aber bei dem Preis hätte ich auch nichts anderes erwartet ...

Ganz wichtig: Der Wagen muß auf jedenfall vollumfänglich verkehrssicher sein.

Fazit?
24.10.2016 10:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
9eor9 Offline
liebt Qualität
*****

Beiträge: 5.502
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 8
Bedankte sich: 1180
1151x gedankt in 969 Beiträgen
Beitrag #28
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
supergrün, bitte mache nicht die Pferde scheu. Einen Zahriemenwechsel macht nicht nur eine Fachwerkstatt, besonders bei Autos wie einem Twingo. Bei aller Vorsicht reicht der Aufkleber wohl als Nachweis aus.

Wer Neuwagen fahren will, muss Neuwagen kaufen.
24.10.2016 10:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
supergruen Offline
Benzin im Blut
****

Beiträge: 418
Registriert seit: Jun 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 61
32x gedankt in 29 Beiträgen
Beitrag #29
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
Ist schon recht, alles ist gut ... aber nur wenn die Pferde voll verkehrssicher sind!
24.10.2016 11:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
apfeldavid Offline
Junior Member
**

Beiträge: 10
Registriert seit: Oct 2016
Bewertung 0
Bedankte sich: 1
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #30
RE: Twingo gekauft und alles falsch gemacht, was nun?
Hallo Zusammen,
heute war "Luise" in der Werkstatt zum Ölwechsel (5W-40, Empfehlung der Werkstatt) und zum Bremsflüssigkeitswechsel. Da seit ein paar Tagen die Airbaglampe sporadisch leuchtet habe ich gleich den Fehlerspeicher auslesen lassen. Da der Drucker nicht ging habe ich es leider nicht gedruckt auf Papier, aber dem Experten nach lautete die Meldung : Stromkreis Gurtstraffer Fahrersitz offener Stromkreis.
Ist das der Fehler mit dem Stecker unter dem Sitz, den man leicht und günstig beheben kann?

lieben Dank,
David
15.11.2016 22:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Twingo verkauft, danke für alles, brauch noch ein Tipp Micronik 2 1.484 10.01.2015 21:17
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Steuergerät gekauft brauche hilfe ziko 1 984 09.09.2012 12:48
Letzter Beitrag: ziko
  Das richtige Buch, so wirds gemacht ? Schattenmeister 26 11.629 06.09.2011 18:50
Letzter Beitrag: Blitzi
ZZTwingo1 hilfe entdeckung gemacht kleines Teufelchen 15 4.286 22.06.2010 13:50
Letzter Beitrag: kleines Teufelchen
  als Unfallfrei gekauft-jetzt böse Überrachung owl-andre 8 3.680 09.06.2010 09:39
Letzter Beitrag: Twingo Pi
ZZTwingo1 und es hat bumm gemacht... Tony13 6 2.109 02.01.2010 14:13
Letzter Beitrag: Tony13
  Gestern gekauft heute schaltet er nicht mehr Nana2704 5 2.025 29.10.2008 22:41
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Twingo gekauft und will nicht richtig wirklichwitzig 8 3.037 19.01.2008 17:57
Letzter Beitrag: wirklichwitzig

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation