Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
Verfasser Nachricht
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
*****

Beiträge: 791
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 421
258x gedankt in 203 Beiträgen
Beitrag #406
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
so, ich auch jetzt...!
ich habe einen rapid, baujahr 97.
die anleitung habe ich gelesen + verstanden.
heute war ich beim renno-händler, hab mir den code besorgt (wollte nen 10er dafür).
der gute mann gab mir 2...?
das verstehe ich wiederrum nicht...!
ich hoffe, das ich es nicht auf einer der 27 seiten überlesen habe.
kurze aufklärung wäre nett.

gruß, stefan
24.04.2012 12:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.584
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6066
6371x gedankt in 5277 Beiträgen
Beitrag #407
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
Wäre mir jetzt auch nicht wieso zwei.
Wenn es einer davon tut ist doch gut.
Kannste ja direkt mal ohne Fremddekoder probieren.
Aber bei scharfer WFS, sonst geht das nicht.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
24.04.2012 12:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
rapiderich Offline
Grottenschrauber;-)
*****

Beiträge: 791
Registriert seit: Apr 2011
Bewertung 2
Bedankte sich: 421
258x gedankt in 203 Beiträgen
Beitrag #408
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
er hat den C3G motor, sollte also ohne fremddecoder hinhauen.
ich fang mal mit dem oberen code an...Wink
allerdings ein großes WFSsteuergerät, mit 2 blocksteckern, unten beim sicherungskasten.
ich teste erstmal das wegschalten (die WFS nervt, will meinen wagen mit steckendem schlüssel auf dem hof parken, ohne andauernd auf&zu machen zu müssen), um die anbindung zum motorsteuergerät kümmere ich mich später.
danke schon mal.

gruß, stefan
24.04.2012 13:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Kutte1809 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 2
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #409
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
Hallo Twingofahrer,

ich habe auch seit geraumer Zeit Probleme mit meiner WFS.
Beide Schlüssel haben garnicht mehr reagiert und ich muss seitdem immer manuell den Code eingeben!
Vorhin habe ich nochmals neue Batterien gekauft und die WFS versucht neu zu synchronisieren (wie hier im Forum beschrieben)
Tatsächlich hat ein Schlüssel darauf reagiert.
Leider immer nur genau in dem Zeitraum wo die rote LED 10 sek lang leuchtet.
Das Geräusch der Entriegelung klang auch sehr schwach.
Kurz gesagt: Einer der beiden Schlüssel reagiert in der 10 sek Synchron - Phase danach aber leider nicht mehr, woran kann das liegen?
Vielen Dank schonmal im Voraus!
Erstzulassung 2.4.98
25.04.2012 10:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.584
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6066
6371x gedankt in 5277 Beiträgen
Beitrag #410
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
Einer der beiden Schlüssel wird kaputt sein.
Wenn die Dauerplus Sicherung für die WFS kaputt ist kommt es zu dem beschriebenen Phänomen.
Dann blitzt die LED aber auch nicht bei Zündung aus, prüfen.
Bei Erstzulassung April 1998 hast einen Phase1 und damit Glück.
Zusammen mit Fremddekoder kannst du die WFS komplett abschalten.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.04.2012 10:48
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Kutte1809 Offline
Junior Member
**

Beiträge: 2
Registriert seit: Apr 2012
Bewertung 0
Bedankte sich: 0
0x gedankt in 0 Beiträgen
Beitrag #411
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
Danke für die Info,
die LED blinkt wenn die WFS wieder "scharf" ist!
25.04.2012 10:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.584
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6066
6371x gedankt in 5277 Beiträgen
Beitrag #412
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
Dann schalte den ganzen Mist ab und baue Funk ein, Hauptthread in den Tipps, sticky.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
25.04.2012 11:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
1strap Offline
Kassel
*****

Beiträge: 1.158
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung 14
Bedankte sich: 159
56x gedankt in 50 Beiträgen
Beitrag #413
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
So neues auto neues problem... meine freindin hat mir IHREN schluessel vom balkon geworfen und er ist aus ersten stock auf die straße gefallen. auto 02er 16V D4F motor springt nicht mehr an. das licht von der wegfahrsperre blinkt schnell beim startversuch. also alle sicherungen geprüft alle ganz batzerie abgeklemmt wieder dran. geht nicht . dann habe ich die anleitung gelesen. beim phase drei ist für hobby schrauber schluss.na toll ich habe den fehler aber gefunden.
[Bild: twingo-02190441-b7G.jpg]

jetzt meine frage. kann ich das kleine teil was sich durch den sturz verabschiedet hat vorsichtig wieder festlöten?

funzt dann alles wieder? habe es mit isolierband festgeklebt ging nicht. ich will die platiene aber mit dem lötkolben auch nicht komplett zerstören...

bitte um rat

Snowblack (1)
[Bild: twingo-10315214244-LLq.jpg] http://www.twingotuningforum.de/thread-35479.html
Snowblack (2)
[Bild: twingo-10315214244-LLq.jpg] http://www.twingotuningforum.de/thread-36344.html
02.05.2012 20:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.584
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6066
6371x gedankt in 5277 Beiträgen
Beitrag #414
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
Ja das geht.
Das Ding ist die Ferritantenne desTransponders, dient der Stromversorgung und der Signalübertragung.
Der Witz ist aber dass du den irrsinnig dünnen Draht verzinnen und anlöten musst.
Für einen "Elektroniker" kein Problem, ohne Übung gar nicht erst versuchen.
Guter externer Link http://wiki.mykangoo.de/index.php/Plip_Schaltplan
Nach erfolgreicher Lötung sollte man also ca.29 Ohm messen.
Ist es deutlich weniger wird die Spule "zu kurz" sein und der Erfolg zweifelhaft.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
02.05.2012 21:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: 1strap
1strap Offline
Kassel
*****

Beiträge: 1.158
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung 14
Bedankte sich: 159
56x gedankt in 50 Beiträgen
Beitrag #415
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
cooli danke. in der anleitung steht ganz unten er hat dann ein zusatzkabel eingelötet. kann man dieses auch machen wenn das teil wie bei meiner freundin ganz raus ist oder muss das teil unbedingt drinne sein ? ich wuesste nicht wer hier in kassel solche sachen heile macht Sad

Snowblack (1)
[Bild: twingo-10315214244-LLq.jpg] http://www.twingotuningforum.de/thread-35479.html
Snowblack (2)
[Bild: twingo-10315214244-LLq.jpg] http://www.twingotuningforum.de/thread-36344.html
03.05.2012 06:25
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.584
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6066
6371x gedankt in 5277 Beiträgen
Beitrag #416
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
Kann man, muss man nicht machen.
Wichtig ist dass man an dem Kondensator (zu dem die Spule parallel liegt und einen Schwingkreis bildet) nachher die 29 Ohm messen kann.
Ob 30 oder 27 ist egal, viel drüber oder drunter sollte es nicht sein.
Wenn es nicht eilt schick ihn mir.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.05.2012 10:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Harald_K Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.983
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung 11
Bedankte sich: 44
732x gedankt in 588 Beiträgen
Beitrag #417
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
also wenn auf der andren Seite (die man auf deinem Bild nicht sieht) des losen Teils noch die Lötanschlüsse dran sind, dann würde ich da erstmal die besagtemn 29 Ohm nachmessen.

Wenn es die Lötanschlüsse abgerissen hat, dann bleibt evtl. folgende Möglichkeit:
1. an jedem Ende der Antenne das Ende des feinen Kupferdrahtes suchen und so 2-3mm wegbiegen, dieses offene Ende dann mit dem Lötkolben verzinnen, dabei nicht die andren Wicklungen des Drahtes beschädigen.
Nachmessen ob die besagten 29 Ohm da sind.
2. die Ferritantenne mit nem Tropfen 2K-Kleber (UHU endfest oder sowas) auf die Platine kleben mit den Anschlüssen nach oben
3. die Anschlüsse an die jeweilige Lötfläche verbinden - geht evtl. mit den einzelnen "Kupferhaaren" von nem Märklin-Drähtchen oder ner anderen Litze.
4. jetzt die 29 Ohm auf der Platine nachmessen, ggf. Lötung nachbessern
5. die Haardrähte ebenfalls mit je nen Tropfen 2K-Kleber abdecken, dann hält das auch nen Batteriewechsel aus.

6. Sch... SMD-Zeugs, hält net, kann man net ordentlich anfassen, taugt nix - meine persönliche Meinung.
Vermte mal das das ein großer Teil der Ursachen für WFS-Probleme nach Batterietausch bei dieser Art von Schlüssel ist. Son Schlüssel fällt halt einfach auch mal runter, und das sollte er auch abkönnen.



Achja .. noch ne Möglichkeit - ist net in Kassel der Schlüsseldienst der die günstigen Transponder kopiert?=?
Dann mit dem andren Schlüssel dorthin, dessen Transponder kopieren lassen und in das Gehäuse der Schlüssels ohne die Ferritantenne einbauen - dann sollte alles wieder funzen - die ZV bedient der Funk vom Schlüssel, die WFS der kopierte Transponder ... und den Transponder kannste ruhig mal runterschmeißen .... ggf. gleich nen 2ten Transponder machen lassen falls der andre Schlüssel auch mal runterfällt ....

da stehts: http://www.twingotuningforum.de/thread-17026.html?

tschüss,

Harald_K
03.05.2012 12:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: Broadcasttechniker , hbxx792
hbxx792 Offline
Profi-Pedant
****

Beiträge: 378
Registriert seit: Sep 2009
Bewertung 0
Bedankte sich: 55
32x gedankt in 29 Beiträgen
Beitrag #418
ZZTwingo1 RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
Also auch mein Senf nochmal dazu:

Ich bin immer noch dafür den Schlüsselkopf in der Abgebauten Spule/Antenne im
Armaturenbrett unterzubringen, bzw. die Kabel auf eine Zweite Ringantenne
anzuschliessen und das dann mit dem Schlüsselkopf unter dem A-Brett
zu installieren.

Dann ist man von dem Gedöns frei.
Dann geht auch Problemlos der Klappschlüssel zum Auffunken der Türen mit einem Fremdprodukt.

Und das Gute keiner weis was advon.Cool
Und ich denke auch nicht das Twingos soviel geklaut werden.
Wer dann doch Angst hat bringt sich noch irgendwo einen Unterbrecherschalter an (Geheim) , da sucht sich sogar
dann der Klau Profi die Hucke ab.Shocked




Greatings

Twingo Phase 3/ Bj.2002 - ohne Veränderungen.
03.05.2012 13:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
1strap Offline
Kassel
*****

Beiträge: 1.158
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung 14
Bedankte sich: 159
56x gedankt in 50 Beiträgen
Beitrag #419
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
Beitrag #14 RE: Noch ein Thread zur WFS :/  also. habe es löten lassen. und wie man sieht sieht man nix. alles tot. geht nicht jetzt muessen wir doch wirklich fuer 186€ nen neuen schluessel kaufen. ODER muss man jetzt erst was mit freischaltcode machen weil ja nen fehler drinne ist (war) ?¿?¿


und eine frage habe ich da doch noch... kann man nicht i.einen schluessel bei renault anlernen lassen? der neue muss ja auch angelernt werden...

Snowblack (1)
[Bild: twingo-10315214244-LLq.jpg] http://www.twingotuningforum.de/thread-35479.html
Snowblack (2)
[Bild: twingo-10315214244-LLq.jpg] http://www.twingotuningforum.de/thread-36344.html
03.05.2012 15:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
Broadcasttechniker Offline
Ulli mit 2 "L"
******

Beiträge: 30.584
Registriert seit: May 2007
Bewertung 127
Bedankte sich: 6066
6371x gedankt in 5277 Beiträgen
Beitrag #420
RE: Viele Fragen zum Thema Wegfahrsperre und Funkfernbedienung
Schlüssel programmieren
Theoretisch und praktisch geht dass.
Der Vertragshändler kann das aber imho nicht.
Der ordert die Schlüssel ferrtig codiert.
Der Schlüsseldienst kann es nicht weil kein funktionierendes Original da ist.
Außerdem kann der den Funk (ZV) nicht codieren.

Zum Schlüssel
Was heißt ist tot?
Hast du mit dem Industriefön drüber gebraten?
Dann glaube ich das gerne.
Wenn noch nichts versaut kann ich mich immer noch dran versuchen.

Freischaltcode
Gibt es, erlaubt aber nur das Anlernen einer neuen UCH bzw. der neuen Schlüssel.
Fahren ohne Schlüssel geht ab Phase3 nicht mehr.

Jetzt kommt der Zeigefinger
Warum in des Teufels Namen fährt man nur mit einem Schlüssel?
Warum habe ich meine WFS gekillt?
Richtig, weil ich den ersten verloren habe und weder bereit war einen Ersatzschlüssel zu kaufen, noch in Gefahr laufen wollte irgendwann mal ganz gelackmeiert dazustehen.

Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
03.05.2012 16:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Mein Twingo Diese Nachricht in einer Antwort zitieren nach oben
 Es bedanken sich: hbxx792
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Motor läuft unrund und Diagnose zeigt viele Fehler TwingoStefi 32 3.285 31.03.2022 09:18
Letzter Beitrag: cooldriver
ZZTwingo1 Scheinbar leidiges Thema Wegfahrsperre Dete 84 40.872 03.06.2019 18:13
Letzter Beitrag: yuam
  Twingo 2: Funkfernbedienung funktioniert sporadisch nicht Tycho 4 3.787 17.03.2019 17:37
Letzter Beitrag: Tycho
  Anschluss Funkfernbedienung seven-speed 4 5.844 12.06.2018 07:11
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Leidige Thema Wegfahrsperre timmey8227 18 12.860 21.07.2016 10:17
Letzter Beitrag: timmey8227
  Neues,uraltes und lästiges Thema. wallress 9 10.937 19.12.2014 05:05
Letzter Beitrag: wallress
  Leidiges Thema Schlüssel Der_lang 7 9.146 05.02.2014 20:46
Letzter Beitrag: 9eor9
  Leidiges Thema - WFS TobeY 16 18.980 18.12.2013 18:21
Letzter Beitrag: TobeY

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | TwingoTuningForum.de | Nach oben | Zum Inhalt | Mobile Version | RSS-Synchronisation