Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ventilspiel
#1
hallo
weiß jemand das ventilspiel vom c06
gruß marcus
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Hallo marcus,

C06 passt für alle Wink

In deinem Profil steht Baujahr 1995, also Motor C3G:

Einlaß: 0,20 mm
Auslaß: 0,25 mm

bei kaltem Motor.

Gruss
Klaus

Authentique Phase 2 - D7F F702 - a. d. v id. dec. MCMXCVIII
Galaxy Phase 1 - C3G A700 - id. iun. MCMXCIV
Heide-Twingos
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
danke
hat der c3g kette oder zahnriemen
gruß marcus
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
c3g hat steuerkette.

gruß co
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Hallo liebe Twingogemeinde.
Ich hänge mich einfach mal an diesen Thread ran.

Ich möchte bei meinem Twingo C3G [Laut Typenschild: C3G A 7/00] Bj 1993 das Ventilspiel einstellen.
Habe mich schon durch die Reparaturhandbücher durchgewühlt und bin auf auf Folgendes gestoßen:
Im Handbuch werden unterschiedliche Werte angegeben: einmal 0,15 mm Einlass und 0,20 mm Auslass und ein anderes mal 0,20 mm Einlass und 0,25 mm Auslass (jeweils im kalten Zustand).
[Quelle: "MR_MOT_D(E) Reperaturhandbuch 4Zyl.Motor" steht auf Seite 21, 90 und 103]

1.Frage: Welche Werte sollte ich nehmen?



Habe jedoch nichts zum Ventilspieleinstellen an sich gefunden - also ein Anleitung oder dgl.
Ich würde zuerst lufi-Deckel demontieren die Zündkabel und diverse Schläuche abmontieren. Habe das beim Twingo noch nie gemacht und glaube das müsste reichen, um den Deckel runter zu bekommen.

2.Frage: Gibts spezielle Tricks & Tipps zur Demontage und Montage des Ventildeckels? Gibts Videos oder Anleitungen?



Danke schon mal im Voraus.
Grüße Paul

PS: Traue mir das schon zu, wollte mich aber IM VORHINEIN über etwaige "Besonderheiten" informieren.
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Einlass: 0,15 mm
Auslass: 0,20 mm

Andere Werte sind Druckfehler in der Doku.
Ansonsten Kerzen raus und neue Ventildeckeldichtung.
5.Gang, Handbremse und dann Vorderrad drehen zum Einstellen.
Ja, es ist sehr einfach, einfacher als im Buch steht.
Schläuche , die im Weg sind , einfach abziehen.
Der Rest ist von deinem Geschick abhängig . Wink
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Ich selber bin weiterhin der Meinung: Egal ob C Motor oder D Motor, Finger weg von der Spieleinstellung solange nicht mit Gas gefahren wird.
Der C3G und der D4F haben nun mal den Nähmaschinensound, nur der D7F ist da etwas kultivierter.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
So habe es geschafft. Very Happy

Insgesamt lag überall das Ventilspiel bei 0,30 - 0,35 mm. Shocked

Ich möchte mich auch gleich bei supertramp für die Hilfeleistung bedanken.

Grüße
Paul

PS: Habe eine Ratsche zum Drehen des Motors verwendet. Es war zwar eng, aber es ging.
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ventilspiel n4rti 17 3.405 14.01.2024, 16:11
Letzter Beitrag: C06Toujours
  Ventilspiel zu groß nach Einschleifen der Ventile? Weissnix 10 4.870 27.08.2021, 01:29
Letzter Beitrag: Weissnix
ZTwingo2 Ventilspiel und Anzugsdrehmoment Ventildeckel AntlVlruS 3 2.487 10.06.2021, 19:32
Letzter Beitrag: AntlVlruS
  Ventilspiel D4F 772 Twingo 2 Manu1989 4 6.937 16.01.2019, 12:57
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Ventilspiel Kontrollmethode vom C3G auf D4F übertragbar? rubber-duck 4 3.287 08.08.2018, 19:42
Letzter Beitrag: rubber-duck
  Wie beim 2003er D4F Ventilspiel einstellen? euro 17 26.010 04.09.2014, 07:58
Letzter Beitrag: Spanni
  Ventilspiel D4F, welches Maß? Sprutz 7 11.839 03.06.2014, 07:56
Letzter Beitrag: lelletz
  Ventilspiel einstellen: Intervall? oder sonstige Anzeichen?! Tschosef 3 6.064 16.10.2013, 09:32
Letzter Beitrag: Tschosef

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste