Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Motorcode...was muss ich beachten?
Verfasser Nachricht
quitschi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 36
Registriert seit: Nov 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #1
Motorcode...was muss ich beachten?
Hallo Foristis,
nachdem ich eine neue ZKD habe einbauen lassen (hier im Forum gepostet), stellte sich nach Reparatur heraus, dass der Motor einen Lagerschaden erlitten hat.
Also muss ein neuer Motor her.
Bei einem Händler ging es dann um den Motorcode?? Kannte ich bis dato nicht!
Mein Twingo, EZ 12/94, Schlüsselnr. zu 2 = 3004, zu 3 = 712...
Schadstoffarm E2
C 06
kW 40/5300
1239 ccm
hat den Motorcode C3G D7/02

Frage: Muss der neue Motor die gleiche Kennung haben oder würden auch bestimmte andere Motoren für meinen Twingo gehen?

Wenn ja, welche?
Und wo der Unterschied bei den Motoren wäre, würde mich auch Interessieren.

Danke schon mal im Vorraus.
Gruss
Inge

Twingo 1.2 16V „Initiale“ Phase III Bj. 2001
20.05.2009 16:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Teefax Offline
Schrauber ;-)
*****

Beiträge: 3.658
Registriert seit: Feb 2008
Bewertung 33
Bedankte sich: 0
322x gedankt in 43 Beiträgen
Beitrag #2
RE: Motorcode...was muss ich beachten?
Hallo quitschi,
quitschi schrieb:Frage: Muss der neue Motor die gleiche Kennung haben oder würden auch bestimmte andere Motoren für meinen Twingo gehen?
muss nicht - ist aber einfacher.

Die Unterschiede zwischen den Unterbaureihen beziehen sich in der Regel auf die Einspritz- bzw. Auspuffanlage und was da sonst noch zugehört - Stichworte: Abgasnorm, Steuergerät.

Eventuell gibt es auch noch weitere Unterschiede, aber das wissen die C3G-Spezialisten hier besser.

Falls Du beispielsweise einen C3G x700 einbauen willst, dann sollte es funktionieren, wenn Du einen "nackten" x700 mit den Anbauteilen eines x702 - siehe oben - versiehst.

Das nur so grundsätzlich zu Deiner Frage ...  Wink

Gruss
Klaus

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
20.05.2009 17:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Highlander Offline
es kann nur einen geben
***

Beiträge: 86
Registriert seit: May 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #3
RE: Motorcode...was muss ich beachten?
quitschi schrieb:Hallo Foristis,
nachdem ich eine neue ZKD habe einbauen lassen (hier im Forum gepostet), stellte sich nach Reparatur heraus, dass der Motor einen Lagerschaden erlitten hat.

Hallo Inge,

was für ein Lagerschaden wurde denn festgestellt?
Hauptlager oder Pleullager ?

wenn nur Pleullager dann würd ichs reparieren, die Lager kosten nur ungefähr 30 Euro

nen schönen Gruß vom Highlander
20.05.2009 19:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
SEB Abwesend
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.249
Registriert seit: Jul 2002
Bewertung 8
Bedankte sich: 7
13x gedankt in 9 Beiträgen
Beitrag #4
RE:  Motorcode...was muss ich beachten?
Teefax schrieb:Hallo quitschi,
quitschi schrieb:Frage: Muss der neue Motor die gleiche Kennung haben oder würden auch bestimmte andere Motoren für meinen Twingo gehen?
muss nicht - ist aber einfacher.

Die Unterschiede zwischen den Unterbaureihen beziehen sich in der Regel auf die Einspritz- bzw. Auspuffanlage und was da sonst noch zugehört - Stichworte: Abgasnorm, Steuergerät.

Eventuell gibt es auch noch weitere Unterschiede, aber das wissen die C3G-Spezialisten hier besser.

Falls Du beispielsweise einen C3G x700 einbauen willst, dann sollte es funktionieren, wenn Du einen "nackten" x700 mit den Anbauteilen eines x702 - siehe oben - versiehst.

Das nur so grundsätzlich zu Deiner Frage ...  Wink

Gruss
Klaus

Ja da kann man jeden x-beliebigen C3G nehmen. Das passt alles Untereinander.

MFG

Seb
20.05.2009 20:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
quitschi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 36
Registriert seit: Nov 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #5
RE: Motorcode...was muss ich beachten?
@Highländer
Öööööh, keine AhnungEmbarassed
Die Monteure (Renaulter in Freizeitbeschäftigung*grins*) haben lediglich angemerkt, dass sich ein Lagerschaden anbahnt. Der Motor klackert so vor sich hinRolling Eyes  Ich fahr ja auch noch damit (seit ca. 3 Monaten:oopsSmile
Wie kann man das denn feststellen??

@SEB
Der eine Händler/Anbieter meinte aber, dass da gewisse Komponenten nicht überein stimmen würden. Sagte noch "...wie Zündung etc."
Kannst du näheres erläutern?

Wäre der was für mich?
Gebrauchter & geprüfter Motor (ohne Anbauteile) aus Renault Twingo (C06_) 1.2
Daten:
Renault Twingo (C06_) / 1.2 / Benzin
Baujahre: 03.1993 - 10.1996
Leistung: 40 KW / 55 PS
Laufleistung: ca. 121.000 km
Motorcode: C3G 700

[Bild: ofw57xfk.jpg]

Das ist meiner:

[Bild: nqzn8qji.jpg]

Wäre schön, wenn mir einer bestätigen könnte, dass ich den kaufen könnteWink

Gruss
Inge

Twingo 1.2 16V „Initiale“ Phase III Bj. 2001
21.05.2009 13:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
SEB Abwesend
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.249
Registriert seit: Jul 2002
Bewertung 8
Bedankte sich: 7
13x gedankt in 9 Beiträgen
Beitrag #6
RE: Motorcode...was muss ich beachten?
Kaufen Teile vom alten an den neuen bauen und gut ist! Selbst die alten R5 C Motoren laufen mit dem C3G Krempel!
22.05.2009 16:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
quitschi Offline
Junior Member
**

Beiträge: 36
Registriert seit: Nov 2008
Bewertung 0
Bedankte sich: 7
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #7
RE: Motorcode...was muss ich beachten?
Danke SEB ....Motor ist gekauftVery Happy

Gruss
Inge

Twingo 1.2 16V „Initiale“ Phase III Bj. 2001
22.05.2009 16:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Gasbetrieb. Was gibt es zu beachten? Broadcasttechniker 0 8.184 03.12.2020 22:17
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Instandsetzung: Motorcode D7F 702 - Laufleistung > 200 tkm Christian aus Berlin 1 1.359 27.04.2020 21:46
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Motorcode Innovat 1 2.886 09.08.2011 17:20
Letzter Beitrag: Wiedii

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation