Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Twingo macht "klonk" hinten Links beim Bremsen + Einfedern
#1
ZZTwingo1 
Liebe Twingofreunde,
Mein Twingo 1 Phase 3, 75 PS Dynamique aus 2003 macht seit einigen hundert km ein "Klonk" hinten links beim Bremsen und Einfedern.
Das Geräusch tritt jetzt immer häufiger auf, insbesondere beim Überfahren von Hubbeln / Schlaglöchern, aber auch beim Bremsen. Bei höheren Beladungen und höheren Geschwindigkeiten ist es deutlich seltener. Es ist definitiv nicht der Auspuff.

Ich befürchtete erst, dass die Gummis der Hinterachsaufnahme ausgenudelt sind, diese wären mit Sicherheit aufwändig zu tauschen.
Heute bat ich einen Freund, das hintere Radhaus etwas anzuheben bzw zu entlasten, während ich den Stoßdämpfer festhalte. Ich konnte die Ursache von dem Geräusch feststellen: Der Stoßdämpfer hat wohl im Bereich des oberen Domlagers Spiel. Ich vermute, der Gummi ist dort durch.

Meine Frage:
Könnte es auch der Stoßdämpfer selber sein?
Ich werde die Tage den Stoßdämpfer ausbauen, gibt es eine einfache Herangehensweise, seine Funktion / Dichtheit zu überprüfen? Ich habe immer wieder gelesen, dass die original Dämpfer ja sehr solide sind und selten getauscht werden müssen. Gleichzeitig las ich aber ebenfalls, dass die Gummidomlager wohl auch fast nie kaputt gehen... eins von beiden wird es wohl sein.

Muss ich für den Austausch des Gummidomlagers die Feder demontieren? Ich habe bereits gelesen, dass dies mit einem Spanngurt einfach möglich ist.

Ich werde also erstmal die Gummidomlager erneuern.
Welche Teile sollte ich im Zuge dessen am Besten gleich mit austauschen bzw überarbeiten? Die Schrauben und Muttern zur Stoßdämpferbefestigung? Gar die Federn?
Mein Plan ist vorerst beide Seiten zu Tauschen, da die Plastikverkleidungen ab sind auch gleich die Schweller auszuspülen (entsalzen, da kommt durch die Abläufe doch bestimmt einiges rein?), trocken zu legen und mit Fluid Film zu konservieren. Ggf. mal den Zustand der hinteren Bremsen überprüfen.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Jonas
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Auch die Gummilager lassen sich bei eingebauter Achse wechseln.
Such mal hier im Forum.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Ganz genau die Federn mal angesehen, nich das da ne viertel Umdrehung abgebrochen ist?
Bleibt gesund und haltet bitte Abstand

Mein MC Silver, Megane CC Bj 2006 K4M,112PS, 199 Tkm gelaufen
Die Peaches meines Sohnes, Twingo Bj 03.2003 Beach, D7F, mit UCH etwas über 162 Tkm gelaufen.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Und auch mal die Bremstrommeln runternehmen.
Oft ist einer der Beläge abgefallen.
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Danke für eure Antworten!
Sobald das Regenwetter hier in Aachen vorüber ist, werde ich mal aufbocken und genau nachschauen!
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Twingo zieht nach links und rechts. hilli 14 4.058 04.06.2023, 16:50
Letzter Beitrag: rohoel
  Twingo 2 zieht beim Bremsen nach Rechts Erna0815 29 27.952 27.10.2021, 11:00
Letzter Beitrag: Micha 61
  Lenkrad wackelt beim bremsen Humanic 1 4.077 19.07.2020, 21:55
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Lenkrad nach links und rechte Rad steht 2-3 cm nach hinten manfredmichel939 1 2.408 20.06.2020, 14:56
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
ZZTwingo1 Twingo zieht beim Bremsen sehr stark nach rechts Andi13 14 10.144 28.01.2020, 09:25
Letzter Beitrag: Andi13
ZTwingo2 Twingo 2 Stoßdämpfer hinten wechseln ? uwe33 16 14.184 11.02.2019, 22:20
Letzter Beitrag: Broadcasttechniker
  Quietschen beim bremsen Flopl 17 10.658 02.11.2018, 08:54
Letzter Beitrag: handyfranky
  Bremsen Hinten - Kein Tüv Suomi 44 35.734 11.07.2018, 20:43
Letzter Beitrag: rohoel

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste